Wenn das Leben ohne Fluppe genauso normal erscheint wie mit, haben wir es wahrscheinlich geschafft?


Verfasst am: 26.02.2014 20:13
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
Finde das ein spannendes THEMA !!!!!!! OHNE banghead.gif UND icon_evil.gif
Verfasst am: 26.02.2014 20:28
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
ich habe jetzt 50 tage wo ich nicht geraucht habe ....... und ich mir jetzt mal die letzte zeit überlegt habe

ob oder überhaupt ich die banghead.gif vermisse oder nicht oder ich sie überhaupt irgendwie noch was mit mir in verbindung bringen kann?!?!!!


und ich muss erstaunt feststellen dass sie banghead.gif eigentlich schon nach der 1 .Woche weg war.... und ich heute

überlegt habe wie oft ich selber am tag ans rauchen von alleine denke..... und habe festgestellt den ganzen tag eigentlich gar nicht nur wenn ich im Forum aktiv mich einbring dann ist das ganze THEMA "um´s RAUCHEN" aktuell.....

und ich feststelle ich hab mich von der sucht auch im kopf verabschiedet .....wo ich immer dachte "du alter suchtbolzen bei dir Qualmt´s aus Sarg noch"


p.s die idee für diesen Thread hat ...niknok in mir veranlasst Smile_Umarmung.gif
Verfasst am: 26.02.2014 20:37
Walt
Dabei seit: 30.01.2014
Rauchfrei seit: 2491 Tagen
Beiträge: 16
Hallo daufi,
ja, da ist mit Sicherheit was dran. Wobei ich glaube das das Verlangen immer bleiben wird, aber man vergisst einfach.
Ich habe als Jugendlicher mit dem Rauchen angefangen weil ich einfach gegen irgendwelche Normen/Regeln sein wollte-also eben nicht normal.
Auch heute ist mein Leben immer noch sehr davon geprägt und ich sträube mich häufig nicht in alles kommerzielle, gleiche und normale zu verfallen. 23 Jahre musste ich rauchen um festzustellen das ich mich mit oder ohne Rauchen nicht von anderen unterscheide.
Das Leben ohne Fluppe IST das normale Leben! Besonders Gefühle, Emotionen zu erleben, Stress, auch mal auszuhalten (Hab ich hier irgendwo gelesen, und es stimmt!)
Die "Fluppe" hat mir auch sehr viel "geklaut". Ich bin seit meinem Rauchstop wesentlich ausgeglichener und gehe mit unangenehmen Situationen entspannter um. Das merkt vor allem meine Tochter mit 3,5 Jahren denn der letzte "lautere" Anschiss von mir ist einige Wochen her. Und genau das habe ich zurück, die Ruhe und Besonnenheit.
Verstehen lernen muss ich aber trotzdem noch sehr viel, denn die Fluppe hat mir bisher viele Entscheidungen erspart.
Lg
Stephan
Verfasst am: 26.02.2014 20:44
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
icon_confused.gif Walt


auch eine intressante aussage ( geschichte ) wie man es auch nennen mag

sag mal danke


lg daufi
Verfasst am: 27.02.2014 11:47
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
LIEBE Mitstreiter .....


würde gerne eure Meinung / Ansicht dazu lesen


schreibt hier gerne rein


lieben dank dafür schon mal



lg daufiRiesengrinser.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.2014 um 11:47.]
Verfasst am: 27.02.2014 12:33
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
bitte ????!!!!!!
Verfasst am: 27.02.2014 15:40
chrismowgli
Dabei seit: 04.01.2014
Rauchfrei seit: 2513 Tagen
Beiträge: 338
Na, hast Du meinen Satz geklaut? Viel Spaß damit!
Verfasst am: 27.02.2014 15:42
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
"daufi" schrieb:

ich habe jetzt 50 tage wo ich nicht geraucht habe ....... und ich mir jetzt mal die letzte zeit überlegt habe

ob oder überhaupt ich die banghead.gif vermisse oder nicht oder ich sie überhaupt irgendwie noch was mit mir in verbindung bringen kann?!?!!!


und ich muss erstaunt feststellen dass sie banghead.gif eigentlich schon nach der 1 .Woche weg war.... und ich heute

überlegt habe wie oft ich selber am tag ans rauchen von alleine denke..... und habe festgestellt den ganzen tag eigentlich gar nicht nur wenn ich im Forum aktiv mich einbring dann ist das ganze THEMA "um´s RAUCHEN" aktuell.....

und ich feststelle ich hab mich von der sucht auch im kopf verabschiedet .....wo ich immer dachte "du alter suchtbolzen bei dir Qualmt´s aus Sarg noch"


p.s die idee für diesen Thread hat ...niknok in mir veranlasst Smile_Umarmung.gif
Verfasst am: 27.02.2014 15:45
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
chris hab den bei einer unterhaltung mit dir und niknok gelesen und der ging mir stundenlang nich aus dem kopf und habe lange nachgedacht weil´s gutes thema ist zum diskutiren und austauschen



lg daufi
Verfasst am: 27.02.2014 15:48
chrismowgli
Dabei seit: 04.01.2014
Rauchfrei seit: 2513 Tagen
Beiträge: 338
Ja, das stimmt, aber ich denke, es wird bis zur Amnesie noch etwas dauern!
Verfasst am: 27.02.2014 15:53
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
chris.... hab mal ne frage


wir sind ja fast gleich weit..... also ich hab die fluppe schon aus dem gehirn ... habs vlt auch leichter

weil ich hypnose machen hab lassen... wie stehts beir dir so mitbanghead.gif+icon_evil.gif schmacht


lg daufi
Verfasst am: 27.02.2014 16:12
chrismowgli
Dabei seit: 04.01.2014
Rauchfrei seit: 2513 Tagen
Beiträge: 338
Tagsüber geht es mittlerweile ganz gut. Ab dem späten Nachmittag kommt schon mal da Gelüst auf!
Verfasst am: 27.02.2014 16:17
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
danke für die antwort ....hoffe bist nicht sauer wegen deinem satz aber der beschäftigt mich im innerlich

sehr.... denke war es wert einen thread aufzumachen... icon_redface.gif
Verfasst am: 27.02.2014 16:20
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
nighthunter68

danke auch für deinen beitrag


auch sehr intressant das zu wissen


lg daufiRiesengrinser.gif
Verfasst am: 21.03.2014 13:02
ste.kle
Dabei seit: 11.03.2014
Rauchfrei seit: 2452 Tagen
Beiträge: 14
Wenn das Leben ohne Fluppe genauso normal erscheint wie mit, haben wir es wahrscheinlich geschafft?

Huhu, Dufi,

ich denke nicht, klar würde ich es mir wünschen. Allerdings kenne ich genügend die so dumm waren und haben nach 2 oder mehr Jahren wieder angefangen. Das schlimme ist nicht das durchhalten sondern der Moment wo sich einem die Frage stellt.
Rauch ich mal wieder eine !
Jetzt bist du ja seit einer geraumer Zeit rauchfrei . Würdest du für dich ausschließen können wieder anzufangen?


lg


Verfasst am: 21.03.2014 13:43
ste.kle
Dabei seit: 11.03.2014
Rauchfrei seit: 2452 Tagen
Beiträge: 14
Das ist eine schöne Hoffnung ssilvia

Man kann nur hoffen, das es einen nicht erwischt

icon_smile.gif

Ich glaub für meinen Teil dr<n.
Verfasst am: 16.05.2014 13:10
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
.................. ich auch icon_cool.gif
Verfasst am: 18.06.2014 14:44
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936
Verfasst am: 18.06.2014 15:35
miezhaus
Dabei seit: 23.05.2014
Rauchfrei seit: 2378 Tagen
Beiträge: 4106
Hallo Daufi,

wirklich ein Supersatz, aber man muß halt differenzieren, was mit "geschafft" gemeint ist: die Sucht abzuschütteln oder nicht mehr zu rauchen.

Ich persönlich glaube, daß es keiner von uns hier mehr schaffen kann, Nichtraucher zu werden, da inzwischen auch ich die Annahme vertrete, daß ein Raucher, der aufgehört hat, kein Nichtraucher ist, sondern ein Raucher, der nicht mehr raucht.

"ste.kle" schrieb:

Allerdings kenne ich genügend die so dumm waren und haben nach 2 oder mehr Jahren wieder angefangen.


Richtig. Muß ich mir selber auch auf die Fahnen schreiben. Bloß daß es bei mir 11 Jahre gedauert hat banghead.gif Also: Geschafft? Sucht weg? Könnte man annehmen nach so langer Zeit, aber das ist ein Trugschluß. Die Sucht wird immer da sein, wo sie mal war, dem einen wird sie tiefer in den Knochen stecken, dem anderen halt nicht so, aber sie wird immer da sein. Die abzuschütteln kann man m.E. nach nicht mehr schaffen.

Die Frage ist bloß, ob wir es hinkriegen, ihr nicht mehr zu erliegen. Aber ich meine, das sollte gehen. Das zeigen mir die elf Jahre, die ich nicht geraucht hatte. Ich passe zukünftig besser auf, daß ich nicht nochmal auf die Sucht reinfalle, nutze meine Erfahrungen und versuche, nie mehr zu vergessen, daß ich immer anfällig sein werde und es nur einen Weg gibt: keine einzige Zigarette mehr. Also das, denke ich, kann man schaffen.

Deshalb lohnt es sich trotzdem weiterhin, nicht aufzugeben und immer auf der Hut zu sein. Dir und allen anderen Aufhörwilligen weiterhin viel Erfolg, und Dir noch danke für den Denkanstoß! Viele Grüße aus dem

Miezhaus
Verfasst am: 18.06.2014 20:16
daufi
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2515 Tagen
Beiträge: 5936


icon_razz.gif danke Miezhaus für dein Post hier auch sehr intressant


heart.pnglichen Dank dafür



lg daufi