Endlich aufhören


Verfasst am: 03.07.2019 22:28
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hi an alle die mitlesen möchten icon_smile.gif

Schon viel zu lange rauche ich. Heute denke ich mir "hättest du mal lieber nie angefangen!" Kennen wahrscheinlich viele. Mit 10 zog ich das erste mal an einer Zigarette. Mit 12 klaute ich in regelmäßigen Abständen ein paar Zigaretten von meinen Eltern und mit 14 rauchte ich dann schon regelmäßig. Mittlerweile bin ich 35 und muss von mir selbst sagen das ich ziemlich viel rauche, ca. 30-40 Zigaretten am Tag.
Ich hatte Phasen in denen ich auf die Uhr geschaut habe um "nur" alle halbe Stunde eine zu rauchen. Selbst in der Schwangerschaft habe ich geraucht. Da war ich schon stolz "nur" 1-7 Zigaretten pro Tag geraucht zu haben...

2 Mal habe ich es sogar mit Hypnose versucht, es hat nicht funktioniert. Meine längste Zeit des nicht-rauchens waren 3 Tage. Danach wollte ich nur eine Zigarette rauchen und war wieder voll drin. Ich war so enttäuscht von mir und demotiviert das ich einfach weiter gemacht habe.

Allen Carr las ich bestimmt 3x durch und sonstige wertvolle Beiträge zum nicht rauchen...im Kopf weiß ich das die Sucht nur dort statt findet, geändert hat es jedoch leider nichts. Bisher. Schon sehr lange möchte ich frei von Zigaretten sein, die mir so viel Zeit und Kraft rauben. Heute hatte ich ein Gespräch mit einem ehemaligen Raucher, der seit 5 Jahren rauchfrei ist. Das hat mir den letzten Anstoß an Motivation gegeben den ich brauchte.

Übermorgen werde ich mit dem rauchen aufhören. Alles was damit zu tun hat aus meinem Umfeld entfernen, morgen Abend die letzte Zigarette rauchen und die Sucht beenden. Ich hoffe das meine Willensstärke so groß ist wie meine Motivation im jetzigen Moment.

Allen Nichtrauchern wünsche ich viel Erfolg dies zu bleiben, allen anderen die nötige Motivation <3

Liebe Grüße
Claudia
Verfasst am: 03.07.2019 22:59
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 777 Tagen
Beiträge: 2364
Moin Claudia,
(ich glaube, ich muß mir langsam mal 'ne Übersichtsliste zulegen - wieder eine Claudia Kaputtlachsmile.gif )

gute Idee, mit der Selbstvergiftung aufzuhören - aber warum erst übermorgen - heute war das Gespräch, heute ist die starke Motivation da - rauch doch jetzt die letzte Zigarette (oder auch nicht) und weg mit dem Scheiß.... oder....

Die Aufschieberitis bringt's nicht - hast Du ein wenig Angst, wie's wird.... die sollte nicht noch zwei Tage wachsen dürfen.

Meinst Du, Dich noch irgendwie mental darauf vorbereiten zu müssen.... die Sucht will Dich nur bei der Stange (oh - unbeabsichtigtes Wortspiel icon_redface.gif ) halten - weiter nix.
Wenn Du ehrlich mit Dir selbst bist - besser vorbereitet bist Du übermorgen auch nicht.... oder....

Willkommen hier bei den Nicht-mehr-RaucherInnen und solchen, die es werden wollen - hier bist Du genau richtig.
Laß alles raus, was Du an Fragen, Frust, Ärger, Problemen und natürlich auch guten Erlebnissen hast - wir sitzen alle im gleichen Boot und helfen einander - offene Worte gehören auch schon mal dazu....
T'schuldige - wollte Dich weder belehren noch überzeugen - aber einen vielleicht neuen Denkanstoß geben icon_rolleyes.gif

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Plan, ein rauchfreies, selbstbestimmtes Leben zu beginnen.

Es grüßt
de Nomade

P.S. Freue mich jederzeit über Fragen/Antworten in meinem Wohnzimmer "Ich denk' nicht dran, zu rauchen!", das Du findest, wenn Du auf das kleine blaue Profil" unter dieser Nachricht klickst.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.2019 um 23:01.]
Verfasst am: 03.07.2019 23:14
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-christian
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2017
Dabei seit: 01.01.2017
Rauchfrei seit: 1109 Tagen
Beiträge: 986
Grüß Dich, SulissXXX.

Sei herzlich Willkommen in unserer Gemeinschaft.png der Nichtmehrraucher und Aufhörwilligen.
Zu deinem Entschluss, endlich Rauchfrei werden zu wollen, beglückwünsche ich dich sehr.
Schön, dass Dich dein Weg zu uns geführt hat.
Informationen zur Vorbereitung deines Rauchstopps findest Du unter dem blauen bzw. grünen Reiter.
Hier sind jede Menge Tipps und Informationen, in den Untermenues zu finden.
Ans Herz möchte ich Dir das Starterpaket* legen, eine wirklich große Hilfe, gerade in der Anfangszeit. http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/rauchfrei-startpaket/?bestell_bestellnummer=31350100
Im grünen Reiter findest du jede Menge Tipps, zur Vorbereitung deines Rauchausstiegs. Magst Du dir das mal durchlesen? Auch für Quereinsteiger ist hier noch jede Menge Interessantes und Wissenswertes dabei.

Zu unserem 3-wöchigen Ausstiegsprogramm, geht´s hier entlang:
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/registrieren-fuer-das-ausstiegsprogramm/
Zusätzlich kannst Du dir im Netz das Buch, "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer, als pdf-Datei downloaden. Keine Angst kostet nichts und ist für jedermann frei zugänglich.
http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf
Auch das Lesen und aktive Teilnahme im Forum, bzw. Chat (findet jeden Dienstag, in der Zeit von 20:00 bis 22:00 Uhr, statt) helfen die eigene Motivation zu stärken. Derzeit nicht mit mobilen Endgeräten erreichbar.

Hallo Claudia.

Viele Aufhörer mussten auf ihren Weg zum Rauchaustieg, mit den gleichen Rückschlag besser Rückschlägen zurechtkommen. Fünf bis sieben Ausstiegsversuche sind nicht ungewöhnlich, auf den Weg zum abstinenten Leben. Also kein Grund die Flinte ins Korn zu werfen.
Was mir sehr geholfen hat zum rauchfrei werden, war das Verstehen der Wirkungsweise von Nikotin im Körper. Sprich wie läuft die körperliche/psychische Abhängigkeit von Nikotin ab. Das Verständnis darüber erklärt Dir einige deiner Verhaltensweisen (die Dich demotivieren) und Du kannst gezielt dagegensteuern.
Auch das zweite Kapitel, sprich die Änderung deiner alltäglichen Routinen (die dich zum Rauchen veranlasst haben) gilts mit neuen positiven Veränderungen zu überschreiben.

Also freue dich auf die poitiven Veränderungen, die in dein Leben treten. Ich denke deine Motivation ist schon groß genug, so wie ich es herauslese. Nur Mut du musst keine Angst vorm Absprung haben.

Wenn Du Fragen hast, immer her damit. Freue mich, wenn ich von Dir was zu lesen bekomme.
Wie du siehst, ich habe es geschafft. Also schaffst Du es auch. Da bin ich ganz sicher.

lg
christian
PS: hier geht’s zu unserem Newsletter: http://www.rauchfrei-info.de/meta/newsletter/
*Starterpaket wird innerhalb der Bundesrepublik Deutschland kostenlos versandt.
Verfasst am: 03.07.2019 23:45
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Nabend Nomade,

danke das du dir die Zeit genommen hast meinen Post zu lesen. icon_smile.gif

Warum übermorgen und nicht heute? Du hast mit all deinen Aussagen recht. Ich fühle mich aber sicherer wenn ich einen Plan habe. Und ich finde für mich übermorgen ziemlich zeitnah. Momentan fertige ich mir eine Liste mit Dingen an die ich tun kann wenn ich das bedürfnis habe zu rauchen. Auch werde ich morgen mit meinem Freund (Nichtraucher seit 3 Jahren) zusammensetzen und einen Plan ausarbeiten wie er mich unterstüzten kann, denn das möchte er und begrüßt meinen Entschluss. Und ich möchte mir den einen Tag die Zeit nehmen und mich darin bestärken, als das ich das Gefühl habe eine Kurzschlussreaktion getroffen zu haben, zu scheitern und im Endeffekt das Gefühl zu haben nicht richtig vorbereitet gewesen zu sein. Ich denke ein Tag macht den Kohl nicht fett. Macht aber hoffentlich viel aus um meinen Entschluss zu festigen und mich gewappnet und vorbereitet zu fühlen.

Und ich hab mir deinen Link zu deinem Wohnzimmer angesehen. Ich finde es klasse das du so lange nicht geraucht hast, dennoch hier bist um Neu-nichtrauchern zur Seite zu stehen. Ich sage mal danke im Namen aller denen du schon geholfen hast. =)

Nabend Christian,

danke für deine Willkommensgrüße. Ich werde mir die Links mal ansehen und danke dir dafür.Freue mich über jede Unterstützung die ich hier bekommen kann. Finde es toll von einer solch aktiven com begrüßt zu werden, das gibt einem die Motivation die man braucht um seinen Willen auch umsetzen und wohl auch durchhalten zu wollen. Danke für deine Zeit!

Liebe Grüße,
Claudia

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.2019 um 23:53.]
Verfasst am: 04.07.2019 00:11
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 777 Tagen
Beiträge: 2364
.... und dazu mußt Du rauchen? icon_eek.gif
Ich meine, zum Pläne machen und aufschreiben.... ? Geht das nicht auch ohne?
(Selbstverständlich bin nicht ich es, die hier eine Antwort haben möchte - es ist Deine Entscheidung....!)

Du hast das Gefühl - es könnte sonst eine Kurzschlußreaktion sein - .... na und.... eine bessere hättest Du Dein ganzes Leben lang nicht getroffen....

Natürlich muß jrede/r ihren/seinen eigenen Weg gehen und Du wirst sicher den richtigen für Dich finden - Deine bisherigen Erläuterungen und Erklärungen für's Aufschieben sind allerdings durchweg suchtgesteuert.... und wenn Du es geschafft hast, rauchfrei zu werden, wirst Du dies auch ganz bestimmt wissen.

Und ganz wichtig - es gibt hier kein Scheitern - JEDE ZIGARETTE, DIE DU NICHT GERAUCHT HABEN WIRST, JEDE STUNDE, JEDER TAG OHNE ZU RAUCHEN, IST/SIND EIN GEWINN!

Schön, daß Dein Freund schon ein Nicht-mehr-Raucher ist - "Nichtraucher" werden wir alle nicht mehr - der Zug ist abgefahren - vielleicht noch nicht nach der ersten Zigarette aber ganz bestimmt nach der ersten Schachtel....
Das ist wie bei trockenen Alkoholikern - wir können höchstens zu nichtqualmenden Nikotin-Junkies werden.
Bei Ihnen darf kein Tropfen Alkohol mehr durch die Kehle rinnen, bei uns "Nie wieder einen einzigen Zug" (na ja - wollte bloß den Buchtitel des kostenlosen Ebooks von Joel Spitzer unterbringen icon_redface.gif ) also nie wieder ein einziger Zug in der Lunge ankommen.
Hier der Link - es liest sich gut und ist wirklich empfehlenswert - http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Ich wünsche Dir eine gute Nacht
de Nomade

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.2019 um 00:56.]
Verfasst am: 05.07.2019 12:58
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey Leute icon_smile.gif

Der erste rauchfreie Tag. Bisher habe ich durchgehalten und bin stark. Und das mit dem ablenken ist ziemlich wichtig Markus, danke nochmal fürs dran erinnern. Jedes Mal wenn ich eine rauchen möchte nehme ich ein Buch zur Hand. Und ich habe heute schon viel gelesen... icon_rolleyes.gif


Danke für den Link zum Buch!

Liebe Grüße,
Claudia
Verfasst am: 05.07.2019 13:41
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 597 Tagen
Beiträge: 373
Hallo Claudia,
ich möchte dir ein Lob aussprechen für deinen Mut jetzt einfach mit der Rauchfreiheit anzufangen. Ich wünsche dir dazu das Allerbeste. Ich ändere mal die Frage von Markus zu "Sofort reduzieren und zwar auf 0". Das ist ein sehr guter Weg. Also: heute rauchen wir nicht!
LG Bolando icon_razz.gif
Verfasst am: 05.07.2019 20:00
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Danke Bolando fürs weiter motivieren. Hab gerade eine 10km Wanderung mit meinen beiden Hundedamen hinter mir. Der Körper ist platt, der Kopf versucht mich dennoch auszutricksen. "Nur eine Zigarette..." Aber ich habe jetzt schon so lange durchgehalten ( lange haha, mir kommts jedenfalls so vor ), da werde ich den Tag doch wohl restlos schaffen icon_smile.gif
Verfasst am: 07.07.2019 19:37
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Tag 3 fast geschafft. Hab Kopfweh und möchte so gerne tief durchschlafen können. Ich hoffe bald klappt es wieder. Das nichtrauchen so erschöpfend sein kann hätte ich nicht erwartet...
Verfasst am: 07.07.2019 19:56
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 777 Tagen
Beiträge: 2364
Moin Claudia,

irgendetwas stimmt mit dem im Profil eingetragenen Rauchausdtiegsdatum nicht - bist doch nicht "erst" seit gestern rauchfrei...
icon_eek.gif
Meine Glückwünsche zum 3. Tag ohne.... ! valrose.gif

Übrigens habe ich schon nach anderthalb Tagen bei dem einzigen wirklichen Schmachter, den ich durchleben mußte, gedacht 'ne, ich hab schon anderthalb Tage geschafft - die schmeiß ich doch jetzt nicht weg' icon_redface.gif Riesengrinser.gif

Es grüßt
de Nomade
Verfasst am: 08.07.2019 08:05
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 597 Tagen
Beiträge: 373
Hallo Claudia,
3 Tage rauchfrei überstanden. Das ist schon eine gute Leistung. Weiter so! Solltest dich aber von Zigaretten und von Leuten die solche in der Tasche haben etwas fern halten um weitere Ausrutscher zu vermeiden. Auch heute rauchen wir nicht - stark und stur.
LG Bolando icon_razz.gif
Verfasst am: 08.07.2019 17:58
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey,

Nomade ich habe am ersten Tag um 23.30 Uhr eine Kippe geraucht nach einem derben Streit mit meinem nun Exfreund...Deshalb zählt der erste Tag wohl nicht icon_cry.gif

Es blieb jedoch bei der einen Zigarette. Denn selbst wenn ich nun weiter rauche macht das nichts besser. Auch wenn ich es gerade momentan sehr doll gebrauchen könnte ... Obwohl, Schlaf brauche ich dringender. Schlafe pro Nacht höchstens 2-3h und das nichtmal am Stück. Liegt das am Entzug oder am Liebeskummer?

Mein Nachbar stand gestern mit Kippe neben mir, habe die Flucht ergriffen.

Stark und stur, weiter rauchfrei!
Verfasst am: 08.07.2019 20:47
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey Markus,

da sagst du was, es tut verdammt weh und dazu noch dem Rauchverlangen zu widerstehen ist eine heftige geistige Kraftprobe. Aber mein Entschluss steht fest, rauchfrei durch den Rest meines Lebens. Und ich lasse nicht zu das mich diese Trennung davon abbringt, so verliere ich doppelt. Irgend wie gibt es mir sogar Kraft zurück, da ich sehe wie stark ich sein kann und etwas Selbstvertrauen kann ich gerade gut gebrauchen.
In anderen Momenten denke ich dann genau so wie du meinst. Am liebsten auf alles scheixxen und einfach rauchen, was solls.

Hast du auch eine Trennung hinter dir?

Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher das wir das durchstehen! Bin froh dich hier getroffen zu haben Smile_Umarmung.gif

Verfasst am: 08.07.2019 23:28
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hallo Markus,

das klingt ja echt nach einem wilden hin und her und ich wünsche dir dann Klarheit. Darfst mir gerne eine PN schreiben und dir den Frust wegschreiben. Smile_Umarmung.gif

Bin jedenfalls doppelt stolz auf uns, das wir es trotz alledem durchziehen und rauchfrei bleiben! Wir hätten es uns auch einfach machen können, und ich denke genau deshalb hat es noch größeren Wert für uns. Dieser Erfolg gehört uns und macht uns nur noch stärker!

Und wie wir die Finger davon lassen gefuehle_smilie_0236.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.2019 um 23:29.]
Verfasst am: 09.07.2019 11:30
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey,

danke für das liebe Angebot, ich denke darüber nach Smile_Umarmung.gif

Habe heute 5h geschlafen und fühle mich fast wieder wie ein Mensch Riesengrinser.gif

Schmacht ist noch da, aber es lässt sich besser damit umgehen. Es sind zwar erst ein paar Tage aber ich bin schon mächtig stolz auf mich. Wenn ich ehrlich bin hatte ich leichte Zweifel ob ich wirklich bereit bin, aber mit jedem Tag der vergeht bekomme ich mehr Selbstvertrauen. Es war die besste Entscheidung die ich seit langem getroffen habe!

Heute rauchfrei, ich hoffe du auch Markus icon_smile.gif
Verfasst am: 09.07.2019 11:45
HanLau
Dabei seit: 14.06.2019
Rauchfrei seit: 92 Tagen
Beiträge: 210
Hallo Claudia,

ich habe mich gerade bei dir eingelesen.

Erstmal Glückwunsch, dass du es bis hierhin geschafft hast trotz aller Umstände.

Mir fällt es auch noch total schwer. Vielleicht können wir drei (mit Markus) uns gegenseitig motivieren?

Bleib auf jeden Fall dabei, es kann nur besser werden.

LG, HanLau
Verfasst am: 09.07.2019 23:24
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey ihr icon_smile.gif

Morgen hast du eine Woche hinter dich gebracht, bin total Stolz auf dich. Und ich bin mir sicher das es keinen Grund gibt nervös zu sein. Du bemerkst den Unterschied bestimmt gar nicht. Entspann dich lieber und freue dich darauf das du die Pflaster irgendwann auch los bist. Morgen ist ein weiterer Schritt in genau diese Richtung.


HanLau, danke für die Zeit das hier zu lesen. Ich bin mir sicher das du es auch endlich schaffst, wahrscheindlich hat sich der richtige Schalter im Kopf noch nicht umgelegt?


Ich bin noch unruhig, habe mich ein wenig ausgeheult die letzten Tage und versuche in die Zukunft zu denken. Mittlerweile denke ich das die Beziehung vielleicht der Preis fürs rauchfrei sein ist? Ein Zurück gibt es nämlich definitiv nicht. icon_cry.gif
War heute wieder wandern und hab ein klein wenig mit Sport angefangen. Garten würde ich auch gerne machen, sehe aber keinen Sinn darin weil ich ja demnächst hier ausziehe. Ich brauche Schlaf....

Haltet weiterhin durch! Ich bleibe auch stur Smile_Umarmung.gif
Verfasst am: 10.07.2019 03:11
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey Markus icon_smile.gif

Wow, das klingt nach Nägeln mit Köpfen.
Ich hoffe du schläfst mittlerweile und fühlst dich wenigstens etwas ausgeruht wenn du das hier ließt. Und ich hoffe das du die Nacht rauchfrei überstanden hast.
Ich wünsche dir das Allerbesste für deinen Neuanfang, das wird bestimmt richtig gut. Vor allen Dingen mit dem Wissen das du gegen etwas so heftiges angekommen bist wie Zigaretten und das hast du allein dir selbst zu verdanken! Da wirst du den Rest auch schaffen. Kopf hoch und Augen nach vorne richtung Zukunft, ich glaube an dich Smile_Umarmung.gif

HanLau, ich denke an dich und wünsche dir das dein Tag morgen entspannt wird. Lässt du morgen auch die Finger von Zigaretten so wie Markus und ich?

Verfasst am: 10.07.2019 09:07
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey ihr icon_smile.gif

Zwei Stunden hats geklappt, obwohl ich mir sicher war ich könnte schlafen, war/bin so müde. Irgend wann wirds schon klappen....Deshalb eine gute Idee das HanLau für uns in der Zeit mehr schläft icon_biggrin.gif

Bin auch stolz auf unseren Erfolg, gerade unter diesen Umständen. Einen ruhigen, entspannten und rauchfreien Tag wünsche ich euch. Ich denke an euch.

Liebe Grüße Claudia
Verfasst am: 10.07.2019 16:50
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey,

das du dich ausgeruht fühlst kann auch daran liegen das dein Körper massig Adrenalin ausschüttet, weil du Stress hast und damit du wach und leistungsfähig bleibst. Das wiederum kann zu Problemben beim einschlafen führen. Hatte diesen Kreislauf mal ein paar Jahre...