I´ll kill that 33 years old devil


Verfasst am: 27.06.2018 12:12
Pearle67
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Rauchfrei seit: 141 Tagen
Beiträge: 495
Hallo zusammen, hier neu einzusteigen ist ein wenig einschüchternd. Vor allem dann, wenn man mit dem Rauchstopp noch nicht einmal begonnen hat. Aber nein, ich habe schon etwas getan: Ich habe bei meiner Selbstbeobachtung festgestellt, dass ich beim Autofahren permanent rauche. Ich steige ein, mache den Motor an, fahre los und an ist die Zigarette.
Mein Arbeitsweg ist etwa eine halbe Stunde, bei dem ich es auf bis zu 4 Zigaretten gebracht habe. Am Montag nun habe ich mein Auto gereinigt, den Aschenbescher weggeworfen (ja ich habe ein Auto mit Aschenbecher) und seitdem nicht mehr im Auto geraucht. Das macht mich schon irgendwie stolz.
Freitag ist nun mein Tag X, an dem ich ganz und gar beenden möchte, womit ich mich und meinen Körper seit mehr als dreißig Jahren quäle. Ich habe keinen Schimmer welche Dämonen mich auf der anderen Seite erwarten, aber ich bin wild entschlossen diesem Teufel, dem ich schon so lange die Stange (den Stängel; klingt alles mehrdeutig...) halte abzuschwören.
Verfasst am: 27.06.2018 12:32
VenezianischerKarneval
Dabei seit: 30.12.2016
Rauchfrei seit: 1240 Tagen
Beiträge: 2629
Oh, eine Morddrohung! Riesengrinser.gifKaputtlachsmile.gifKaputtlachsmile.gifKaputtlachsmile.gif
Liebe Pearle67 Smile_Umarmung.gif
ballonsheart.png lich willkommen in unserer Gemeinschaft Gemeinschaft.png!
Wir sind ein bunt gemischter Haufen von Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollen/ aufgehört haben, z.T. gerade erst, z.T. seit langem, einige straight on, andere (wie ich) nach gefühlten 10000 Umfallern.
Die Aktion, im Auto nicht mehr zu rauchen, war für dich bestimmt schon ein Riesenschritt in Richtung Freiheit und du kannst megastolz darauf sein. Ich drücke dir die Daumen für Freitag: es ist kein Spaziergang, was du vor dir hast, aber auch kein steiler Berg, wenn du dir einen Tag nach dem anderen vornimmst, am nächsten siehst du einfach weiter.
Aus den ersten kleinen Tippelschrittchen penguin.gifpenguin.gif wird, bei dem einen früher, beim anderen später ein Tänzchen. Tanzende_Pinguine.png Das Schöne: hier bist du nicht allein; alle verstehen, wo du durchgehst und haben es selbst erlebt. Das hilft!
GOOD LUCKquarterfoil.png wünscht butterfly.gifClaudiabutterfly.gif
Verfasst am: 27.06.2018 15:37
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 260 Tagen
Beiträge: 823
Hallo Pearle67,

na Bravo, das ist doch ein Anfang!

Herzlich willkommen hier!Gemeinschaft.png

Super, dass Du aufhören willst! Und das hier in einer Gemeinschaft tun zu wollen ist eine richtig gute Entscheidung!

Ich hatte auch keinen Schimmer, was mich erwartet.
Bei mir waren es wirklich hartnäckige Schmachtattacken, etwas Nervosität und auch mal Stimmungsschwankungen. Das alles in Wellen, also es war nie durchgehend so. Mit Ablenkung und diversen Verhaltensänderungen konnte ich das gut in den Griff bekommen....

Als Ablenkung waren bei mir diese bekloppten Online- Spielchen (z. B. die mit den Bonbons), Sudoku oder mal was putzen sehr hilfreich....

Aber was Dich noch erwartet ist ganz viel Positives! Du schmeckst und riechst besser, Du kriegst besser Luft (bist weniger kurzatmig), kannst besser Sport treiben, sparst einen Haufen Geld, hast weniger Ängste bezüglich Krankheiten (viele Risiken sinken schon rapide ab nach kurzer Zeit).
Das war nur ein kleiner Teil....

Dass Du das Rauchen im Auto schon lässt, ist schon toll! Und wieso sollst Du keinen Aschenbecher im Auto haben? Meiner hat auch einen....... aber zweckentfremdet......icon_wink.gif Nee, den habe ich aber tatsächlich nie als solchen benutzt....

Du könntest Dir noch das Buch von Joel Spitzer „Nie wieder einen einzigen Zug“ aus dem Netz laden. Es ist kostenlos und für jeden frei zugänglich. Einfach mal googeln.
Das hat mir extrem geholfen. Das Lesen dieses Buchs und auch hier im Forum haben bei mir auch Schmachtattacken gelindert.

Jetzt wünsche ich Dir erst mal für Freitag ganz viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Ein bisschen Leidensfähigkeit gehört dazu, aber es tut nicht weh! Und in der Regel nimmt der Entzug nach drei Tagen auch schon ab! Alles absolut machbar, siehst Du ja hier bei uns!

Halte uns doch mal auf dem Laufenden!

LG, Alma







Verfasst am: 28.06.2018 05:38
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 1979 Tagen
Beiträge: 6412
Hallo Pearl, herzlich Willkommen, schön das Du hier bist. Darf man fragen, ob es einen bestimmten Grund für diese Entscheidung ist. Was Dich erwartet ist eigentlich schnell erklärt. ein Leben mit deutlich mehr Qualität und Freiheit.

Genau wie Du, habe ich damals auch immer im Auto geraucht. Bei der Entwöhnung hat mir dann so eine Knetball geholfen, damit die Finger beschäftigt sind. Solche Bälle bekommt man in der Drogerie oder auch im Kaufhaus in der Sportabteilung. Leider ist das kostenlose Starterpaket momentan vergriffen, da ist auch so ein Ball drin. Auch kleine Umwege zur Arbeit können helfen um etwas aus den alten Ritualen zu kommen. Wie sieht die Gestaltung der Pausen aus? Hast Du die Möglichkeit die Zigarette zu verhindern? Du kannst z.B. lesen oder MP3 hören. Den Link für das erwähnte kostenlose E-Book füge ich einfach mal bei: http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Gibt es weitere Situationen, wo Du viel zu Zigarette greifst?

Überlege Dir Alternativen für die bisherigen Momente, wo Du immer zu Zigarette gegriffen hast. Für Schmachtattacken kannst Du dir vorher einige Aufgaben überlegen, die Dich auf andere Gedanken bringen. Ein häufiger Tipp ist, sich einfach auf kleine Zettel verschiedene Aufgaben überlegen und diese dann in ein Glas oder Kästchen tun. Wenn dann ein Schmachter kommt, einfach einen Zettel ziehen und diese Aufgabe dann erledigen.

Gerne würde ich auch noch wissen, welchen Weg Du gehen möchtest. Ob Hilfsmittel Dich unterstützen sollen... Die Krankenkassen übernehmen oft die Kosten für Entwöhnungskurse. Eine Kombination verschiedener Hilfen erhöht die Wahrscheinlichkeit.

Für heute wünsche ich Dir viel Spaß in der Planung.

Bis morgen

Andreas


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.2018 um 05:39.]
Verfasst am: 28.06.2018 11:50
Pearle67
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Rauchfrei seit: 141 Tagen
Beiträge: 495
Hallo Andreas, ja die Pause ist so ein Stolperstein. Bisher rauche ich gerade in den Pausen sehr viel, weil ich bei der Arbeit eher nicht rauchen kann. Eine Raucherpause ist eigentlich auch nicht drin. Für morgen habe ich mir überlegt, mir ein Hörbuch auf die Ohren zu legen und ein wenig spazieren zu gehen.flower.pngflower.pngflower.png
ich hoffe, dass es nicht regnet.
Einen konkreten Anlass habe ich nicht. Ich will endlich wieder Treppen raufkommen, ohne Schnappatmung zu bekommen. Ansonsten hoffe ich auf ein wacheres Lebensgefühl und gesünderes Aussehen.
Hilfsmittel weiß ich nicht. Ich werde ja sehen, wie viel Hilfe ich brauchen werde. Ich habe mich gedanklich mit kaltem Entzug abgefunden und dann nie wieder einen Zug.
Da ich eine von den Wenigen bin, die in einer so langen Raucherkarriere noch nie ernsthaft versucht haben aufzuhören, weiß ich nicht wirklich was mich erwartet.
Mit großer Freude und ganz viel Respekt, denke ich an den morgigen Tag. Ich wünschte ich wäre schon weiter. Irgendwie bei 300 Tagen rauchfrei oder so.
Morgen geht's also los.cat.pngcat.pngcat.png
Verfasst am: 29.06.2018 05:34
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 1979 Tagen
Beiträge: 6412
Hallo Pearl, für Deinen heutigen Start wünsche ich Dir viel Erfolg.

Das mit dem Hörbuch ist doch schon mal eine tolle Idee um auf andere Gedanken zu kommen. Auch sonstige Tätigkeiten tun gut eventl. etwas damit die Hände beschäftigt sind.

Das sich die Kondition bessert wirst Du relativ schnell merken. Der Entzug verläuft oft in Wellen, wo nach einfachen Tagen auch mal eine Phase kommt, wo man mehr kämpfen muss. Es gibt die Regel von Allan Carr "3 Tage, 3 Wochen, 3 Monate". Auch wenn der erste Versuch dann nicht den gewünschten Erfolg bringen sollte, wäre das völlig normal. Wichtig ist, das man dann weiter an seinem Ziel festhält. Man kann nicht scheitern,man muss seinen eigenen Weg finden. Das ist ja auch das schöne hier, man kann sich das beste an Tipps raussuchen, was einem helfen könnte.

Was die Anzahl der Tage betrifft: wir haben alle bei 1 angefangen. Es gibt ja dieses schöne Sprichwort" Jede große Reise fängt mit dem ersten Schritt an!".

Plane immer von Tag zu Tag, es geht ja auch immer darum die nächste nicht zu rauchen.

Schönen Freitag

Andreas

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.2018 um 05:34.]
Verfasst am: 30.06.2018 10:36
Pearle67
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Rauchfrei seit: 141 Tagen
Beiträge: 495
Hallo Uli,
ja gestern gestartet und durchgezogen. banghead.gifbanghead.gifbanghead.gif Und so geht's mir gerade.
Gruß Heike
Verfasst am: 02.07.2018 09:17
Pearle67
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Rauchfrei seit: 141 Tagen
Beiträge: 495
Hallo zusammen, schwer gebeutelt und genervt, melde ich mich nun von der Rauchfreien Seite. Von meiner kämpferischen Haltung ist nicht mehr viel übrig. Ich bin momentan eher das Häufchen Elend, das mit weinerlicher Stimme fragt: Wann hört das auf????? icon_cry.gificon_cry.gificon_cry.gif
Hammer_fuer_Wutanfaelle.gifHammer_fuer_Wutanfaelle.gifHammer_fuer_Wutanfaelle.gif
banghead.gifbanghead.gifbanghead.gif
Aber im Ernst: Wie lange dauert das?
Liebe Grüße Pearle
Verfasst am: 02.07.2018 13:08
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 260 Tagen
Beiträge: 823
Hallo Pearle,

DAS HÖRT AUF!
Der körperliche Entzug dauert etwa 14 Tage, die Intensität lässt aber meistens nach drei bis fünf Tagen nach.

Es wird dann immer besser. Schmachtattacken kamen bei mir noch lange, aber da bin ich dann gut mit fertig geworden, die waren nur ganz kurz......

Du schaffst das! Der dritte Tag ist bei vielen der heftigste Tag, schreiben ganz viele so.

Halte durch, es lohnt sich wirklich! Ich bin immer noch soooooo froh!

Und denk‘ dran: Es lässt tatsächlich nach!

LG, Alma
Verfasst am: 03.07.2018 05:12
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 1979 Tagen
Beiträge: 6412
Hallo Pearle, Glückwunsch zum erfolgreichen Start, auch wenn der Einstieg oftmals schwer fällt. Für mich selber waren die ersten 2 Wochen am schwierigsten, weil man doch am Anfang sehr gegen die alten Gewohnheiten ankämpfen muss und erst dann sieht, wie viel Raum die Zigarette doch in unserem Leben eingenommen hat.

Was hat Dir die ersten Tage geholfen, was hat Dich auch andere Gedanken gebracht? Ablenkung ist sehr wichtig um die mentale Verknüpfung zu lösen, denn auch viele Alltagssituationen sind fest mit dem Griff zur Zigarette verbunden.

Komme doch heute Abend in den Chat, der hier jeden Dienstag von 20-22 Uhr ist. Neben einem Moderator triffst Du hier auch auf andere Mitglieder, mit denen Du dich austauschen kannst.

Viel Erfolg für den heutigen Tag.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 06.07.2018 09:09
Pearle67
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Rauchfrei seit: 141 Tagen
Beiträge: 495
YeeHa, Danke Uli butterflyflower.png
eine Woche ist schon sehr gut. Du bist auch bald dort. Trotz allem bin ich in dieser Woche schon manches Mal die Wände hochgegangen. Gleichzeitig bin ich sehr, sehr müde. Was ich am meisten befürchtet habe, dass ich sehr gereizt sein würde, ist nicht eingetreten. Ich bin eher eine furchtbar trübe Tasse.
In den ersten Tagen habe ich immer an Duftkerzen herumgeschnüffelt...icon_razz.gificon_razz.gificon_razz.gif
Keine Ahnung wie ich darauf gekommen bin, aber es hat irgendwie geholfen.

balloonmix.gifballonsheart.pngballoonmix.gif

Für alle die den Ausstieg gewagt, ganz neu oder noch einmal neu angefangen haben und es schaffen werden. Dankeschön an euch alle, denn eure aufbauenden Worte und kleinen Stützen sind immer hilfreich.
Pearle
Verfasst am: 06.07.2018 15:44
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 260 Tagen
Beiträge: 823
Hallo Pearle,

Herzlichen Glückwunsch! Du bist eine Woche rauchfrei, das ist eine super Leistung!
flower.pngfireworksblue.pngflower.png
Mach weiter so, es lohnt sich!
champballoongift.png *pling* Auf Dich!
LG, Alma

Verfasst am: 06.07.2018 16:46
Asbachgirl
Dabei seit: 03.01.2018
Rauchfrei seit: 260 Tagen
Beiträge: 1591
Hallo Pearle!
Auch von mir erstmal ein herzliches Willkommen hier in unserer Gemeinschaft! Damit, dich hier anzumelden, hast du einen großen Schritt getan. Ich glaube, ich hätte es ohne das Forum nicht geschafft... Und jetzt hast du schon eine ganze Woche geschafft! Dazu gratuliere ich dir herzlich! icon_smile.gif Superklasse ist das! Ich habe am Anfang auch viel Wasser getrunken, das hat mir besonders gegen die Schmacht nach dem Aufwachen geholfen. Mittlerweile denke ich gar nicht mehr ans rauchen. Es lohnt sich also, durchzuhalten! icon_smile.gif

rose.gif

So, jetzt guck ich weiter Fußball!
Wünsche dir ein schönes rauchfreies Wochenende!
Liebe Grüße Stefanie icon_smile.gif
Verfasst am: 06.07.2018 17:28
Gelöschter Benutzer
Hey Heike!

Glückwunsch zur ersten rauchfreien Woche!
Bleib unbedingt am Ball, mach weiter so. icon_biggrin.gif

champagne.pngchampagne.pngchampagne.png

fireworks.png fireworksblue.png

flowerblue.png flowers.png

LG vom Geierchen

Verfasst am: 07.07.2018 16:49
Pearle67
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Rauchfrei seit: 141 Tagen
Beiträge: 495
Tag acht und immer noch banghead.gifbanghead.gifbanghead.gif.

Ich habe zwischendurch gute Phasen, aber ich verbringe momentan mehr Zeit mit der Zigarette, als je zuvor. Ich denke beinahe pausenlos an das Zeug. Folglich ist rauchfrei erst dann, wenn auch die Gedanken frei sind. Wer hat das schon erreicht? Wie ist das so?
Mein kleines Teufelchen, der der nur Zigarette rauchen als Reaktion auf Lager hat, hat sich ein klein wenig verändert. In den ersten Tagen hat er mir laut und ungeniert in mein Ohr gebrüllt, dass ich jetzt gefälligst eine Rauchen soll. Jetzt kommt er mir schmeichelnd: "Du hast doch schon eine Woche durchgehalten, eine Zigarette macht da doch nichts. Und sieh mal wie beschissen es dir teilweise geht und wie müde du bist. Eine Zigarette macht doch nichts...."
Gefährlicher kleiner Kerl....
Nikotinteufelchen.png

Tanzende_Pinguine.pngTanzende_Pinguine.pngTanzende_Pinguine.png
Weiter geht's, keine Pauseheart.pnglich Heike
Verfasst am: 09.07.2018 05:16
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 1979 Tagen
Beiträge: 6412
Hallo Pearle, herzlichen Glückwunsch zu 10 Tagen Rauchfreiheit.

Der kleine Teufel wird Dich leider noch etwas begleiten und Dich ärgern. Man kann ihn austricksen, indem man sich mit Aufgaben ablenkt. Gab es die letzten Tage etwas, was Dir besonders geholfen hat besonders in den Pausen? Lesen, frische Luft...

Auch tut es de Moral gut, wenn man sich hin und wieder mit einer Kleinigkeit belohnt.

Schönen Start in die neue Woche.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 13.07.2018 13:27
Pearle67
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Rauchfrei seit: 141 Tagen
Beiträge: 495
icon_cool.gificon_cool.gificon_cool.gificon_cool.gif
Poooh. In einer Welt, in der ich noch nicht rauchfrei bin, würde ich jetzt dringend eine Zigarette rauchen. Ich habe den ganzen morgen Reklamationen bearbeitet, die noch dringend vorm Urlaub raus müssen. Die Kunden heute alle ein wenig schlecht gelaunt. (Wetter?) und super-nervig.
Aber jetzt bin ich durch und eigentlich würde ich eine rauchen und mir fällt jetzt gerade auch keine alternative Belohnung ein, die ich schnell umsetzen kann. So sitze ich hier und schreibe mir was von der Seele. Vielleicht liest es ja jemand.
balloonmix.gif
Allen hier ein schönes WE
Gruß Heike
Verfasst am: 13.07.2018 20:03
Sonnenschein66
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 611 Tagen
Beiträge: 1428
Hallo Heike

ich lese deine Nachricht icon_biggrin.gif
14 Tage hast du schon geschafft, super!!
Nur mal so, hast du in der Zeit nicht mehr geschafft wie früher, weil die Rauchpausen fehlten? Ich finde es super das du so ein Pensum vor dem Urlaub rauchfrei geschafft hast.
Hast du dir schon eine Alternativebeschäftigung gefunden?

Ich wünsche dir einen schönen Abend!
Claudia
Verfasst am: 13.07.2018 21:20
Pearle67
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Rauchfrei seit: 141 Tagen
Beiträge: 495
icon_biggrin.gificon_biggrin.gificon_biggrin.gif
Hallo Sonnenschein,
champballoongift.png
484 Tage so wow. Das ist super und beneidenswert. Das will ich auch haben.icon_smile.gificon_smile.gificon_smile.gif
Nein eigentlich schaffe ich nicht mehr als sonst, weil ich nie an meinem Arbeitsplatz geraucht habe und Rauchpausen wenn überhaupt nur am Abend so gegen 5 oder 6 Uhr drin sind. Also habe ich nur in der Mittagspause und nach Feierabend geraucht. Dann aber etwa hundert Stück. Das Posting war auch Mittagspause, die für mich immer noch ein Stolperstein ist.
Eine Alternative ist mir immer noch nicht eingefallen. Letzte Woche, als ich einen ganz schlimmen icon_evil.gif hatte, habe ich mir Schuhe gekauft. Das kann ich aber leider nicht immer tun. Der Kostenrechner würde verrückt spielen. 14 Tage nicht geraucht, 100 Euro gespart, für 600 Euro Schuhe gekauft, als Belohnungsalternative. Also bis ans Dispolimit gespart...
Ich wünsche dir einen schönen Abend

penguin.gif:
Gruß Heike
Verfasst am: 14.07.2018 17:29
KlabauterAki
Dabei seit: 13.07.2018
Rauchfrei seit: 1305 Tagen
Beiträge: 2196
Hallo liebe Heike ,Taenzerin.gif
Du schreibst :484 Tage so wow. Das ist super und beneidenswert. Das will ich auch haben.
Und das ist dein Schlüssel : Das Will ich auch haben !

Dein Wille ist der Dich Stark gemacht Kunden die Nerven alles abgearbeitet und die Kleine Belohnung da noch ? Wie wäre es mit Gemüse Stick 's Gurke Paprika was auch gut ist ist Rettich mit einem kleinen Dipp .
Oder eben Obst gesundes_Obst_Gemuese.png.
Eins ist ganz sicher es Wird besser werden ,viele Jahre haben wir uns zu Geraucht und Glauben nach 14 Tagen könnte alles vorbei sein banghead.gif nee kann ja nicht das sehn wir ja ein es Braucht Zeit Übung und Geduld .Und das wünsche ich Dir zu deinen tollen 14+ 1 Tag champballoongift.png Bleib weiter so Stark und Stur in dem Punkt .
Einen schönen Abend den wünsch ich Dir ohne viel Verlangen apropo Verlangen es soll helfen wenn man sich so paar Krümel Löslichen Kaffee auf die Zunge legt . Bis bald LG HansRadfahren.gif