Endlich....Auf ein neues


Verfasst am: 13.08.2019 16:59
Luuisa
Themenersteller
Dabei seit: 13.08.2019
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 24
Hallo zusammen,

ich heiße Louisa, bin 54 Jahre alt und rauch(t)e!

Ihr kennt das: dies ist mein wievielter ?? Versuch, von diesem Höllenkraut loszukommen .
Ich habe mit 14 Jahren angefangen und rauche seit 40 ( vierzig, arggg) Jahren mit kurzen Unterbrechungen (längste Abstinenz 1 Jahr ).

Ich will es schaffen. Ob es der richtige Zeitpunkt ist? Bin in einer extremen Umbruchsphase ( Hausverkauf, Ortswechsel, Probleme so weit das Auge reicht ) gleichzeitig kann ich es irgendwie kaum noch abwarten, dieses Dreckszeug endlich loszuwerden. Vor drei Monaten hielt ich nur 8 Wochen durch und war total down nach dem Rückfall.

Ich habe heute morgen meinen Tabakbeutel über der Tonne ausgekippt und den Aschenbecher hinterhergefeuert.

Ich freue mich auf einen regen Austausch mit euch.

Liebe Grüße
Louisa

Verfasst am: 13.08.2019 17:37
pearle67
Dabei seit: 20.12.2018
Rauchfrei seit: 532 Tagen
Beiträge: 1038
Liebe Luuisa, ich begrüße dich herzlich hier im Rauchfrei Forum und ich freue mich dir mitteilen zu können, auf unserer wilden Fahrt in die Rauchfreiheit sind noch Plätze frei. Komm und steig jetzt mit ein. Mach dir Gedanken, wie du mit Ersatzhandlungen den Krawall in deinem Innersten beruhigen kannst. Suche dir wundervolle Belohnungen. Sei immer achtsam und höre in dich hinein. Werde mit uns allen zusammen rauchfrei, denn am Ende steht:

Freiheit!!!


Es ist eine wilde Fahrt und kein Spaziergang, aber es geht vorbei und wir kommen in ruhigere Fahrwasser. Ich freue mich dir die Hand reichen zu dürfen, um dir beim Einsteigen behilflich zu sein.


Liebe Grüße Heike

Wann geht es denn los? Und was ist deine Motivation?

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.2019 um 17:38.]
Verfasst am: 13.08.2019 18:23
Luuisa
Themenersteller
Dabei seit: 13.08.2019
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 24
Danke Heike, ich nehme den Platz gerne in Anspruch!
Die Motivation ?

- Halsschmerzen
- Druck auf der Lunge
- schlechter Schlaf
- schlechter Geschmack
- verstopfte Nase
- schlechtere Kondition
- Angst vor Folgeerkrankungen
- Zähne und Haut
- wie doof sieht frau aus, wenn sie an dem Docht saugt icon_biggrin.gif
- wo kann ich rauchen?
- wann kann ich rauchen ?
- Suchtdruck

Und noch einiges mehr....icon_rolleyes.gif

Die blanke Sucht!!!

Es schmeckt Sch...., es stinkt, es sieht s..blöd aus, es macht nullllll Sinn


Oh, etwas ausgeholt . SORRY, muss mir Mut machen.

Ja, FREIHEIT.

Danke!!!
Verfasst am: 13.08.2019 18:30
pearle67
Dabei seit: 20.12.2018
Rauchfrei seit: 532 Tagen
Beiträge: 1038
Alles gute Gründe. Bewahre sie gut auf liebe Luuisa, damit du sie parat hast, wenn es los geht und du das dem Suchtkerl entgegenschleudern kannst. Weil er will dir das Rauchen ja schön reden. Das hat er schließlich 40 Jahre lang geschafft.
Heike
Verfasst am: 13.08.2019 20:40
Luuisa
Themenersteller
Dabei seit: 13.08.2019
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 24
Shit jetzt ist mein Text weg.

Jeep Heike, habe mir all die Gründe notiert und auch all das aufgeschrieben, was ich gewinne, wenn ich aufhören.

Ich habe angst, dass ich es wieder nicht schaffe. Ich bin so froh, Mitstreiter gefunden zu haben.

Ja Tschortscho, prima, dann erinnern wir uns gegenseitig an diese und weitere kampfansagen an die nikotinbestie!!! Hei und NA KLAR wäre ich schon Bolle froh, wenn ich schon vier Tage geschafft hätte . Du hast immer vier mehr ....Riesengrinser.gif also, Keep moving!
Verfasst am: 13.08.2019 20:57
Tini.cat@gmx.de
Dabei seit: 08.08.2019
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 39
Hallo Luuisa ,
ich kenne das , immer wird man wieder rückfällig weil man Stress hat oder andere Sorgen, aber du wirst es schaffen und ich auch .
Ich bin richtig froh das ich mich hier angemeldet habe , man ist nicht so alleine und hat den Austausch.
.LG Tini
Verfasst am: 14.08.2019 05:38
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2370 Tagen
Beiträge: 7289
Guten Morgen Louisa, herzlich Willkommen, schön das Du hier bist. Hier im Forum wird niemand alleine gelassen, gerne helfen wir Dir mit Tipps und Unterstützung. Du hast sehr gute Gründe um mit dem Rauchen aufzuhören, besonders Deine Gesundheit wird es Dir danken. Vielleicht magst Du uns ja noch schreiben, wie der Ausstieg diesmal geplant ist, ob Hilfsmittel oder Schlusspunkt-Methode...

Das man mehrere Versuche benötigt, ist der Normal-Fall. Es gibt nun mal nicht den einen richtigen Weg, sondern man muss auch immer selber testen, was einem hilft und was nicht. Hast Du dich irgendwie vorbereitet auf den Ausstieg? Überlege Dir Dir Alternativen für die Momente, wo Du bislang immer automatisch zur Zigarette gegriffen hast.

Kleine Änderungen im Tagesablauf helfen auch, wie anderen Weg zur Arbeit, statt Zigarette lieber Wasser oder Saft zum Kaffee, in den Pausen Spaziergänge.... einfach bisherigen Rituale ändern. Einige weitere Tipps findest Du hier: https://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/

Gegen Schmachtattacken kannst Du ebenfalls etwas tun, indem Du dir Aufgaben überlegen könntest, die Dich kurzfristig auf andere Gedanken bringen.

Besonders gerne wird auch das Starterpaket empfohlen, was innerhalb Deutschlands kostenlos verschickt wird: u. a. mit Kalender für die ersten 100 Tage, Knetball... : http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/foerderung-des-nichtrauchens-informationsmaterialien-fuer-erwachsene/rauchfrei-startpaket/

Ich wünsche Dir viel Kraft und Sturheit.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 14.08.2019 07:31
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1905 Tagen
Beiträge: 3369
Guten Morgen Luisa,
auch ich heiße dich ganz herzlich willkommen hier und freue mich über deinen Entschluss, das Rauchen aufzugeben. Du findest hier immer Unterstützung. Und auch du wirst es schaffen. Ich hatte es bei mir nach mehreren Versuchen auch nicht für möglich gehalten. Du brauchst nur starken Willen und viel Sturheit. Der Anfang ist echt hart,aber du wirst sehen, der Kampf lohnt sich und nach einigen Tagen wirst du erste positive Veränderungen an dir feststellen.
Verfasst am: 14.08.2019 09:34
Luuisa
Themenersteller
Dabei seit: 13.08.2019
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 24
Moin-Moin in die Rauchfrei- Runde,

erster Tag, geschafft, bzw. gewonnen!

Danke Tini, Andreas und Helly. Ja, gemeinsam geht es leichter, auf jeden Fall!

Ja, etwas mühsam. Die Sucht arbeitet in mir und es geht darum, die ersten Tage "zu überstehen". Ich finde die ersten drei Tage sind die schwierigsten. Gleichzeitig kann ich es kaum erwarten, dass die körperliche Verbesserung (Atmung, Geruch, Geschmack etc.) sich bemerkbar macht.

Leider habe ich noch viele Raucher in meinem Umfeld, was mich schon ankekst. Den Gestank kann ich nämlich schon lange, lange nicht mehr ertragen. Die größte Herausforderung wird mein Urlaub in fünf Wochen!!! Fahre mit ner Freundin, haben ein Haus gemietet und sie raucht sehr, sehr, sehr viel. Ist gesundheitlich schon schwer angezählt durch das Rauchen, dagegen bin ich " top fit "!

War heute morgen lange mit dem Hund draußen und versuche, über Intervalle wieder mit dem Laufen anzufangen. Langes Zähneputzen war auch ne Wonne. Wenn ich rauchfrei bleibe, sind erstmal die Zähne dran, da freue ich mich drauf.

So ihr lieben, ich muss dann mal .....arbeit und so!

Einen super sauerstoffreichen Tag wünsche ich Euch.

Es grüßt
Lou
Verfasst am: 14.08.2019 16:24
Luuisa
Themenersteller
Dabei seit: 13.08.2019
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 24
Leute, Leute, so ein Tag kann sich ganz schön ziehen. Habe das Gefühl, die erste Euphorie verraucht (höhö) so langsam und es zieht mich runter. Das Leben....nicht mehr lebenswert ohne Kippe. Was für ein Witz !
Die Zigaretten haben meinen Tagesablauf, meine Pausen strukturiert, haben meinem Leben Struktur (ernsthaft ?) gegeben. Bahhhhhhhhbanghead.gif

Ich fahre jetzt in den Wald.... besser ist das!
Verfasst am: 14.08.2019 16:38
sosprosse1118
Dabei seit: 23.03.2019
Rauchfrei seit: 243 Tagen
Beiträge: 1288
Hallo Luisa,

Herzlich willkommen hier in der Gemeinschaft.png

Durchhalten gefuehle_smilie_0236.gif es wird auch wieder besser, Ablenkung ist perfekt. Ich bin in der Anfangszeit auch viel mit dem Hund durch den Wald gegangen.

LG Rita
Verfasst am: 15.08.2019 05:46
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2370 Tagen
Beiträge: 7289
Hallo Louisa, den Anfang zu finden ist wirklich die erste große Herausforderung, besonders weil einem sehr schnell deutlich wird, wie viel Platz die Zigarette im Leben eingenommen hat und die Tage sich wirklich endlos lang zeigen.
Wie lief der gestrige Abend noch für Dich?

Das mit den drei Tagen stimmt schon, es gibt ja von Allan Carr die passende Regel "3 Tage, 3 Wochen, 3 Monate". Hast Du dir was einfallen lassen, was Dich ablenken oder beschäftigen könnte? (Lesen in Pausen...)

Für den Urlaub solltest Du zumindest darum bitten, das Deine Freundin nicht in Deiner Nähe raucht und ihr Rauchutensilien möglichst auch nicht offen rumliegen lässt.

Für Tag zwei drücke ich Dir alle Daumen.

Viele Grüße

Andreas

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.2019 um 05:52.]
Verfasst am: 15.08.2019 07:27
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1905 Tagen
Beiträge: 3369
Liebe Luisa,
Wald ist immer gut.da kann man seine Aggressionen gut abbauen. Es werden bestimmt noch öfters diese Attacken kommen,aber zeig allen, dass du stärker bist.
In 5 Wochen sieht es bestimmt besser aus,trotzdem solltest du vorher mal mit deiner Freundin darüber reden.
Alles Gute und auf in den nächsten rauchfreien Tag.
Verfasst am: 15.08.2019 11:04
Luuisa
Themenersteller
Dabei seit: 13.08.2019
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 24
Moin ihr tapferen, freien Menschen icon_biggrin.gif

Danke für eure Zuschriften, freut mich sehr und macht es leichter.

Willkommen Angie, wie geht es dir in den erste Stunden ohne stinkestängel ?

Tschortscho, wie läuft es? Was macht die sauerstoffzufuhr? icon_biggrin.gif immer vier mehr.....

Danke Anderas, war straff im Wald unterwegs, duschen, lecker fresschen ....und der Tag war rum!

Hella hast recht, meine Freundin setze ich samt Aschebäschär vor's Grundstück (is ne Sackgasse Riesengrinser.gif)

Sodele, Tach zwei des Dramas. Versuche mir wirklich ganz,ganz,ganz dolle einzureden, wie super toll das so ist und wie froh, und wie prima, ach und überhaupt.... Nee, ist ES nicht. Will nicht jammern, ist halt ziemlich trübe momentan. "Einfach" durch!

Werde mein Sportprogramm definitiv hochfahren, sonst wird das nix.

Welche Alternative, Ablenkungen, lückenfüller habt ihr euch denn bereit gelegt ?

Ach und.... gestern Abend icon_redface.gifein Osterhase (echt) und 5 gefüllte Schokoeier. Die Not war gross , musste ganz tief in den Schrank reinkriechen icon_cool.gif

Es grüßt
Louisa
Verfasst am: 16.08.2019 07:13
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1905 Tagen
Beiträge: 3369
Guten Morgen Luisa,
als Ablenkung bin ich viel gelaufen und habe immer wieder dabei tief ein.und ausgeatmet und mich gefreut, das sich schon besser riechen konnte.
Oder ein gemütliches Schaumbad mit deiner Lieblingsmusik....da kann man schlecht rauchen.icon_biggrin.gificon_biggrin.gif
Verfasst am: 16.08.2019 07:31
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2370 Tagen
Beiträge: 7289
Hallo Louisa, das erste rauchfreie Wochenende steht an, ich hoffe es lauert keine größere Versuchung auf Dich (Schoko-Hase oder sowas mal nicht mitgezählt icon_cool.gif )

Es gibt in der Tat eine Vielzahl von Möglichkeiten, neben dem genannten Laufen, wählen viele das Malen als Ablenkung (soll auch sehr beruhigen). Es gibt da eine Vielzahl von Malbücher für Erwachsene. Auch Lesen, Puzzle, Sudoku.... hilft sehr gut. Selber hörte und höre ich gerne Hörbücher/Hörspiele, gibt da ja richtig tolle Sachen für die Ohren zum Zeitvertreib.

Dir ein tolles, stures, rauchfreies Wochenende.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 17.08.2019 17:15
Luuisa
Themenersteller
Dabei seit: 13.08.2019
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 24
Hey Helly, Hey Anreas,

danke für euren Input. Das Wochenende zerrt etwas an mir und ich bin ziemlich antriebslos und mies drauf.

Geht vorbei.

Andreas, Podcasts und Hörbücher habe ich auch für mich entdeckt. Interessant was es da alles gibt, ja und es lenkt auch gut ab.

Hätte ich doch nie, nie, nie, nie, nie mit diesem Dreck angefangen banghead.gif

Es grüßt
Louisa
Verfasst am: 28.08.2019 22:42
Fritzilein
Dabei seit: 01.06.2019
Rauchfrei seit: -306 Tagen
Beiträge: 1071
Hey Lou.

Das ist „nur“ das Suchtgedächtnis.

Und scheiss drauf denkst du glaub nur in dem einen Moment VOR der Kippe.
Danach denkst Du „wie konnte ich 15 hart erkämpfte Tage an die Wand schmeissen?!“

Ich kenne diese Situationen. Gerade wenn ich auf Arbeit do im Stress bin,dass ich nicht weiss wo zuerst hin fassen. Oder wenn der Stress nachlässt,man Zeit für eine Pause hat.....ohne Kippe....grummel
Aber es geht immer,irgendwie.

Ich wünsch dir weiter die Kraft und Sturheit die Du brauchst.

Und vergiss das Belohnen nicht. WICHTIG
Verfasst am: 28.08.2019 22:48
BiBe58
Dabei seit: 26.08.2019
Rauchfrei seit: 165 Tagen
Beiträge: 187
Fritzl, du biat einfach die Allerbeste!!!icon_lol.gif
Verfasst am: 29.08.2019 07:30
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1905 Tagen
Beiträge: 3369
Guten Morgen, richtig,wenn man der Sucht dann nachgibt, ärgert man sich hinterher umso mehr. Bleib stark ! Es geht!