Gehöre ich jetzt hierher...?


Verfasst am: 02.07.2020 18:46
Paul2.1.
Dabei seit: 12.06.2019
Rauchfrei seit: 856 Tagen
Beiträge: 848
Hallo Musicus,

nach 3 Tagen, 3 Wochen und 3 Monaten soll es ja schwierige Phasen geben, würde ja in Deinem Fall passen.

So wie Du es erzählst hast Du wohl gerade eine ganz stabile Zeit gehabt,
und nun geht es wieder los?
Ich denke das hat etwas mit kurz- und langzeit Gedächtnis oder Emotionslage zu tun.
Am Anfang können wir uns gut mit dieser APP motivieren, Tage zählen, nichtgerauchte Zigaretten, gespartes Geld ...
Aber für einen süchtigen Menschen sind das keine lang anhaltenden Gründe. Es ist die Zeit für eine neue Perspektive.

Es gibt (bzw. gab) eine tolle Trainerin, Vera F. Birkenbihl, die hat ihre Seminare immer mit selbstgemalten Piktogrammen visualisiert, (kann man auch auf diesem bekannten Video-Kanal finden dessen Name nicht genannt werden darf)
ein Bild welches sie beschreibt ist das eines "Leitsternes" wir brauchen im Leben oder für ein Projekt (z.B. die Rauchfreiheit) ein übergeordnetes Ideal. Etwas, was uns so wichtig ist, dass alle Probleme und Hindernisse daneben klein und unwichtig werden.
Auch mir ging es immer wieder so wenn ich mir eine lange Liste guter Gründe aufschrieb, die hatten nie lange Bestand. Mein Leitstern ist die Freiheit von jedem Suchtverhalten, um das zu erreichen bin ich durch alle Tiefen hindurchgegangen weil ich mir sagte, "Paul wenn Du jetzt dem Verlangen nachgibst wirst Du nie über diese Sucht die Oberhand gewinnen."

Vielleicht kannst Du etwas damit anfangen, wenn nicht lass es liegen
so wie man im Supermarkt auch nur die Dinge mitnimmt die man gebrauchen kann.
(ist auch eine Idee von Fr. B.)

LG Paul
Verfasst am: 02.07.2020 17:43
MusicusCGN
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 283 Tagen
Beiträge: 303
Jetzt muss ich doch mein Wohnzimmer mal wieder updaten...

Warum?

Weil ich erstaunt bin.

Worüber?

Dass mich nach über 130 Tagen wieder Schmachtattacken plagen. Hier und da mal einen Gedanken an eine Zigarette - ja, das kommt vor und ist ja auch im Preis mit drin.

Aber über Tage nochmal den Geruch in der Nase und den Geschmack im Mund so dermaßen präsent zu haben - und das nach viereinhalb Monaten??

Wow.

Selbst der Blick auf die „Errungenschaften“ in meiner App rufen nicht wirklich Begeisterung hervor: knapp 2600 Zigaretten nicht geraucht, 865€ gespart, 9 komplette Tage nicht mit Rauchen verbracht, 34 Tage Lebenszeit wiedergewonnen...

Ja, und?

Ist es tatsächlich so, dass mir das alles zu „normal“ ist und deswegen das Suchtgedächtnis nochmal kitzelt?

Find ich gerade nicht wirklich prickelnd...

Fortsetzung folgt.

Liebe Grüße
Der Stefan
Verfasst am: 11.06.2020 12:43
Silvia58
Dabei seit: 03.03.2018
Rauchfrei seit: 2617 Tagen
Beiträge: 127
Hallo Stefan,

ich bin seit längerer Zeit mal wieder hier uns darf feststellen, dass Du schon in der Keksdose warst. Die letzten Krümel sind sich auch vernascht und Du gehst weiter und weiter.

Sei stolz auf Dich und verliere Dein Ziel nicht aus den Augen.

Ganz liebe Grüße
von der Silvia Smile_Umarmung.gif
Verfasst am: 27.05.2020 20:45
Lesirma
Dabei seit: 10.12.2019
Rauchfrei seit: 351 Tagen
Beiträge: 1564
Hallo Stefan,
da hättest du dich beinahe ganz unauffällig durchgemogelt -

Hey, du hast heute die Keksdose: Waffeln, Bärentatzen, Schokobrezeln, Löffelbiskuit und Grandma`s Beste

Ich gratuliere dir ganz herzlich zu
100 rauchfreien Tagenfireworks.pngfireworksblue.pngballonsheart.png

Super, mein Lieber, du hast durchgehalten. Das ist toll und ich freue mich mit dir. So da nehme ich mir noch ein Stück Kuchen und bin auch schon wieder weg.
Ganz liebe Grüße
Lesirmasun.gif
Verfasst am: 27.05.2020 18:25
MusicusCGN
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 283 Tagen
Beiträge: 303
Oh Mann,

jetzt habe ich gute drei Wochen gar nichts mehr gepostet...

Das ist nicht aus Boshaftigkeit geschehen oder gar, weil ich dieses Forum und seine unglaubliche Anzahl guter Seelen nicht schätzen würde! Gerade in der Frühzeit meiner Ausstiege wart Ihr diejenigen, die mich ermutigt, ermuntert und gepusht haben. Und von denen zu lesen, die es vielleicht mit diesem Anlauf nicht geschafft haben oder gestolpert sind oder einfach nicht die richtige Zeit und den richtigen Moment für den Absprung erwischt haben war auch wichtig und richtig. Es zeigt sich letztendlich doch, dass wir alle dasselbe Ziel haben und wirklich jeder etwas beitragen kann, das anderen hilft - und alleine das ist nicht hoch genug zu bewerten gefuehle_smilie_0236.gif

Und dann gibt es so Tage, da schlägt eine App Alarm und man guckt auf das letzte Blatt seine BZgA-Abreißkalenders und grinst icon_cool.gif
Und da ist die auf einmal: die KEKSDOSE icon_biggrin.gif

Ich gönne mir den verstolenen Luxus, ein kleines bisschen stolz auf mich zu sein. Und ich weiß gerade nicht, was für mich toller ist: 100 Tage rauchfrei oder Unmengen von Keksen... Riesengrinser.gif

Wie dem auch sei, ich bedanke mich bei Euch, die Ihr mir bis hierher geholfen habt. Vielleicht habe ich nicht soviel geschrieben wie bei meinen vorherigen Rauchstopp-Versuchen, aber mitgelesen habe ich so gut wie täglich...

Und vor der Party noch etwas Skurriles, weil ich sowas Ähnliches vor Wochen im Forum schonmal gelesen habe: letzte oder vorletzte Woche habe ich tatsächlich auch vom Rauchen geträumt. Ich kann mich selten an Träume erinnern, insofern fand ich das umso verwunderlicher. Ich hab ja auch schonmal erwähnt, dass ich den Qualm immernoch gerne rieche und deswegen wohl eher ein Nichtmehrraucher als ein Nichtraucher bin. Sei‘s drum, ich kann damit leben! Bei meinem Traum kann ich mich leider nicht mehr dran erinnern, ob ich nun geraucht habe oder nicht, aber ich hatte den Gedanken „dann versaust Du Dir ja den Erfolg mit den xx durchgehaltenen Tagen!“
Es scheint so, als wäre mein Rauchstopp im Unterbewusstsein angekommen...sleep.png

Soweit die Erlebnisse der letzten Zeit.

Und weil das Wetter so schön ist und die Keksdose so lecker riecht, gebe ich einen aus!

Danke allen Helfern und „Nur Mut“ allen tapferen Neulingen!

champagne.png birthdaycake.png champagne.png

Der Stefan

Verfasst am: 04.05.2020 20:33
gibnichtauf
Dabei seit: 11.08.2019
Rauchfrei seit: 458 Tagen
Beiträge: 786
Moin,
herzlichen Glückwunsch zur Schnapszahl, du schreibst so schön, echt prima zu lesen.
Du hast dich gut im Griff, die Regel 3Tage, 3Wochen, 3Monate da ist was dran.
Danach wurde es noch einfacher. Jedoch das Wörtchen ‚Nein‘ ist fester Bestandteil für mich geworden.
Denke noch häufig an Zigaretten, echt bescheuert und anmachen würde es mich auch. Grade heute habe ich mir
gedacht‘ Was sollen denn diese ganzen Einschränkungen? Das Leben ist so kurz, soll ich wieder anfangen?
Nein mache ich nicht und schon war alles wieder gut.
Machen wir so weiter! 40 Jahre waren eben lange.
LG Gabi
Verfasst am: 04.05.2020 19:53
MusicusCGN
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 283 Tagen
Beiträge: 303
Jetzt muss ich doch mein Wohnzimmer auch mal wieder ein bisschen updaten... durch so eine blöde Pandemie kommt man ja zu nix mehr...

Aaalso... irgendwie sind offenbar schon elf Wochen seit meiner letzten Zigarette vergangen, da erscheint mir ein kleines Zwischenfazit nicht unangebracht.

Die Zeit ging - im Moment wohl wie fast für jeden - wie im Fluge rum. Sicher habe ich noch Schmacht-Attacken, aber die sind händelbar und bei weitem nicht so dramatisch wie bei den letzten Rauchstopp-Versuchen - offenbar schlägt sich die Wirkung der Akupunktur auch nach Wochen in dem Bereich noch nieder.

Eine im Nachhinein amüsante Episode gab es vor einer oder zwei Wochen mit dem Suchtteufel, der kurzerhand mal seine gesammelte Kreativität rausgehauen hat: im Zuge der ganzen Corona-Forschung haben wohl einige gnadenlos gescheite Menschen herausgefunden, dass Nikotin an die Rezeptoren andockt, die das Corona-Virus normalerweise auch verwendet und dass sich spannenderweise aus diesem Grund unterdurchschnittlich wenige Raucher unter den Infizierten befinden. Einen Sekundenbruchteil später machte das Teufelchen ganz laut DINGDONG und sprach grinsend „Na dann kannste ja wieder loslegen, ist vermutlich sogar besser so!“

Nach einem tiefen Schluck aus der Teeflasche und einem mindestens genauso tiefen Durchatmen konnte ich mir ein leichtes Grinsen dann doch nicht verkneifen - irgendwie ist es ja schon faszinierend, wie kreativ und schnell unser Suchthirn quasi aus dem Nichts wieder zuschlagen kann.

Genützt hat es ihm allerdings nichts icon_cool.gif

Ich bin gespannt, ob es der alten Faustregel mit den drei Tagen, drei Wochen, drei Monaten folgt, denn dann müsste ja in einer bis zwei Wochen wieder Kirmes sein...

Von mir aus - ich bin gewappnet!

Mir fällt gerade auch auf, dass ich die Attacken - die meisten möchte ich mittlerweile eher als Gedanken bezeichnen - immer häufiger von außen betrachte, so nach dem Motto „ah, da schmachtet der Musi wieder - mal gucken, wie schnell er‘s diesmal wegbekommt“. Da sage noch einer, es gäbe nicht die vielfältigsten Strategien für den Ausstieg icon_lol.gif

Einziger „Haken“: ich rieche den Qualm immernoch gerne. Das mag jeder für sich beurteilen, aber es ist nunmal so. Ich hab mich mal mit einem Arbeitskollegen darüber unterhalten, dem geht es auch so - allerdings hat er nach einem Schlaganfall im Koma gelegen, also eher unfreiwillig aufgehört. Natürlich will er nicht wieder anfangen, aber er riecht den Qualm halt auch ab und zu ganz gerne... Ist wohl halt einfach so. Deswegen werden wir ja auch keine Nichtraucher, sondern Nicht-mehr-Raucher...

Nun denn, ich hoffe, Euch geht es auch soweit gut und Ihr haltet auch tapfer durch!

Und weil‘s so schön ist, rauchen wir heute nicht icon_cool.gif

A bientôt
Der Stefan

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.2020 um 20:05.]
Verfasst am: 16.03.2020 16:35
frido
Dabei seit: 08.08.2017
Rauchfrei seit: 1208 Tagen
Beiträge: 4196
Alles klar...Kaputtlachsmile.gifich hab jetzt auch ausgeschlafen!!!

Hallo Stefan,

herzlichen Glückwunsch!!!

Ich sag das jetzt, weil es so üblich istRiesengrinser.gif

Ich wünsche dir einen entspannten Tag!

Einen der ihm icon_evil.gifganz wenig Anlass gibt, bei dir vorbei zu kommen.

Bis die Tage, du schaffst das...

AUCH HEUTE WIEDER!

Viele Grüße
Herta
Verfasst am: 16.03.2020 10:26
MusicusCGN
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 283 Tagen
Beiträge: 303
Sooo... wieder eine Woche rum, das wäre dann die vierte... icon_cool.gif

Allerdings läuft es immernoch nicht so rund, wie wir es uns alle erträumen...

Wie auch schon in anderen Wohnzimmern gelesen: wenn das Nicht-mehr-Rauchen und die "Erfolge" zum Alltag werden, dann lugt der icon_evil.gif um die Ecke und fragt, ob er noch was für mich tun könnte...

Der Reiz des "Neuen" ist weg, aber wir sind noch längst nicht auf der sicheren Seite. Am Wochenende hab ich wieder arg gekämpft, aber hey!, ich habe mich gerade noch rechtzeitig aus der Corona-Risikogruppe verabschiedet, von allen anderen Gesundheitsvorteilen mal ganz abgesehen!!

Wäre es das wert, alles über den Haufen zu werfen?

Natürlich nicht gefuehle_smilie_0236.gif

Also hab ich am Wochenende nicht geraucht.

Ach ja: heute rauche ich übrigens auch nicht icon_lol.gif

Eine feine Woche und lasst Euch nicht irre machen!
Der Stefan
Verfasst am: 12.03.2020 11:32
MusicusCGN
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 283 Tagen
Beiträge: 303
Wäre mein Rauchfrei-Kalender der BZGA ein Adventskalender, dann wäre gestern Heiligabend gewesen icon_lol.gif

Hat sich auch ein bisschen danach angefühlt icon_cool.gif

Habt einen schönen Tag allerseits!
Der Stefan
Verfasst am: 10.03.2020 19:59
Bordeauxlover
Dabei seit: 24.01.2020
Rauchfrei seit: 313 Tagen
Beiträge: 1134
Hallo Stefan,

herzlichen Dank für Deine Glückwünsche zum Erreichen der Blümchenwiese! Dir gratuliere ich nachträglich noch zu starken 3 Wochen Rauchfreiheit. Du hattest am Sonntag Probe. Was probst Du denn? Neugier... Kommst Du eigentlich als Kölner auch zum Rauchfreitreffen am 18.04.? Fände ich cool! Ich lass Dir mal was zu Trinken hier.

Liebe Grüße
Armin champagne.pngcoffee.pngCocktail_zum_Feiern.png
Verfasst am: 09.03.2020 18:51
MusicusCGN
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 283 Tagen
Beiträge: 303
Liebe Gabi,

da hast Du völlig Recht, die eigene Einstellung ist das A und O.

Aber solange Hilfsmittel wirklich helfen, sollen sie uns nur recht und billig sein. Wenn Du dich mit weiteren Sitzungen sicherer fühlst, dann ist das völlig legitim und der richtige Weg. Hätte sich der Schmachtteufel bei mir mit mehr Wucht/Elan/Dampf gemeldet, hätte ich auch nicht gezögert, mich nochmal lasern zu lassen.

Wenn für Dich Ende April die Deadline ist, dann würde ich das als Marke sehen, an der Du diese Entscheidung nochmal überprüfst. Unter Druck setzen würde ich mich damit erstmal nicht...

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Der Stefan
Verfasst am: 09.03.2020 18:41
Fatamorgana67
Dabei seit: 19.11.2019
Rauchfrei seit: 315 Tagen
Beiträge: 468
Danke Stefan für die Glückwünsche.
Mit der richtigen Einstellung zum Aufhören schafft man es glaube ich auch ohne ständig zur Akupunktur zu gehen.
Ich trau mich noch nicht so ganz und gehe momentan noch alle 2 Wochen und lass mir die Dauernadeln neu setzen. Ende April muss damit aber Schluß sein.

Lieber Gruß Gabibutterfly.gif
Verfasst am: 09.03.2020 18:34
MusicusCGN
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 283 Tagen
Beiträge: 303
Huhu daufi!

Wie könnte ich Dich vergessen?? Smile_Umarmung.gifSmile_Umarmung.gifSmile_Umarmung.gif

Super, dass Du stark geblieben bist! gefuehle_smilie_0236.gif
Ich muss mal Dein Wohnzimmer der letzten sechs Jahre aufarbeiten, aber ich hoffe mal, dass sich die Schlafschwierigkeiten erledigt haben...

Toll, dass Du weiter hier bist und uns Alt- und Neulingen mit Rat und Motivation zur Seite stehst!
flowerblue.png
Verfasst am: 09.03.2020 18:30
daufi
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
Hallo Stefan

wir kennen uns auch von 2014


lg die daufi
Verfasst am: 09.03.2020 18:01
Fatamorgana67
Dabei seit: 19.11.2019
Rauchfrei seit: 315 Tagen
Beiträge: 468
Hallo Stefan,

herzlichen Glückwunsch zu deinen drei rauchfreien Wochen.

Warst du noch mal bei der Akupunktur?

Lieber Gruß Gabiflowers.png
Verfasst am: 09.03.2020 17:51
MusicusCGN
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 283 Tagen
Beiträge: 303
Hallo Silvia,

vielen Dank für die Glückwünsche - auch an Rita und PeppaMinta, die mein Zweitwohnzimmer von meinem letzten gescheiterten Versuch gefunden haben icon_redface.gif

Ich muss gestehen, dass ich ein bisschen stolz bin ...

Aber ohne Eure Unterstützung und das Lesen und Schreiben im Forum wäre es sehr viel schwieriger, wenn nicht sogar unmöglich gewesen, so weit zu kommen!

Dafür gönne ich mir jetzt was icon_lol.gif

cornet.png


Auf zur nächsten Woche...

Liebe Grüße
Der Stefan
Verfasst am: 09.03.2020 06:48
Silvia58
Dabei seit: 03.03.2018
Rauchfrei seit: 2617 Tagen
Beiträge: 127
Guten Morgen Stefan,

ich bin Frühaufsteher und genieße die Ruhe des erwachenden Tages.icon_biggrin.gificon_biggrin.gificon_biggrin.gificon_biggrin.gificon_biggrin.gificon_biggrin.gif

Du hast 3 Wochen geschafft und darauf kannst Du mächtig stolz sein.

Zur Belohnung ein kleines Geschenkgift.png. Mit diesen drei Wochen, hast Du Dir schon jede Menge Zeit geschenkt.

Gab es denn schon eine Belohnung für Deinen Erfolg?

Hab einen schönen rauchfreien Tag und genieße die Sonnenstrahlen, die für heute angesagt wurden.

Liebe Grüße
Silvia
Verfasst am: 07.03.2020 15:12
MusicusCGN
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 283 Tagen
Beiträge: 303
Danke Silvia,

ich gebe mir Mühe. Es ist immernoch nicht wirklich schön, aber da ich noch auf der Arbeit bin und meine "humanoiden Zettelgläser" wieder alles geben, bin ich beschäftigt icon_cool.gif

Aber zu welchen Zeiten treibst Du dich denn hier rum?? icon_eek.gif

Oder bist Du etwa gerade nach Hause gekommen ? icon_biggrin.gif

Dir und allen wertvollen Unterstützern hier nochmals vielen Dank und ein fabelhaftes Wochenende!

Der Stefan

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.2020 um 15:26.]
Verfasst am: 07.03.2020 05:39
Silvia58
Dabei seit: 03.03.2018
Rauchfrei seit: 2617 Tagen
Beiträge: 127
Guten Morgen Stefan,

ich wünsche Dir einen schönen rauchfreien Tag!

Kaffee_Donout.png

LG Silvia