Die Gedanken, die einen kirre machen


Verfasst am: 02.12.2019 23:25
Paul2.1.
Dabei seit: 12.06.2019
Rauchfrei seit: 500 Tagen
Beiträge: 524
Hallo Saskia

Du fragst im Smokeland wie das funktioniert.
Den Thread hat Klicker mal eingerichtet, dort kannst Du Deinen "Suchti" den Suchtanteil in Dir zu Wort kommen lassen. Der soll seine Sichtweise schildern, warum er/sie das Rauchen so toll findet und was es mit ihm macht, dass Du, Saskia, jetzt entschieden hast nicht mehr zu rauchen.
Da die Stimme sich ohnehin ständig meldet, kannst Du auch mal versuchen es aufzuschreiben. Das entlarft das Rauchverlangen als sehr oberflächliges, nur der Sucht gehorchendes Gefühl.
Ich finde es perfekt um die Seite, die wir ständig verdrängen, zuzulassen; das macht man auch in anderen Therapieformen ganz ähnlich. Und es kann Spaß machen wenn ein paar Leute in der gleichen Weise mitmachen.

Allerdings, einmal vorbei schauen und denken man könnte sein Verlangen auf nimmerwiedersehen dort lassen, dass klappt wohl nicht so gut.

Übriegens hab ich gelesen, was Du bei mir geschrieben hast
Vielen Dank und Dir noch weiterhin viel Sturheit bei Deinem Anliegen

LG Paul
Verfasst am: 03.12.2019 19:00
Saskialumi
Themenersteller
Dabei seit: 20.11.2019
Rauchfrei seit: 20 Tagen
Beiträge: 144
Kurzes update: Beklemmungen, Druck auf den Ohren, zittrige Hände. Kreislauf. Stimmung im Keller, fühl mich sehr unwohl heute
Verfasst am: 03.12.2019 19:21
Mitgard
Dabei seit: 18.03.2019
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 240
Hi Saskia...

Egal wie schlecht Dir das geht... Mit dem Drogenscheiss kannst Du nur verlieren und das weißt Du auch!!! Und ich garantiere Dir, es WIRD besser!!! Nur Geduld, zeigt es Dir doch nur, was Du Dir und wir uns über lange Zeit angetan haben...

LG Uwe
Verfasst am: 03.12.2019 19:52
Trine2712
Dabei seit: 17.11.2019
Rauchfrei seit: 12 Tagen
Beiträge: 84
Saskia, lass Dich mal virtuell umarmen Smile_Umarmung.gif

Was macht Dein Blutzuckerspiegel? Hast Du gegessen und vor allem ausreichend getrunken?
Manchmal kann da ein Traubenzuckerbonbon schon ein wenig helfen.

Scheibenkleister nochmal Sucht ist mies und dreckig!!! Du hast schon viel geschafft. Ich schreib es nochmal
17 Tage rauchfrei
Behalte sie für Dich. Der Suchti kämpft jetzt vielleicht mit unfairen Mitteln. Hungere den Halunken langsam und qualvoll aus. Er fleht doch schon auf Knien. Den darfst Du ruhig nochmal treten wenn er am Boden liegt.
Drück Dich und gute Besserung
Die Trine
Verfasst am: 03.12.2019 20:52
Paul2.1.
Dabei seit: 12.06.2019
Rauchfrei seit: 500 Tagen
Beiträge: 524
Hallo Saskia,

die Beklemmungen von denen Du schreibst, hast Du die im Bereich des Brustkorbes?
Wir atmen anders wenn wir nicht mehr Rauchen, es fehlen die tiefen Atemzüge die das Rauchen mit sich bringt.

Dabei kann eine einfache Atemübung sehr helfen,
stell Dich aufrecht hin und atme tief ein, so als wolltest Du ein paar Kerzen auf der Torte auspustenbirthdaycake.png
und dann stößt Du den Atem kraftvoll und mit einem lauten "Hahhh" durch den offenen Mund aus,
mach dies mehrmals hintereinander so 4-5 mal. Bei jedem Atemstoß kann sich die Beklemmung ein wenig lösen.
Wenn 5 mal nicht reichen weitermachen.

Ich habe das am Anfang ziemlich oft gemacht und auch heute noch.
Der Körper muss sich auch an die Veränderungen gewöhnen, die der Rauchstopp mit sich bringt.
Wir brauchen ein paar neue Strategien.

LG Paul
Verfasst am: 03.12.2019 21:14
Saskialumi
Themenersteller
Dabei seit: 20.11.2019
Rauchfrei seit: 20 Tagen
Beiträge: 144
Danke ihr lieben. Heute ist einfach nicht mein Tag. Panikattacken kenne ich schon als ich noch geraucht habe, wenn irgendwas komisch wirkte an meinem Körper. Mit nennen wir es mal Phantomattacken Habe Ich nicht gerechnet. icon_frown.gif bin ziemlich matt, erledigt, Kopfschmerzen und benötige dringend Urlaub icon_frown.gif

Ich hoffe morgen sieht die Welt schon besser aus. So wie heute vertrage ich nicht oft, auch für die Psyche nicht hilfreich...

Meeeh banghead.gifbanghead.gifbanghead.gif

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.2019 um 21:17.]
Verfasst am: 03.12.2019 21:21
Furia
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 742
Liebe Saskia,

gönn Dir Ruhe, trink Tee, esse Suppe. Kuschel Dich in eine Decke und
dann vor den warmen Ofen oder Wärmflasche, Kirschkornkissen, einfach was, was gut wärmt.
Paul hat Dir ja schon eine gute Atemübung geschrieben.
Das ist sehr gut.
Der Atem ist wichtig beim Entgiften.
Die Atemübung von Paul ist intensiv und anregend.
Probiere sie aus.
Falls Du was ruhiges brauchst, geh in die volle Yogaatmung
Setzt Dich aufrecht hin oder lege Dich auf den Rücken.
Eine Hand lege auf Deinen Bauch, die andere oben ans Schlüsselbein.
Dann atme ein durch die Nase, sanft und lang... atme in den Bauch.... also unter die untere Hand, dann zieh den Atem hoch über die Rippen, den Brustkorb.... alles weitet sich.... bis unters Schlüsselbein, die obere Hand.
Dann atmen lang und tief aus. Durch die Nase ausatmen.
Atme wirklich tief aus, meist atmen wir nur 60 % der verbrauchten Luft aus, das ist nicht gut.
Atme, atme, atme ....mach diese Übung so lange Du möchtest.

Fragen dazu?
Dann frage.

Ähm, ich bin Yogalehrerin.... Pranayama heißen die Atem- und Energielenkungen im Yoga.... die vortrefflich beim Rauchstopp helfen.

Und wenn es nicht besser wird, besuch Deinen Arzt, Heilpraktiker und frage um Rat.

Smile_Umarmung.gif

He, und Du bist supergalaktischtoll unterwegs.

Danke auch für Deine Nachricht bei mir.
Ich drück Dich ganz fest, hab selbst zwei Hundewesen, daher kann ich Dich so gut verstehe.... mit Deinem lieben Katzentier.

Bis bald,

Furia





[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.2019 um 21:24.]
Verfasst am: 03.12.2019 21:29
Tapferes-Schneiderlein
Dabei seit: 27.11.2019
Rauchfrei seit: 146 Tagen
Beiträge: 21
Hallo Sakia,

.... Pass auf dich auf und verwöhn dich heute ein bisschen.
Morgen ist ein neuer Tag.

Glg
T.S.icon_biggrin.gif
Verfasst am: 04.12.2019 07:45
Luischen
Dabei seit: 05.05.2017
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 37
Guten Morgen Saskia,

ich kann das was du fühlst, so gut verstehen. Panikattacken sind für mich leider auch kein Fremdwort. ABER heute ist ein neuer Tag, und neue Tage bieten immer neue Chancen und Möglichkeitenflower.png

Lass es dir gut gehn und lass dich nicht ärgernSmile_Umarmung.gif
Verfasst am: 04.12.2019 11:22
Trine2712
Dabei seit: 17.11.2019
Rauchfrei seit: 12 Tagen
Beiträge: 84
Hallo Saskia,
wie gehts Die heute?
Liebe Grüße
Die Trine
Verfasst am: 04.12.2019 18:54
Trine2712
Dabei seit: 17.11.2019
Rauchfrei seit: 12 Tagen
Beiträge: 84
Saskia,
Du bist heute so still. Was ist los bei Dir.
Smile_Umarmung.gif
Die Trine
Verfasst am: 04.12.2019 19:47
Saskialumi
Themenersteller
Dabei seit: 20.11.2019
Rauchfrei seit: 20 Tagen
Beiträge: 144
Hello Ihr Lieben,

momentan isses eher so semi. ich habe Momente da grinse ich wie verrückt, lache wie ich nie zuvor gelacht habe, dann von jetzt auf gleich im GedankenwirrwarrStudel feststecke, positive/negativ behaftet. egal wie, aber alles muss durchlebt werden.

Ich könnte heulen teilweise, oder laut die begriffsstutzigen Kollegen anschreien!!!! Mach ich natürlich nicht, war heute auch 2mal mit ner Kollegin draussen, die raucht, einfach nur um mal Frust abzulassen und nicht zu rauchen. Allerdings gab es eine Situation, wo ich versucht war, zu fragen, ob ich mal ziehen darf. es kam fast automatisch aus meinem Mund raus, bis ich Gottseidank rechtzeitig merkte, was geht'n hier mit mir... Naja runtergeschluckt, sehnsüchtig auf die Kippe geschaut, nicht geraucht. banghead.gifbanghead.gifbanghead.gif

JA verdammt, sie ist schädlich, aber solange dieses scheiss Teil Immer noch verknüpft ist mit positiven Erinnerungen, drängt sich das Mistviech immer wieder auf. Schon abtörnend wie die sich anbiedert.

Nun ja Ablenkung, Ablenkung momentan mein Lieblingsthema. Bin ganze We ausgebucht mit Terminen, leider auch nicht so tolle Termine, die aber nötig sind, um endlich mal wieder den Schritt nach vorne zu gehen.

Anyway Leute, weiter geht's heute wird nicht geraucht! Die 3 Wochen sind so gut wie erreicht. Das lass ich mir nicht nehmen.



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.2019 um 19:55.]
Verfasst am: 04.12.2019 21:54
gibnichtauf
Dabei seit: 11.08.2019
Rauchfrei seit: 102 Tagen
Beiträge: 301
Hallo Saskia,
schau mal 18Tage ist schon richtig Klasse.
Mach weiter so und sei stolz auf dich
Liebe Grüße Gabi
Verfasst am: 04.12.2019 22:12
Trine2712
Dabei seit: 17.11.2019
Rauchfrei seit: 12 Tagen
Beiträge: 84
Freut mich echt zu lesen, dass es Dir heute körperlich besser geht.
Am Rest arbeiten wir!!!penguin.gif
DieTrine
Verfasst am: 05.12.2019 09:43
w.fisch
Dabei seit: 10.04.2019
Rauchfrei seit: 236 Tagen
Beiträge: 1339
Moin Saskia,
mach dir nicht so einen Kopf, du hast alles richtig gemacht!
Und du bist kein garstiger böser Mensch und du rauchst seit 19 Tagen nicht und das hast du u.a. auch mit diesem, unserem Forum geschafft.
Weiter so, du kannst echt stolz sein - heute rauchen wir nicht icon_lol.gif
Viele Grüße
Inessweetpea.gif
Verfasst am: 06.12.2019 07:55
Luischen
Dabei seit: 05.05.2017
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 37
Hallo Saskia,

wie geht es dir? Alles okay soweit?Smile_Umarmung.gif
Verfasst am: 06.12.2019 08:19
gabibi
Dabei seit: 05.12.2019
Rauchfrei seit: 6 Tagen
Beiträge: 7
Du bist gut hast bestimmt was schönes vom Nikolaus heute bekommen. Genieße den Tag 20icon_biggrin.gif