Danke nein, ich rauche nicht


Verfasst am: 24.07.2019 09:03
Bela_63
Themenersteller
Dabei seit: 23.07.2019
Rauchfrei seit: 137 Tagen
Beiträge: 315
Hallo, ich bin Bertram, (meine Eltern nannten mich früher Bela, daher der Chat Name), 55 Jahre bin ich alt und habe die letzten 20 Jahre geraucht, davor mit einer "Ehelänge" Unterbrechung übrigens auch. Zuletzt ca. eine Schachtel am Tag, manchmal auch mehr. Morgens nach dem Aufstehen schonmal 3 Zigaretten vor dem Kaffee, um den Nikotinspiegel auf ein "gesundes" Level zu bringen, danach stündlich eine Zigarette oder zwei oder so. Nachts, wenn ich pieseln musste auch nochmal auf den Balkon und schnell eine Zigarette durchgezogen. Entsprechend habe ich die Auswirkungen zu spüren bekommen, Raucherhusten Morgens mit ekligem Auswurf (sehr lecker), über den ganzen Tag verteilt, wenn nicht rechtzeitig eine Zigarette nachgeschoben wurde und abends nach dem Zubettgehen vor dem Einschlafen oft sehr heftig. Die letzte Zahnbehandlung vor ein paar Tagen war für mich der endgültige Auslöser, mit dem Rauchen aufzuhören, da ich vor Husten und Kratzen im Hals die Behandlung immer wieder unterbrechen musste. Das war mir außerdem recht peinlich.

Also habe ich am 23.07.2019 frühs nach der letzten ersten Zigarette ein Nikotinpflaster geklebt. Ich bin damit gut durch den Tag gekommen, euphorisch und voll motiviert.
Heute Morgen sieht es schon ganz anders aus, ich denke grad seit dem Aufstehen nur noch an Zigaretten und werde mich jetzt mal mit Arbeit ablenken für die nächsten 8 Stunden. Bin gespannt, wie es weitergeht und für jede Hilfe dankbar!
Verfasst am: 24.07.2019 09:29
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 827 Tagen
Beiträge: 2567
Moin Bertram,

herzlich willkommen hier in der Runde der Nicht-Mehr-RaucherInnen und solcher, die es werden wollen.

Sehr gute Idee - auch eheunabhängig - wieder rauchfrei werden zu wollen gefuehle_smilie_0236.gif
Ich hatte auch einmal am zweiten Tag heftig zu kämpfen, mir dann aber gesagt, daß ich die bereits geschaffte rauchfreie Zeit nicht wegschmeißen will.... und das hat funktioniert.
Sturheit - auch mal und gerade gegen die eigene Sucht - ist jetzt angesagt!

Ganz viel lesen unter Informieren und Aufhören bringt viele gute Hinweise und Tips.

Lad' Dir doch auch das kostenlose Ebook "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer herunter - liest sich gut und ist eine echte Unterstützung: http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Hast Du Dir das Rauchfrei-Startpaket bestellt - ist ein Knetball für nervöse Hände drin, scharfe Pfeffis, ein 100-Tage-Kalender mit witzigen Sprüchen und Cartoons sowie Infomaterial - und wird in D kostenlos versandt:
http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/

Es ist außerdem wichtig, besonders viel zu trinken - mindestens 3 Liter Wasser, dünne Schorlen (wenig Saft, viel Wasser), Tees.... hilft beim Entgiften - das jetzt gerade auf Hochtouren läuft und auch die eine oder andere körperliche Unregelmäßigkeit auslösen könnte - und auch bei den rückwärtigen Diensten, die nun auch wieder ohne Nikotin zu funktionieren lernen müssen.

Nutze das Forum, um Dir aus den verschiedenen Wohnzimmern Infos zu holen - schreibe aber auch gern überall - schon allein das lenkt ab vom Verlangen und hilft auch, sich über einiges klar zu werden, was bei einem jetzt so abläuft.
Auch klagen, sich gar mal vomit2.gif - alles erlaubt - wir kennen das....

Hier findest Du übrigens die 4 A - Aufschieben, Ausweichen, Abhauen, Ablenken - die wichtige kleine Helferlein sind:
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/tipps-bei-verlangensattacken/

Und manchmal hilft es, NUR DIE NÄCHSTE ZIGARETTE NICHT ZU RAUCHEN - mehr braucht's ja auch nicht - immer NUR DIE NÄCHSTE RAUCHE ICH NICHT.
Oder - HEUTE RAUCHE ICH NICHT - was morgen wird , mal sehen.... ABER HEUTE RAUCHE ICH ERSTMAL NICHT!
Das ist so 'n bißken wie Beschwichtigung der Sucht, verhandeln mit ihr - hilft aber wirklich vielen - erst einmal nicht in so unüberschaubaren Kategorien wie "nie mehr" oder "für immer" zu denken....

Ich glaube, ich könnte jetzt noch 'n Stündchen weiterschreiben icon_redface.gif Kaputtlachsmile.gif - aber zu viel des Guten ist auch wieder nicht gut.... icon_rolleyes.gif

Also - Aufsatz beendet! icon_wink.gif

Ich freue mich über Fragen und/oder Antworten in meinem Wohnzimmer "Ich denk' nicht dran, zu rauchen!", das Du findest, wenn Du auf das kleine blaue "Profil" unter dieser Nachricht klickst.

Alles Gute für Deinen weiteren rauchfreien Weg
wünscht
de Nomade

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.2019 um 09:30.]
Verfasst am: 24.07.2019 09:55
Bela_63
Themenersteller
Dabei seit: 23.07.2019
Rauchfrei seit: 137 Tagen
Beiträge: 315
Danke liebe de Nomade, das wird helfen!! icon_smile.gif
"Nomade" schrieb:

Moin Bertram,

herzlich willkommen hier in der Runde der Nicht-Mehr-RaucherInnen und solcher, die es werden wollen.

Sehr gute Idee - auch eheunabhängig - wieder rauchfrei werden zu wollen gefuehle_smilie_0236.gif
Ich hatte auch einmal am zweiten Tag heftig zu kämpfen, mir dann aber gesagt, daß ich die bereits geschaffte rauchfreie Zeit nicht wegschmeißen will.... und das hat funktioniert.
Sturheit - auch mal und gerade gegen die eigene Sucht - ist jetzt angesagt!

Ganz viel lesen unter Informieren und Aufhören bringt viele gute Hinweise und Tips.

Lad' Dir doch auch das kostenlose Ebook "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer herunter - liest sich gut und ist eine echte Unterstützung: http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Hast Du Dir das Rauchfrei-Startpaket bestellt - ist ein Knetball für nervöse Hände drin, scharfe Pfeffis, ein 100-Tage-Kalender mit witzigen Sprüchen und Cartoons sowie Infomaterial - und wird in D kostenlos versandt:
http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/

Es ist außerdem wichtig, besonders viel zu trinken - mindestens 3 Liter Wasser, dünne Schorlen (wenig Saft, viel Wasser), Tees.... hilft beim Entgiften - das jetzt gerade auf Hochtouren läuft und auch die eine oder andere körperliche Unregelmäßigkeit auslösen könnte - und auch bei den rückwärtigen Diensten, die nun auch wieder ohne Nikotin zu funktionieren lernen müssen.

Nutze das Forum, um Dir aus den verschiedenen Wohnzimmern Infos zu holen - schreibe aber auch gern überall - schon allein das lenkt ab vom Verlangen und hilft auch, sich über einiges klar zu werden, was bei einem jetzt so abläuft.
Auch klagen, sich gar mal vomit2.gif - alles erlaubt - wir kennen das....

Hier findest Du übrigens die 4 A - Aufschieben, Ausweichen, Abhauen, Ablenken - die wichtige kleine Helferlein sind:
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/tipps-bei-verlangensattacken/

Und manchmal hilft es, NUR DIE NÄCHSTE ZIGARETTE NICHT ZU RAUCHEN - mehr braucht's ja auch nicht - immer NUR DIE NÄCHSTE RAUCHE ICH NICHT.
Oder - HEUTE RAUCHE ICH NICHT - was morgen wird , mal sehen.... ABER HEUTE RAUCHE ICH ERSTMAL NICHT!
Das ist so 'n bißken wie Beschwichtigung der Sucht, verhandeln mit ihr - hilft aber wirklich vielen - erst einmal nicht in so unüberschaubaren Kategorien wie "nie mehr" oder "für immer" zu denken....

Ich glaube, ich könnte jetzt noch 'n Stündchen weiterschreiben icon_redface.gif Kaputtlachsmile.gif - aber zu viel des Guten ist auch wieder nicht gut.... icon_rolleyes.gif

Also - Aufsatz beendet! icon_wink.gif

Ich freue mich über Fragen und/oder Antworten in meinem Wohnzimmer "Ich denk' nicht dran, zu rauchen!", das Du findest, wenn Du auf das kleine blaue "Profil" unter dieser Nachricht klickst.

Alles Gute für Deinen weiteren rauchfreien Weg
wünscht
de Nomade
Verfasst am: 24.07.2019 10:10
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 645 Tagen
Beiträge: 1555
Hallo Bela,
auch von mir herzlich willkommen hier, sehr gut, dass Du Dich angemeldet hast!Gemeinschaft.png
Dein Nickname gefällt mir schon mal gut, denkt man doch gleich an den bekannten Namensvetter....icon_wink.gif

Ganz ehrlich- auch wenn`s irgendwie sicher unangenehm war beim Zahnarzt, ist es doch sehr heilsam für Dich gewesen. Was den Husten anbelangt, wirst Du sicher schnell vom Rauchstopp profitieren. So geht`s jedenfalls den meisten von uns....

Dass es Dir heute morgen schwerer fällt, die Gedanken auch mal sehr penetrant werden können, ist normal. Und sei versichert- jede Verlangensattacke findet ihr Ende und lässt nach. Es wird sich auch immer wieder für Dich entspannen. Sturheit und Durchhaltevermögen sind jetzt erstmal angesagt. Aber das ist alles machbar und zu schaffen!
Und Du kannst eine Menge tun, um Dir das zu erleichtern. Schau`Dich hier mal um auf unserer Seite. Nomade hat schon viele Links gesetzt.
Schaff`Dir Ersatzhandlungen was Deine Rauch- Routinen anbelangt. Zum Beispiel die obligatorische Tasse Kaffee am Morgen. Was kannst Du jetzt nebenher tun, statt rauchen? Vielleicht hier im Forum daddeln, Sudoku, Zeitung? Irgendwas, dass Du gerne tust.... So wird es dann mit ganz vielen Situationen am Tag sein. Routinen verändern und neue schaffen, darum geht es. Unser Gehirn lernt so um, nach und nach verknüpfen wir dann gewisse Situationen nicht mehr mit der Zigarette. Das funktioniert gut und gilt als nachhaltig und erfolgversprechend!

Das Buch, das Nomade erwähnt hat kann auch ich Dir nur empfehlen! Liest sich super leicht, ist in kleine Kapitel unterteilt, so das man mal eben bei Schmacht "eine Zigarettenlänge" lesen kann. Mir hat das echt gut geholfen, das polt einen ein bisschen um, war für mich genau das richtige in der Situation.

Auch Sport und Bewegung sind absolut geeignet dazu, Schmacht zu lindern. Probier`s aus!

Ich freue mich, mal von Dir zu hören!

LG, Silke









[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.2019 um 10:11.]
Verfasst am: 24.07.2019 11:31
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 827 Tagen
Beiträge: 2567
Oh - das freut mich aber - gleich ein Besuch.... Riesengrinser.gif

Ist es eigentlich ein Urlaubsfoto oder wohnst Du an der See....
Ich bin immer ein wenig hin und her gerissen - wohnen in der Großstadt ist ja ganz bequem, an der See oder in den Bergen (also nicht dort, wo die Bettenbunker sind icon_rolleyes.gif ) fühle ich mich allerdings mehr "am Leben"....

Lieben Gruß zurück und toi toi toi für Tag zwei
vonne Nomade
Verfasst am: 24.07.2019 12:57
Bela_63
Themenersteller
Dabei seit: 23.07.2019
Rauchfrei seit: 137 Tagen
Beiträge: 315
"Nomade" schrieb:

Oh - das freut mich aber - gleich ein Besuch.... Riesengrinser.gif

Ist es eigentlich ein Urlaubsfoto oder wohnst Du an der See....
Ich bin immer ein wenig hin und her gerissen - wohnen in der Großstadt ist ja ganz bequem, an der See oder in den Bergen (also nicht dort, wo die Bettenbunker sind icon_rolleyes.gif ) fühle ich mich allerdings mehr "am Leben"....

Lieben Gruß zurück und toi toi toi für Tag zwei
vonne Nomade


Liebe Nomade, das ist ein Urlaubsfoto. Ich wohne zwar in einer Hafenstadt im Norden aber zur Küste ist es noch ein ganzes Ende. icon_biggrin.gif Allerdings wohne ich am Stadtrand und da ist es schon sehr grün und verkehrsberuhigt. Liebe Grüße aus Hamburg
Verfasst am: 24.07.2019 23:48
HanLau
Dabei seit: 14.06.2019
Rauchfrei seit: 142 Tagen
Beiträge: 215
Hallo Bela,

gerade habe ich bei dir gelesen und wollte liebe Grüße da lassen.

Ich bin zwar gerade im Urlaub, aber wohnhaft bin ich auch im Speckgürtel von Hamburg, ein echtes Hamburger Deernicon_wink.gif

Viel Erfolg bei deinem Weg in die Rauchfreiheit. Bleib stur, egal was passiert.

LG, HanLau
Verfasst am: 25.07.2019 07:53
Bäckström
Dabei seit: 05.02.2017
Rauchfrei seit: 1040 Tagen
Beiträge: 1207
Guten Morgen Bela,

ich bin Bäck und hatte schwer mit aufhören. Aber: es lohnt sich so sehr wie kaum was anderes.

Ich geh jetzt auch immer ganz stolz zum Zahnarzt, nicht weil die Beißer so toll sind, sondern so ganz ohne Nikotinbeläge.

Ich hatte mir nach etwa drei Wochen eine Zahnreinigung gegönnt und dann wollte ich auf die strahlende Sauberkeit nicht draufrauchen.

So hat das bei mir geklappt, immer ein neues Ziel setzen und jeden Abend heftig stolz sein, weil schon wieder ein Tag geschafft.

Übrigens: Während die Zahndame meine alten Nikotinbeläge abgeschabt hat, war das wie ne halbe Zigarette rauchen. Gruselig.

Nun komm gut durch den Tag. Und dran denken ist ok. Irgendwann hört sogar das auf.

Bäckicon_cool.gif

[Dieser Beitrag wurde 3mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.2019 um 07:55.]
Verfasst am: 25.07.2019 08:36
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1899 Tagen
Beiträge: 3363
Guten Morgen Bela,
auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer Runde. Ich weiß es noch, dass die ersten tage furchtbar schwer waren,aber -so abgedroschen es sich auch anhört- der Kampf lohnt sich, und du wirst stolz auf dich sein,wenn du das Monster besiegt hast. Viel trinken und Atemübungen am offenen Fenster haben mir geholfen.
Viel Erfolg ----und stark bleiben!
Verfasst am: 25.07.2019 23:35
Bäckström
Dabei seit: 05.02.2017
Rauchfrei seit: 1040 Tagen
Beiträge: 1207
Moin,

hatter dir grad ne Menge Poesie hier stationiert, da war wie früher der Text mit einmal weg icon_rolleyes.gif

Nun ja, früher war halt doch nicht alles besser.

Also jetzt die Kurzfassung: Hoffe, Du hast Tag 3 hinbekommen und wünsche für morgen alles Gute - bei Hitze rauchen ist eh doof und erhöht die Waldbrandgefahr.

In diesem Sinne: bis morgen,

Bäckicon_cool.gif
Verfasst am: 26.07.2019 08:46
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1899 Tagen
Beiträge: 3363
Hallo Bela,
du kommst mit starkem Willen auch so weit.Ganz bestimmt. Der Anfang war sehr schwer,aber sage dir jeden Tag, dass es auch ohne Rauchen geht und viel trinken. Du packst es . Viel Erfolg!
Verfasst am: 26.07.2019 09:00
SOFFERL2019
Dabei seit: 16.06.2019
Rauchfrei seit: 111 Tagen
Beiträge: 292
Hallo Bela,

da stolpere ich doch mal hier rein.

Ich lasse dir für den Tag 4 den nötigen Willen da,

den du brauchen kannst in den ersten Tagen!

Ja in der Kiste gift.png da findest du alles was dazu notwendig ist,
vor allem Stur und Stark bleibenRiesengrinser.gif

Servus und viele Grüße nach Hamburg
Sophie


Verfasst am: 26.07.2019 09:04
krawallbuerste
Dabei seit: 26.02.2014
Rauchfrei seit: 160 Tagen
Beiträge: 93
na dann lass ich aus dem POTT mal liebe Grüße an die für mich schönste Stadt da. Ich liebe HH.

Heute rauchst du nicht, was morgen ist....mal sehen. So klappt das bei mir ganz gut.

Viele Durchhaltevermögen

Krawallbuerste icon_biggrin.gificon_biggrin.gif
Verfasst am: 26.07.2019 09:37
krawallbuerste
Dabei seit: 26.02.2014
Rauchfrei seit: 160 Tagen
Beiträge: 93
Danke Bela balloons.png



ich komme aus dem wunderbar grünen Mülheim a.d. Ruhr und ich möchte es nicht missen auch wenn ich HH Bombe finde.

Freut mich, dass du so positiv an die Sache gehst, und nein Heute rauchen wir nicht icon_wink.gificon_wink.gificon_wink.gif

LG
Verfasst am: 26.07.2019 15:07
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 645 Tagen
Beiträge: 1555
Hallo lieber Bela,

wollte doch mal hören, wie es Dir so geht?
Schaffst Du es gut?

Jetzt merkt man erstmal, wie sehr sich die Zigarette unseren Tag getaktet hat, oder? War der Griff zum Glimmstengel doch mit einer Routine verbunden, oft ohne Nachdenken...... So habe ich das zumindest gerade zu Beginn des Rauchstopps gesehen. Aber alles wird sich einruckeln und irgendwann geht`s wie selbstverständlich ohne....

Also weiterhin ganz viel Sturheit für Dich!!

LG, Silke
Verfasst am: 27.07.2019 08:33
SOFFERL2019
Dabei seit: 16.06.2019
Rauchfrei seit: 111 Tagen
Beiträge: 292
Hallo Bela,

ich muss doch mal sehen ob alles im grünen Bereich liegt bei diricon_biggrin.gif

Oder muss ich schon wieder eine ganze Kiste mit Durchhaltevermögen mitbringenKaputtlachsmile.gif

Du musst es nur sagen, eventuell kann ich ja noch etwas abgeben, du weißt schon -
stark, stur, ausweichen, abhauenRiesengrinser.gif

Servus und eine schönes Wochenende wünscht dir
Sophie

Verfasst am: 27.07.2019 11:50
HanLau
Dabei seit: 14.06.2019
Rauchfrei seit: 142 Tagen
Beiträge: 215
Hallo Bela,

jetzt bist du schon bei Tag 5 angelangt, super! Wie geht es dir mittlerweile? Hast du schon Verbesserungen für dich festgestellt? Welche Situationen fallen dir noch schwer, welche schon einfacher?

Ich habe für mich festgestellt, dass es entscheidend ist, mit welchen Gedanken man an die Sache herangeht. Man kann hinterher trauern, dann fällt es schwer. Oder man sieht das ganze positiv und freut sich darüber (und bemitleidet die Rauchericon_wink.gif) dann ist es leichter.

Hab einen schönen Tag!

LG, HanLau
Verfasst am: 27.07.2019 17:15
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 645 Tagen
Beiträge: 1555
Hallo lieber Bela,

heute bereits bei Tag 4! Ja, da kannst Du echt stolz sein! Alles richtig gemacht....

Dass Deine Frau noch weiter raucht, macht es nicht leichter, da hast Du sicher recht.
Aber vermutlich hat da jeder seinen eigenen Takt.

Welche Situationen sind denn besondere Herausforderungen für Dich? Und was hilft Dir dann?

Der Schlaf und die Verdauung können auch schon mal durcheinander kommen, beschreiben ganz viele so.
Mich haben einige Zeit nächtliche Schweißausbrüche begleitet, hat sich aber schnell wieder eingependelt.

Wir wissen alle irgendwie, dass kein Mensch Zigaretten braucht, aber dass müssen Körper und Psyche erst lernen. Das wird auch zwischendurch immer mal anstrengend. Aber zum Glück machbar!
Und wenn man dann merkt, dass die Schmachter seltener, kürzer und abgeschwächter werden, dann ist das echt ein tolles Gefühl!

Immer weiter so Bela!

LG, Silke


Verfasst am: 29.07.2019 00:50
Jenna
Dabei seit: 06.01.2019
Rauchfrei seit: 167 Tagen
Beiträge: 78
Hallo Bela,
erstmal herzlich willkommen und Glückwunsch zu 6 Tagen rauchfrei.
Du hast der lieben HanLau in der Juni- Gruppe geantwortet ( bestimmt versehentlich )
Möglich das sie das nicht mitbekommt. Ich würde vielleicht den Text kopieren und in ihrem WZ ( Ich möchte es dauerhaft schaffen) einfügen. So liest sie es ganz bestimmt.
Liebe Grüße und viel Erfolg butterfly.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.2019 um 01:48.]
Verfasst am: 30.07.2019 13:58
VenezianischerKarneval
Dabei seit: 30.12.2016
Rauchfrei seit: 1625 Tagen
Beiträge: 3720
Hi, Bela Smile_Umarmung.gif
beim Rumstöbern bin ich auf eine Notiz von dir gestoßen, dass du dich über Besuch freust.
Na, da komme ich doch mal vorbeigeflattert, denn du hast heute
eine ganze Woche RAUCHFREI zu feiern.
HUT AB und WEITER SO sagt
butterfly.gifClaudiabutterfly.gif