Ich höre auf! - August 2019


Verfasst am: 20.08.2019 11:54
aquarterpastginger
Themenersteller
Dabei seit: 12.08.2019
Rauchfrei seit: 527 Tagen
Beiträge: 35
"jojo61" schrieb:

Guten Morgen an alle Augustler..oder Augusts und Augustines?

Heute ist mein 3. Tag und es ist ganz schön schwer. Ich kämpfe gerade mit Schwindel und Müdigkeit und ansonsten häufig gegen den icon_evil.gif

Gestern bin ich in die Sauna geflüchtet - da raucht sonst kaum wer, aber ausgerechnet diesmal wurde mir sogar eine Zigarette angeboten (wahrscheinlich habe ich so gierig gestarrt icon_eek.gif) Ich habe widerstanden, aber abends auf dem Nachhauseweg war die Versuchung seeeehr groß in die Tanksstelle einzubiegen um "Stoff" zu holen. Stattdessen habe ich aufs Gaspedal getreten und dachte mir, wenn du vorbei fährst ist die Gefahr fürs erste gebannt.
War sie auch, aber eben nur fürs erste...

Also der Druck ist schon sehr groß und die Gefahr auf Essen auszuweichen auch. Gerade abends beutelt es mich - da werde ich mir noch etwas einfallen lassen müssen.

...ich habe hier gerade den Überblick verloren...wie geht es den anderen Vierlingen?

Ansonsten liebe Grüße in die Runde

Johanna



Liebe Johanna,

ich hoffe, du hast den dritten Tag überstanden. Der hat mich auch völlig verwirrt. Da hat echt gar nichts gestimmt an dem Tag... Aber danach wird es wirklich besser. Ich glaube, weil dann das gröbste an Nikotin aus deinem Körper ist und nicht mehr alles nach dem Suchtmittel schreit? Wer weiß.

Und super, dass du nicht nachgegeben hast.

Liebe Grüße
Tina
Verfasst am: 20.08.2019 12:08
Linaaaaaaa
Dabei seit: 01.06.2019
Rauchfrei seit: 1845 Tagen
Beiträge: 1756
coffee.pngcoffee.png

Einfach so

icon_lol.gif
Verfasst am: 20.08.2019 18:29
Hauth
Dabei seit: 10.08.2019
Rauchfrei seit: 519 Tagen
Beiträge: 3
Hallo,

mein Name ist Elisabeth, viele sagen Lisa, heute ist mein 2. Tag ohne Zigarette - und bin erstmal darauf
stolz.

Ich habe nicht viel Erfahrung mit Chats usw. finde es sehr toll und hilfreich, dass es so eine Hilfe gibt.
Mir gehen soviele Dinge durch den Kopf und habe versucht mich mit Hilfe von Info´s auf den Entzug
vorzubereiten um nicht wieder zur Zigarette zu greifen.

Was ist wirklich gut finde, die Kraft er positiven Gedanken - sofern nicht der Suchtteufel sich meldet. Im
Moment überwiegt die Freude darüber 2 Tage rauchfrei zu sein, mit Unterstützung von Pflastern.

Schiss habe ich vor kommenden Freitag - ich könnte wirklich Unterstützung brauchen - die Zigaretten am
Freitag bringe ich am meisten mit Entspannung und Belohnung und guten Gefühlen zusammen.

Ich würde gern mehr von Euch hören - liebe Grüße von Lisa.
Verfasst am: 21.08.2019 08:42
Melma71
Dabei seit: 19.08.2019
Rauchfrei seit: 491 Tagen
Beiträge: 22
Guten Morgen an alle und Gratulation an euch alle, dass ihr auch heute nicht rauchen werdet!

crown.png

@tina: Wenn du es im Urlaub drei Wochen schaffst, nicht zu rauchen, solltest du dir vor Augen halten, welche riesige Leistung das schon ist! Du brauchst die Zigaretten doch gar nicht! icon_wink.gif

Wenn du dir das für die Arbeit fest vornimmst, wirst du das auch dort schaffen! Taenzerin.gif
Verfasst am: 21.08.2019 19:51
Luuisa
Dabei seit: 13.08.2019
Rauchfrei seit: 525 Tagen
Beiträge: 24
Hallo ihr Nichtmehrraucher,

bleibt standhaft. Ich bin noch mit dabei. Da ich ein komplettes Mehrfamilienhaus auflöse, umziehe und es ansonst an weiteren Ecken brennt, komme ich nicht zum Schreiben.

Wenn es besonders hektisch oder emotional wird, kommt der Suchtdruck. Ansonsten geht es mir gut. Ich bin wesentlich leistungsfähiger und kann ohne zu schnaufen einiges wegschaffen.

Haltet euch wacker icon_biggrin.gif

Es grüßt euch
Lou



Verfasst am: 21.08.2019 20:00
Hauth
Dabei seit: 10.08.2019
Rauchfrei seit: 519 Tagen
Beiträge: 3
Hallöle,

erstmal vielen Dank für die Eure Antworten, hätte nicht gedacht, dass es echt hilft Zuspruch von Gleichgesinnten zubekommen diesem Suchtfrust zu entkommen - endlich frei sein - dass ist mein Ziel.

Da ich schon 60 Jahre alt bin, habe ich eine lange Karriere mit Zigarette hinter mir - angefangen mit 15 Jahren und
einmal - ja einmal für ganze 2 Jahre geschafft frei von dieser Sucht zu sein.

Die letzten 10 Jahre habe ich gequalmt, als gäbe es kein morgen, nichtmal drüber nachgedacht aufzuhören.
Mein Bild von mir war - ich bin RAUCHERIN - scheiß drauf. Falls mal ein Anflug/Gedanke kam -ist vielleicht doch
langsam Zeit aufzuhören, wurde mir echt schlecht - total bekloppt!

Im Juni hatte ich eine Wunschreise/Urlaub erlebt - den ganzen Tag unterwegs mit anderen in wunderschöner Natur.
Ich und zwei andere waren ständig am Rauchen - da hat es mich zum erstenmal seit langem richtig angekotzt - entschuldigung die krasse Wortwahl - aber so habe ich mich gefühlt. Seitdem wurde der Wunsch aufzuhören immer
stärker - und heute ist mein 3. Tag - halleluja.

Unglaublich - ich genieße es richtig.

Danke Euch allen butterfly.gif

Bin gespannt ob ich am Wochenden auch noch so euphorisch binicon_wink.gif

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch.

Lisa
Verfasst am: 21.08.2019 20:12
Gaby60
Dabei seit: 30.06.2019
Rauchfrei seit: 584 Tagen
Beiträge: 1327
Hallo Lisa

Ich habe auch über 40 Jahre geraucht,es ist schwer aber zu schaffen. Du musst nur stur bleiben und die nächste nicht rauchen. Denke daran viel zu trinken,das hilft etwas.
Bleib stark

Lieben Gruß Gaby
Verfasst am: 22.08.2019 10:29
Inka4467
Dabei seit: 12.08.2019
Rauchfrei seit: 530 Tagen
Beiträge: 28
Hallo und guten Morgen ihr lieben August-Aufhörer,

ich bin weiterhin dabei. Nach einigen Tage, an denen ich dachte es macht mir überhaupt nichts aus nicht mehr zu rauchen, hatte ich gestern das erste Mal wieder dieses Gefühl der Leere. Nikotinteufelchen.png
Gott sei Dank war es schnell wieder weg, aber es hat mich überrascht, dass es doch noch einmal vorbeikommt.

Ich wünsche euch allen eine schöne, rauchfreie Zeit und natürlich rauchen wir nie wiedergefuehle_smilie_0236.gif

LG,
Inka


Verfasst am: 22.08.2019 13:43
Ini53
Dabei seit: 22.08.2019
Rauchfrei seit: 489 Tagen
Beiträge: 12
Hallo liebe Augustaufhörer

Darf ich mich in die Gruppe einreihen?
Nach wirklich, wirklich zahlreichen Aufhörversuchen - der letzte im Juli 2019 - möchte ich heute einen Weiteren warten - rauchfrei seit 59 min! icon_biggrin.gif
Wie schön, dass es eine Augustgruppe gibt. Vielleicht schaffe ich mit Euch Gleichgesinnten bzw. Gleichleidenden dieses Mal den Ausstieg?
Bislang habe ich immer [Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt]-Kaugummis zur Unterstützung gekaut - schlussendlich war ich dann jedes Mal ein "[Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt]-Junky". Dieses Mal soll es ein cold turkey sein. Ich hoffe, dass mich die totale Abstinenz irgendwie mehr motiviert.
Euch allen (und mir...) weiterhin viel Erfolg!
Ich hoffe sehr, dass wir uns gegenseitig etwas stützen können...



Verfasst am: 22.08.2019 14:44
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 1056 Tagen
Beiträge: 1518
"Inka4467" schrieb:

ich bin weiterhin dabei. Nach einigen Tage, an denen ich dachte es macht mir überhaupt nichts aus nicht mehr zu rauchen, hatte ich gestern das erste Mal wieder dieses Gefühl der Leere. Nikotinteufelchen.png
Gott sei Dank war es schnell wieder weg, aber es hat mich überrascht, dass es doch noch einmal vorbeikommt.


Nun Inka, an anderer Stelle hast du geschrieben "ich konditioniere mich neu". Das ist richtig! Aber Konditionieren dauert lange und bitte erschrick dich jetzt nicht: das Teufelchen wird noch öfter bei dir vorbeikommen bis es irgendwann ganz verschwindet. Bis dahin schick es einfach immer wieder weg icon_wink.gif
Viel Erfolg
Bolando icon_biggrin.gif
Verfasst am: 23.08.2019 12:25
aquarterpastginger
Themenersteller
Dabei seit: 12.08.2019
Rauchfrei seit: 527 Tagen
Beiträge: 35
Hallöchen in die Runde,

ich bin irgendwie auch im Stress gewesen die letzten Tage und wollte mich schon lange mal gemeldet haben.

Wie gehts euch allen so?

Ich bin heute bei Tag 12, der um 23.15 Uhr endet. Mir gehts soweit gut, aber ich habe definitiv zugenommen und ich versuche mich darüber nicht so sehr zu ärgern, sondern habe mein Sportpensum etwas hochgefahren...

Aber man merkt ganz klar, dass der Körper weniger Kalorien abfackelt und man doch irgendwie mehr schnabuliert. Das ist für jemanden, der seit 2016 zwischen 17-20 kg (schwankt natürlich) abgenommen hat, schwierig zu greifen. Ich habe keine Panik, aber ich bin wachsam.

Dafür war meine Haut nie schöner... glatt, kleinere Fältchen sind weg, die Haut ist nicht mehr (vor allem im Gesicht) an Stellen zu spröde. Da ich mich sehr gerne schminke und daran großes Interesse habe, ist meine Leinwand somit richtig gut geworden.

Ansonsten werdens am Sonntag zwei Wochen ohne Kippchen und es ist definitiv auszuhalten. Gerade diese zweite Woche ist einfacher..

Liebe Grüße
Tina
Verfasst am: 25.08.2019 20:10
Dekoqueensandy
Dabei seit: 21.08.2019
Rauchfrei seit: 518 Tagen
Beiträge: 519
Hallo August- Aufhörer....
Ich hab -am 19.08. 19 mein letzte Zigarette geraucht.
Allerdings benutze ich seit dieser Zeit win Nikotin- Pflaster.
Und trotz dieser Hilfe hab ich manchmal echt miese Stunden.
Wie gehts euch so und wer ist noch alles dabei?
Ich hab heute meinen 6 tag
Verfasst am: 25.08.2019 21:16
aquarterpastginger
Themenersteller
Dabei seit: 12.08.2019
Rauchfrei seit: 527 Tagen
Beiträge: 35
Hallo ihr Lieben und hallo Sandy,

in zwei Stunden bin ich seit zwei Wochen rauchfrei.
Pflaster benutze ich auch noch, aber die sind bald alle und neue will ich nicht kaufen.

Ich kann auch neben meinem Freund sitzen, wenn er auf dem Balkon raucht. Wie mitmachen is mir nich. Immer wenn ich mal wackelig werde, guck ich mir meine Haut an. Gerade im Gesicht... alles plump und strahlend. Das will ich nicht mehr hergeben.

Wie gehts euch allen?

LG
Tina
Verfasst am: 25.08.2019 23:04
Blümchen211
Dabei seit: 16.08.2019
Beiträge: 3
Moin zusammen,

Ich bin ebenfalls noch mit dabei.
Wie bereits beim letzten Mal gibt es viele einfache Stunden.
Leider sind gerade in Stresssituationen oder wenn ich alleine bin die schwierigen
Phasen vorhanden. Es wird besser, aber auch ich werde regelmäßig überrascht...

Liebe Grüße
Blümchen211
Verfasst am: 26.08.2019 08:38
Inka4467
Dabei seit: 12.08.2019
Rauchfrei seit: 530 Tagen
Beiträge: 28
Guten Morgen ihr lieben Nichtraucher icon_biggrin.gif

ich bin auch noch dabei und, was soll ich sagen, es läuft hervorragend.

Am Samstag war ich zum Grillen eingeladen und habe das erste Mal seid meinem D-Day Alkohol getrunken.
2 Gläschen Prosecco - es war absolut in Ordnung. Es ist kein Monster aufgetaucht.

Ich wünsche euch allen eine schöne, sonnige Wochen ohne Rauch und Qualm !! gefuehle_smilie_0236.gif

LG,
Inka
Verfasst am: 26.08.2019 10:26
Thunermeer
Dabei seit: 26.08.2019
Rauchfrei seit: 18 Tagen
Beiträge: 37
Hallo Ihr Lieben und ein GutenMorgenGruss aus der Schweiz. Iicon_cool.gif
Schön dass ich Euch gefunden habe! Mein Rauchstopp war am 05.08.2019 um 22:00 Uhr - also habe ich heute Abend
mein 3-wöchiges Jubiläum Riesengrinser.gif
Kurz meine traurige Raucherbilanz: mit 20ig angefangen, mit 38 Jahren aufgehört, 11 Jahre rauchfrei, vor 1 1/2 Jahren leider wieder angefangen und [Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt] geraucht.. Ist auch sehr schwierig, in Krisensituationen darauf zu verzichten, weil das kleine Teufelchen mir einreden will, dass [Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt] ja nicht so schädlich ist wie "richtige" Zigaretten.. aber leider ist die Nikotinabhängigkeit genau so stark..
Ich freue mich, hier ab und zu dabei sein zu dürfen.. diesmal schaffen wir es!!!
Marlies
Verfasst am: 26.08.2019 10:47
Fritzilein
Dabei seit: 01.06.2019
Rauchfrei seit: 96 Tagen
Beiträge: 1075
Hey Marlies.

Das mit den iqos kann ich verstehen. Hab die auch das letzte halbe Jahr geraucht. Problem bei mir war...die stinken bei weitem nicht so wie normale Zigaretten. Das heisst, zumindest ging es mit so, es fehlt dieser Gestank zum aufhören.
Verfasst am: 26.08.2019 14:50
Liberty
Dabei seit: 14.08.2019
Rauchfrei seit: 377 Tagen
Beiträge: 19
Hallo zusammen, Hallo Marlies und Blümchen, Willkommen!

Kurzes Lebenszeichen auch von mir! Alles im grünen Bereich, seit heute bin ich wieder im Büro, Urlaub vorbei... war viel unterwegs und im Wald, auf Wasserwegen, etc. - die Gerüche sind traumhaft! Darauf hatte ich mich schon so sehr gefreut, endlich wieder alles richtig riechen zu können!

Manchmal träum ich davon, wie ich mit mir selbst verhandle, um rauchen zu "dürfen" und freu mich dann, wenn ich morgens aufwache und es nur ein Traum war... da sieht man wirklich, wie stark die Psyche davon abhängig war/ist!
Ich geb mir Zeit für alles, Schritt für Schritt.

Wünsch euch einen entspannten Wochenstart und weiterhin viel Sturheit! sun-2.png
Verfasst am: 26.08.2019 15:36
gibnichtauf
Dabei seit: 11.08.2019
Rauchfrei seit: 512 Tagen
Beiträge: 802
Hallo, 15Tg ist schon richtig gut. Wie hast du das gemacht?
L.GGabi
Verfasst am: 26.08.2019 16:49
Thunermeer
Dabei seit: 26.08.2019
Rauchfrei seit: 18 Tagen
Beiträge: 37
"Fritzilein" schrieb:

Hey Marlies.

Das mit den [Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt] kann ich verstehen. Hab die auch das letzte halbe Jahr geraucht. Problem bei mir war...die stinken bei weitem nicht so wie normale Zigaretten. Das heisst, zumindest ging es mit so, es fehlt dieser Gestank zum aufhören.


Hi Fritzilein
Ja, man findet nichts von Leuten, die nach [Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt] aufgehört haben zu rauchen... scheint wohl für den Konzern aufzugehen, dass die Raucher beim Tabak bleiben, "gesünder" rauchen und definitiv keinen Grund mehr sehen, damit aufzuhören. Ich habe im Moment voll die Kriese icon_eek.gifbanghead.gif es war wirklich einfacher, vor Jahren mit den Zigaretten aufzuhören, weil die so kratzten im Hals und es Aschenbecher und stinkige Haare und Hände gab. Heiliger Bimbam, 3 Wochen und immer noch dieses Verlangen...