Endlich aufhören


Verfasst am: 14.07.2019 22:49
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey ihr lieben

War ein harter Tag heute, aber irgendwie habe ich es durchgestanden. Schmachtphase am Abend war wieder enorm, hab heute sogar zu einem Schokoriegel gegriffen icon_redface.gif

Wüsste gern ob es "nur" am Stress liegt oder einfach so ist bei mir. Hat das auch jemand das er zu bestimmten Uhrzeiten regelmäßig schmacht hat? Ich kann ja auch schlecht einer Tageszeit aus dem Weg gehen und ablenken tue ich mich, ist dennoch schwer. Das einzige was mir momentan dann hilft ist Hunde schnappen und ab in den Wald. Aber das geht halt auch nicht immer.


Wie habt ihr durchgehalten die letzten Tage? Wie läuft es bei dir Claudia?

Hey Marion, ich hoffe dir geht es einigermaßen gut und das du wenigstens heute gut schlafen kannst. Wenn nicht versuche ich etwas für dich mit zu schlafen icon_smile.gif

Fühlt euch alle Smile_Umarmung.gif
Verfasst am: 14.07.2019 23:21
Bonadea
Dabei seit: 14.08.2016
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 1357
Danke für die guten Wünsche. Habe heute am Tag 2 Std. geschlafen und gehe gleich zu Bett. Wenn ich nach 30 min noch wach bin, stehe ich auf und sortiere meine Papiere. Um 5.00 geht der Wecker, das wird hart morgen im Büro.
Ich hatte jede Stunde mehrmals Suchtdruck. Habe heute Abend 1Packung Käse und 1/2 Packung Feta verdrückt. Habe Angst, dass ich wieder 10 kg zunehme, aber ging heute nicht anders.
Schlaft alle gut, liebe Grüße Marion aus S-Hheart.png
Verfasst am: 20.07.2019 19:01
sosprosse1118
Dabei seit: 23.03.2019
Rauchfrei seit: 187 Tagen
Beiträge: 1110
Guten Abend Ihr Lieben,

Hier ist so ruhig? Noch alle da?

Lg Rita
Verfasst am: 21.07.2019 15:25
HanLau
Dabei seit: 14.06.2019
Rauchfrei seit: 92 Tagen
Beiträge: 210
Ist hier noch jemand?

sleep.png
Verfasst am: 21.07.2019 15:30
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-tanja
Dabei seit: 11.10.2014
Rauchfrei seit: 1833 Tagen
Beiträge: 1401
Hey, wie ist es Dir ergangen?
Was ist inzwischen passiert?
Verfasst am: 26.07.2019 11:23
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey ihr lieben icon_smile.gif

Wollte mich mal wieder melden. Bin bisher rauchfrei geblieben und werde es auch weiterhin bleiben. Ja ab und an denke ich noch an eine Zigarette, das vergeht mittlerweile aber auch ziemlich schnell.
Durch das nicht rauchen hat sich so viel bei mir verändert, es ist erstaunlich. Mehr Lebensfreude, ich bin entspannter, leistungsfähiger, besser gelaunt...und noch viel mehr. Es hat mir viel Kraft gegeben zu endecken wieviel Stärke und Willenskraft in mir steckt.

Ich wünsche allen die es noch nicht geschafft haben ganz viel Motivation und Kraft.
Allen die es geschafft haben, weiter so!

Ganz liebe Grüße,
Claudia
Verfasst am: 26.07.2019 12:10
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-meikel
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2013
Dabei seit: 02.07.2013
Rauchfrei seit: 2288 Tagen
Beiträge: 2603
Liebe Claudia,

es tut so gut, nun auch einmal solch eine Erfolgsgeschichte, wie deine zu lesen. Große Klasse, ich gratuliere dir zu diesem Erfolg.
Etwas, das du dir erarbeitet hast. Worauf du mit Recht sehr stolz sein und dir innerlich auf die Schulter klopfen kannst!
Ich bin ohnehin ein Anhänger dessen, die Seelenhygiene als mindestens genauso wichtig, wie die Körperhygiene zu erachten...

- Mehr Kraft!
- Mehr Lebensfreude!
- Mehr Entspanntheit!
Packen wir das alles mal zusammen, kann man zurecht sagen: Mehr Lebensqualität! Stimmt's?

Mit welchen kleinen Dingen belohnst DU dich?

Ich wünsche dir auch weiterhin einen kühlen Kopf, was gerade in diesen Tagen wohl für jeden überlebenswichtig ist.


Herzliche Grüße
Meikel
Verfasst am: 26.07.2019 13:02
sosprosse1118
Dabei seit: 23.03.2019
Rauchfrei seit: 187 Tagen
Beiträge: 1110
Hallo Claudia,

Genau so soll es sein. Genieß es, es wird noch besser, finde ich.

Du hast 20 Tage erreicht rose.gif

Lg Rita
Verfasst am: 26.07.2019 23:01
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 777 Tagen
Beiträge: 2366
Moin Claudia,

grad' in Marinas Wohnzimmer von Dir gelesen und eben noch ein wenig in Deinem gefuehle_smilie_0236.gif
Das ist ja mal toll - am Ende der zweiten Dekade = 20 Tagen ohne.... ! valrose.gif

geht es Dir so gut und Du kannst das Nicht-mehr-rauchen schon derart genießen - einfach schön zu lesen!

Ich wünsche Dir, daß Du auch weiterhin einen solch' entspannten, nebenwirkungsfreien Weg in die alternativlose Rauchfreiheit hast (wie ich.... icon_redface.gif ).
Morgen sind's schon drei Wochen, übermorgen hast Du die zweite Schnapszahl - gratulieren tu ich jetzt zu all' dem (noch) nicht - der kleine Aberglaube will schließlich auch respektiert werden Kaputtlachsmile.gif

Alles Gute für Dich
wünscht
de Nomade
Verfasst am: 26.07.2019 23:49
Marina_86
Dabei seit: 22.07.2019
Rauchfrei seit: 79 Tagen
Beiträge: 74
Hallo Claudia,
ich habe bewusst die neue Situation genommen, so wurde ich heute nur als Nichtraucher gesehen. Nicht als Ex-Raucher oder ein Raucher der es mal wieder versucht sein zu lassen. Ich versuche es nicht. Ich tus!

Viel trinken ist bei den Temperaturen kein Problem, bin bei so 4 Litern heute.

Freu mich aber bald auf etwas kältere Temperaturen so 30-32 Grad finde ich super


LG

Marina
Verfasst am: 29.07.2019 17:05
SulissXXX
Themenersteller
Dabei seit: 03.07.2019
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 44
Hey ihr lieben icon_smile.gif

nochmals heart.png lichen Dank an alle! Ich glaube ohne dieses Forum hätte ich das gar nicht geschafft. Die Unterstützung hier tut und tat sehr gut. Nicht nur das Aufhören an sich überhaupt anzugehen, sondern auch dabei zu bleiben. Selbst wenn man das aufhören schafft, man möchte diesen Zustand ja auch dauerhaft beibehalten.

Womit ich mich belohne? Ehrlich gesagt mit nichts. Würde ich mich belohnen wäre in meinem Kopf der Gedanke vorhanden das mir etwas fehlt was es zu ersetzen wert ist. Für mich ist meine Belohnung das ich mir mein Leben zurück erobert habe. Sprich das ich mich nicht mehr von meiner Sucht leiten lassen. Hätte mir jemand vor einem halben Jahr gesagt, ich würde heute nicht mehr rauchen, man hätte wohl ungläubiges, schallendes Gelächter gehört, so sehr dachte ich ich könnte nie ohne Zigarette leben.

Ich war jahrelang depressiv und seit ich nicht mehr rauche hat sich meine Stimmung gehoben. Ich habe wieder Spaß und freue mich auf das was mich erwartet. Obwohl ich zu einem der denkbar schlechtesten Augenblicke aufgehört habe zu rauchen, aber ich wusste eben ich war so weit. Ich kämpfe gerade mit meinem Exmann um mein Kind, danach steht die Scheidung an. Habe mein gewohntes Umfeld verlassen damit mich mein Ex nicht mehr so leicht terrorisieren kann und bin zu meinem Freund gezogen. Der hat einen Tag nachdem ich mit dem Rauchen aufgehört habe mit mir schluss gemacht (deshalb habe ich in der Nacht noch eine einzige Zigarette geraucht ). Und genau 2 Wochen nachdem ich mit dem Rauchen aufhörte war eine Gerichtsverhandlung in der über das Schicksal meines Kindes entschieden werden sollte. Zudem habe ich hier keine Freunde oder groß Bekannte vor Ort und kann nicht arbeiten um mich abzulenken. Mir wurde mehr als einmal empfohlen weiter zu rauchen, weil ich genug Baustellen hatte.
Das ich es geschafft habe damit aufzuhören hat mir jedoch gezeigt wieviel mehr in mir steckt! Die Depression ist vorbei, mein Kampfgeist wieder da und das Wissen das ich alles schaffe, auch wenn es gerade einfacher sein könnte. Ich zeige mich dem Leben und das sollte jeder tun. Geht raus und seid einfach Glücklich. Egal was passiert, man sollte sich entscheiden und zulassen, das es einem gut geht.

Von daher kann ich nur sagen, es lohnt sich immer mit dem rauchen aufzuhören! Egal zu welcher Zeit, egal was gerade passiert. Es kann nur besser werden! ( Und das schreibe ich obwohl ich seit 2-3 Tagen wieder ziemlich schmacht habe icon_redface.gif )

In diesem Sinne, bleibt stark und standhaft! Namaste icon_smile.gif
Verfasst am: 29.07.2019 19:04
Mitgard
Dabei seit: 18.03.2019
Rauchfrei seit: 278 Tagen
Beiträge: 210
Hi auch....

Glaube mir, wieder der Droge zu frönen würde keines Deiner Probleme lösen oder erträglicher machen... Was passiert, wenn ein Raucher unter Stress gerät? Er schwämmt das Nikotin verstärkt aus dem Körper... Und die ach so wohltuende, entspannende Bemme ist nix weiter als die Befriedigung der Forderung nach mehr Droge...

Wir haben das kapiert und von daher verpiss dich, Kackdroge... Verarschen lassen wir uns nicht mehr von Dir!!!

Dir viel Glück und Freude an der gewonnenen FREIHEIT!!!

LG Uwe
Verfasst am: 29.07.2019 20:10
sosprosse1118
Dabei seit: 23.03.2019
Rauchfrei seit: 187 Tagen
Beiträge: 1110
Hallo Claudia,

Also heute Nachmittag war es schon wieder sehr schwül.

Ich wünsche dir weiterhin, dass du so gut mit dem icon_evil.gif umgehst. Es wird jeden Tag besser, ganz sicher. Und selbst wenn er dich gerade ärgert, zeig der Sucht deine Überzeugung

Lg Rita
Verfasst am: 29.07.2019 22:21
w.fisch
Dabei seit: 10.04.2019
Rauchfrei seit: 187 Tagen
Beiträge: 1166
Moin Claudia,
ich bringe dir noch ein paar "Motivatoren"
Drache_zum_Dampf_ablassen.gifDrache_zum_Dampf_ablassen.gifDrache_zum_Dampf_ablassen.gifDrache_zum_Dampf_ablassen.gifDrache_zum_Dampf_ablassen.gif
für deine Zukunft wünsche ich dir nur das Beste und dass sie so wird, wie du es dir wünschst.
Ohne Zigaretten schaffst du es mindestens so gut - nee besser, weil stärker!!!!!!! - als mit. Versprochen.
Viele Grüße
Inessweetpea.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.2019 um 22:22.]