Januarzug 2020


Verfasst am: 15.01.2020 12:29
Petra_NMS
Dabei seit: 03.01.2020
Rauchfrei seit: 27 Tagen
Beiträge: 113
Genau icon_biggrin.gif

Wir machen einen Partyzug aus unserem Januarzug.
Gemeinschaft.pngchampballoongift.png
Taenzerin.gif
Gemeinsam sind wir stark

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.2020 um 12:30.]
Verfasst am: 15.01.2020 13:35
elli2020
Dabei seit: 03.01.2020
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 36
Oh jaaa, da bin ich dabei...

... obwohl mir gerade eher nach Rückzug ist. Heute ist wohl das erste Mal ein absoluter Tiefpunkt erreicht. Ich glaube so schlechte Laune hatte ich selten. Mir wird gerade alles zuviel...
Aber ich bleib dabeiDrache_zum_Dampf_ablassen.gif
Nie wieder!!!
Mussick wohl durchicon_rolleyes.gif

Gut dass es dieses Forum hier gibtbutterfly.gif
Liebe Grüsse

Martina
Verfasst am: 15.01.2020 13:43
Insight67
Dabei seit: 01.01.2020
Rauchfrei seit: 9 Tagen
Beiträge: 27
Ja danke ihr Lieben, für die Einladung in eure "Pionier-Party-Eisenbahn". locotoy.png

Alk ist eh nicht mein Ding außer Absinth, aber den gibbet nur zu Pfingsten ein Gläschen, und als Knabberzeug habe ich eher Obst und Gemüse im Gepäck.
Ich kann noch zuckerfreie Bonbons mit Kräuter, Menthol und Minze anbieten. Davon habe ich mir ein ausreichendes Arsenal zugelegt. Am besten sind die mit Salbei.
Und anstelle eines Mitropawaggon, könnten wir ja einen "Gymnastik-Hänger hinten dran bämseln. ;]D
Sportutensilien habe ich auch mit ... so für den "Hausgebrauch" und um die kalte Jahreszeit zu überbrücken.
Mein Arzt sagt, ich solle meine komplette Lebensweise umstellen.
Ab Montag sitze ich dann im Abteil und freue mich auf die tolle Reise. Auf geht's voll motiviert in ein gesünderes Leben.


(mit der Pioniereisenbahn, rund um den Auensee) icon_lol.gificon_smile.gificon_biggrin.gif

Verfasst am: 15.01.2020 19:26
Neveragain
Dabei seit: 13.12.2019
Rauchfrei seit: 23 Tagen
Beiträge: 89
Ja, was für ein Auf und Ab icon_cool.gif
Bei mir ist heute alles wunderbar gefuehle_smilie_0236.gif
Mehr geht eigentlich nicht!
Musst du durch, Martina/Elli, morgen ist besser, ich hätte gestern auch in die Tischkante beißen können...
Ich gratuliere allen, die was zu feiern haben.
Also uns allen.
Feiern, dass wir hier so plauschig im Zug sitzen
congratchamp.gif
Komm man rein, Frank, ich freu mich über jeden weiteren Mitreisenden Taenzerin.gif
Grüße von Britta
Verfasst am: 15.01.2020 19:37
Schwabbiduah
Dabei seit: 04.01.2020
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 142
"elli2020" schrieb:

...Heute ist wohl das erste Mal ein absoluter Tiefpunkt erreicht. Ich glaube so schlechte Laune hatte ich selten. Mir wird gerade alles zuviel...

Liebe Martina, was hat dich heute so runtergezogen? Und geht's wieder besser? Schön dabei bleiben, es gibt nichts, was mit Teer in der Lunge besser ginge oder schöner wäre

Hier eine Mieze, Tiere sind immer gut (Hunde sind zwar noch besser aber dafür fehlt ein Emoji icon_razz.gif)
cat.png
Verfasst am: 15.01.2020 20:18
Petra_NMS
Dabei seit: 03.01.2020
Rauchfrei seit: 27 Tagen
Beiträge: 113
Habe heute Abend die zwei Wochen voll. Bin mega stolz auf mich und habe darauf heute Abend mit einem kleinen Williams-Obstbrand angestoßen. Wir waren sowieso Essen und da hat er zum Nachtisch gut dazu gepasst.
fireworks.pngmedalsilver.gifTaenzerin.gif
Vielen Dank an alle Unterstützer_innen
sun.gif
Verfasst am: 15.01.2020 20:38
Chris-si
Dabei seit: 31.12.2019
Rauchfrei seit: 5 Tagen
Beiträge: 120
Hallo ihr lieben
Ich musste wieder aussteigen alles Mist bin total deprimiert wollte doch so gern im Zug bleiben ich habe glaube ich nicht genug Willen und so wie etwas passiert ist vorbei
Bin so traurig über mich selber ärgerlich aber vielleicht kann ich ja bald wieder einsteigen
LG Chrissiicon_cry.gif
Und viel Glück weiterhin für die die so stark sindquarterfoil.png
Verfasst am: 15.01.2020 20:43
Aurelie2020
Dabei seit: 11.01.2020
Rauchfrei seit: 12 Tagen
Beiträge: 36
Chris-si,
Am Samstag morgen hält der zug (habe ich gehört). Lass uns beide wieder einsteigen. Allerdings fährt jeden Tag auch etwas langsamer zum drauf hüpfen... wir schaffen das.. heart.png
Was hat dich getriggert?
Verfasst am: 15.01.2020 20:54
Chris-si
Dabei seit: 31.12.2019
Rauchfrei seit: 5 Tagen
Beiträge: 120
Ja wir schaffen das beide,
Steigen beide wieder auf und halten uns fest damit keiner von uns rausfällt Es ist schwer aber es lohnt sich wieder einzusteigenSmile_Umarmung.gif
Verfasst am: 15.01.2020 20:59
Chris-si
Dabei seit: 31.12.2019
Rauchfrei seit: 5 Tagen
Beiträge: 120
Warum kann ich gar nicht sagen ich bin heute irgendwie verrückt geworden und wusste vorher dass ich mich ärgere es ging alles wie von selbst
Das ist doch furchtbar oder wie dumm ist man heart.png
Verfasst am: 15.01.2020 21:11
Aurelie2020
Dabei seit: 11.01.2020
Rauchfrei seit: 12 Tagen
Beiträge: 36
Ja das kenn ich nur zu gut.. aber mir wurde gesagt wenn man alle Situationen durch hat die einen Stacheln zuzugreifen, klappt es irgendwann weil man weiss es geht auch ohne icon_biggrin.gif
Also, auf ein neues am Samstag! Smile_Umarmung.gif
Verfasst am: 15.01.2020 21:47
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-christian
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2017
Dabei seit: 01.01.2017
Rauchfrei seit: 1212 Tagen
Beiträge: 1069
Chrissi, Aurelie,

oooocccchhhhh nöööö, wie schade. Lasst euch mal umärmeln.Smile_Umarmung.gif
Ist ja nicht schlimm, wenn man hinfällt, stolpert. Schön, das ihr beiden euch gleich wieder auf den Weg machen wollt.gefuehle_smilie_0236.gif
Darf ich mal fragen wieviele Zigaretten es waren? Nunja, man muss ja nicht unbedingt päpstlicher als der Papst sein.
Ist ja schon ein Unterschied ob ich einen Ausrutscher hatte oder ob ich in alte gewohnte Muster zurückgefallen bin.
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/nicht-ganz-geschafft/
Was könnt ihr beide, für euch mitnehmen? Wo lagen euere Stolpersteine, die es zu umschiffen gilt.

lg
christian
Verfasst am: 15.01.2020 22:10
Chris-si
Dabei seit: 31.12.2019
Rauchfrei seit: 5 Tagen
Beiträge: 120
Oh es waren schon sieben Stück ich finde das eine Menge aber es wird klappen habe mir heute auch Basentee geholt weil ich das ja auch gelesen hatte und habe die Kippen in einem Glas gesammelt mit ganz wenig Wasser und einem Deckel es stinktbanghead.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.2020 um 22:11.]
Verfasst am: 15.01.2020 22:11
Aurelie2020
Dabei seit: 11.01.2020
Rauchfrei seit: 12 Tagen
Beiträge: 36
Also im alten Muster bin ich nicht, gestern waren es drei. Heute waren es, ich glaube 5 oder 6. Aber das steigert sich vermutlich je länger ich wieder warte mit dem Aufhören. Naja gelernt..? Klar würde ich die jetzige Situation warscheinlich auch ohne Glimmstängel aushalten, schaffe es aber mental gerade nicht. Warum kannst du in meinem Wohnzimmer nachlesen. icon_confused.gif
Ich denke ständig daran das diese eine jetzige total unnötig ist, aber ich kann ertrage es gerade nicht gut im Krankenhaus auf und ab zu laufen.. ich kann mich gerade nicht anders beschäftigen. banghead.gif
Verfasst am: 16.01.2020 10:00
sonja36
Dabei seit: 08.03.2016
Rauchfrei seit: 23 Tagen
Beiträge: 2318
Kaffee_Donout.png:Kaffee_Donout.png
Allen Mitreisenden einen angenehmen rauchfreien Tag und denen, die am Bahnsteig stehen baldige Gelegenheit wieder einzusteigen!
Glückwunsch zu 15 oder 10 oder jeder Anzahl rauchfreier Tage!
flowerblue.pngfireworksblue.pngflowerblue.png
Jeder Tag ist ein Gewinn!
LG
Sonja
sun.gif
Verfasst am: 16.01.2020 10:13
Misscatlady008
Dabei seit: 07.01.2020
Rauchfrei seit: 25 Tagen
Beiträge: 148
"sonja36" schrieb:

Kaffee_Donout.png:Kaffee_Donout.png
Allen Mitreisenden einen angenehmen rauchfreien Tag und denen, die am Bahnsteig stehen baldige Gelegenheit wieder einzusteigen!
Glückwunsch zu 15 oder 10 oder jeder Anzahl rauchfreier Tage!
flowerblue.pngfireworksblue.pngflowerblue.png
Jeder Tag ist ein Gewinn!
LG
Sonja
sun.gif


gefuehle_smilie_0236.gif
Verfasst am: 16.01.2020 10:52
Sollucetomnibus
Dabei seit: 09.01.2020
Rauchfrei seit: 21 Tagen
Beiträge: 5
Moin zusammen,

ich betrete den Großraumwagen mit dem ersten ernsthaften Versuch nach 35 Jahren icon_rolleyes.gif.

Dabei habe ich mir eine Phase ausgesucht, in der es mir ohnehin nicht allzu gut geht, damit ich die Besserung genießen und mich abfeiern kann. Nicht gut geht es mir, weil ich tatsächlich zu begründeten wie unbegründeten Ängsten - gerade auch die Gesundheit betreffend - neige und das aktuell seit Mitte Dezember auch ordentlich "auslebe", teils auch schon vor Entzug mit Schlaflosigkeit.

Komischer Weise waren die vermeintlich schlimmen ersten drei Tage nach dem Stop ein Klacks, letzten Freitag war ich geradezu euphorisiert, wie gut es klappt.

Ich bin heute an Tag 9 und habe folglich 8 Nächte hinter mich gebracht. Mit Beginn dieser Woche sackte mein Nachtschlaf deutlich ab, vorletzte und vorvorletzte Nacht habe ich je von 23 bis 3 Uhr und letzte Nacht gar nicht geschlafen, sieht man mal von einem einstündigen Wegnicken am gestrigen Abend zur Prime-Time auf dem Sofa ab.

Auch wenn das auf andere abschreckend wirken könnte, bin ich bei diesem ersten Versuch der Auffassung, dass es anfangs leichter für mich war, aktuell - nach quasi 30 Stunden ohne Schlaf - hatte ich heute erstmals "Schmacht", bisher widerstehe ich aber. Das bleibt auch der feste Vorsatz, denn wäre die Schlafproblematik nicht, kann ich wirklich alle positiven Umstände bestätigen: Allein der Kreislauf ist sensationell verbessert, obwohl er aktuell durch Schlafmangel heftig auf die Probe gestellt wird.

Daher meine Frage:

Ich bin der Überzeugung, ganz oder gar nicht. Also keine Pflaster, Sprays oder so...

Aber hat jemand neben abendlicher Bewegung etc., also den Klassikern, einen Rat, ob ich dem Schlaf mit möglichst pflanzlichen Mittelchen auf die Sprünge helfen kann? Sedariston (Baldrian/Johanniskraut) tut es nicht...

Wenn nicht:

Augen zu und durch!





[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.2020 um 10:53.]
Verfasst am: 16.01.2020 11:05
memoblock1
Dabei seit: 07.01.2020
Beiträge: 20
Hallo Sollucetomnibus,

erstmal Glückwunsch zu deinen "freien" Tagen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einem Schlaf- und Beruhigungstee aus Kräutern. Es gibt zwar leckereres, aber bei mir hilft es.

Gibt es in der Apotheke oder DM etc.

LG
Martina
Verfasst am: 16.01.2020 11:44
Marico
Dabei seit: 08.08.2019
Rauchfrei seit: 9 Tagen
Beiträge: 87
"Sollucetomnibus" schrieb:


Aber hat jemand neben abendlicher Bewegung etc., also den Klassikern, einen Rat, ob ich dem Schlaf mit möglichst pflanzlichen Mittelchen auf die Sprünge helfen kann? Sedariston (Baldrian/Johanniskraut) tut es nicht...



Hallo Sollu, schön, dass du dabei bist!

Also mein Tipp:
Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist würde ich auf Regelmäßigkeit und Zu-Bett-geh-Rituale bauen.
Also Wecker abends stellen auf 9, 10 oder was auch immer dir beliebt und Zähne putzen gehen (etwa eine Stunde vor dem Schlafen nicht mehr essen), dann ab ins Bett und noch lesen, Tagebuch schreiben, den Ablauf des morgigen Tages durchgehen, sich mit seinem Partner über den Tag unterhalten, etc. (überlege dir etwas, was dich entspannt, damit du den Tag hinter dir lassen kannst bzw. entspannt an den nächsten Tag denkst) und ganz wichtig: Elektronische Geräte so gut es geht aus dem Schlafzimmer verbannen. Und all das ab jetzt immer so. Dauert ein Weilchen bis es sich als Gewohnheit etabliert aber verbessert nachweislich die Schlafqualität.

Liebe Grüße, Marico
Verfasst am: 16.01.2020 11:58
elli2020
Dabei seit: 03.01.2020
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 36
Hallo,
mir hat oft [Medikamentenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt] geholfen. Das ist ein rein pflanzliches Mittel, homöopathisch,
Gibt es in der Apotheke....
Tees sind natürlich immer gut...
Du kommst bestimmt bald schon runter.
Allein schon deshalb, weil du nicht mehr über grauenhafte gesundheitliche Folgen nachdenken musst
Bleib weiter dran...
quarterfoil.png
Viele Grüsse

Martina