Tagebuch von WildeHilde71


Verfasst am: 27.02.2019 08:43
Afri57
Dabei seit: 13.01.2019
Rauchfrei seit: 165 Tagen
Beiträge: 56
Hallo Hilde,

seit über einer Woche lese ich nichts mehr von Diricon_frown.gif
hast Du aufgegeben ?

LG
Afri
Verfasst am: 28.02.2019 19:27
Berjac
Dabei seit: 15.01.2019
Rauchfrei seit: 156 Tagen
Beiträge: 359
Hallo Hilde

GLÜCKWUNSCH zur vierten Schnapszahl congratchamp.gif

44 TAGE

lg
Jacky
Verfasst am: 01.03.2019 17:22
WildeHilde71
Themenersteller
Dabei seit: 10.02.2019
Rauchfrei seit: 162 Tagen
Beiträge: 36
Hallo,

vielen Dank für Eure netten Kommentare.

Manchmal komme ich hier irgendwie nicht rein .
Manchmal spinnt auch mein PC.

Nein, ich habe nicht aufgegeben.

Aber ich hatte große Schwierigkeiten mit dem Entzug.

Das schlug mir voll auf die Psyche.
Seit ich meinem Körper wieder etwas Nikotin (in Form von E-Zigarette) zuführe,
geht es mir wieder prima.
Das soll ich dann langsam reduzieren bis ich auf Null bin.

Der kalte Entzug war nichts für mich.

Aber Hauptsache keine Zigaretten mehr rauchen.

LG Hilde
Verfasst am: 01.03.2019 17:35
WildeHilde71
Themenersteller
Dabei seit: 10.02.2019
Rauchfrei seit: 162 Tagen
Beiträge: 36
Hallo,

Nein, nicht unbedingt die E-Zigarette.

Ich hatte einen Termin bei einer "Psycho....-Tante".

Die sagte mir das mit dem Nikotin.
Egal ob E-Ziggi, Kaugummi, Pflaster oder Spray.

Sie meinte , das Nikotin dann "ausschleichen" wie bei starken Medikamenten, Z. B . Cortison.

Die Dame verstand was ich durchmachte, und meinte , nach 30 jahren und ca.20 Zigaretten tgl..
Da käme es jetzt nicht auf ca. 6 Monate an, wo ich bissel Nikotin zuführe, ohne es zu verbrennen.
Verfasst am: 01.03.2019 17:40
Andineu
Dabei seit: 19.01.2019
Rauchfrei seit: 46 Tagen
Beiträge: 160
Hallo Hilde,

schön wieder was von dir zu lesen Smile_Umarmung.gif
Wow- 45 Tage ohne Kippe- spitze- du findest deinen Weg. Ich habe auch gekämpft die ersten Tage und hatte arge Tiefsicon_frown.gif- da ich gleichzeitig auch noch Pillen für ne Hypersensibelisierung gegen Heuschnupfen nehme- wusste Ich manchmal nicht was mich runter zog. Nun hab mir möglichst viel Zeit und Ruhe beim Entzug gegönnt- ist ja auch für den Körper eine brutale Umstellung. Ich hatte von vorher auch so ein Dampfer im Schrank- wollte es möglichst nicht nehmen- war mir zu nahe und ist bereits einmal schief gegangen- aber deswegen kann es bei dir trotzdem passenicon_smile.gif Daumen drückicon_smile.gif ich hab als Rettungsanker n- Kaugummis noch heute im Portmonee- und schiebe- ich drücke dir ganz feste die Daumen dass es bald leichter und erträglicher wird. quarterfoil.pngSmile_Umarmung.gif
Liebe Grüße
André
Verfasst am: 04.03.2019 16:51
WildeHilde71
Themenersteller
Dabei seit: 10.02.2019
Rauchfrei seit: 162 Tagen
Beiträge: 36
Hallo,

vielen lieben Dank für euren Zuspruch und euer Verständnis..

Ja, "Rauchfrei" schlägt bei mir echt auf die Psyche.
Ich pack es anders einfach nicht.
Das macht mich selbst schon sehr fertig.
Scheinbar stecken da auch noch die Wechseljahre mit drin.

Aber wenn die E-Dampfe ein guter Weg ist ihn zu gehen , dann geh ich ihn.
Sollen alle Anderen mit dem Finger auf mich zeigen, ich kann es nicht ändern.

Ohne E-Dampfe geht es mir echt bescheiden.
Verfasst am: 04.03.2019 17:27
BesuchvomKlabauterAki
Dabei seit: 02.03.2019
Rauchfrei seit: 1526 Tagen
Beiträge: 1453
Hallo liebe Hilde ,
Man sagt viele Wege Führen nach Rom .... und die Hauptsache du Siehst dein Ziel immer vor dem Geistigen Auge .
Ausschleichen ja gut es Leuchtet ein ... was mich aber daran Stört ist das Ritual des Rauchens man Zeiht an etwas hält was in den Händen du verstehst was ich Meine ja ... es ist das was wir ja nicht mehr wollten .Wenn es nur ums Nikotin geht könnte man auch Leichte Nikopflaster nehmen .... Ist Nur ein Gedanke ja wie du was machst ist deine Entscheidung ok . Mach so wie du am Besten Klar kommst , LG Hanspenguin.gifquarterfoil.png
Verfasst am: 05.03.2019 07:26
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1735 Tagen
Beiträge: 3157
Liebe Hilde, geh deinen Weg, der für dich der beste ist. Niemand hier wird dich verdammen. Ich habe dir eine PN geschrieben.
Viele Grüße
Helly
Verfasst am: 06.03.2019 17:46
BesuchvomKlabauterAki
Dabei seit: 02.03.2019
Rauchfrei seit: 1526 Tagen
Beiträge: 1453
fireworks.pngcongratchamp.gifballoons.pngDu Wilde Hilde Du ,
Taenzerin.gif Alles gute zu 50 Tage champballoongift.pngohne Rauch ,alles Gute zur Blümchen Wiese .
LG Hansquarterfoil.pngladybug.pngflower.pngflowerblue.pngflowerorange.pngflowerorange.pngsweetpea.gifvalrose.gifrose.gifflowerblue.pngflower.pngbutterfly.gifrabbit.gif
Verfasst am: 06.03.2019 18:10
Pearle67
Dabei seit: 20.12.2018
Rauchfrei seit: 362 Tagen
Beiträge: 622
Liebe Hilde,

auch von mir herzlichen Glückwunsch. Du hast die Blümchenwiese erreicht und damit wahrscheinlich den Meilenstein, der am schwierigsten ist.

locotoy.png

50 Tage rauchfrei


fireworksblue.pngfireworksblue.png




Herzlichen Glückwunsch, das hast du toll hingekriegt.

Heike
Verfasst am: 24.03.2019 10:15
WildeHilde71
Themenersteller
Dabei seit: 10.02.2019
Rauchfrei seit: 162 Tagen
Beiträge: 36
Hallo,

und vielen Dank für die netten Kommentare.icon_biggrin.gif

Es ist in dieser Zeit schon seltsam,
man ist wie in einer "Zwischen-Welt"-

Man ist kein Raucher mehr, aber Nichtraucher ist man auch noch nicht, irgendetwas dazwischen.

Es gibt Tage, da schafft man den Tag locker,
und dann kommt " aus dem Nichts" so eine Schmachtattacke.
Diese gilt es zu überstehen.
Sie kommen, die Abstände werden aber größer und ihre Intensität wird geringer.
Verfasst am: 24.03.2019 11:12
Uli75
Dabei seit: 25.10.2018
Rauchfrei seit: -4 Tagen
Beiträge: 1359
Liebe Hilde!

Mit deinen 68 Tagen bist du fast mein Zwilling.
penguin.gifpenguin.gif
Was du schreibst, kann ich gut nachempfinden.
Auch ich bin nicht frei von Attacken des icon_evil.gif.
Dann geht es erfreulich lange gut.

Ich glaube, an diese Angriffe werden wir uns gewöhnen müssen.
Sie werden seltener und schwächer.
Nach dem Motto: "Da war doch noch was?!"

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
Viele Grüße
Uli

Verfasst am: 27.03.2019 13:39
WildeHilde71
Themenersteller
Dabei seit: 10.02.2019
Rauchfrei seit: 162 Tagen
Beiträge: 36
Hallo,

gestern waren es 10 Wochen RAUCHFREI

mein Gott, ich kann es gar nicht glauben.
Die Zeit rennt.

Am Anfang hab ich die Stunden und Tage gezählt.
Ständig auf eine APP geschaut.

Jetzt , nach 10 Wochen, kommen zwar diese Schmachter noch, aber nicht mehr so oft und nicht so feste.

Und um ehrlich zu sein, ich kann mir nicht wirklich vorstellen ,nochmal eine Zigarette in den Mund zu stecken.
Geschweige denn, diese auch anzufeuern.

Seltsam nicht ?

LG Hilde

P.S. Tschacke, wir schaffen das !!!!!!!!!
Verfasst am: 15.04.2019 19:51
BesuchvomKlabauterAki
Dabei seit: 02.03.2019
Rauchfrei seit: 1526 Tagen
Beiträge: 1453
balloons.pngfireworks.pngAlles Gute zu 90 Tagen champballoongift.pngohne Rauch Klasse nur weiter so ,VG Hans
Verfasst am: 16.04.2019 07:35
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1735 Tagen
Beiträge: 3157
Hallo Hilde,
das freut mich total, dass du schon so weit gekommen bist und nie meher eine Zigarette in den Mund stecken würdest. Und bald wirst du schon dreistellig.
Verfasst am: 16.04.2019 07:51
Afri57
Dabei seit: 13.01.2019
Rauchfrei seit: 165 Tagen
Beiträge: 56
Hallo Hilde,

schön dass Du mir immer noch
dicht auf den Fersen bist.

Einholen wirst Du mich jedoch nicht icon_biggrin.gif

3 Monate sind schon vergangen und
wir werden es durchziehen

in diesem Sinne einen schönen Tag
LG afri
Verfasst am: 22.04.2019 15:17
WildeHilde71
Themenersteller
Dabei seit: 10.02.2019
Rauchfrei seit: 162 Tagen
Beiträge: 36
Hallo,

ach Ihr seid alle sooo lieb.

Afri , Dir gratuliere ich ganz herzlich zu 100 Tagen RAUCHFREI.

Du hast meinen Respekt und ich ziehe den Hut vor Dir.

Momentan hab ich sooo viel Stress um die Ohren, ich weiß gar nicht wo mir der Kopf steht.
Bin zwar Rauchfrei geblieben, aber ohne E-Zigarette geht es trotzdem nicht.
An manchen Tagen, so wie jetzt über Ostern, da kommen so starke Schmachtattacken, ich versteh es nicht.

Wenn da nicht die Dampfe wäre, wäre ich schon rückfällig geworden.
Trotzdem , irgendetwas fehlt. Und ich weiß nicht was, und wie ich es "ausmertzen" kann.
Evtl. hab ich über Ostern einfach zuviel Zeit zum Denken.

Dabei genieße ich die Vorteile des Rauchfrei in vollen Zügen.

Man stinkt nicht, hat mehr Luft, kann besser riechen und schmecken.

Gestern war ich zum Kaffee geladen.
Mir gegenüber 2 Raucher.Das hat mir gar nichts ausgemacht.
Darüber hab ich mich dann doch gefreut.

In diesem Sinne

Noch einen schönen Oster-Montag
Hilde
Verfasst am: 22.04.2019 17:55
Mitgard
Dabei seit: 18.03.2019
Rauchfrei seit: 164 Tagen
Beiträge: 160
Hallo Hilde...

Du fragst Dich WIRKLICH, warum Du diese Schmachtattacken hast??? Du bist zwar rauchfrei derzeitig, gleichzeitig aber nikotinabhängig wie vor 100 Tagen... Und fügst Du Deinem Körper nicht genug Nikotin zu... Reagiert dieser eben mit besagten Schmachtattacken... Und egal wie lange Du weiterhin Nikotin verdampfst, der eigentliche Entzug steht Dir noch hervor. Und erst dann, nach dem Entzug, wirds nach einiger Zeit weniger mit den Schmachtattacken....

Einen schönen Restostermontag noch...

LG Uwe
Verfasst am: 23.04.2019 07:30
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1735 Tagen
Beiträge: 3157
Guten Morgen Hilde, diese Attacken kommen leider häufig wieder,aber du bist stark geblieben und das allein zählt. Jeder Körper reagiert auch anders auf den Nikotinentzug. Bald wirst du schon zweistellig! Das wirst du dir doch nicht kaputt machen lassen. Weiterhin viel Kraft und Erfolg,
Helly
Verfasst am: 30.05.2019 10:35
WildeHilde71
Themenersteller
Dabei seit: 10.02.2019
Rauchfrei seit: 162 Tagen
Beiträge: 36
Hallo,

ich melde mich mal wieder.

ja, ich bin immer noch ohne Tabakzigaretten.
Das freut mich und macht micht auch etwas stolz.

Und JA, ich dampfe noch an der E-Zigarette.
Aber das Nikotin ist bereits etwas reduziert.

Laut meiner HÄ soll ich weiter reduzieren (so wie ich kann, ja nicht rückfällig werden)
und irgendwann ohne Nikotin dampfen.

Der letzte Schritt ( so HÄ) ist dann die Dampfe wegzulassen.

Ich hoffe, wir bekommen einen knackig kalten und ekeligen Winter.
So das man lieber drinnen bleibt und nicht raus will zum Dampfen oder Rauchen.

Ihr wißt was ich meine ?

Was mir hier auffällt:

Viele User waren so weit wie ich, oder noch weiter , an RAUCHFREIEN Tagen.
Einige scheinen einen Rückfall erlitten zu haben.

EUCH möchte ich sagen:

Hey, das kann passieren. JEDEM VON UNS.
Wichtig ist:
Wieder aufstehen, Krönchen richten und weiter.
Hinfallen kann jeder, nur aufstehen müssen wir wieder und weiter gehen.

Jeder hat hier meinen Respekt, egal welchen Weg er geht, ob mit oder ohne Rückfall.

Wir haben doch das gleiche Ziel.