Bin neu und brauche Hilfe


Verfasst am: 12.10.2017 20:28
freisein2018
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2017
Rauchfrei seit: 146 Tagen
Beiträge: 28
Hallo Heike,

Vielen lieben Dank für deine lieben Worte und Glückwünsche zur ersten Schnapszahl.icon_razz.gif

Ja zur Zeit ist mein Bruder da, am Wochenende mein Mann und ab Montag eben keiner mehr.

Ich habe die Gedanken im Kopf, am Montag kann keiner konrtollieren ob ich Vormittags rauche oder nicht.
Auf der anderen Seite habe ich mir für nächste Woche ein Projekt ausgeguckt und zwar den Computerraum umzubauen. Das will ich schon länger machen aber ich denke jetzt ist die richtige Zeit dafür.... Dauert lange und hält auf. icon_lol.gif

LG Anika
Verfasst am: 12.10.2017 20:33
freisein2018
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2017
Rauchfrei seit: 146 Tagen
Beiträge: 28
Hi Hagen,

Vielen lieben Dank für deine Glückwünsche.

Ja genau ich denke so kann man es am Besten ausdrücken: ich traue mir selbst noch nicht, dass ich auch wirklich keine mehr rauche....eigentlich voll blöd dieses Gefühl aber ich weiß nicht was ich dagegen machen soll.

Naja ich denke wie alle sagen Schritt für Schritt.....

Ganz liebe Grüße Anika
Verfasst am: 12.10.2017 20:41
freisein2018
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2017
Rauchfrei seit: 146 Tagen
Beiträge: 28
Hallo Uli,

Vielen lieben Dank für deine Glückwünsche.

Dir muss ich aber auch Gratulieren. Klasse 16 Tage rauchfrei.

Das finde ich echt super dass du 4 Tage länger rauchfrei bist als ich. Klar wir können gerne den Weg zusammen weiter tippeln.

Oh mein Teufel ist super nervig. Manchmal tiegere ich durchs Haus und weiß nicht was ich machen soll, Dann suche ich mir irgendwas zu tun....

Wie sieht's bei dir aus? Kommst du mit deinem Teufel klar?
Hast du evtl ein paar hilfreiche Tipps?

Liebe Grüße Anika

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.2017 um 20:44.]
Verfasst am: 13.10.2017 17:41
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2017
Dabei seit: 02.03.2016
Rauchfrei seit: 760 Tagen
Beiträge: 497
Liebe Anika,

wünsche dir einen schönen rauchfreien Start ins Wochenende.

Diese Unruhe und teilweise "mit-sich-selbst-nichts-anfagen-können" kenne ich aus der ersten Zeit auch, das läßt wirklich bald nach. Du machst es sehr richtig und lenkst dich in diesen Situationen ab, benutzt du noch dein Aufgabenglas?

Mache dich bitte jetzt noch nicht bange vor der kommenden Woche, bis dahin hast du weitere 3 rauchfreie Tage gemeistert und du benötigst keinen "Kontrolleur" mehr. Trau dir ruhig eine gehörige Portion Selbstkontrolle zu und belohne dich dann auch hin und wieder. Wenn es allzu schwer wird, dann flüchte ins Forum. Wir freuen uns aber auch von dir zu hören, wenn es dir gut geht icon_biggrin.gif

Für dein Projekt "Neugestaltung des Computerraumes" wünsche ich dir viel Freude, Elan, Ideen und was du sonst noch so benötigst. Da sollte ja für reichlich Ablenkung gesorgt sein.

Sonnige Grüße sun.gif
Heike
Verfasst am: 17.10.2017 20:23
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2017
Dabei seit: 02.03.2016
Rauchfrei seit: 760 Tagen
Beiträge: 497
Guten Abend Anika,

bist du voll im Umgestaltungsstress? Will auch gar nicht stören, war nur ein wenig neugierig icon_redface.gif, wie es mit deinem Computerzimmer läuft und mit deiner Rauchfreiheit natürlich auch.

Liebe Grüße
Heike
Verfasst am: 17.10.2017 20:34
freisein2018
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2017
Rauchfrei seit: 146 Tagen
Beiträge: 28
Hallo Heike,
Danke für deine Nachrichten.
Ich habe es noch nicht geschafft mit dem Computerraum anzufangen. Es ist noch so schönes Wetter, da habe ich erstmal draußen begonnen alles winterfest zu machen.
Aber es fällt mir immer noch so schwer nicht an Zigaretten zu denken. Gestern beim einkaufen hab ich auch kurz drüber nachgedacht ne Schachtel zu kaufen. Ich mache mich dann auch immer selbst verrückt. Vielleicht war das ein Zeichen, dass ich vielleicht noch nicht so weit bin um mit dem rauchen ganz aufzuhören.....haben andere auch so lange Probleme damit oder bin ich anders......
Ach naja, Ich denke ich versuche es weiter aber es fällt mir so verdammt schwer.banghead.gif
Liebe Grüße Anika
Verfasst am: 17.10.2017 21:24
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2017
Dabei seit: 02.03.2016
Rauchfrei seit: 760 Tagen
Beiträge: 497
Ach liebe Anika, das ist ja doof dass dich der Nikotingedanke noch so nervt. Es ist aber durchaus normal, denn es kann einigen leichter fallen als anderen. Du hast bereits tolle 17 rauchfreie Tage gemeistert und ich verspreche dir, es wird besser.

Wenn es dir nicht gut geht gibt es die Telefonberatung:
Die BZgA-Telefonberatung zur Rauchentwöhnung steht Ihnen
montags bis donnerstags von 10 bis 22 Uhr
freitags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr
unter 0 800 8 31 31 31 * zur Verfügung.

Versuch es einfach mal.

Ansonsten melde dich hier im Forum schreie, weine, mecker oder jammer, du wirst hier immer ein offenes Ohr finden, denn es ging oder geht vielen anderen ähnlich wie dir.

Das schöne Wetter ausnutzen war doch schon mal eine gute Ablenkung und da kann ich gut verstehen, dass das Computerzimmer noch ein wenig warten muss icon_biggrin.gif

So und jetzt gratuliere ich dir dazu dem Zigarettenkauf widerstanden zu haben, du bist stark geblieben, darauf darfst du stolz sein und dich darüber freuen.

Da die Sonne bereits untergegangen ist, schicke ich dir noch ein paar Sonnenstrahlen sun.gif, um noch etwas Kraft zu tanken.

Eine gute Nacht wünscht dir
Heike

Ach ja, gegen traurige Gedanken haben mir lustige Videos, lautes singen und lustige Kurzgeschichten geholfen; das aktiviert "Glückshormone", Zarbitterschokolade war auch hilfreich icon_redface.gif.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.2017 um 21:26.]
Verfasst am: 17.10.2017 22:34
Gelöschter Benutzer
Hallo Anika!
17 Tage bist du schon rauchfrei! Dazu gratuliere ich dir. flowerblue.png
Ich bin nur wenige Schritte vor dir. Tritt einfach in meine Fußstapfen, dann fällst du nicht.
Natürlich quält dich das Nikotinteufelchen.png noch. Es sind die alten Gewohnheiten, die überschrieben werden müssen. Jedes Mal, wenn du in eine Situation kommst, wo du früher geraucht hättest, meldet sich der icon_evil.gif. Das ist schwer auszuhalten, aber leider nicht zu ändern.

Lenke dich ab, wie du es im Garten gemacht hast. Verändere deine Gewohnheiten. Kleinigkeiten helfen schon.
Und atme tief. Drache_zum_Dampf_ablassen.gif Das hilft mir am besten.
Halte durch! banghead.gifbanghead.gif Melde dich, wenn du Unterstützung brauchst.
Viele Grüße
Uli

Verfasst am: 18.10.2017 00:13
Sharmila
Dabei seit: 22.09.2015
Rauchfrei seit: 15 Tagen
Beiträge: 2020
Liebe Annika,
Auch von mir gratulation zu deinen rauchfreien Tagen.
Ich sbst habe schon unendliche Versuche hinter mir. Und nein, es fällt fast allen schwer. Wenige laufen durch den Entzug easy.
Ich schaffe es gerade auch nur mit Nikotin Ersatz. Ich hoffe, dass wir alles es schaffen.
Dir drücke ich fest die Daumen, dass es leichter wird.
LG
Sharmila
Verfasst am: 24.10.2017 20:30
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2017
Dabei seit: 02.03.2016
Rauchfrei seit: 760 Tagen
Beiträge: 497
Guten Abend liebe Anika,

wie ist es dir denn in den letzten Tagen ergangen?
teddy.png

Liebe Grüße
Heike
Verfasst am: 25.10.2017 21:00
freisein2018
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2017
Rauchfrei seit: 146 Tagen
Beiträge: 28
Hallo Heike.

Mir ging es nicht gut.
Ich muss leider sagen dass ich gestern wieder geraucht habe.
Bin am Boden zerstört.
und weiß nicht was ich machen soll.
liebe Grüße Anika icon_cry.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.2017 um 21:01.]
Verfasst am: 25.10.2017 22:12
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2017
Dabei seit: 02.03.2016
Rauchfrei seit: 760 Tagen
Beiträge: 497
Ach meine liebe Anika, du musst doch nicht am Boden zerstört sein. Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht so genau wie viele Anläufe ich benötigt habe, es waren schon einige. Die meisten Aufhörwilligen benötigen mehrere Anläufe um Rauchfrei zu werden.

Nun atme erst mal tief durch und dann erzähl mal ganz in Ruhe. Hast du nur gestern und nur eine geraucht? In welcher Situation hast du zur Zigarette gegriffen? Kannst du dir für die Zukunft für diese Situation eine Alternativ vorstellen?
Manchmal hilft es sich die Gründe für den Rauchstopp noch einmal zu gegenwärtigen.

Komm, lass dich mal drücken Smile_Umarmung.gif, auch wenn du gefallen bist, du kannst wieder aufstehen und weitergehen. Wir reichen dir die Hand und begleiten dich.

rose.gif
Liebe Grüße
Heike

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.2017 um 22:13.]
Verfasst am: 26.10.2017 19:27
freisein2018
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2017
Rauchfrei seit: 146 Tagen
Beiträge: 28
Hallo Heike,

Ich bin nur so enttäuscht von mir selbst. So lange war ich noch nie rauchfrei.
Nein ich habe nicht nur die eine geraucht sondern dann weiter. Es sind zwar nicht soviel wie vorher. Es sind jetzt täglich 4 Stück.
Die Situation war dass mich meine Tochter zur Zeit an den Rand des Wahnsinns bringt.
Das fängt morgen schon an bis abends bis sie ins Bett geht.
Wiederworte, Zickereien, Wutausbrüche, Sachen demolieren, man muss ihr alles 7 Mal sagen bis sie überhaupt merkt dass sie etwas machen soll, Mega Frech, usw. Und das seit Monaten. Das ist so dass ein kleiner Tropfen dass Fass dann zum überlaufen bringt. Und das schlimmste ist, sie ist erst 7 Jahre alt.

Trotzdem will ich von den Zigaretten weg. Muss jetzt wieder Mut finden und dann fange ich noch mal an.

Liebe Grüße Anika

Verfasst am: 27.10.2017 19:49
Gelöschter Benutzer
Hallo Anika
Aufstehen crown.pngrichten
Und wieder locotoy.png einsteigen
Du schaffst das
Wenn deine Tochter wieder Mal so spinnt
Hinsetzen gewähren lassen einfach ignorieren
Alles liegen lassen
Später wird sie es selber sehen was sie angestellt hat
Und wenn es Tage dauert
Musst genau so stur bleiben
Wie beim Nico
Einfach ein nein sagen
Verfasst am: 27.10.2017 23:39
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2017
Dabei seit: 02.03.2016
Rauchfrei seit: 760 Tagen
Beiträge: 497
Liebe Anika,

statt entäuscht zu sein, sei stolz auf mehr als 3 Wochen Rauchfreiheit, die nimmt dir keiner. Nimm dir die Zeit die du brauchst um wieder durchzustarten, wir sind auf jeden Fall für dich da.

Als du die Schwierigkeiten mit deiner Tochter geschildert hast habe ich zuerst ein dreijähriges Mädchen in einer Trotzphase, wie sie im Buche steht gesehen. Kinder können manchmal sehr schwierig sein und da habe ich eine gute Nachricht für dich. Die Rauchfreiheit macht dich mit der Zeit gelassener und du kannst mit schwierigen Situationen besser umgehen, freu dich darauf.

Ach übrigens, habe noch Mut über, davon schicke ich dir mal eine riesige Portion rüber. Zum Glück habe ich jemanden gefunden mit dem ich teilen kann, bevor ich übermütig werde icon_wink.gif

Liebe Grüße
Heike