Es ist einfach nicht wirklich einfach...


Verfasst am: 23.05.2017 09:32
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Nun, einen schönen guten Morgen; ob der Tag schön wird, zeigt sich noch....

Hab das Gefühl der Gierteufel greift nach mir, Hilfe.....

Aus diesem Grund erst mal im Garten Büsche geschnitten, mit der Heckenschere, ja - da kann man sich austobenRiesengrinser.gif

Eventuell sind das die letzten Züge, die er macht...., hab wieder versucht, ihn mit einem Samurai-Schwert abzumurksen, so wie die taffe Michonne bei Walking dead..., weiß nicht, ob das bei mir auch so gut funktioniert.

Eigentlich geht es mir ja ganz ordentlich, bis auf die noch recht zahlreichen Momente der Erinnerung. Dann fallen mir auch die besonderen Raucher in meinem Leben ein, z.B. die Mutter einer Freundin, diese hat mit 86 Jahren aufgehört. Oder der alte Recke Helmut und seine liebe Frau, Gott hab sie selig, ich glaube, die haben gar nicht aufgehört. Oder mein lieber Onkel, der nach 10 Jahren wieder angefangen hat...., diese verfluchten Zweifel und diese bösen Gedanken. banghead.gif

Derzeit lebe ich so von einer Stunde auf die andere, und freue mich, wenn ich widerstehen konnte. Und wieder mal muss ich leider sagen, es ist soooo ätzend.

Trotzdem wünsche ich allen einen schönen Tag !

Charlotte
Verfasst am: 23.05.2017 09:52
srrauchfrei
Dabei seit: 04.10.2016
Rauchfrei seit: 1114 Tagen
Beiträge: 3894
Hallo Charlotte,

sind im Garten noch ein paar Büsche übrig, die Du in Form schneiden kannst?
Wenn nicht, gibt es Rasen, den Du mähen könntest? Gänseblümchen sortieren?
Ist alles besser als einer trügerischen Sehnsucht nachzuhängen!
Es ist alles erstunken und erlogen, was icon_evil.gif Dir da einflüstert, und das weißt Du ja.

"Jetzt nicht!"

Meinen ( inzwischen nicht mehr wirklich ernst zu nehmenden ) scheinromantischen
Sehnsuchtsmomenten entkomme ich superleicht, indem ich eine halbe Nase vom
Aschenbecher im Zimmer nebenan nehme. Das reicht, um mich wieder auf den Teppich der Realität zu bringen:
Rauchen ist eklig!

Hab einen schönen Tag! Die Sonne scheint für Dich, guck: sun.gif

Silke

Verfasst am: 23.05.2017 17:03
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Hallo liebe Silke,flowerblue.png

vielen Dank für deine Zeilen, wären wir auf Facebook, hättest du von mir sofort ein dickes, fettes "Like" bekommen. Ja, du hast natürlich vollkommen Recht, es ist einfach keine Option mehr, das Zigaretten rauchen.

Büsche kann ich keine mehr zurecht stutzen, sonst sind bald keine Büsche mehr da.

Für mich selbst denke ich, dass ich das ganze mal ein bisschen fröhlicher angehen sollte, nicht so verbissen drum kämpfen. Vermutlich ist das alles Kopfsache, wie ich dann die Gedanken, diese blöden Gedanken ans Rauchen noch weg bekomme, keine Ahnung. Hab wahrscheinlich zu lange geraucht. banghead.gif

Bin trotzdem einigermaßen gut drauf und die Hoffnung, dass ich irgendwann mal nicht mehr diese idiotischen Gedanken daran habe, hab ich noch nicht aufgegeben.

Es freut mich auch und es motiviert mich unglaublich, dass hier doch einige sind, denen es wichtig ist, dass ich es schaffe. Vielen Dank dafür !

Bis dann, alles Liebe
Charlotte
Verfasst am: 23.05.2017 18:07
Socke123
Dabei seit: 08.01.2017
Rauchfrei seit: 1012 Tagen
Beiträge: 4055
Hey Charlotte,
dich kenn ich ja noch gar nicht icon_redface.gif und dabei haste schon soo viele Tage geschafft.

Du wirst doch jetzt keinen Rückzieher mehr machen wollen?

Weißt du, je mehr Leute du fragst, desto mehr Ideen bekommst du. Diese endlose Ablenkerei war meins z.B. überhaupt nicht. Wenns "eng" wurde, mal in Ruhe hinsetzen und in mich gehen... mit positiven Gedanken hab ich mir so "Hochgefühle" erzeugt, wie schön es doch ist, das geschafft zu haben... und es hat nie lang gedauert, bis ich über den Dingen stand und froh war. Aber ich kanns nur wiederholen: Jede Jeck is anders... Muss halt jeder seinen Weg finden und du scheinst doch guter Dinge....

Weißte, in der Anfangszeit hat mir die Blödelei hier mächtich jeholfen. Da hab ich unglaublich jute Laune jetankt. Is dann zur Jewohnheit jewordenicon_redface.gif und hilft mir als heut noch, wenn ich so Schattentage hab (den Begriff hat uns Bäck jeschaffen icon_redface.gif)

Imma mutich sein. Imma dich selbst vatrauen. Imma an et Jute glauben un vasuchen bissjen froh zu sein....

ICH,... ich konnt mir nich vorstellen, dat ich et pack...

Ne schöne Abend wünscht et Söckchenicon_cool.gif
Verfasst am: 24.05.2017 06:42
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Hallöchen, Söckchen !icon_smile.gif

Was für ein lustiger Name - und der Name ist Programm. Ja - das gefällt mir, denn es ist immer besser fröhlich zu verzichten, als zusätzlich noch schlechte Laune zu haben. Gut, leicht geschrieben, hatte in den ersten Wochen auch so meine Probleme damit und war oft dabei, aus einer Mücke einen Elefanten - nein - ein Mammut zu kreieren. Diese echt nicht schöne Phase ist so gut wie vorbei und ich schaffe Stress-Situationen ganz gut.

Und wieder anfangen - nein - diesmal falle ich ganz sicher nicht mehr drauf rein. Meine geschafften Tage im nicht mehr rauchen sind für mich ein so kostbarer Schatz, weil ich mich dran festhalten kann und weil es mich unglaublich motiviert. Hatte ich ja schon geschrieben, auch das Interesse hier, an meiner Person und dass ich nicht aufgebe, motiviert mich zusätzlich noch.

Und weil ich hier soviel lesen kann und bei jedem möchte ich dazu schreiben: toll geschrieben, ja - kenn ich auch - wir haben viel gemeinsam, da erkenn ich mich wieder usw. , es ist das gemeinsame Leiden, so dass ich nicht mehr davon ausgehe, dass ich wirklich der süchtigste Mensch auf der Welt bin, sondern es gibt ganz viele Leidensgenossen und jeder ist auf den Nikotinteufel rein gefallen.

Kurz und gut, diese Forum ist einfach schön und hilft mir - und alles was hilft, hat Recht und eine Daseinsberechtigung.Smile_Umarmung.gif

Nun wünsche ich allen hier einen besonders schönen Tag !

Charlottesun-2.png

Verfasst am: 25.05.2017 06:48
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Guten Morgen, meine Lieben !
Heute möchte ich euch eines meiner Lieblingsgedichte vorstellen, dieses Gedicht gibt mir Trost und Zuversicht.

In den nächsten Tagen bin ich im Urlaub und kann somit nicht hier sein. Wünsche euch gutes Gelingen, bei allem was ihr so vor habt...icon_wink.gif

heart.png

Zwiesprache mit dem Wind

Hör ich den Wind leise rauschen,
fließt er mit sanften Tönen
in meine Seele,
streicht behutsam meine Sinne -

dann möcht ich ihm sagen:
"Trag meine Enttäuschung hinweg,
über den Berg der Verzweiflung,
hinab ins Tal der Hoffnung
und lass sie dort Wurzeln fassen
für Veränderung...

leg meine Tränen auf die
Wiesen in deinem Land -
lass sie die Erde benetzen
und darin versinken -
aber bring sie mir nie mehr zurück!

Deinem Flüstern will ich lauschen,
neue Gedanken, neue Gefühle spüren,
wenn dein Hauch mich umgibt...
und dann trag mich sicher
auf deinen Flügeln
in meinen Lebenstraum."
Ute Brenner
Verfasst am: 26.05.2017 06:17
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Guten Morgen, ihr Lieben !

Gestern - nun ja - es war eigentlich ein schöner Tag. Wir haben eine Fahrradtour gemacht und die Kondition dafür war einfach da, herrlich. Was aber ganz und gar nicht herrlich war, dass ich gestern drauf und dran war, wieder anzufangen und dies nach so langer Zeit ohne Rauch. Am Vormittag schlich sich dann noch eine depressive Verstimmung ein und ich bin beinahe verrückt geworden.

Erst als ich dann tatsächlich in die Pedale getreten bin, ist es ein wenig besser geworden, trotzdem hielt diese Gier nach einer Zigarette weiter konsequent und ohne Pause an. Es war die Hölle und der Nikotinteufelchen.png schien mich förmlich auszulachen...., konnte sein gehässiges Grinsen sehen.

Ich habe widerstanden, aber kann mich nicht erinnern, dass es mir in den letzten Wochen irgendwann wirklich so dreckig ging.

Spät am Abend wurde es dann endlich besser, bzw. hat fast ganz nach gelassen, dieses ätzende Gefühlbanghead.gif

Und heute früh habe ich zum allerersten Mal das Gefühl - ja - es ist vorbei und ich bin glücklich.....
sun-2.png Die Sonne scheint heute für mich ganz besonders !

Schafft es gut und habt alle einen wunderschönen Tag !

Charlotte
Verfasst am: 26.05.2017 18:07
derbergruft
Dabei seit: 10.05.2017
Rauchfrei seit: 786 Tagen
Beiträge: 359
Danke für das schöne Gedicht, da bekomm ich Lust, selbst mit dichten anzufangenicon_biggrin.gif ehrlich, hab ich noch nie gemacht aber Sprache ist was Feines!

Wünsche dir wunderschöne Taucherlebnisse! Du bist echt die Frau der Tat: Mega-Radtouren, Fotografieren, die Welt besuchen... kein stinkender Aschenbecher könnte diese Erlebnisse verschönern. Lass dir von keiner Stimme was anderes einflüstern!

Guten Flugbutterfly.gif
Verfasst am: 31.05.2017 20:31
Petrovic
Dabei seit: 03.03.2017
Rauchfrei seit: 967 Tagen
Beiträge: 454
Wow - 100 Tage - Keksdose - ich gratuliere ganz herzlich.

Sei stolz auf dich und mach weiter so.

fireworks.pngfireworks.pngfireworks.pngfireworks.pngfireworks.pngfireworks.png

Liebe Grüße

Petra
Verfasst am: 31.05.2017 20:35
derbergruft
Dabei seit: 10.05.2017
Rauchfrei seit: 786 Tagen
Beiträge: 359
Wow! saucoooool die glatte 100icon_cool.gif

Wünsche gebührlichstes Feiern am Strande sun-2.png
Verfasst am: 01.06.2017 10:49
srrauchfrei
Dabei seit: 04.10.2016
Rauchfrei seit: 1114 Tagen
Beiträge: 3894
101....kann man doch ebenso zu gratulieren, finde ich, symmetrisch ist es auch!

congratchamp.giffireworks.pngfireworksblue.png

Ciao Silke
Verfasst am: 06.06.2017 07:51
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Und einen wunderschönen guten Morgen, wünsche ich !

Vielen Dank, meine Lieben - die an mich gedacht und zum 100. rauchfreien Tag gratuliert haben.

Seit gestern Abend wieder daheim, bin ich immer noch stolzer und zwischenzeitlich auch ein wenig glücklicher Nichtraucher. Die Gedanken an Zigaretten rauchen werden tatsächlich immer weniger und ich bin oft erstaunt darüber, wenn es mir bewusst wird, dass ich wieder mal eine Stunde nicht daran gedacht haben. Im Urlaub hatte ich mal einen Moment am Strand, da hätte ich gerne eine geraucht, habe mir aber das Buch von Joel Spitzer aufs Handy geladen und so habe ich gleich zu lesen angefangen und damit diese blöden Gelüste sofort wieder vertrieben.

Es hat mich am Strand sehr gestört, dass die Liegestuhlnachbarin alle halbe Stunde sich eine Zigarette angezündet hat. "No smoking on the beach" , kann man in Australien lesen und in meiner Raucherverangenheit wäre das ein Grund für mich gewesen, nie in dieses Land zu reisen. In der Zwischenzeit verstehe ich das....

Nun wünsche ich einen schönen Tag !

Charlotteflowerorange.png
Verfasst am: 08.06.2017 08:22
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Hallo an alle, die es interessiert !

Heute 108 Tage nicht geraucht, in den letzten Tagen immer mehr Stunden erlebt, in denen ich nicht ans Rauchen gedacht habe.

Und seit gestern wieder verstärkte Gedanken daran, die ich aber gut abwehren kann. Hat das etwas mit dem Nornikotin zu tun ? Weiß das vielleicht jemand ?

Wenn nicht, werde ich über Google suchen.

Trotz der relativ langen Nichtraucherzeit stelle ich fest, es ist einfach nicht wirklich einfach....banghead.gif

Wünsche allen einen schönen Tag !

Charlotte
Verfasst am: 09.06.2017 05:12
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2316 Tagen
Beiträge: 7154
Guten Morgen Charlotte, herzlichen Glückwunsch zu Deiner tollen Leistung. Das man - auch nach längerer Abstinenz - nochmal eine heftige Attacke bekommt ist völlig normal. Ob es nun Nornikotin ist oder nicht weiß man nicht genau.

Als ich damals nach längerer Zeit eine heftige Attacke hatte, war danach endgültig Ruhe und es kamen keine weitere Schmachtanfälle. Das ist doch ein Ziel, wo sich die momentane Mühe lohnt, oder?

Du machst seit fast vier Monaten alles richtig und wirst auch diese Phase überstehen, lass Dich nicht verunsichern und mach so weiter wie bisher.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 09.06.2017 06:46
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Guten Morgen, lieber Andreas !

Vielen lieben Dank, für deine Antwort. Es hat mich irgendwie beruhigt, als ich gelesen habe, dass du auch noch mal eine heftige Attacke hattest. Gestern Nachmittag war es auch wieder mal schlimmer als sonst, nun kann ich mich dran festhalten, dass es in die Richtung geht - die ich möchte. Keinen Gedanken mehr an diesen Dreck verschwenden.

Das Schnorcheln in Sharm el Sheikh war so schön, diese Unterwasserwelt ist so bezaubernd, ich könnte darin versinken. Aber jeder Urlaub geht halt auch mal rum und in der Heimat gibt es auch schöne Dinge, die man tun kann.

Nun wünsche ich auch dir ein schönes Wochenende und nochmals - danke !quarterfoil.png

Charlotte
Verfasst am: 11.06.2017 06:31
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
111 Tage - Schnapszahl

Es geht mir gut und ich freue mich. Nur - richtig glückliche Nichtmehrraucherin bin ich noch nicht.banghead.gif
Nun, wünsche allen hier einen schönen Sonntag !
Verfasst am: 12.06.2017 05:21
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2316 Tagen
Beiträge: 7154
Guten Morgen Charlotte, das mit der Schönheit des Schnorchels kann ich nachvollziehen. Ich war im März eine Woche auch in Sharm El Sheikh, war wirklich toll. Hast Du auch einen Bootsausflug zu der Tiran-Insel unternommen? Da wurden auch drei Tauch-Stopps gemacht, war sehr schön.

Warte man ab, nicht mehr lange und kannst Dich vollends über das Leben als Nicht-mehr-Raucherin freuen.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 15.06.2017 06:14
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Schönen guten Morgen in die Runde !sun-2.png

Es soll ein schöner Tag heute werden, wir sind zu einem Geburtstag eingeladen und ich freue mich drauf.

Ebenso freue ich mich, dass ich diese Woche wieder mal eine unschöne Situation überstanden habe, obwohl ich bestimmt xmal im Viereck gesprungen bin. Es war ein Streit mit einem bösen Nachbarn und ich habe mir dann immer wieder gesagt, nein - dieser Mensch bringt mich nicht dazu, wieder mit dem Rauchen anzufangen. Und es hat funktioniert...

Meine rauchfreien Tage sind für mich aktuell wie ein Schatz, den es zu schützen und zu behüten gilt.

In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Tag

Charlottebutterfly.gif
Verfasst am: 15.06.2017 06:18
Bäckström
Dabei seit: 05.02.2017
Rauchfrei seit: 992 Tagen
Beiträge: 1200
Guten Morgen,

freut mich, dass das gestern funktioniert hat - und hinterher ist doch alles viel besser als es früher war, oder?

Weil egal wie der Zoff ausging, Punkt eins für nichtrauchen ging an Dich.

Gratuliere

Alles Gute, genieße den Tag

Bäck
Verfasst am: 17.06.2017 07:50
Febbeg
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 972 Tagen
Beiträge: 186
Einen schönen guten Morge, besonders dir, lieber Arthur !

Es braucht sich hier niemand zu schämen und du schon gar nicht. Es hat mich gefreut von dir zu hören und ich drück dir jeden Tag die Daumen, dass du dran bleiben kannst und keinen Grund findest, mit dem dran bleiben aufzuhören. Ich für meinen Teil bin ja gefühlsmäßig so drauf, dass ich unterbewusst immer noch nach einem Grund suche...., warte - warte nur ein Weilchen, scheint mir der Nikotinteufel zuzuflüstern. Und ich muss ehrlich zugeben, so schwer war es echt noch nie. Da stehe ich tatsächlich kurz vor 4 Monaten nicht mehr rauchen und habe immer noch dermaßen zu kämpfen, es ist wirklich grausam.
Und es war wirklich auch bis vor kurzem noch körperlicher Entzug - und das kann man jetzt hier glauben oder nicht, oder die Experten können schreiben, ja - nach 2 Wochen ist der physische Entzug vorbei...., ja - bei mir ist es halt nicht so. Wenn der Mund trocken wird und das Hungergefühl kommt und man im Viereck springen könnte, das ist nicht nur psychisch. Das ist echt richtig hart.banghead.gif Einzig die Erinnerung an meinen letzten Blutdruckausrutscher, bei welchem es mir wirklich richtig dreckig ging, hindert mich bisher daran, wieder mit dem rauchen anzufangen. Es ist furchtbar und ich halte mich gerade aufrecht, nach dem Autor Joel Spitzer, der in seinem Buch immer wieder betont, immer von Tag zu Tag...
Und natürlich...., wie könnte es auch anders sein, die unschönen Situationen suchen mich gerade zu...,Nikotinteufelchen.png

in diesem Sinne wünsche ich allen ein ruhiges und ausgeglichenes Wochenende !
Gaertnern_als_Ablenkung.png
Charlotte