Auf der Suche nach einer neuen Strategie


Verfasst am: 29.01.2018 18:25
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
Liebe Foris,

vielleicht könnt Ihr mich unterstützen... ich bin auf der Suche nach der richtigen Ausstiegsstrategie.
Bin 57 Jahre alt, habe ca. 40 Jahre geraucht - mit kurzen Unterbrechungen.
Die letzten 2 Jahre 2 mal aufgehört, davon einmal ein ganzes Jahr lang.
So weit, so gut.

Warum habe ich wieder angefangen?
Grund 1 - ich nehme zu, ca. 15%
Grund 2 - ein leicht erreichbarer Seelentröster ist da

Hatte mich auf die letzten Ausstiege gut vorbereitet....,
Aufgabenglas, viel Rohkost, noch mehr Bewegung als sonst, Reflektionen über das gute Leben in Freiheit.

Hatte eine hohe Selbstmotivation - und dennoch hat's nicht geklappt.
So sind die Illusionen weg, dass ich es langfristig in die Tat umsetze, dieses Leben ohne Rauch.

Hmmm, da bin ich hier wohl nicht die Einige der es so ging.

Welche Strategien haben bei Euch zum Ziel geführt?
Vielleicht habt ihr Denkanstöße für mich.

Es ist an der Zeit, dass ich einen neuen Anlauf nehme.

Ganz lieben Dank dafür.

Einen schönen Abend und allen gutes Gelingen.

Viele Grüße von Furia

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.2018 um 18:28.]
Verfasst am: 29.01.2018 21:27
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
Liebe Pitti,
ganz lieben Dank für Deine lieben Worte.
Es tut gut, auf Verständnis zu treffen.

Ich komm mir ganz schön seltsam vor, ich habe praktisch ein Jahr Rauchfreiheit mit einer Zigarette gefeiert.
Ja wo gibt's denn so was?!

Folglich war ich auch nach einem Jahr noch ziemlich nah dran am Rauchen. Belohnung = Rauchen. Nach einem Jahr. Unglaublich. Einfach Wahnsinn, dieses gelernte Verhalten.

Ich habe gelernt, ein einziger Zug, und ich driften wieder ins Fahrwasser ab...
Folglich geht bei mir nur GANZ oder GARNICHT.


Ich habe mir neue Literatur bestellt und bin gespannt.
Ansätze aus der energetischen Psychologie - um meinem lieben Gehirn bisschen Unterstützung zu geben beim Aufhören. werde darüber berichten.

Mein neuer Termin ist in 6 Tagen.

Und Du bist schon einen großen Schritt gegangen, bereits so viele Tage in Freiheit.
Wow. Klasse gemacht.

Ja, die Tagebuchidee hat was. Guter Plan.

Herzliche Grüße, Furia



Verfasst am: 29.01.2018 23:18
Uli43
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 18 Tagen
Beiträge: 6705
Hallo Furia!
Auch von mir ein Willkommen hier in der Gemeinschaft! flower.png
Mit deiner Anmeldung hast du schon einen ersten Schritt in die Rauchfreiheit gemacht.

Auch ich werde die nächsten Tage meinen Rauchstopp angehen.
Ich weiß, die ersten Tage sind schwierig.
Doch, was andere schaffen, schaffen wir auch.

Viele Grüße
Uli

Verfasst am: 30.01.2018 05:47
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 1858 Tagen
Beiträge: 6174
Guten Morgen Furia, schön das Du hier bist.

Das man es grundsätzlich schaffen kann, durftest Du ja bereits erfahren.

Deine Vorbereitungen lesen sich doch ganz hervorragend. Du kannst mit Deiner Krankenkasse sprechen, da auch sie Entwöhnungskurse bezahlen bzw. die Kosten erstatten, meist Gruppenkurse.

Gerne empfehle ich Dir auch das kostenlose Ebook "Nie wieder einen einzigen Zug" ,was sich eigentlich sehr gut liest http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Wären Hilfsmittel für Dich eine Option? Komme doch heute Abend von 20-22 Uhr in den Chat, vielleicht findest Du hier weitere Tipps.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 30.01.2018 09:42
Detten83
Dabei seit: 10.10.2017
Rauchfrei seit: 297 Tagen
Beiträge: 24
Hallo Furia,

viel Erfolg beim Neuanfang, das von Andreas empfohlene E-Book habe ich schon angelesen, sehr gut ist das, auch Endlich Nichtraucher zeigt einem die Unsinnigkeit des Rauchens auf. Ich habe nach dem Rauchstopp die Momente genossen, in denen ich früher nicht rauchen konnte, oder es mich gestört hat, ein Raucher zu sein. Essen gehen, ins Kino oder Theater gehen, die Raucher mitleidig beobachten und sich daran erfreuen, dass man selbst nicht mehr dazu gehört.
Ich vermute du hast Kinder, oder andere lieb gewonnene Angehörige? Ich möchte nicht überall unsere Geschichte breittreten, du kannst sie dir ja in meinem Wohnzimmer zusammen sammeln, wenn du magst, aber es verändert das Leben aller, wenn ein Mensch gehen muss, teilweise sehr schwerwiegend. Den Tod kann man sich auf viele Arten holen, aber durchs Rauchen geht’s halt besonders einfach und dann besonders unschön, für alle Beteiligten.
Vielleicht motiviert es dich, dass du deine Enkel aufwachsen oder die Rente genießen möchtest, auch wenn es immer so weit entfernt scheint, so wenig greifbar. Vielleicht reicht ja auch schon der Gedanke, dass sich andere Leute von dir abwenden, wenn du sie ansprichst, nachdem du geraucht hast, das viele Geld, was man verbrennt oder einfach auch nur die Atemnot, die man hat, wenn man Treppen steigt. Man erniedrigt sich auch gerne, um Zigaretten zu bekommen, wenn man keine mehr hat. Aber ich kenne das ja leider auch selbst, ich weiß nicht, was ich alles getan hätte, um eine rauchen zu können. Und mir war es 20 Jahre lang egal, irgendwie muss es einfach Klick machen, diesen Punkt kann man nur alleine erreichen, die unzähligen Ratschläge prallten jahrelang an mir ab.
Wieso möchtest du denn erst in 5 Tagen aufhören? Warum nicht jetzt? Wenn du jetzt die Letzte rauchst, hast du an deinem eigentlichen Termin schon das schlimmste hinter dir. Es wird doch ohnehin hart, warum nicht knallhart anfangen, dann bist du abgehärtet für das, was auf dem langen Weg noch kommt.
Vielleicht ist die nächste Zigarette ja die Eine, die du eines Tages bereuen könntest, vielleicht hast du sie aber auch grade schon geraucht… Ich wünsche dir einfach ganz viel Erfolg bei deinem Plan!
Verfasst am: 30.01.2018 18:53
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
Herzlichen Dank für die schöne Aufnahme im Forum.
Das lässt sich gut an.
Bekomme gute Denkanstöße von Euch und Tipps.
Klasse.

@Uli43 ja, wir schaffen das dieses Mal. Wann fängst Du an aufzuhören? Vielleicht legen wir ja gemeinsam los!?

@ Andreas - Danke Dir Andreas für den Buchtipp. Dann wächst mein Literaturschatz langsam an. Perfekt. Ich brauche die Auseinandersetzung via Lektüre.

@ Detten43 - Danke für Deine Sichtweise. Du hast ja echt DIE Motivation aufzuhören, mit dem Nachwuchs. Glückwunsch. Es wird Dir gelingen, da bin ich sicher.

Warum ich erst am Sonntag aufhöre?
Weil ich mir meine Strategie, die dieses Mal zum Ziel führen wird, noch bisschen zusammenstricken muss.
Mir ist klar geworden - meine Einstellung zum Rauchen muss tüchtig und nachhaltig verändert werden.
Um dann die gewünschte Verhaltensänderung auf Dauer zu etablieren -,eben rauchfrei zu leben.


Habe schon einen groben Plan, den gilt es noch auszuarbeiten.
Ein starker Wille gehört auf jeden Fall dazu.

Bis bald und nochmal Danke,
Furia, die nach Erkenntnis suchende Leseratte
Verfasst am: 01.02.2018 20:24
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
los geht's.

Heute Mittag war die Schachtel leer... warum bis Sonntag mit dem Ausstieg warten?

Motivation, Lektüre, Tee, Heilkräutlein, Gemüse, Obstsaft, Wasser, Duftöl, Bonbons, Strohhalm, Mandalabuch, entspannte Atmosphäre, etc., alles da.
Für die ersten paar Tage bin ich versorgt.
Gute Vorbereitung liebe Furia!

Also, ich bin ab heut dabei.

An der langfristigen Strategie, die mich dieses Mal weit über 365 Tage bringt, feile ich dann die nächsten Tage. icon_wink.gif
Jetzt erst mal ein gutes Fundament schaffen.

Bisher läuft's gut.
Kommt das Verlangen, mach ich Atemübungen und laufe durch den Garten - frische Luft tut mir gut.

Wünsch Euch einen wunderbaren Abend.

Bitte denkt an mich und schickt mir richtig gut Energie rüber.
Danke.

Grüße von Furia, die begonnen hat und durchatmet
Verfasst am: 02.02.2018 05:19
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 1858 Tagen
Beiträge: 6174
Guten Morgen Furia, herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Start gestern.

Wenn Du weitere gute Bücher zu diesem suchst, findest Du diese auch von Vera Kaltwasser und Andreas Joop .

Solltest Du eine gute Ablenkung suchen, kannst Du immer hier schreiben. Tipps und Unterstützung findest Du hier reichlich.

Für das Wochenende wünsche ich Dir ganz viel Kraft und Sturheit.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 02.02.2018 18:26
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
Danke Andreas. Buchempfehlungen bitte immer!
Lese gerade David Servan-Schreiber.
Genial.
Und für mich sehr hilfreich was den Ausstieg angeht.
Es geht um wissenschaftlich anerkannte Körperverfahren die emotionale Blockaden lösen können.

Verfasst am: 02.02.2018 18:31
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
So.
Gut 30 Stunden clean.
Geht ganz gut.
Nur manchmal, ja manchmal, da greife ich ganz, ganz schnell ...
... zum Strohhalm und rauche Luft
... zur Teetasse und trinke, trinke, trinke
... zur Bewegungsoffensive und renne durch den Garten.

Ups, und was mir heute alles aus den Händen gefallen ist.
Wahnsinn.
Schon bisschen unkonzentriert, die Furia.

Der Anfang ist gemacht.
Das ist gut.

Wünsch Euch allen einen schönen Abend und gutes Gelingen,

Furia
Verfasst am: 02.02.2018 20:44
Gelöschter Benutzer
Hi Furia,

Dank für Dein tolles Kompliment.
Kann ich nur zurückgeben, zwinker!

Auch Du kommst bei mir in einer absolut
tollen Art rüber(an).

Hab auch große Lust mehr von Dir zu lesen
und evtl. ein Stück weit zusammen, diesen
neuen Weg zu gehen.

Brauche das WE ganz für mich, aber
ab Montag bin ich wieder voll im Forum
am Start, smile.

Wow soviel Stunden schon ohne... lustig
Dich durch den Garten hüpfen zu sehen, lach!

Tolle Zeit Dir, und genieß Dich

Oleg winke winke
Verfasst am: 03.02.2018 12:55
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 1858 Tagen
Beiträge: 6174
Hallo Furia, herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Start.

Das man erstmal etwas neben der Spur ist, ist völlig normal. Das gibt sich wieder. Das wichtigste ist, das Du den Grundstein gelegt hast. Mit der Zeit wirst Du schnell erste Fortschritte merken.

Ich wünsche Dir auch ein entspanntes Wochenende ohne Verlockungen.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 03.02.2018 19:37
Uli43
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 18 Tagen
Beiträge: 6705
Liebe Furia!
Ja, wir gehen gemeinsam penguin.gifpenguin.gif der Rauchfreiheit entgegen.
Du klingst lustig. Das gefällt mir. icon_biggrin.gif
Vorhin musste ich schwer kämpfen. Hammer_fuer_Wutanfaelle.gifHammer_fuer_Wutanfaelle.gif
Dabei ist deine Strategie viel besser:
Singen lachen und dem icon_evil.gif ein Schnippchen schlagen.
Mir hilft viel frische Luft. Drache_zum_Dampf_ablassen.gif
Viele Grüße
Uli




[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.2018 um 19:38.]
Verfasst am: 04.02.2018 15:30
Uli43
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 18 Tagen
Beiträge: 6705
Liebe Furia!
balloons.png Heute sind wir schon 3 Tage rauchfrei. Super!
Es geht mir etwas besser als gestern.
Allerdings bin ich sehr empfindlich.
Da wir zu dritt aufgehört haben, sind die Tanzende_Pinguine.png ein schönes Maskottchen.
Wir tanzen dem icon_evil.gif davon.

Viele liebe Grüße
Uli




[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.2018 um 15:31.]
Verfasst am: 05.02.2018 21:24
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
Erstaunlich... es läuft besser als ich dachte, gehofft, befürchtet habe.
Vielleicht ist es manchmal doch von Vorteil, Wiederholer zu sein.
Weiß jetzt noch besser, in welchen Situationen und Gedankengänge ich wachsam sein muss, wachsam und entspannt.

Bin eine Leseratte, so hat mir dieses Mal wirklich geholfen sehr viel zu lesen, viel zu recherchieren, dazu eigene Gedanken, aus anderen Fachgebieten Wissen hinzufügen .... und dann langsam meine Strategie zu zimmern.

& für mich eigene Experimente wagen - mit Klopftechniken, positiven Gedanken, Affirmationen, viel Yoga, viel Gelassenheit, viel Hüpfen im Garten, langen, langen Spaziergängen....

& einer riesen Schüssel voller Krautsalat, diese ist ab sofort IMMER im Kühlschrank
Wieder eine ganz neue Erfahrung... ich bereite jetzt um 7 Uhr morgens Krautsalat zu, andere stellen da ihr Müsli zusammen.
40Jahre Ziggi - da muss muss schon viel Kaut her, dass ich widerstehen kann. icon_smile.gif das Reiben stärkt zudem die Muskulatur. icon_wink.gif und wenn mich das Verlangen packt... gibt's Kraut statt Rauch. Wirkt wie ein Zaubertrank bei mir. icon_smile.gif



& dieses Forum hilft mir. Danke an all meine Unterstützer. Danke an alle, die mir scheiben und danke an alle, bei denen ich still und leise mitlese.

Uns allen gutes Gelingen, Durchhaltekraft und eine große Portion Humor.

Unglaublich, einfach mal googeln was Lächeln, Lachen alles so bewirken kann. Hammer.

In diesem Sinne
einen wunderbaren Abend voller Lächeln, Lachen,

Furia
die heute Muskelkater hat - stundenlang durch unsere Schneelandschaft gestapft, heute mit Sonne - es war wunderwunderbar


Verfasst am: 05.02.2018 21:54
Uli43
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 18 Tagen
Beiträge: 6705
Liebe Furia!

Der Tag neigt sich dem Ende. Morgen sind wir 5 Tage rauchfrei. Das klingt toll.
Ich habe versucht deine Strategie mir zu eigen zu machen.
Außerdem schlafe ich viel, bin dauernd müde.
Heute lockte mich die Sonne sun.gif ins Freie.
Es war zwar kalt, aber wunderschön.
Dazu die klare Luft. Ein Fest für die Lunge.

Ich wünsche dir eine gute Nacht.
Uli


Verfasst am: 07.02.2018 05:26
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 1858 Tagen
Beiträge: 6174
Schönen guten Morgen, toll zu lesen, das es momentan so toll klappt bei Dir.

Wie lief der gestrige Tag?

Mit hat es damals auch sehr geholfen, mich vorher zu informieren. Wollte auch vorher wissen, was auf mich zukommt und wie der Entzug verlaufen kann..... So war man doch gegen die größten Attacken gerüstet


Noch etwas Geduld und die erste Woche ist geschafft, klingt doch toll, oder?

Schönen Wochenteiler.

Andreas
Verfasst am: 08.02.2018 16:24
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
Juhu.
Eine Woche!

Gestern war schwer, Stress, da muss noch viel
umkonditioniert werden.

Dennoch unglaublich positiv die Entwicklung. Und dies nach der langen, langen Rauchzeit.
Kann schon
# besser durchatmen
# schneller laufen
# mein Zahnfleisch ist fester gewoden
# dieser schlimme Stink- Rauch- Geruch ist weg

Möge es weitergehen.

Grüße von Furia, die glücklich ist

@oleg falls du noch mal reinschaust, für mich bist du wahrlich kein looser, sondern ein klasse Mitstreiter. Vermisse dich.
Verfasst am: 08.02.2018 19:30
Uli43
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 18 Tagen
Beiträge: 6705
Hallo Furia, liebe Zwillingsschwester!
congratchamp.gif Das Kompliment kann ich dir zurückgeben. Auch du bist tüchtig. congratchamp.gif
7 Tage = 1 Woche bist du rauchfrei!
Darüber freuen wir uns.
Lass uns tanzen! Taenzerin.gifTaenzerin.gif
Viele liebe Grüße
Uli



Verfasst am: 09.02.2018 22:11
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
Danke Uli, Zwilling.
Das motiviert.

Wir gehen in Ruhe, Schritt für Schritt.
Gelassen, fröhlich und manchmal hüpfend .- in die Freiheit.
Yeah.

Möge die Kraft weiter mit uns sein.
Möge uns der Ausstieg gelingen.
Und Spaß bringen, nicht nur Krautsalat. icon_smile.gif

Allen einen schönen Abend.

Furia.

@Oleg
Mensch, wollte Dir gerade antworten -dann war die Verbindung wieder weg.
Klasse, dein Job.
Klasse, was Du machst.
Melde Dich, wenn Du Dich melden willst via PN
Ich schick Dir auf jeden Fall ein Körbchen Kraft und gute Energie.
Und ein kleines Schälchen Krautsalat dazu. icon_wink.gif