Es ist zu schaffen...oder?


Verfasst am: 18.09.2019 18:00
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2365 Tagen
Beiträge: 5443
"Carbonara" schrieb:

Guten morgen! Wenn ich nicht mehr nikotinsüchtig bin, werde ich garantiert handysüchtig sein...so oft wie ich ins forum reinschaue und lese lese lese. Ich bewundere die alten hasen, fühle mit denen, die einen durchhänger haben. Ich finde es so hilfreich, weil mir mein eigentlich sehr liebes umfeld im moment nicht viel unterstützung geben kann. Mit nichtrauchern zu reden ist fast schon was zu lachen. So easy, wie die sich das vorstellen und kaum glauben, dass es tatsächlich aktiv irgendwas zu tun gibt, wenn man nichtraucher werden will. Gespräche mit Gelegenheitsrauchern vermeide ich. Zu gross ist immer noch mein wunsch, doch noch eine von denen sein zu können, die sich an hohen feiertagen eine anstecken und ansonsten besseres zu tun haben. Und aktive raucher sind auch nicht allerbesten gesprächspartner, wenns uns aufhören geht. Ich wünsche euch allen einen schönen und duftenden mittwoch. Meiner riecht nach den keksen, die ich mir heute mitgebracht habe. Liebe grüsse


So und noch einmal, icon_wink.gif

Leute die nie geraucht haben, können es sich auch nicht vorstellen. Sie wissen nicht, was eine Nikotinsucht ist und was sie bewirkt. Die Raucher wollen davon auch gar nichts hören, dies wollten wir wohl auch nicht.
Schön ist doch dann hier die Gemeinschaft. Kennst du eigentlich schon den Septemberzug? Da treffen sich alle, die im September das Rauchen andern Nagel gehängt haben. Ich gebe dir mal den Link hier rein.
http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=8389
Nette Leute die da sind, schau doch mal rein.

Ich meine deine Kekse riechen zu können.

LG Bine rose.gif
Verfasst am: 20.09.2019 08:42
Carbonara
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2019
Rauchfrei seit: 90 Tagen
Beiträge: 82
Ist das nicht schön: ich MUSS nicht morgens nach dem kaffe auf die eiskalte terrasse, um eine zu rauchen. Ich kann schön gemütlich drinbleiben. Eine super idee, um diese jahreszeit aufzuhören!
Verfasst am: 21.09.2019 12:37
Dekoqueensandy
Dabei seit: 21.08.2019
Rauchfrei seit: 108 Tagen
Beiträge: 501
Hey danke für deine Glückwünsche und du hast ja auch was zu feiern:
14 Tage / 2 Wochen
.

Ich finde gerade am Anfang sollte man alles feiern. 2 stellig schapstahl ....congratchamp.gif
Verfasst am: 21.09.2019 23:47
Bela_63
Dabei seit: 23.07.2019
Rauchfrei seit: 136 Tagen
Beiträge: 315
Sandy hat da sowas von Recht, 14 Tage sind ein echter Grund zum Feiern. Überhaupt ist jeder rauchfreie Tag in deinem rauchfreien Leben ein Grund, fröhlich zu sein.
congratchamp.gif
wenn man ehrlich ist, schmeckt der auch besser ohne Gestank.
Bleib weiter stark und tapfer, es kommen noch solche und solche Tage, aber es wird immer leichter , versprochen gefuehle_smilie_0236.gif
Ganz liebe Grüße
Bela
Verfasst am: 23.09.2019 17:23
b.g.
Dabei seit: 29.08.2019
Rauchfrei seit: 95 Tagen
Beiträge: 596
Hoi Carbonara
Ich danke dir für deine lieben Zeilen
butterfly.gif
und der Nachfrage nach meinem Befinden.
Meine Depri kann mir keiner abnehmen, da muss ich durch, egal wie, Hauptsache ich steh wieder auf meinen eigenen Füssen.
Obwohl ich mich schwach fühle, weiss ich, dass ich beim rauchfrei bleiben will, unbedingt. Habe ich doch nun das Gröbste überstanden.
Ich hoffe SEHR, dass die "üblen" Tage der Depri schnell vorüberziehen.
Du bist ja auch schon 16 Tage dabei, Respekt und meine Gratulation zu einer Zahl, wo niemand gratuliert Riesengrinser.gif
Ich wünsche dir gute und 'sture' Tage, an denen du dich wohlfühlst, auch ohne Qualm, oder eher vielleicht grade deshalb!
Weil, wir alle wissen es doch....
ES GEHT OHNE!!!
Liäbs Grüäsli
Bruni
Verfasst am: 24.09.2019 11:34
Carbonara
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2019
Rauchfrei seit: 90 Tagen
Beiträge: 82
Hallo an alle. Zur zeit gehts mir so mittelmässig. Das rauchen bzw.nichtrauchen ist das allerbeherrschende thema. Meine nikotinkaugummis gehen mir auf die nerven, aber ich komme nicht von ihnen los. Ich nehme ja nur ganz wenige, aber eine reduzierung ist irgendwie nicht in sicht. Ich weiss, dass ich sie langsam absetzen sollte. Aber ich hänge an diesen dingern, es ist lächerlich. Und natürlich ist da auch das kleine teufelchen, das mir einredet "ach wenn du schon so auf nikotin angewiesen bist, kannst du ja genausogut rauchen. Das macht wenigstens mehr spass als kaugummi kauen". Grr. Ich wünschte, ich hätte dieses problem hinter mir. Wieder rauchen ist keine option, aber dieser nikotinteufel ist sowas von nicht tot in mir. Der schläft höchstens, und das auch nicht allzu tief.
Verfasst am: 24.09.2019 11:38
Carbonara
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2019
Rauchfrei seit: 90 Tagen
Beiträge: 82
Ps. Im beipackzettel meiner nikotinkaugummis steht, man soll sie mindestens 4 wochen nehmen. Warummwird das .empfohlen, weiss das jemand?
Verfasst am: 24.09.2019 11:49
GeisRo
Dabei seit: 09.09.2019
Rauchfrei seit: 91 Tagen
Beiträge: 173
Hallo,
ich bin heute bei Tag 18 und hab auch schon seit ein Paar Tagen eine Matschbirne.banghead.gif
Bei meinen letzten Versuchen mit dem Rauchen aufzuhören ging es mir auch so. Ich sagte mir immer daß kommt vom Rauchstopp.Nikotinteufelchen.png
Dieses mal Sehe ich es aber von der anderen Seite, das RAUCHEN ist SCHULD.Nikotinteufelchen.png Diese scheiß Sucht macht uns kaputt und nur wir können es stoppen.icon_evil.gif
Also wenn du Lust hast stehen wir das Tief gemeinsam durch , was meinst du dazu ?penguin.gif
Verfasst am: 24.09.2019 11:51
GeisRo
Dabei seit: 09.09.2019
Rauchfrei seit: 91 Tagen
Beiträge: 173
Sorry , nein .
Ich mache den Kalten Entzug.banghead.gif
Gruß
Ronny
Verfasst am: 24.09.2019 12:06
gibnichtauf
Dabei seit: 11.08.2019
Rauchfrei seit: 102 Tagen
Beiträge: 301
Hallo, ich bin bei kalten Entzug dabei, habe mal gehört das ein Alkoholiker
auch keine Schnapsbohnen zur Entwöhnung bekommt. Den
Spruch fand ich für mich gut, hatte auch richtig heftige Entzugserscheinungen, die jetzt deutlich besser sind.
Ich denke jetzt ist es die Gewöhnung.
Haltet durch egal ob mit Nikotinkaugummi oder ohne
Es ist Hammerhart.Hammer_fuer_Wutanfaelle.gifNikotinteufelchen.pngladybug.png
Verfasst am: 25.09.2019 22:01
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-meikel
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2013
Dabei seit: 02.07.2013
Rauchfrei seit: 2337 Tagen
Beiträge: 2650
Guten Abend, Carbonara!

Deinen Besuch in meiner Suite habe ich gerade gelesen. Du möchtest meine Meinung zum Thema Nikotinersatz-Präparat wissen. So soll es sein!

Was ich hier über dich durch deine Beiträge zu sehen glaube, ist, daß du offenbar eine grundsätzliche Suchtproblematik hast. Das meine ich absolut nicht 'anklagend'. Es soll nur meinen Eindruck beschreiben.

Zunächst: nach so langer Zeit als Raucherin jetzt schon 18 rauchfreie Tage hingelegt zu haben, ist schon sehr, sehr gut! Zeugt es doch von dem großen Wunsch, dauerhaft rauchfrei zu leben. Es bringt dir nichts, auf die, die schon ewig Nichtmehrraucher sind, zu schielen. Dort, wo ich mich befinde, ist es sehr viel leichter, rauchfrei zu bleiben, als dort, wo du zeitlich bist. Deshalb zolle ich dir großen Respekt für dein Durchhaltevermögen. Wirklich, du kannst echt stolz auf diese Leistung sein! Mein Rat an dieser Stelle: erzähle ALLEN-dem Postboten, der Bäckersfrau, den Kollegen, Freunden, Bekannten und Verwandten davon, was du da bisher schon vollbracht hast. Da sind dir mit Sicherheit reichlich Schulterklopfer gewiss...

Meine Meinung: ALLES ist besser, als Zigarettenkonsum!
Wenn du also jetzt "immer noch" Niko-Kaugummi nutzt, halte ich das für völlig unbedenklich. Ich möchte dazu einen Vergleich formulieren: In den 80ern hatte ich mal einen komplizierten Beinbruch. Nach der erfolgreichen OP musste ich das Laufen neu lernen. Bis dahin war ich eher ein sehr schneller Fußgänger. Dann, von jetzt auf gleich, musste ich lernen, mich mit zwei Gehstützen zu bewegen-im Tempo eines 90-Jährigen. Das war am Anfang mörderschwer! Nach vielen Wochen als "Vierbeiner", habe ich diese Krücken als wertvolle Hilfe im Alltag begriffen. Ich konnte akzeptieren lernen. Es war ein hartes Stück Arbeit. Aber die Geduld, die ich mit mir hatte, hat sich gelohnt!

Natürlich ist der Gebrauch dieser Kaugummis keine Dauerlösung. Deine Leistung, "nur", weil du diese "Krücke" benutzt, ist einfach toll! Du bist mit deinem Nutzungsverhalten nicht glücklich, das habe ich verstanden. Du hättest z. B. die Möglichkeit, von 4 mg auf 2 mg zu reduzieren. Und vielleicht auch das eine oder andere Kaugummi durch ein nikotinfreies Kaumi zu ersetzen. Ich jedenfalls bleibe dabei, zu sagen: Setz dich nicht unter Druck.
Ich habe damals mit diesen Nikotin - Inhaliersticks aufgehört. Rund 8 Monate habe ich die genutzt und dann begonnen, langsam auszuschleichen. Für mich (und das ist immer ganz individuell) war es der Königsweg.

Cool bleiben!
Weitermachen!
Rauch-Frei bleiben-und dir gehört die Welt (tatsächlich...so gehts mir manchmal, wenn ich alle die Menschen sehe, die bei Regen VOR dem Einkaufszentrum stehen und sich ihre Kippe geben)

Lieben Gruß
dein Meikel
Verfasst am: 30.09.2019 14:52
Carbonara
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2019
Rauchfrei seit: 90 Tagen
Beiträge: 82
Leute leute. Ich weiss nicht, wie ea euch geht. Aber ich habe, solange ich geraucht habe, immer tunlichst vermieden, allzuviele informationen über die tabakindustrie, die zusammensetzung von zigaretten, mögliche krankheiten etc an mich heranzulassen. Gestern abend habe ich aber im internet alles "nachgeholt" und viel zum thema "zusatzstoffe" gelesen. Leute, da bleibt einem ja die spucke weg, was raucher sich da alles reinpfeifen! Die kleine recherche war übrigens eine prima methode, die gestrigen schmachter einzudämmen. Und noch einen jux habe ich mir erlaubt : in einer beliebten suchmaschine habe ich den begriff "monster" eingegeben. So, und von allen gestalten habe ich mir dann den allerscheussöichsten ausgesucht (also nicht so ein plüschiges knuffelchen mit nur einem auge, sondern ein wirklich widerwärtiges untier mit klauen und roten augen). In farbe ausgedruckt, stellt er ziemlich gut mein persönliches nikotinteufelchen dar. Lust, es zu füttern: NULL! Liebe grüsse
Verfasst am: 30.09.2019 16:19
b.g.
Dabei seit: 29.08.2019
Rauchfrei seit: 95 Tagen
Beiträge: 596
Hoi Carbonara
Vielen Dank für deinen Besuch und deine Glückwünsche. Hat mich sehr gefreut.
Wie geht es dir?
Alles noch rauchfrei? Ich denke, bei dir bestimmt.
Liäbs Grüäsli
Bruni
Verfasst am: 30.09.2019 18:09
Baldso
Dabei seit: 10.01.2019
Rauchfrei seit: 452 Tagen
Beiträge: 1483
Salü Carbonara

gratuliere Dir zu 23 Tagen. Finde es beeindruckend wie Du dieser Sucht den Kampf ansagst. Diese hat bei Dir ausgeträumt. Du weisst genau, was Du nicht willst. Weiter so! Liebe Grüsse baldso
Verfasst am: 30.09.2019 20:06
PrinzRalf
Dabei seit: 25.08.2017
Rauchfrei seit: 102 Tagen
Beiträge: 1277
Hi Carbonara,

schon 23 Tage, klasse icon_smile.gif.

Weiter so

LG Ralf
Verfasst am: 01.10.2019 10:52
stanzerl
Dabei seit: 27.12.2018
Rauchfrei seit: 66 Tagen
Beiträge: 360
Liebe Carbonara
(warum kriege ich jetzt eigentlich Hunger?) *lach*

so, ich besuche dich mal in deinem Wohnzimmer.
*in den Sessel plumps*
Und gratuliere dir zu 24 rauchfreien Tagen!
balloons.png
(du musst dir eine 24 auf den Ballons vorstellen)

Viele Grüße
vom Stanzerl
Verfasst am: 01.10.2019 19:11
Christina.f
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 81 Tagen
Beiträge: 223
Danke Danke
Ich lieb dich!
Ich bin immer so dankbar,das mir jemand antwortet und für mich da ist .
Bist du Italienerin?
Magst du guancale?
Verfasst am: 01.10.2019 19:18
Carokr
Dabei seit: 21.09.2019
Rauchfrei seit: 80 Tagen
Beiträge: 264
Liebe Carbonara auch ich möchte dir zu 24 rauchfreien Tagen gratulieren und dir einen schönen Abend wünschenfireworks.png
Verfasst am: 02.10.2019 11:30
Carbonara
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2019
Rauchfrei seit: 90 Tagen
Beiträge: 82
Juhu endlich schlechtes wetter! Nach einem herrlich warmem september ist heute der erste richtige herbsttag. Es regnet seit heute nacht und es ist ganz schön kühl geworden. Zu dieser jahreszeit fand ich das rauchen noch schlimmer als sonst.. Wenn man gemütlich auf dem sofa liegt, aber aufstehen MUSS, jacke an, raus, und mit klammen kalten fingern rauchen. Wenn man mit den arbeitskolleginnen gemütlich kaffepause macht, begleiten sie einen nicht mehr nach draussen, weil es zu kalt ist, und man selbst steht da, raucht und friert und hält sich selber für bescheuert. Ich wünsche euch allen einen rauchfreien 2.oktober!
Verfasst am: 02.10.2019 15:20
Baldso
Dabei seit: 10.01.2019
Rauchfrei seit: 452 Tagen
Beiträge: 1483
Salü Carbonara

Dein besuch hat mich wirklich gefreut. Ich mag es auch wenn es kühler ist. Da ich körperlich hart arbeiten muss, fällt es mir da leichter. Gratuliere Dir zu 25 Tagen. Finde es sagenhaft, wie Du den Mitstreiter/innen Mut machst und Ihnen Tipps gibst. So lebt das Forum. Bist Du auf anderen Forums tätig? Also ich kann mit Facebook etc. nicht anfangen.
Jetzt rauchen wir nicht. Liebe Grüsse baldso