Ganz ehrlich: Der wievielte Anlauf ist das ?!


Verfasst am: 14.08.2016 13:24
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-tanja
Themenersteller
Dabei seit: 11.10.2014
Rauchfrei seit: 1883 Tagen
Beiträge: 1460
Ihr Lieben, ich hab das Gefühl, dass das eine recht elementare Frage ist.
Für mich ist dies hier der 3. ernstgemeinte Versuch mit dem Rauchen aufzuhören.

Der erste Versuch liegt einige Jahre zurück, 2005, und hielt exakt 101 Tage als ich übermütig mit einer Freundin "nur Eine" auf den Erfolg rauchte. Der 2. Versuch 2007 endete nach 6 erfolgreichen Monaten in einer Zahnschmerzattacke der ich nichts entgegenzusetzen hatte als eine Zigarette.

Als ich 2014 erneut ins Rennen ging haben mir diese beiden Erfahrungen ungemein geholfen und machen das immernoch. Nur im Flugzeug (unter erheblicher Flugangst) hab ich weiter das Gefühl, unbedingt eine Zigarette haben zu müssen. Da hilft allerdings auch ein Knautschball und ein Gin. Erinnert sich noch jemand daran, dass man mal im Flugzeug rauchen durfte? Kaputtlachsmile.gif

Wie steht es mit Euch?
Bin sehr gespannt!

Tanja
Verfasst am: 14.08.2016 13:38
Muckelmausi47
Dabei seit: 02.08.2016
Rauchfrei seit: 1216 Tagen
Beiträge: 95
Hallo Kukulus das ist jetzt mein 1. und hoffentlich letzter Versuch das Rauchen aufzugeben !!!!

lg Britta
Verfasst am: 14.08.2016 13:54
daufi
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2160 Tagen
Beiträge: 5592
Hallo Gemeinschaft.png


dies ist mein 1. Versuch und bin mir so ziemlich sicher mein letzter weil die

"Hölle 2,5 Jahre Schlafstörungen "mach ich nicht noch einmal mit<<< bzw. hab sie ja

noch immer......

Rauchen war mir ein grosse Lehre.... die eigentlich für´s Leere ist icon_wink.gif

lg daufi

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.2016 um 14:26.]
Verfasst am: 14.08.2016 14:48
Moenchen83
Dabei seit: 04.08.2016
Rauchfrei seit: 841 Tagen
Beiträge: 163
Hallo an die "alten Hasen"...

bei mir ist es der 2. Anlauf.

Mein erster Versuch war 2008 und hat für 2,5 Jahre gehalten.
Ich hab durch eine entscheidende Lebensveränderung/kriese geglaubt, wieder rauchen zu müssen.

Habe lange mit dem 2. Anlauf gewartet und bis vorgestern noch wahnsinnige Zweifel gehabt,
weil mein erster Ausstieg so furchtbar war.
Nur kommt es mir jetzt so vor, als wäre der erste, gescheiterte Versuch nicht eine Lehre im negativen
Sinn gewesen, sondern im positiven.

Mein jetziger Anlauf fällt mir komischerweise einfacher - zumindest bislang.

Und ich denke 17 Jahre lang Sklave zu sein ist genug!

Liebe Grüße
Mönchen

PS: Ich bin wahnsinnig neidisch auf die Anzahl der Tage, die hinter euch liegen...
Wahnsinn!!!
Verfasst am: 14.08.2016 15:53
Anni82
Dabei seit: 09.08.2016
Rauchfrei seit: 1293 Tagen
Beiträge: 36
Huhu,
das hier ist nach 24 Stunden und aufgeben mein allererster ernster Aufhörversuch. Ich muss aber dazu sagen: wenn ich mir was wirklich vornehme, dann gibt es kein Zurück. Das ist ganz praktisch. Aber ganz ehrlich: es scheint wirklich sehr einfach und verlockt deshalb. Solange ich aber denke: -eigentlich könnte ich ja mal eine rauchen, da ich ja mit dem Aufhören keine Probleme habe!- lasse ich lieber die Finger davon. Ich bin also noch nicht soweit.
Aber dieses Forum hier, ist für mich keine Hilfe sondern eine Herausforderung. Es macht mir Appetit eine zu rauchen.
Also ist es genau richtig.
congratchamp.gif Auf die nächsten 82!
Verfasst am: 14.08.2016 16:08
the_special_one
Dabei seit: 17.01.2016
Rauchfrei seit: 1645 Tagen
Beiträge: 103
Erster Versuch, und es bleibt auch bei diesem ersten Versuch. Punkt. Noch mal mal ich das sicher nicht mit.
Verfasst am: 14.08.2016 17:34
Andy_rf
Dabei seit: 15.06.2016
Rauchfrei seit: 1216 Tagen
Beiträge: 112
Aller guten Dinge. 3 ernsthafte würd ich denken icon_eek.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.2016 um 17:35.]
Verfasst am: 14.08.2016 18:41
Bonifaz
Dabei seit: 14.07.2016
Rauchfrei seit: 1299 Tagen
Beiträge: 127
Hallo,
bei mir ist es der erste ernsthafte Versuch. Dabei wird es auch bleiben, denn die Kacke mache ich nicht nochmal durch.
LG
Bonifaz
Verfasst am: 14.08.2016 18:58
Norbertbln2016
Dabei seit: 28.06.2016
Rauchfrei seit: 1251 Tagen
Beiträge: 233
Also ernsthafte Versuche gab es nur einen: 2014 (19 Tage)
Ja und jetzt halt endgültig = kein Versuch/Anlauf icon_wink.gif
Verfasst am: 15.08.2016 10:15
Bonifaz
Dabei seit: 14.07.2016
Rauchfrei seit: 1299 Tagen
Beiträge: 127
Nachtrag:
Klar erinnere ich mich noch daran, als in Flugzeugen rauchen erlaubt war.
Ich war einer der gemeinen Passagiere, der Nichtraucher gebucht hatte, dann aber zu den Rauchern ging, um dort zu qualmen.
LG
Bonifaz
Verfasst am: 15.08.2016 20:25
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23.05.2014
Rauchfrei seit: 2023 Tagen
Beiträge: 4000
Hallo Tanja,
liebe Leser,

ich hab einmal mit Anfang 20 erstmals drei Wochen lang nicht geraucht . Dann ein Konzert besucht, wo Probepackungen der Zigarettenmarke mit dem Trampeltier verteilt wurden (ja-ha, sowas gab es mal!). Irgendwie zählt das in meinem Kopf jedoch nicht so richtig als ernsthaftes Aufhören, denn ich meine, damals habe ich es nicht geschafft (sonst hätte es länger gedauert) und im Anschluß erstmal auch nicht weiterverfolgt. War nur eine Pause vom Rauchen. An Ernsthaftigkeit erinnere ich mich dabei nicht.

Ernsthaft aufgehört erstmals mit dreißig - wobei ich das nicht bloß als Versuch bezeichnen mag, denn das hielt elf Jahre lang vor. Dann der Klassiker: "Ich bin schon soooo lange rauchfrei, eine tut mir nichts, ich hab das im Griff!" (Deswegen bin ich u. a. heute noch hier. Vor dem Klassiker möchte ich Euch alle warnen.) Und der dritte Anlauf, der läßt mich rennen bis heute, das war der vor etwas über zwei Jahren. Und dieses Mal bleibe ich nicht mehr stehen und schau mich nach der Sucht um!

Alle, die diese Erfahrung noch nicht gemacht haben: Laßt es, die braucht Ihr nicht. Glaubt einfach mir und anderen, die demselben Trugschluß aufgesessen sind, nach vielen Jahren wieder rückfällig zu werden: Es kann für uns keinen Zug mehr geben. Profitiert von meiner Blödheit, seid schlauer als die Sucht (und auch als ich damals), wenn sie Euch sagt: "Na komm - nur mal eine..." Dann braucht es keinen weiteren Anlauf mehr.

Guter Thread Tanja! Danke schön! Herzlichen Gruß,

Lydia

Verfasst am: 15.08.2016 20:53
steffi18.10
Dabei seit: 25.09.2015
Rauchfrei seit: 1534 Tagen
Beiträge: 190
Bei mir ist es der 2. Versuch. Wobei es der erste ist bei dem ich selbst beschlossen habe aufzuhören. Beim ersten Versuch zu dem mein Ex- Mann mich"gezwungen" hat waren es 2 Jahre und wie sollte es bei Trennungsstress anders sein, der Griff zur Zigarette.
Naja jetzt hab ich für mich beschlossen aufzuhören und hab schon fast ein Jahr geschafft und hoffe diesmal werde ich in keiner Stresssituation o.ä. rückfällig.

Liebe Grüße
Steffi
Verfasst am: 20.08.2016 07:20
Waika
Dabei seit: 27.12.2015
Beiträge: 131
Bei mir ist es bereits über die Jahre hinweg der 6 Versuch. Wobei davon 3 Versuche von mir nicht sehr ernsthaft umgesetzt wurden. Mein erster längerer Rauchausstieg war vor etlichen Jahren und hielt über 1,5 Jahre - dann gedacht - ach eine geht ja, tja dass war es dann auch mal wieder.
Dann letztes Jahr für fast 6 Monate erneut aufgehört und dann das gleiche Spiel in einer völligen Stresssituation gedacht - eine geht doch - neeeeeee geht nicht!!!!
Wie Lydia auch schreibt, ein fataler Fehler.

Jetzt will ich auf jeden Fall dran bleiben und nie wieder rückfällig werden. Übrigens Kumulus danke für Deine Meldung - tough siehts aus - ist für mich an manchen Tagen eine ziemliche Herausforderung, kannst Du mir glauben.

So muss los die Arbeit ruft bin heute schon spät dran. Wünsche Euch allen einen harmonischen Tag und bleibt standhaft - wir schaffen das!!!!

VG Waika
Verfasst am: 28.08.2016 09:56
stressless
Dabei seit: 06.03.2016
Rauchfrei seit: 65 Tagen
Beiträge: 1508
Guten Morgenicon_smile.gif,
ich wollte erst schreiben, es ist der 3. Versuch, aber es ist tatsächlich schon der 4. und diesmal hoffentlich auch der
Letzte. Beim ersten Mal waren es 6 Monate, beim 2. Mal 2 1/2 Jahre, beim 3. Mal 4 Monate........und jedesmal hab ich ohne Not wieder angefangen....einfach nur, weil ich Lust hatte und weil ich tatsächlich geglaubt habe, ich hätte es im Grifficon_rolleyes.gif
Das habe ich definitiv gelernt, zwischendurch mal eine rauchen, funktioniert bei mir nicht....nach 1 bis 2 Tagen, war ich jedes Mal wieder voll dabei.
Jeder Versuch hat meinem Umfeld viel Geduld und Toleranz abgefordert, ich glaube, wenn ich sie da nochmal
durchschicke, sterbe ich einsamRiesengrinser.gif...

Habt einen schönen Sonntag
Einen lieben Gruß
stressless
Verfasst am: 13.09.2016 10:37
Kindse78
Dabei seit: 06.09.2016
Rauchfrei seit: 989 Tagen
Beiträge: 123
Vor ca. 12 Jahren oder so das erste mal für 3/4 Jahr aufgehört wegen einer Wette. Da der andere wieder anfing hab ich dann auch wieder angefangen...banghead.gif

Seit dem gefühlt sicher 7-10 Versuche hinterher, die aber nie länger als 3 Tage gehalten haben...:Mops:


Der Versuch jetzt soll jetzt der letzte sein!
Verfasst am: 15.09.2016 16:11
Phil75
Dabei seit: 06.08.2016
Rauchfrei seit: 1221 Tagen
Beiträge: 77
Hand aufs Herz, dies ist mein ERSTER Versuch. Sonst annähernd durchgehend für 24 Jahre geraucht. Unfassbar, oder?
Wenn ich da so drüber nachdenke, wie gut es mir ohne den Scheiß geht, versteh ich es nicht, warum ich es nich früher mal probiert habe.
Tja.. ich musste wohl erst krank werden um zu kapieren, wie stark ich eigentlich wirklich bin.banghead.gif
Verfasst am: 09.03.2017 03:32
Plänterwäldler
Dabei seit: 12.09.2016
Rauchfrei seit: 1181 Tagen
Beiträge: 1951
Ich habe im Jahr 2006 einen halbherzigen Versuch gemacht, das Rauchen aufzugeben. Damals übrigens auch in einem Forum, aber das gibt es schon lange nicht mehr. Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich irgendwie so etwas um die zwei Monate oder so geschafft. Danach nie wieder, danach betrachtete ich mich als Raucher.

Der erste wirklich ernst zu nehmende, weil auch sehr ernst begründete Versuch startete am 12.09. was auch der tag war, an dem ich mich hier abends anmeldete.

Ich habe es seither nicht bereut, bin jeden Tag auf's neue begeistert, wie schön das Leben als NichtMehrRaucher ist.