"Ich hab keine Lust mehr"


Verfasst am: 30.11.2018 13:31
ViktoriaQ
Themenersteller
Dabei seit: 28.11.2018
Rauchfrei seit: 373 Tagen
Beiträge: 4
Mit diesen Worten habe ich meinem Verlobten vor zwei Tagen meinen Tabak in die Hand gedrückt. Ich habe wirklich keine Lust mehr icon_confused.gif
Ich bin in einer Raucher-Familie aufgewachsen und es wurde absolut toleriert, wenn wir Kinder im Jugendalter bereits an der Zigarette hingen.
In den Raucherjahren habe ich immer wieder aufgehört, mal mehr mal weniger lang durchgehalten und dann doch wieder angefangen.
Nun bin ich vergangenen Monat 33 geworden und habe seit einigen Jahren selbst ein Kind (für die Schwangerschaft hatte ich damals Zigaretten durch Lasagne ersetzt icon_smile.gif ). Und diesem süßen Ding möchte ich sehr lange erhalten bleiben. Zudem möchten wir in zwei oder drei Jahren auch noch ein Zweites.
Und ich will frei sein. Diese Sucht schränkt mich einfach zu sehr ein. Sie ist durch und durch destruktiv und einfach nur ein bequemer Weg.
Ich bin schon froh, dass ich niemand war, der die Zigarette am Morgen brauchte. Ich habe mich eigentlich immer nur am Abend nach der Arbeit zurückgezogen und draußen meiner Sucht nachgegeben und kam im allerschlimmsten Falle auf 10-13 Stück (durchschnittlich waren es sieben).
Diesmal möchte ich hart bleiben, aber ich weiß, dass es nicht einfach werden wird.
Die letzten zwei Nächte bin ich zwei oder dreimal ganz kurz aufgewacht, aber ansonsten habe ich ganz gut geschlafen. Gestern Abend habe ich (um meine eigentliche Suchtzeit zu kompensieren) die ganze Zeit Yoga gemacht und mich gedehnt. Anschließend habe ich mich einfach ins Bett gelegt und gelesen. Ich habe haufenweise Salatgurken gekauft, die ich abends essen kann. Und eine Tüte Tiefkühl-Himbeeren. Und ich trinke sehr viel Wasser und Tee.
Mein Verlobter unterstützt mich ganz großartig. Gut, es sind ja auch "erst" zwei Tage, aber wir sind schon so lange zusammen, dass ich genau weiß, dass er mich weiterhin unterstützen wird (er ist Nichtraucher).
Da ich sehr gerne Sport treibe, planen wir ab sofort einfach zusammen noch mehr Sport zu machen. Damit möchte ich natürlich einerseits einer möglichen Gewichtszunahme vorbeugen, aber auch einfach diesen inneren Druck loswerden.
Ein bisschen Angst habe ich vor der Schleimlösung, da ich innerhalb meines Berufs sehr mit Menschen in Kontakt komme und auch regelmäßig Vorträge etc. halten muss. Hat diesbezüglich jemand Tipps?
Eine große Herausforderung wird für mich die Abendgestaltung bzw. der Entspannungsmoment ohne Nikotin. Ich sage mir bisher: Eine Zigarette hat dich nie entspannt, es war nur die befriedigte Sucht, die sich als Entspannung tarnte.
Bisher bin ich guter Dinge und umarme diese Herausforderung. Aber es sind bisher ja auch erst zwei Tage. Das kann in einer Woche schon wieder ganz anders aussehen icon_lol.gif

Ganz liebe Grüße an alle hier im Forum!
Und: Haltet durch! Ihr schafft das! heart.png
Verfasst am: 30.11.2018 22:30
kwierny
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Hallo Viktoria,
ich gratuliere dir zu deinen ersten beiden rauchfreien Tagen balloons2.pngballonsheart.pngfireworks.pngflowerorange.png
das ist doch schon mal ein guter Anfang. Mir hilft es immer hier viel zu lesen, schwere Zeiten haben alle schon hinter sich, denke gemeinsam schaffen wir das gefuehle_smilie_0236.gif
Ich wünsche dir ein schönes rauchfreies Wochenende
Lg kathrin
Verfasst am: 02.12.2018 17:40
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 644 Tagen
Beiträge: 1551
Hallo liebe Viktoria,

herzlich willkommen hier im Forum!
Schön, dass Du Dich hier angemeldet hast.

Hast Du Dich hier auf der Seite schon umgesehen?

Unter dem grünen Reiter "Aufhören" findest Du viele Tipps und Informationen, die Dir den Rauchausstieg erleichtern können:

http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/aufhoeren-start/

Du kannst Dir das kostenlose Startpaket zusenden lassen. Es enthält eine Broschüre mit vielen Anregungen und Informationen, einen Knetball, scharfe Minzbonbons und einen Rauchfrei- Kalender. Findest Du hier:

http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/


Noch ein gutes Angebot ist Das Online-Ausstiegsprogramm. Hier kannst Du Dich darüber informieren und registrieren:

http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/registrieren-fuer-das-ausstiegsprogramm/

Außerdem kannst Du Dir das kostenlose Buch von Joel Spitzer "Nie wieder einen einzigen Zug" als PDF runterladen. Einfach in die Suchmaschine eingeben. Oder folgenden Link benutzen:
http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf
Ist in kurze Kapitel unterteilt und liest sich sehr gut. Macht einem die Sinnlosigkeit des Rauchens sehr deutlich, und das ist genau das, was richtig gut hilft! Ich habe das insbesondere dann gelesen, wenn ich Schmachtattacken hatte, das hat mich immer wieder zurück in die Spur gebracht!

So viel zu den Angeboten hier....

Liebe Viktoria, Dein Motiv aufzuhören finde ich klasse. Wenn Du Dir das immer wieder vor Augen führst, kann Dich das durch die ganze Entwöhnung tragen.
Mir ging das mit meiner Motivation genau so, wenn das Verlangen kam hat mich genau das vom Rauchen abgehalten.

Und Du hast Dir ja schon gute Strategien zurecht gelegt. Bewegung hat mir auch gut getan.
Geholfen hat mir auch das Lesen und Schreiben hier im Forum. Ich war dann abgelenkt und die Finger haben was zu tun.....

Welche Situation verbindest Du noch mit der Zigarette? Bei einigen ist das zum Beispiel die Tasse Kaffee...
Was tust dann statt zu rauchen?
Diese Gewohnheiten zu durchbrechen fand ich ganz wichtig. Es ist gut und hilfreich, gewisse Rituale die mit der Zigarette verbunden sind, umzugestalten. Damit diese Dich dann irgendwann nicht mehr ans Rauchen denken lassen. Das funktioniert tatsächlich....
Zum Beispiel zur Tasse Kaffee ein Online- Spielchen- wie gesagt nur ein Beispiel.....

Würde mich freuen, mehr von Dir zu lesen. Wenn Du Fragen hast, immer her damit!

LG, Silke


Verfasst am: 03.12.2018 12:23
ViktoriaQ
Themenersteller
Dabei seit: 28.11.2018
Rauchfrei seit: 373 Tagen
Beiträge: 4
Ein großes Danke schon mal für die Zusprüche hier.
Da ich Kaffee und Zigarette nie kombiniert habe, habe ich beim Kaffeegenuss glücklicherweise keinerlei Assoziationen. Ich muss sagen, dass das Aufhören einer der besten Ideen meines Lebens war/ist. Ich fühle mich so viel besser und freier. Und obgleich es eigentlich dauert, bis man die körperlichen Vorteile spüren kann, fällt mir Sport jetzt schon leichter. Ich weiß auch nicht, wann ich das letzte Mal körperlich so entspannt war.
Gereizt bin ich auch nicht. Meine Laune ist angenehm entspannt und freudig. Abends mache ich Yoga, lese viel oder schaue mit meinem Partner noch einen Film. Das entspannt mich sehr gut und ist die beste neue Routine.
Müdigkeit verspüre ich auch keine. Die anfänglichen Heißhungerattacken (die ich mit Mandarinen und Gurke besänftigt habe) haben ebenfalls aufgehört.
Es ist für mich irgendwie so, als ob die rauchende Version von mir nun einfach Vergangenheit ist. Sie existiert nicht mehr. Die neue Version macht auch deutlich mehr Spaß. Eine Rückkehr zur Zigarette kann ich mir unter keinen Umständen vorstellen.
Als ich gestern Abend mit meinem Partner darüber sprach fing ich fast an zu weinen, weil ich den Gedanken an eine erneute Sucht einfach grausam fand. Das möchte ich mir und meinem Körper nie wieder antun. Es ist einfach gruselig.
Ein großes privates Plus ist auch, dass ich abends nun deutlich mehr Zeit für schönere Dinge habe. Diese Zeit gebe ich garantiert nicht mehr her icon_smile.gif
Sport ist für mich auch wirklich eine der wichtigsten Stützen und ich genieße die erweiterte Leistungsfähigkeit meines Körpers. Das eröffnet mir für meinen bisherigen Trainingsplan ganz neue Optionen.
Ich bin ganz "froh", dass ich einfach immer nur abends geraucht habe und mich daher nicht "durch den Tag quälen" muss. Gut ist auch, dass meine engsten Freunde alle Nichtraucher sind.
Kurz gesagt: Es läuft irritierend gut icon_biggrin.gif Das wünsche ich eigentlich allen heart.png

Eine schöne Woche an alle und haltet weiterhin gut durch!
Verfasst am: 03.12.2018 18:18
kwierny
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Hei Viktoria,
ich gratuliere dir zu schon 5 Tagen ohne Zigarette fireworks.pngflower.pngflowerblue.png
das ist echt Klasse und schön dass es dir so leicht fällt, mir geht es eigentlich auch ganz gut......
es werden sicher auch noch schwierigere Zeiten kommen, also genießen wir einfach dass es jetzt so gut läuft Taenzerin.gifKaffee_Donout.png
Lg Kathrin
Verfasst am: 14.12.2018 05:31
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2363 Tagen
Beiträge: 7274
Hallo Viktoria, darf man zu über 14 geschafften Tagen gratulieren? Leider haben wir die letzten Tage nichts mehr von Dir gehört. Wie erging es Dir die letzten Tage? Sicherlich gab es brennzlige Momente usw. Wär schön, wenn Du uns mal wieder ein paar Zeilen schicken würdest.

Schönes Wochenende

Andreas
Verfasst am: 19.12.2018 12:22
ViktoriaQ
Themenersteller
Dabei seit: 28.11.2018
Rauchfrei seit: 373 Tagen
Beiträge: 4
Laut meiner App bin ich nun seit 20 Tagen rauchfrei. Und nein, für mich gab es keine brenzligen Situationen. Mittlerweile finde ich Zigaretten sogar richtig abstoßend. Mein Körper dankt mir den Rauchstopp jeden Tag ein bisschen mehr. Meine Haut sieht super aus, ich schlafe wunderbar und fühle mich sehr frei. Das bisschen Bedürfnis nach Zigaretten ist nahezu vollständig weg. Ich esse auch nicht mehr als vorher, aber dafür mache ich deutlich mehr Sport als zuvor. Dadurch habe ich sogar in den 20 Tagen bereits abgenommen (das war allerdings nicht der Plan und da ich nicht allzu viel auf den Hüften habe, muss ich mich nun wirklich auf die Keksdosen stürzen).
Leider habe ich nicht allzu viel Zeit, um hier im Forum zu posten. Meine Mittagspausen verbringe ich dann doch eher mit Essenssuche und meine Abende eher mit meiner Familie oder einem guten Buch. Da mag man den PC auch nicht mehr anschalten.
Falls ich aber irgendwie in Nikotin-Versuchung kommen sollte, weiß ich ja wo ich zur Not Online-Unterstützung finden kann icon_smile.gif

Ich wünsche allen anderen hier weiterhin viel Erfolg, einen starken Willen und zauberhafte Feiertage!

Viktoria
Verfasst am: 19.12.2018 12:44
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 646 Tagen
Beiträge: 381
Hallo Viktoria,
schön, dass du dich mal wieder gemeldet hast. Und auch noch mit der guten Nachricht noch rauchfrei zu sein. Meinen Glückwunsch zu 3 erfolgreichen Wochen Riesengrinser.gif. Ich wünsche dir weiterhin einen so guten Verlauf. Sei achtsam und stur. Hab wunderschöne Weihnachtstage und ein glückliches und rauchfreies neues Jahr. Kannst hier ja ab und zu mal reinschauen, wenn's die Zeit erlaubt.
Viele liebe Grüße
Bolandoicon_razz.gif
Verfasst am: 29.11.2019 11:03
ViktoriaQ
Themenersteller
Dabei seit: 28.11.2018
Rauchfrei seit: 373 Tagen
Beiträge: 4
Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

ich weiß, dass ich dieses Forum nicht wirklich genutzt habe. Aber zu wissen, dass es die Möglichkeit gibt (und hier ganz viele liebe Menschen versammelt sind), war ein guter Gedanke.

Seit gestern Abend bin ich ein Jahr rauchfrei!

Ohne Rückfall, ohne Qual, ohne Gewichtszunahme, ohne Ersatzprodukte.
Ich hätte nicht gedacht, dass ich das so gut schaffe. Klar, manchmal kam der Schmacht und dann bin ich spazieren gegangen. Aber der Wille war immer deutlich stärker als der Schmacht. Es gab keine heiklen Momente. Und irgendwann war ich sogar an dem Punkt, dass ich mich nicht mehr wie eine Ex-Raucherin gefühlt habe, sondern wie eine Nichtraucherin.

Ich bedanke mich also in diesem Sinne für den Support, auf den ich hätte zurückgreifen können. Und möchte allen hier sagen: Ihr schafft das. Auch wenn es mal einen Rückfall gibt, ihr schafft das. Ein Rückfall ist kein Versagen (ich bin trainiert hinsichtlich Autogenes Training. Das würde ich übrigens sehr empfehlen). Bleibt weiterhin alle tapfer und feiert eure Erfolge! Das ist wirklich wichtig (ich belohne mich kommende Woche mit vier Tagen in Paris. Das Zigarettengeld ist damit deutlich besser angelegt).

Herzliche Grüße
Viktoria
Verfasst am: 29.11.2019 21:47
choloepus
Dabei seit: 25.11.2019
Rauchfrei seit: 181 Tagen
Beiträge: 17
1) Danke fuer die aufmunternden Worte
2) Glueckwunsch zum 1. Jahr. Super. Weiter so.
Verfasst am: 01.12.2019 10:25
Saskialumi
Dabei seit: 20.11.2019
Rauchfrei seit: 20 Tagen
Beiträge: 149
Das liest sich wirklich gut und der Erfolg war ja bei Dir scheinbar schon nach relativ kurzer Zeit eindeutig. Auf das nächste Jahr und die folgenden icon_smile.gif

Einen schönen 1. Advent. Weihnachtskerze.gif