Vor 21 Tagen... - und jetzt?


Verfasst am: 05.07.2013 23:10
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hallo Zusammen!

Ich bin neu hier im Forum, vor 21 Tagen hatte ich meinen RauchStopp??! Habe am Anfang noch vereinzelt geraucht. Bin noch nicht über den Berg.
Gegen die Entzugserscheinungen habe ich Nicotinpflaster, die mir gut helfen. Ich habe auch nicht das Gefühl vom Körper, ich müsste jetzt eine rauchen, sondern mein Kopf meint manchmal: jetzt könnte ich doch – und ich sage mir dann jetzt nicht. Über Tag kommen mir eigentlich solche Gedanken weniger, auch nicht wenn ich mit meinen rauchenden Kollegen zusammen bin - erst am Abend oder am We. Dann Frage ich mich, ob ich es schaffe – oder nicht. Es ist immer noch ein hin und her.
Ich bewundere die Rauchfreien Tage manch anderer hier im Forum – die Stärke und das Durchhaltevermögen.

Hoffe es stört niemanden, dass ich meine Gedanken hier aufgeschrieben habe.
Wünsche allen weiterhin durchzuhalten.
Julia2
Verfasst am: 06.07.2013 08:07
Lullyeddy
Dabei seit: 22.06.2011
Rauchfrei seit: 2686 Tagen
Beiträge: 2739
Hallo Julia

herzlich Willkommen hier im Forum icon_biggrin.gif und herzlichen Glückwunsch zu

3 Wochen Rauchfreiheit!!!!

fireworks.png

"Julia2" schrieb:

Ich bewundere die Rauchfreien Tage manch anderer hier im Forum – die Stärke und das Durchhaltevermögen.


Liebe Julia,auch Du wirst es schaffen!!!Aber Du mußt es wirklich wollen,nicht eine einzige
Zigarette mehr in deinen Leben!!!Egal wie wie schwer es auch immer wird,dann kannst
Du es auch schaffen!
Also bleib weiterhin immer schön Stur und halte durch,liebe Grüße Biggi icon_wink.gif
Verfasst am: 06.07.2013 14:22
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hallo Biggi;


Vielen lieben Dank!
Du hast ja echt viele rauchfreie Tage, echt Toll. Das ist bewundernswert. Ich wünschte, ich wäre auch schon einwenig weiter.

Ich habe mir fest Vorgenommen, es zu schaffen, ich will es und muss es!!!!!

Aber ich habe auch noch diese Zweifel. Sowie meine Freunde es nicht glauben konnten, dass ich aufgehört habe. icon_rolleyes.gif Doch ich werde es ihnen beweisen, dass es diesmal funktioniert. Im Freundeskreis war ich die Einigste, die der Sucht sooo verfallen war.
Meine 4te Woche hat heute begonnen und ich bin eigentlich schon stolz. icon_smile.gif

Liebe Grüße Julia
Verfasst am: 06.07.2013 21:20
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hallo Jutta,

vielen Dank für deine aufmunternden Worte.

Ja ich schaffe es! Heute habe ich es geschafft, am Nachmittag war es haarig. Bei Kaffee und Kuchen in Gesellschaft und ich war schlecht gelaunt und motzig. Ich bin dann allein raus in die Natur, habe tief Luft geholt und die Sonne genossen. Dannach ging es mir besser.

Gruß Julia
Verfasst am: 07.07.2013 10:49
Lullyeddy
Dabei seit: 22.06.2011
Rauchfrei seit: 2686 Tagen
Beiträge: 2739
"Julia2" schrieb:

Du hast ja echt viele rauchfreie Tage, echt Toll. Das ist bewundernswert. Ich wünschte, ich
wäre auch schon einwenig weiter.


Hallo Julia

Du bist doch auch schon weit gekommen!!! icon_biggrin.gif Deine 4 Woche hat begonnen und das ist doch
schon ne tolle Leistung!!!Das darf man nicht vergessen,jeder Tag den man schafft ist eine
Megaleistung für uns!Du kannst sehr Stolz auf Dich sein!Nur aufpassen müßen wir denn der
olle Stinker icon_evil.gif lauert überall und er wird es immer wieder versuchen uns zu überreden!!!
Wir dürfen nie wieder nur eine einzige Rauchen sonst war alles für die Katz icon_frown.gif und wir WOLLEN
für immer Rauchfrei bleiben!!!!!!

Ich wünsche Dir einen schönen rauchfreien Sonntag und immer
schön Stur bleiben,liebe Grüße Biggi icon_wink.gif
Verfasst am: 07.07.2013 19:00
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hallo Biggi,

Du hast immer so nette Worte für alle. Das ist toll wie du hier einen immer aufmunterst und Kraft schenkst.

So das We ist nun fast geschafft, jetzt dürft heute eigentlich nicht mehr viel kommen. Heute war es aber auch einfach. icon_confused.gif
Ich weiß nicht ob dass zu den Entzugserscheinungen gehört, wenn man die ganze Nacht und den Tag schläft und einem immer die Augen zu fallen. Ich habe nichts Anstrengendes gemacht und heute fast 20 Stunden geschlafen. Dabei hatte ich keine Zeit an Ziggis zu denken.
Evt. kann mir ja jemand sagen, ob dass schlafen dazu gehört???!! Ich kann’s mir ansonsten nicht erklären.

In der Woche ist es für mich eigentlich immer einfacher, da hat man genügend Ablenkung.

Ich wünsche allen einen schönen rauchfreien Wochenanfang sun-2.png


Julia
Verfasst am: 07.07.2013 20:38
natifo
Dabei seit: 09.08.2011
Rauchfrei seit: 2599 Tagen
Beiträge: 2406
Hallo liebe Julia,

Glückwunsch zu deiner Entscheidung!! icon_biggrin.gif

Ich habe vor bald 2 Jahren auch mit Nikotinpflastern aufgehört. Es hat mir sehr geholfen,
in den ersten Wochen über die Pflaster noch mit Nikotin versorgt zu sein, um erst einmal von der Gewohnheit des Rauchens wegzukommen. Der körperliche Entzug kam dann zwar später trotzdem, aber ich hatte dann genügend Kraft und Motivation, um durchzuhalten.
Die Müdigkeit ist ganz normal und eigentlich sehr hilfreich, denn wenn du am Abend früh schlafen gehst, kommst du nicht auf dumme Gedanken. icon_wink.gif
Es wird immer wieder schwierige Momente geben, in denen du nur ans Rauchen denkst.
Es hilft sehr, wenn du dann ganz schnell aus der jeweiligen Situation rausgehst. Nicht lange überlegen, einfach mal schnell vor die Tür gehen, oder in ein anderes Zimmer, Musik hören, jemanden anrufen, den Geschirrspüler ausräumen oder was auch immer - nur raus aus der brenzligen Situation und was anderes tun und denken.
Lass die Gedanken an Rauchen erst gar nicht so nah an dich ran!

Du schaffst das! Ich glaub an dich und deinen Erfolg!

LG Nati icon_smile.gif
Verfasst am: 07.07.2013 23:00
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hallo Jutta, Hallo Nati,

Vielen lieben Dank, ich werde weiter durchhalten. icon_confused.gif ?
Hört es eigentlich mal auf, irgendwelche Gedanken daran zu verschwenden?

@natifo Glückwunsch zu deiner Entscheidung.

die Entscheidung ist nicht ganz freiwillig, ich habe einen großen Wunsch und um mir diesen zu Erfüllen, ist es besser aufhören.

Jutta, ich glaube du bist einfach eine Herzensseele.

LG
Julia
Verfasst am: 08.07.2013 05:19
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 1920 Tagen
Beiträge: 6319
Hallo Julia, habe am gleichen Tag wie Du aufgehört mit dem Rauchen - nach 20 Jahren. Drücke Dir ganz fest die Daumen, das Du weiter standhanft bleibst.
Verfasst am: 08.07.2013 08:15
QueenMary
Dabei seit: 23.06.2013
Beiträge: 12
Hallo zusammen, sehr nette und gefühlvolle Menschen hier in diesem thread. Werde ich gerne beobachten und wird mir helfen angstfrei mit dem Rauchstopp umzugehen. Viele Köche verderben ja bekanntlich den Brei, und es ist noch kein Meister aus dem Himmel gefallen.icon_wink.gif Einen wunderschönen Sommertag QM.

Verfasst am: 08.07.2013 21:29
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hallo Andy, hallo QM,

Es freut mich von euch zu lesen und herzlich Willkommen. Ich hoffe, dass wir alle durchhalten. Heute der Tag ist ja nun auch fast geschafft. icon_biggrin.gif

He Andy -
Schön, dass jemand da ist, der genau so weit ist wie ich.
Wie fühlst du dich denn und wie gehst du mit der Sache so um?

QM -
brauchst keine Angst vor dem Rauchstopp zu haben - du solltest dir nur genügend Möglichkeiten zurecht legen Rituale/Gewohnheiten zu ändern und wenn so dumme Gedanken kommen - einfach (ha ha) umdrehen und gehen. Du schaffst das. Jeden Tag einen weiter.


LG Julia
Verfasst am: 08.07.2013 21:45
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Geschrieben sind solche Tipp´s immer leicht, sie umzusetzen ist auch manchmal schwer.

Heute wurde ich gefragt, wie es denn so geht ohne Ziggis. Ich sagte dann:

[color=red]Ohne Rauch geht´s auch![/color]

Ich will ja niemanden eine Schwäche eingestehen.
Verfasst am: 08.07.2013 21:56
ichwilles
Dabei seit: 07.07.2013
Rauchfrei seit: 1890 Tagen
Beiträge: 396
Ich wünschte, ich wäre schon so weit wie Du.

Du bist rauchfrei......................Glückwunsch.ballonsheart.pngballonsheart.png
Verfasst am: 08.07.2013 22:26
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
@ ichwilles

Du schaffst das auch. Bereite dich erstmal in Ruhe vor.
Verfasst am: 09.07.2013 18:27
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hey heute ist ein sch... Tag,

Und ich frage mich, warum ich dies überhaupt durchziehe. Na klar für mich, aber es interessiert eh keinen.

Hatte heute Ärger auf der Arbeit, wegen einer Kundin die sich beschwerte. Die eckt im Grunde bei allen anderen auch an, stellt nur Anforderungen und ist unbeliebt. Meine Chefin meint, die gute Frau hat zu viel Zeit. Aber dennoch musste ich heute zu einer Aussprache. Ich kam im Grunde kaum zu Wort, da meine Chefin mich bremste. Na klar die kennt mich, in solchen Situation reagiere ich etwas expulsiv, dies ist mir manchmal aber lieber, als der Frau noch Puderzucker in den A... zu pusten. Ich komme mir dabei irgendwie hintergangen vor und bin nicht immer sehr diplomatisch.
Naja, seit dem Gespräch bin ich auf 180 oder auf 220, aber..... ich habe es nicht getan. Ich wollte meiner Chefin nicht zeigen, wie sehr mich das Aufregte. Jetzt durch das schreiben, bin ich einwenig runter gefahren. Könnte aber immer noch. Geh jetzt noch einkaufen um mich abzulenken und evt. andere Gedanken zu bekommen. icon_cry.gif

LG Julia
Verfasst am: 09.07.2013 23:32
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hallo Jutta, Hallo Mona,

Danke für Eure aufbauenden und unterstützenden Worte.

Ja, ich weiß, dass hier viele nette Menschen sind, die immer einem helfen, unterstützen, Kraft schenken und sich natürlich für einander interessieren. Ich bin auch dankbar, dass es hier noch die alten Hasen gibt - die Tipp´s geben. Ich will hier keinem auf die Füße treten.
Das mit dem nicht interessieren, war auf die Arbeit bezogen.
Ich bin glaube ich nur so enttäuscht von der Situation. Wir waren vorher ein Raucherteam meine Chefin und ich. Seit dem ich nicht mehr rauche, haben wir kaum noch zusammen geredet. (Zeitdruck) Und dann heute den Schlag ins Gesicht.
Wie war das?? "der Kunde ist König, egal was für ein A.... das ist"

Auch wenn ich den ganzen Abend rauchen wollte - ich habe es nicht getan. Ich lass mir meine Leistung nicht kaputt machen.

wünsche eine schöne Wochenmitte


LG Julia
Verfasst am: 10.07.2013 22:37
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hallo Ihr Lieben,

Ich weiß gar nicht wo ich jetzt hier anfangen soll, bei soviel Zuspruch und Aufmunterung. Ihr seid einfach Lieb. Smile_Umarmung.gif

Ich fang mal bei mir an. Gestern ging es mir echt nicht gut, hatte bis ich schlafen ging noch die Tränen in den Augen. Habe noch Überlegt, ob ich mich Krank melden sollte. Aber das bringt auch nichts und ist ein schwäche Eingeständnis.
Heute Morgen ging es mir besser und ich fuhr zur Arbeit. Alles ganz normal., habe auch gar nicht an Ziggis gedacht. Dann bekam ich ohne Grund ein Verlangen, wie in den ersten Tagen, einfach eine Schmecken. Ich habe dann nur gedacht, NEEEE das machste jetzt nicht, das ist schei...., dann haste Verloren. Year!!!
Naja, auf der Arbeit liegt etwas Feindseeligkeit in der Luft. Meine Chefin kam dann heute dreimal für einen Infoaustausch. Ich bin dann nur kurz angebunden.
Ja und Freitag wollen wir essen gehen, Alle rauchenden Kollegen und Ich als einzige Nichtraucher.

Hi Mona,
Ich werd schauen, dass ich eure Füße treffe. icon_wink.gif Ich kann schon wieder lachen!
Ja, das Packet habe ich schon. Das ist hilfreich und der Kalender witzig, musste schon oft dabei schmunzeln. Habe auch schon im Vorfeld hier bei der BZgA die online Test gemacht, es sind die gleichen wie in der Broschüre. Die Broschüre finde ich nur noch ausführlicher und vertiefter. Echt super. Ich arbeite in einer Kita. Ist zurzeit dort eh alles stressig.

Hi Anne,
Also das A.... kriechen und Heuchelei, kann ich nun gar nicht vertragen. Aber es ist der Weg des kleinsten Widerstands. Auch wenn ich nicht so gehandelt hätte.
Hast du dir denn schon einen Termin für deinen Rauchstop ausgesucht??

Hi Nighthunter,
Schön dich kennen zulernen!!!
Du lockst echt lachen und gute Laune hervor. Du hast einen tollen Humor - der mir manchmal fehlt.

Hi Jutta,
Du bist so Herzensgut, verteilst immer Kraft und aufmunternde Worte. Ein dickes Lob für dich. Smile_Umarmung.gif
Nee ich lass mich nicht unterkriegen. Ich halte durch.
Ich habe eigentlich ein gutes Verhältniss mit meiner Chefin, aber es ist alles Stressig auf der Arbeit. Druck von allen Seiten.

so es ist etwas länger geworde, hat auch etwas gedauert, aber es geht mir richtig gut jetzt. sun.gif

drücke euch alle, Liebe Grüße

Julia
Verfasst am: 11.07.2013 22:19
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hi Anne;

Auch du wirst es schaffen, ich drücke dir ganz fest die Daumen. ladybug.png quarterfoil.png

Darf ich fragen, was mit deiner Gesundheit ist?

Ja, ich finde, dass ich es auch gut Meister. Es ist auch einfacher, als ich mir vorgestellt habe. Das liegt aber bestimmt an den Nikotinpflastern. Ich habe aber auch die Befürchtung, das die Ruhe (mit kleinen Ausnahmen), der Vorläufer für einen großen Sturm ist. Ich habe ja mal vor 9 Jahren aufgehört (nicht lange) und da war ich für meine Mitmenschen unausstehlich. Dafür läuft es im Moment zu Ruhig.

Das Forum hilft schon sehr, der Austausch mit anderen. Zum einen ist die Hilfe und Unterstützung hier enorm und sehr wichtig. Und in der Zeit wo man hier sitzt, schreibt und liest, da raucht man schon nicht. icon_biggrin.gif

So und meine Chefin, benötigte heute meine Hilfe. So versucht sie immer Frieden zu stiften.



Hi Mona,

Ja, Nerven habe ich noch. Das arbeiten macht auch Spaß und es sind auch sonst alle anderen nett. Eigentlich haben wir ein gutes Team und Zusammenhalt. Ich werde auch im Nichtrauchen unterstützt. Sie fragen wie es mir geht, sind Stolz auf mich und legen mir dir Hand auf die Schultern.
Ich genieße es im Moment, wie meine Chefin wieder Frieden mit mir schließen will. (""wenn du Zeit hast, könntest du mir mal helfen?"icon_wink.gif
Ich bin seid 17 Jahren da und fühl mich im Grunde wohl. Halt gibt es bei Frauen auch mal Zicken Krieg. Irgendwann sag ich ihr auch meine Meinung zum gewesenen Thema.

Ach Mona, ich Bewundere deine 206 Tage, butterflyflower.png

wenn ich da nur schon wäre. icon_rolleyes.gif


LG Julia


Verfasst am: 13.07.2013 11:05
Stornoway
Dabei seit: 15.03.2013
Rauchfrei seit: 2012 Tagen
Beiträge: 1125
hallo julia,

ich arbeite auch in einem frauenteam und auch im sozialen bereich mit familien, kenne daher den streß in so einem team und mit klientinnen sehr gut icon_confused.gificon_wink.gif

laß dich davon nicht unterkriegen! du bist jetzt mitten im psychischen entzug, das heißt es werden jetzt auch schwachstellen deutlich, zum beispiel wo einem mittel und wege fehlen mit streß umzugehen usw.

mach dir bewusst, dass auch wenn du jetzt rauchen würdest, es dir nicht helfen würde. diese schöne illusion schleppt man noch eine weile mit sich rum. bei mir war es auch so, obwohl ich schon vor dem rauchstopp gemerkt hatte, wenn ich richtig emotional fertig bin hilft es gar nicht mehr :o

ich habe dann mit sport angefangen, das hat wirklich geholfen, nicht die fluppe. trotzdem kommen die gedanken eben noch öfter "jetzt eine rauchen..." ist auch ganz normal. du wirst aber merken, dass du sogar besser mit streß umgehen kannst als nichtraucherin!

ich finde du machst das toll und kannst sehr stolz auf dich sein!

und übrigens:

So ich habe nachher meine große Prüfung - habe schon überlegt, ob ich hingehen soll oder nicht. Ich geh hin!!!!!
Mit 5 Rauchern Essen - ich will hoffen, dass dort die Glimmstängel draußen vernichtet werden. Für die Leutchen habe ich schon einige Bonbons eingepackt, damit ich den Geruch nicht so wahrnehme.

mal sehen ob wir uns den hier wieder lesen.


natürlich schreibst du wieder hier, egal ob ausrutscher oder nicht tststs icon_biggrin.gif das wäre ja noch schöner, du wärst schließlich nicht die erste der das passiert, meine wenigkeit hatte auch zwei icon_redface.gif na und?

krönchen grade rücken und weiter gehts...wie es hier so schön heißt icon_lol.gif

crown.png

also...man liest sich Riesengrinser.gif

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.2013 um 11:07.]
Verfasst am: 13.07.2013 12:41
Julia2
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2013
Rauchfrei seit: 1922 Tagen
Beiträge: 3878
Hallööchen alle zusammen, Hallo Storno;

HaHa, Ich darf weiter ins nicht Raucher Eck. Die 5te Woche hat begonnen. Taenzerin.gif

Gestern Abend lief es soweit gut. Pfefferrahmsteak mit Kroketten - Ohhh war das leeecker!!!

Nur eine meiner Essfreunde meinte, "du schaffst es sowieso nicht, mit dem nichtRauchen" Ich sagte ihr, "Ja kann sein, aber ich habe es wenigsten probiert - mal sehn wie weit ich komme" Von den anderen habe ich Unterstützung bekommen.
Einmal habe ich mich zu ihnen gestellt, als sie alle rauchten. War dann aber froh, als alle ihren Glimmstängel vernichtet hatten. Ansonsten waren sie rücksichtvoll und sind in Gruppen nach draußen gegangen.
Zum Schluss (alle rauchten wieder) habe ich mir dann noch drei Zitronen Bonbon reingeworfen. Die sind lecker. Habe aber nicht mehr gewartet bis sie fertig waren, bin dann gegangen.

Ja, mit dem Sport ist das eine andere Sache, dass ist so ein Überwindungspunkt, den ich gerne ausweiche. Bräuchte ich aber für mein Gewicht. Habe auch den Crosstrainer im WZ stehen, praktisch zum TV-Schauen.
Ich gehe aber lieber spazieren, wir haben hier viel Wald ringsum. Dies versuche ich auch mehrmals in der Woche umzusetzen, um auch den Stress von außen abzubauen. Ich lasse auch öfters mal das Auto stehen und gehe Wege zu Fuß, die ich sonst gefahren bin.
penguin.gif penguin.gif penguin.gif penguin.gif

Jetzt gehts auf zum Mittagessen


LG Julia