Rauchfrei seit 1.3.2013


Verfasst am: 01.03.2013 18:10
Ichschaffs
Themenersteller
Dabei seit: 15.01.2013
Rauchfrei seit: 450 Tagen
Beiträge: 231
Hallo Ihr Lieben, ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal vorstellen. Ich bin 40 Jahre alt, weiblich und rauche, seit ich 15 bin. Vor circa 15 Jahren habe ich schon einmal für ein ein halb Jahre nicht geraucht und dann blöderweise wieder angefangen. Damals ist mir das Rauchen aufhören ganz leicht gefallen. Ich dachte bislang immer, dass es doch auch wieder so einfach gehen muss.

Aber leider Ist der Entzugsstress bei mir mittlerweile recht groß. So habe ich wenn ich aufhöre mit Rauchern regelmäßig SchlafStörungen, Stimmungsschwankungen Und bin überhaupt nicht mehr stressresistent. Ich könnte dann ständig heulen oder bin streitsüchtig.

Ich habe schon einige Versuche unternommen, vor allem in den letzten drei Jahren. Leider bin ich oft rückfällig geworden. Deshalb wollte ich meinen Thread ursprünglich auch gefallene Engel nennen...

Ich habe schon mehrfach aufgehört mit der Schlusspunkt Methode von Allen Carr, ein Mal war auch die rauchfrei Spritze dabei.

Im Januar diesen Jahres war ich schon drei Wochen rauchfrei, im Februar insgesamt auch drei (mit Unterbrechungen). Leider fange ich immer dann wieder an, wenn der Stress, der Druck oder die Sorgen zu groß werden, Obwohl ich schon längst genau weiß, dass die Zigarette keine Unterstützung ist..

Schon längere Zeit denke ich also darüber nach, mit dem Rauchen aufzuhören Beziehungsweise habe eigentlich schon den Schlusspunkt gesetzt und seit Januar bin ich auch regelmäßig im Forum.

Heute Morgen habe ich meine letzte Kippe geraucht, die wie immer scheußlich geschmeckt hat, mir Kurzatmigkeit verursacht hat und nun möchte ich endgültig weg von dieser schrecklichen Sucht!

Das Forum war mir schon jetzt eine große Unterstützung, ich freue mich, wenn ich von Euch höre.

Also nun endgültig: Tag eins!
Verfasst am: 01.03.2013 20:35
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-delia
Rauchfrei-Lotsin seit: 08/2013
Dabei seit: 12.02.2013
Rauchfrei seit: 566 Tagen
Beiträge: 660
Herzlich willkommen, liebe(r) Ichschaffs, dein Name verrät doch schon viel. Das klingt doch schon nach Vertrauen, dass es dieses Mal gut geht. Ich drücke dir dafür fest die Daumen - das wird schon!

Schön, dass du nun auch bei uns bist!!!

VIEL ERFOLG!!

Delia

Verfasst am: 01.03.2013 21:18
Ichschaffs
Themenersteller
Dabei seit: 15.01.2013
Rauchfrei seit: 450 Tagen
Beiträge: 231
hallo Delia, bin auch eine Frau. Vielen Dank für Deine Wünsche. Wie geht es denn Dir? Mir im Moment so la la... :o

Ich werde den Abend heute ruhig verbringen.
Verfasst am: 01.03.2013 21:29
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-delia
Rauchfrei-Lotsin seit: 08/2013
Dabei seit: 12.02.2013
Rauchfrei seit: 566 Tagen
Beiträge: 660
Hallo,

sorry, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Du hast ja eingangs geschrieben, dass du weiblich bist. Ja, wie geht es mir im Moment? Abends ist es immer etwas schlimmer, aber aushaltbar. Tagsüber ist es gar nicht mehr so schlimm und manchmal vergesse ich die Zigarette sogar. Allerdings ging es mir in den ersten Tagen dafür sehr, sehr schlecht. Ich hatte am 1. Tag im Büro Heulkrämpfe und mir ging es richtig schlecht. Die depressiven Verstimmungen, die dann aber auch immer besser wurden, dauerten bis zum 8. Tag an und von da an ging es immer besser. Zwischendurch hatte ich echt schon das Gefühl, dass es geschafft ist, aber hier und da versucht der hier icon_evil.gif es dann doch wieder. Aber wie ich schon schrieb, es ist aushaltbar.

Es lohnt sich zu kämpfen - gesundheitlich geht es mir so gut wie lange nicht mehr (und das jetzt schon).

LG,

Delia
Verfasst am: 01.03.2013 22:01
Ichschaffs
Themenersteller
Dabei seit: 15.01.2013
Rauchfrei seit: 450 Tagen
Beiträge: 231
Hallo Delia, es freut mich, daß es Dir gesundheitlich so gut geht! icon_biggrin.gif

Das mit den depressiven Verstimmungen kenne ich auch, am Schlimmsten ist es bei mir am Abend oder in der Nacht... tagsüber geht es meistens bei mir.

Bei mir ging es länger mit den Stimmungsschwankungen beim letzten Rauchstopp.... Vielleicht wird es dieses Mal besser, zumindest bin ich besser gewappnet.

LG Ichschaffs (tut gut, das zu schreibenicon_wink.gif)
Verfasst am: 01.03.2013 22:29
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-delia
Rauchfrei-Lotsin seit: 08/2013
Dabei seit: 12.02.2013
Rauchfrei seit: 566 Tagen
Beiträge: 660
Du schafftst das!!!! Jedenfalls bin ich fest davon überzeugt, dass, wenn ich es schaffe, dass es dann wirklich jeder schaffen kann. Ich weiß, dass ich noch nicht am Ende bin und mir noch viele Tage zum Ziel fehlen, aber es geht und das Tag für Tag ein bisschen besser bzw, auch mal fast ohne Probleme. Klar, manchmal meldet sich Niko auch noch heftig, aber auch das vergeht.

Mach einfach weiter, es ist schaffbar!

LG,

Delia



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.2013 um 22:30.]
Verfasst am: 01.03.2013 23:58
Lizzy
Dabei seit: 01.02.2013
Rauchfrei seit: 450 Tagen
Beiträge: 401
Hallo Ichschaffs,

ich kann Delia nur zustimmen: es ist am Anfang schwierig, bleibt auch schwierig - aber es wird trotzdem besser!
Das klingt total unlogisch... ist es wahrscheinlich auch, aber es ist auch wahr.
Tagsüber habe ich inzwischen auch überhaupt keinen Stress mehr mit dem Nichtrauchen. Hin und wieder denke ichd ran, wenn ich einen Raucher sehe, aber ich bin mir sehr sicher, dass ich nicht rauchen möchte.
Nur abends, da wird es richtig schwer. Aber das kriege ich auch noch hin. (Hoffentlich....)

Also tapfer bleiben, Ichschaffs, und stur,
du schaffst das!

Liebe Grüße, Lizzy
Verfasst am: 02.03.2013 07:55
Anke17
Dabei seit: 12.02.2013
Rauchfrei seit: 551 Tagen
Beiträge: 38
Hallo Ichschaffs,

Klasse das du auch dabei bist. Diesmal schaffen wir es auch!!!
Verfasst am: 02.03.2013 10:55
NightRaven
Dabei seit: 27.09.2012
Rauchfrei seit: 707 Tagen
Beiträge: 107
Hallo du

Danke erstmal für die lieben worte in meinem Thread .

Und nun zu dir icon_cool.gif

hab grad gelesen das du wieder holungs täterin bist ...... und besonders bei viel stress wieder rauchst

vielleicht solltest du dir für den fall der fälle ein ersatzmuster vorher erarbeiten

bei mir hat am tag da ich Lusi ( meinen Hund ) einschläfer lassen hab müssen ....ein spaziergang ich glaub so drei mal ums auto geholfen ..... war echt echt schwer nicht zu rauchen an dem tag ..... und dann hilft reden !!
Hab mit meinem Partner darüber geredet in dem moment ..das jetzt eigentlich der zeitpunkt wär eine zu rauchen und alle vorsätze überbord zu schmeisen gekommen sei . Der hat mich dann in den arm genommen und gesagt ( Zitat das hat er wirklich ) " DU SPINNST !! VERGISS ES ICH FAHR NICHT AN DIE TANKE " icon_lol.gificon_lol.gif da hab ich lachen müssen und das rauchen war fast vergessen .

Vielleicht hilft dir das ja ..... und bis der zeitpunkt kommt ist durchhalten angesagt .
Die Launeverschiebungen halten noch ein wenig an, aber sehs doch mal so rum .. da kann sich deine Umwelt schon mal darauf vorbereiten wie es dann ist wenn du in die wechseljahre kommst ... ist probe training für die icon_lol.gificon_lol.gif +++++ Die müssen da alle durch wenn einer von ihnen aufhört zu rauchen ++++++

wenn dir nach weinen zu mute ist ......frag dich selbst was du beweinst .... kann fast wetten das du dann das lachen anfängst ..

Lieben Gruss
NightRaven


Verfasst am: 02.03.2013 14:57
Glanzflügel
Dabei seit: 02.03.2013
Rauchfrei seit: 542 Tagen
Beiträge: 1
Hallo Zusammen,
ich habe gestern Abend die letzte Zigarette geraucht.
Bin 47 Jahre alt und starke Raucherin (25 - 30 Zigaretten pro Tag).
Heute Mittag gegen 13:00 Uhr bin ich dann wieder schwach geworden und habe eine Zigarette von meinem EX geraucht.
Also, auf ein neues!!!!!


Verfasst am: 02.03.2013 16:38
Ichschaffs
Themenersteller
Dabei seit: 15.01.2013
Rauchfrei seit: 450 Tagen
Beiträge: 231
Hallo NightRaven
Ja da hast Du Recht, ich brauche Alternativen. Tief durchatmen hilft mir, Kaltes Wasser trinken und autogenes Training. Ansonsten denke ich, daß man manchmal einfach weinen muß. Du hast Recht, im Entzugsstress erscheint Manches sooooooo groß und eine halbe Stunde später Denke ich, da wardoch gar nichts. icon_razz.gif

Die Achterbahnfahrten sind anstrengend, aber es ist es Wert.

Etwas mehr Gelassenheit ist ein guter Weg. In jedem Fall mache ich mir viel Gedanken um meinenUmgang mit Stress undKummer, damit ich gewappnet bin.

Probrtraining für die Wechseljahre! Hahaha, darüber habe ich gelacht! Hat mir echt gut gefallen. icon_lol.gificon_lol.gif ich Gaube, die werden mich vor den Wechseljahren bei der Arbeit früh verrenten, damit sie das nicht erleben müssen! Riesengrinser.gif

Lg Ichschaffs


Verfasst am: 02.03.2013 16:44
Ichschaffs
Themenersteller
Dabei seit: 15.01.2013
Rauchfrei seit: 450 Tagen
Beiträge: 231
hallo Glanzflügel,

Ich habe ja geschrieben, daß ich meinen Thread ursprünglich gefallene Engel nennen wollte, Versuch es einfach immer wieder, so lange bis es klappt!

Eine Mitstreiterin im Forum schreibt immer, hinfallen, aufstehen,Krönchen richten! Da gefällt mir sehr gut.

crown.png

Du schaffst das auch! Ich habe es auch schon einmal ganz geschafft und im Januar für drei Wochen! Frag Dich, warum Du geraucht hast. Gedankenlosigkeit, Stress, Kummer.....

Ich versuche gerade, mich zu wappnen. Denke darüber nach, was mir hilft.

Lg Ichschaffs
Verfasst am: 02.03.2013 17:04
Sky
Dabei seit: 02.03.2013
Rauchfrei seit: 549 Tagen
Beiträge: 10
Hallo Zusammen...
morgen ist dann mein großer Tag. Mit 47 Jahren ist das nicht mein erster Rauchausstieg, aber hoffentlich mein letzter.
Rauche seit ich 15 bin. ( Wie furchtbar ist das denn ) Nur in den Schwangerschaften habe ich die Qualmerei gelassen.

Ein bissi mulmig ist mir schon, aber ich freu mich auch auf morgen. Als Altenpflegerin hab ich die Folgen der Qualmerei ja oft genug vor Augen, also Schluss jetzt. Trotzdem, die Kippe zum Kaffee am Morgen oder zum Gläschen Wein am Abend wegzulassen, wird mir bestimmt ganz schön schwer fallen. Und vom letzten Ausstieg erinnere ich mich auch an Stimmungsschwankungen und vor allen Schlaflosigkeit.

Aber nun genug gejammert. ich sehe da draußen die Sonne sun-2.png, das heißt der Frühling kommt endlich und ich werde Fahrrad Radfahren.gif fahren gegen die Entzugserscheinungen. Außerdem hab ich meine Zeichenstifte entstaubt, schließlich wollen die Hände ja beschäftigt sein.

Also mal sehen wie es morgen so wird.

Liebe Grüße, Sky
Verfasst am: 02.03.2013 17:24
Lizzy
Dabei seit: 01.02.2013
Rauchfrei seit: 450 Tagen
Beiträge: 401
Hallo Sky, hallo Glanzflügel und
Herzlich Willkommen in unserem Nichtraucherforum!

Das ist eine gute Entscheidung, die ihr getroffen habt, und hier findet ihr viele anderen, die die Höhen und Tiefen und dann Freuden des Nichtrauchens auch durchleben.
Es ist nicht leicht, aber: ES GEHT !!!
Also, mit festem Vorsatz ran und einfach machen!
Glanzflügel, das vor allem für dich:

ihr dürft NIE, NIE, NIE die Entscheidung anzweifeln, Nichtraucher zu werden.
Das ist die richtige Entscheidung!
Euer Leben wird es euch danken.

Seid stur und froh!
Lizzy

Verfasst am: 02.03.2013 19:41
Sky
Dabei seit: 02.03.2013
Rauchfrei seit: 549 Tagen
Beiträge: 10
Hallo Lizzy,

ich will es auf jeden Fall schaffen aufzuhören. Gerade hab ich mir bei youtube die videos bbc - kampf ums rauchen und rauchen ist das nicht wert angesehen. Die Videos sind laut einer nicht mehr rauchenden Arbeitskollegin gut gegen Schmachtattacken.

das kann vielleicht auch Glanzflügel mal probieren.

Also nachher die letzte Zigarette. zum Glück.

lg, Sky

Verfasst am: 03.03.2013 01:51
Ichschaffs
Themenersteller
Dabei seit: 15.01.2013
Rauchfrei seit: 450 Tagen
Beiträge: 231
Hallo Sky, ich drücke dir ganz fest die Daumen für deinen ersten Tag!

Ich für meinen Teil kann sagen, dass mir das Nichtrauchen eigentlich relativ leicht fällt, solange nicht Kummeroder großer Stress dazukommen.

Aber lies einmal den Thread von Tinkerbell, Sie ist trotz vieler trauriger Ereignisse standhaft geblieben, wofür sie meinen Respekt hat.

Ich für meinen Teil muss leider sagen, dass ich heute Abend nach einem großen Streit wieder rückfällig geworden bin. Für mich ist das A und O, um mit Rauchen aufhören zu können, dass ich genügend Ruhe habe und nicht so viele Baustellen, die mich belasten.

Vielleicht kannst du dir ja Unterstützung holen von Freunden oder in einer Beziehung, Dann fällt es leichter. Bei YouTube gibt es auch Filme von dem Programm von Allen Carr und auch von Doktor Frädrich.

Viel Glück! Ich schaffs
Verfasst am: 03.03.2013 02:12
Sanne2205
Dabei seit: 19.02.2013
Rauchfrei seit: 21 Tagen
Beiträge: 23
Hallo Ichschaffs,
auch wenn du einen Ausrutscher hattest solltest du wieder nach vorn schauen in das Leben ohne NicoNikotinteufelchen.pngdenn das ist doch was wir alle wollen und auch du.
Jeder hat Baustellen, lass dich nicht unterkriegen.flowerorange.png
LG Sanne
Verfasst am: 03.03.2013 07:18
Anke17
Dabei seit: 12.02.2013
Rauchfrei seit: 551 Tagen
Beiträge: 38
Morgen Ichschaffs,

Kopf hoch und weiter gehts!
Wir haben ein Ziel und das werden wir erreichen, mal liegen Steinchen, mal Steine und mal große Felsbrocken auf unserem Weg dorthin.

Lass dich nicht unterkriegen, wir schaffen das!!!
Verfasst am: 03.03.2013 08:39
Ichschaffs
Themenersteller
Dabei seit: 15.01.2013
Rauchfrei seit: 450 Tagen
Beiträge: 231
Hallo Anke, hallo Sanne,

Vielen Dank für Euren Zuspruch! Die vielen guten Worte und die Unterstützung sind wirklich ein Geschenk!
gift.png
Heute scheint hier die Sonne, da sieht die Welt schon viel besser aus.
Verfasst am: 03.03.2013 13:31
Sky
Dabei seit: 02.03.2013
Rauchfrei seit: 549 Tagen
Beiträge: 10
Guten Morgen...

So, Frühstück und Mittagessen ohne die Zigarette danach überstanden. War eigentlich nicht wirklich schlimm.
Bisher geht es mir ganz gut. Werde jetzt einen Frühjahrsputz veranstalten und so den Gestank nach Rauch aus den Zimmern putzen.
Danach werde ich spazieren gehen und lesen, hab mich vorher extra noch mit neuen Büchern eingedeckt.

Ich lese hier öfter mal etwas von Baustellen und zu vielen Problemen um aufzuhören. Aber ich denke irgendwelche Probleme und Hürden haben wir ja alle immer wieder. So ein problemloses Leben gibt es wohl leider für keinen von uns. Also trotzdem weiter durchhalten, Probleme lassen sich mit Nico ja auch nicht besser lösen.

Bin mal gespannt wie der Abend ohne Zigarette wird, da hab ich ein bisschen Bammel. Aber ich werde eisern bleiben.

Wünsch euch einen schönen, nikotinfreien Tag.

Lg, Sky