Ds Cabriolet motzt


Verfasst am: 09.03.2019 23:20
ichbins
Dabei seit: 28.01.2014
Rauchfrei seit: 1881 Tagen
Beiträge: 1267
Danke für die Lesetipps - das erste Kapitel hab ich schon angerissen. Du schreibst mitreißend, wie ich finde.

Dieser Kampf mit der Blockflöte, die Enttäuschung über die wieder mal stumme Rolle beim Krippenspiel - Mut und Entschlossenheit auf der einen Seite trotz aller Fehlschläge, das erwachende Bewusstsein des Anderssein ("Lioness kennt den Riss, der kaum sichtbar senkrecht durch ihren ganzen Körper läuft. Links und rechts sind zwei eigenständige Welten." - Gänsehaut pur). Und dann immer wieder die fehlende Anerkennung (Diskriminierung), die sich doch jedes Kind wünscht und NORMALerweise bekommt. Und niemals zu genügen.

Das ist schon starker Tobak - aber ich hoffe, die gute Fee wird es richten können.

Elexir - mir geht da schon die ganze Zeit eine blöde Frage durch den Kopf. Kaut das Cabriolet wieder Kaugummi, seitdem Du wieder rauchst? Kaputtlachsmile.gif

Salu2
Angelika

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.2019 um 23:26.]
Verfasst am: 10.03.2019 05:57
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
@ ichbins

Im Schlusswort nehme ich Stellung. Es ist ein Kinderbuch. Die Fee und Frau Gut sind Erfindungen. Andere Details auch. L. hat keinen Bruder, ihre ältere Schwester hat sie immer geschlagen: Sie hat gedacht, sie komme zu kurz, weil die Mutter täglich Physio mit L. übte = Folter nach damaliger Turnmethode.

Die Reszilienz von L. bewundere ich auch.

Ds Cabriolet ist im Winterschlaf. Es hat nur Sommerreifen. Es weiss nichts. Ich fahre mein grösseres, viel älteres Auto mit Handschaltung. Wenn alles nach Plan läuft, hole ich ds Cabriolet weider Ende Mai. Wenn ich da noch immer rauche, dann brauche ich Seelsorge. Anfangs Mai soll der Trompetenlehrer von seiner Reise zurück sein. Ich war über 50 J. alt, als ich mit der Trompete anfing. icon_wink.gif von L.

Riesengrinser.gifKaputtlachsmile.gifRiesengrinser.gif
Verfasst am: 10.03.2019 10:54
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
@ Andineu

Herzliches Dankeschön, dass du mich in meinen WZ besuchst. Gestern-heute-motgen finde ich einen genialen Text, Er ist mir sehr ans Herzen gewachsen. Noch habe ich nicht nachgeschaut, ob er original 12-Schritte ist oder wie der Gelassenheitsspruch übernommen. Inhaltlich könnte er indigen sein. Indigene Kultur schreibt auch, dass der Westen irgendwann begreifen wird, dass sich Geld nicht essen lässt. Noch sind wir nicht ganz soweit. Erste Dämmerspuren sind vorhanden.
Verfasst am: 11.03.2019 04:50
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
Wir würden sagen, ich schlafe wie ein Herrgöttlein. Endlich, Ziel erreicht. Am Freitagmorgen, wenn Das WE in Reichweite ist, plane ich mit Rauchen aufzuhören. Ich muss in meinem Leben Geduld haben, ich kann nicht mit dem Kopf durch die Wand, ich muss und will meinen Körper mitnehmen. Wenn ich mir realistische Ziele stecke, dann habe ich sie noch immer erreicht.
Ich vergleiche mich mit mir. Was andere können, kann ich längst nicht. Mein Bildschirm ist schwarz-weiss. Farben, alleine Farben sind mir zu viel. Hat mir keine Fachperson empfohlen, sondern hier ein Nick! Was soll ich dem nachweinen, was ich nicht kann? Will ich Erfolge in meinem 100% wertlosen (invalid= wertlos = offizielle CH Bezeichnung für alle invaliden Menschen), will ich Erfolge, dann plane ich sie sorgfältig, damit ich mich mit Erfolg und Ruhm bekleckern kann.

Nikotinteufelchen.png raus mit dir. Zieh Leine.
Verfasst am: 11.03.2019 05:35
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
Raucherei ist, wenn ich richtig informiert bin, in der CH eine der Haupttodesursachen, wenn nicht die häufigste: Rauchen und die Folgeerkrankungen. 7 Jahre Lebensverkürzung resultieren daraus im Durchschnitt. Nicht jede heisst Helmut Schmidt. Er wurde als Kettenraucher über 90 Jahre alt.

Rauchen ist eigentlich doof. - Manchmal in meinem Leben bin ich doof, aber nicht immer!

Verschwinde

Nikotinteufelchen.png
Verfasst am: 11.03.2019 23:16
ichbins
Dabei seit: 28.01.2014
Rauchfrei seit: 1881 Tagen
Beiträge: 1267
Moin, moin,

es tut so gut zu hören, dass Du wieder schlafen kannst. Smile_Umarmung.gif
Und Du hast gut daran getan, zuerst dieses Problem in den Griff zu bekommen, denn ohne ausreichenden Schlaf hat man keine Kraft, die Dinge anzupacken. Das wissen auch wir Neurotypen, wenn wir (warum auch immer) zu wenig Schlaf bekommen.

Also immer schön eines nach dem anderen.

Ich habe mal bei der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen über Benzoentzug nachgelesen und Schlafstörungen stehen an 1. Stelle der Entzugserscheinungen. Aber auch - vielleicht interessant für Dich - verändertes Sehen und Überempfindlichkeit gegen Licht. Vielleicht bessert sich da auch noch etwas.

Also Freitag wird es sein, dass Du dem Nic die kalte Schulter zeigen wirst? Ich bin gespannt.

Salu2
Angelika
Verfasst am: 11.03.2019 23:30
ichbins
Dabei seit: 28.01.2014
Rauchfrei seit: 1881 Tagen
Beiträge: 1267
Das erste Kapitel habe ich durch - eine klassisch schöne Kurzgeschichte mit positivem Ausgang. Beim guten Ende hatte ich das Gefühl, dass etwas nicht richtig ist - für mich persönlich könntest Du den letzten Satz streichen. Die Phantasie des Lesers sagt ihm nach der ganzen Vorgeschichte, wie sich Lioness fühlt, wenn sie endlich, endlich eine aktive Rolle im Krippenspiel hat. Und das schafft zum Schluss noch einmal Spannung. Ist meine persönliche Meinung.

Wenn die anderen Geschichten ebenso gut sind..... hast Du mal überlegt, sie einem Verlag zu schicken? Um anderen Menschen ein Gefühl dafür zu geben, wie es (exemplarisch) sich für einen Behinderten anfühlt - gesellschaftlich "invalid" zu sein?

Und ich dachte schon, die spanische Wortwahl wäre grausam - dort nennt man Behinderte "los minusválidos" (also weniger wert). Bäähh

Nichtsdestotrotz - schlaf gut.

Salu2
Angelika
Verfasst am: 12.03.2019 09:57
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
@ ichbins

Du hast ein lektoriertes KINDERbuch vor dir. Du bist eingeladen es zu lesen, wenn du willst. Inhaltlich ist es geprüft. Geschrieben wurde es ca. 2012. Meine kleine Zwillingsschwester, 7 Jahre alt, hat es aus den Tiefen meines Läppi hervorgeholt. eine Freundin von mir hat sich bereit erklärt, das Buch in ein Layout zu bringen, gratis, das druckreif ist. Das ist der Stand der Dinge. Ein Satz mehr oder weniger würde nur noch zur Diskussion stehen, wenn ein Verlag ins Spiel kommen würde. Evtl. wird das Buch leicht bebildert. Das würde mir gefallen. Die vorgeschlagene Illustratorin zeichet hübsch und sehr fein, was zu L.s Seelenleben passt.

Die CH ist als ganzes stockkonservativ. Bevor meine Rente zugesprochen wurde, musste ich als Bernburgerin auf die Almosnerei und empfing Almosen. Wäre ich älter, wäre mein Namen ein- bzw. zweimal öffentlich verlesen worden. Wenigstens die Demütigung blieb mir erspart.

Im Benzoentzug bin ich extrem geübt. Endlich habe ich ein anderes Schlafmedi in meinem Notfallkoffer. Gebraucht habe ich es noch nicht. Ich habe mich eine Std. lang mit meiner Schlafstörung befasst. Das hat mir viel geholfen, um schlafen zu können.

Rauchen ist nur noch marginal interessant.
Verfasst am: 13.03.2019 06:53
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
Ich bin nicht bereit alles zu schlucken, was ich erleben musste. Die CH soll laut eigenen Angaben ein Rechtsstaat sein. Dass ich nicht lache! Mittelalterlich, 15. Jh. ist die CH. Für den unteren Mittelstand wie mich ist es finanziell praktisch unmöglich, den Rechtsweg zu beschreiten. Nur wer Null Geld hat, bekommt Gratisrechtsvertretung. Nichts desto trotz kläre ich morgen in einem ersten Schritt ab, ob ich mich wehren kann. Die Kosten will ich zum Voraus abgeklärt haben. Vor Gericht gewinnen werde ich nicht. Politisch finde ich es wichtig, dass ich mich einsetze für Menschen mit Behinderungen wie ich. Siehe Frauenbewegung: Sie hat hunderte Jahre gebraucht, um vorwärts zu kommen. Hätten sich Frauen nie gewehrt, hätte sich nie was verändert.

Frühstens nach diesem Do-Termin mache ich Rauchstopp. Die Schlaferei ist gut, gut wie seit Monaten, über einem, zwei Jahren nicht mehr.

Nikotinteufelchen.png

Ich nehme den eisernen Besen!
Verfasst am: 13.03.2019 18:56
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
Ich such gerade Augenbinde und Ohrenschutz, frei nach den drei Äffchen: Ich höre nichts, ich sehe nichts, ich sage nichts.......... klappt nicht......als Tells Tochter denke ich selbst und stehe dafür ein. Als bekennende Christin weiss ich, dass Selbstdenken und dafür Einstehen am Kreuz enden kann. Wörtlich: Mit dem eigenen Leben zu bezahlen ist. Auch heute, auch in der CH, auch als Frau. Leben ist todgefählich, noch lange vor dem Rauchertod tötdlich.

*Tippfehler kann jedeR behalten. Ich weiss, dass ich nicht buchstabieren kann. Das ändert nix an meinem IQ von 140. Danke.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.2019 um 18:57.]
Verfasst am: 13.03.2019 21:10
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
Mich gefesselt und geknebelt habe ich schon als kleinstes Kind nicht. Also werde ich es auch als alte Schachtel bleiben lassen. Damals winkten Millionen. Wäre ich käuflich, wäre ich längst verkauft. Alles Irrtum. Ich gehe meinen Weg, den ich ethisch finde, komme was da wolle.

Rauchen ist ein Wirtschaftsfaktor. Es werden Milliarden umgesetzt und v. a. in der CH bezahlen vornehmlich die kleinen Leute die Zeche. Es ist ein gesellschaftl. Problem. Frau liest das auf Schritt und Tritt in diesem Forum.

Frau muss sehr einfach gestrickt sein, um all die Gratulationswünsche zu all den erreichten Tagen, Wochen, Schnappszahlen etc. auf Dauer interessant zu finden.

Mich nimmt allein wunder, ob ich etliche Jahre rauchfrei schaffe und damit 10.000 Tage erreiche. DAS finnde ich eine nennenswerte Zahl, ca. 26 Jahre ohne Glimmstengel, immer nur, wenn ich richtig gerechnet habe.

8-tung Forumspolizei ist unterwegs. Riesengrinser.gifKaputtlachsmile.gifRiesengrinser.gif
Verfasst am: 14.03.2019 12:03
ichbins
Dabei seit: 28.01.2014
Rauchfrei seit: 1881 Tagen
Beiträge: 1267
Moin, moin,

um genau zu sein - 10.000 Tage sind 27, 397 u.s.w. Jahre.

Auf dem Zähler unter Deine Avatar sind bereits 7920 Tage - aber Du weißt ja sicherlich, dass der Zähler erbarmungslos tickt - auch wenn Du rauchst, zählt er. Ist halt eine Maschine.

Frühstens nach diesem Do-Termin mache ich Rauchstopp.


Also wie jetzt? Morgen oder wieder verschoben? icon_eek.gif

Salu2
Angelika



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.2019 um 12:04.]
Verfasst am: 14.03.2019 12:35
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
Riesengrinser.gifKaputtlachsmile.gifRiesengrinser.gifKaputtlachsmile.gifRiesengrinser.gifKaputtlachsmile.gifRiesengrinser.gif



Verschoben, richtig VORverschoben. In der CH kommt zuerst Do und dann Fr!!!

Verfasst am: 14.03.2019 12:46
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
Schön gerechnet im Dezimalsystem. Mit oder ohne 29. Februar? Ich kann das nimmer. Mir hat es den Zahlenbereich durch den Narkosefehler verhagelt. Zu Teenszeiten gab ich im Schnellrechnen Nachhilfe, ein erhebendes Gefühl, dass es in grauer Vorzeit anders war. icon_eek.gificon_eek.gificon_eek.gif

So, die Letzte geraucht. Fertig lustig..... Heute haben wir in der CH Do.
Verfasst am: 14.03.2019 13:23
ichbins
Dabei seit: 28.01.2014
Rauchfrei seit: 1881 Tagen
Beiträge: 1267
Juchuu - es geht wieder los. Taenzerin.gifgefuehle_smilie_0236.gif Daumendrück.


Na ja - im Kopfrechnen bin ich auch nicht mehr so gut, seit es Taschenrechner gibt, ist das Gehirn faul geworden.

Aber wie ich was in den Rechner eingebe, krieg ich noch hin. Das Jahr hat normalerweise 365 Tage und in Schaltjahren alle 4 Jahre 366 Tage. Egal, ob ich 10.000 durch 365 oder 366 teile - da verändert sich nur marginal etwas hinter dem Komma. Ich habe halt durch 365 geteilt - auch wenn es mathematisch nicht korrekt ist.

Bleib stark und lass Dich nicht ärgern. Smile_Umarmung.gif

Salu2
Angelika

Verfasst am: 15.03.2019 21:18
mopsgeschwindigkeit
Dabei seit: 29.10.2016
Rauchfrei seit: 884 Tagen
Beiträge: 490
Hallo Elixier,

nunja, antworten tu ich immer im Wohnzimmer derjenigen die mir schreiben icon_smile.gif

Und damit ich es nicht übersehen kann schreiben die Leutchen bei mir
Aber frische Luft ist immer gut !

Außer ich habe deine Anmerkung in meinem WZ missverstanden.

Bist du schon rauchfrei ?

Liebe Grüße

Heiko




Verfasst am: 15.03.2019 21:48
Klicker
Dabei seit: 05.11.2017
Rauchfrei seit: 405 Tagen
Beiträge: 1039
Hey Elexir, und in D hatten wir gestern ebenfalls Do. Na, dann mal einen guten Start! Auf das die Trompete bald schallt.

Alles Liebe,

Klicker

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.2019 um 21:51.]
Verfasst am: 15.03.2019 22:05
Elexir
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2018
Rauchfrei seit: 7900 Tagen
Beiträge: 598
@ Klicker

Der Start happert gewaltig. Mein IV-Assistent war krank und hat die Restzigaretten nicht abgeholt. Ist Do EU konform? - Hey Klicker, da ich mich gerade hinter deiner Schürze verstecke, weisst du woher dieser Mops kommt? - Ich habs mehr mit Katzen als mit Hündchen. icon_redface.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.2019 um 22:11.]
Verfasst am: 15.03.2019 22:43
Klicker
Dabei seit: 05.11.2017
Rauchfrei seit: 405 Tagen
Beiträge: 1039
Hey Elexir, ich nehme mal an, du hast 'dem Mops' mal was nettes in seinem Wohnzimmer geschrieben. Und jetzt hat Dir der liebe Heiko geantwortet. Wenn es Dich interessiert, dann geh in seinem Post einmal auf sein Profil. Da findest Du sein Wohnzimmer und nach einigem Suchen auch Deinen Beitrag auf den Heiko hier antwortet.

Alles Liebe,

Klicker

PS Ach ja, Warum happert der Start gewaltig? Sollte Dein Assistent die Restzigaretten entsorgen und die triggern Dich jetzt ständig. Wenn dem so sein sollte: Dann schütte sie in ein Glas und kippe Wasser drüber. Könnte auch als Akt der inneren Befreiung durchgehen.
Verfasst am: 16.03.2019 00:31
ichbins
Dabei seit: 28.01.2014
Rauchfrei seit: 1881 Tagen
Beiträge: 1267
Hey - das mit dem Wasser wollte ich auch vorschlagen - Klicker war schneller.

Geb dem Nikotinteufelchen.png die volle Kanne.

Heute hatte ich Stress beim Stammtisch - so zornbebend war ich schon lange nicht mehr. - Und hatte nach so langer Zeit einen heftigen Flashback, den ich mit Erdnüssen und einem vino rojo kaum bändigen konnte. Ich glaub, ich schenk mir noch mal ein Glas ein, sonst heule ich heute Nacht den Mond an.

Guads Nächtle
Angelika