Kurze Vorstellung


Verfasst am: 12.01.2020 16:15
Dixy
Dabei seit: 27.12.2019
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 181
Hallo Marico,
Kleiner Spaziergang tut gut. Geh aber in die andere Richtung. Atme tief ein und aus. Gönne dir danach einen gute Tasse Tee. Riecht mal wie der duftet. Den intensiven guten Geruch hättest du vor 11 Tagen gar nicht wahr genommen. Freu dich darüber. Und vor allem, heute wird nicht geraucht.
LG Ingrid
Verfasst am: 12.01.2020 16:17
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 700 Tagen
Beiträge: 475
Hallo Marico
danke für den Gegenbesuch. Dass intelligente Menschen auch dumme Dinge tun können ist leider eine Tatsache die ich ab und zu bei mir selbst schon feststellen musste icon_wink.gif. Meine erste Einschätzung, dass du eine ganz liebe und ganz schüchterne bist, muss ich wohl auch etwas korrigieren. Nach deiner heutigen Aktivität im Forum lasse ich das ganz schüchtern mal wieder weg. Ist sehr gut, dass du dich im Forum besser vernetzt (mehr Freunde - mehr Zuspruch). Ja, man erkennt nach dem Rauchstop erst nach einer gewissen Zeit wie sehr man sich zum Löffel gemacht hat durch die Sucht. Rechtzeitig für Nachschub sorgen, Feuerzeug nicht vergessen, wo ist hier ne Raucherecke usw. Nachdem mir das richtig klar geworden war, hatte ich richtig Freude über diese neue Freiheit. Sich selbst neu kennen lernen ist auch kein falscher Gedanke. Bevor mir der Ausstieg gelang kannte ich mich als Erwachsenen nur als Rauchericon_redface.gif. Ich wünsche dir, dass du dich als Nichtmehrraucherin über lange Zeit sehr gut kennen lernen kannst.
Viele Grüße von Bolando icon_smile.gif
Verfasst am: 12.01.2020 16:44
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-sabo
Dabei seit: 21.08.2019
Rauchfrei seit: 693 Tagen
Beiträge: 286
Hallo Marico,

auch von mir - 11 Tage ohne Niko, supi.

ballonsheart.png fireworksblue.png

Ich hoffe, dass Deine Familie Dich inzwischen bewundert? Wenn nicht, dann haben sie halt Pech gehabt und etwas ganz Tolles einfach ignoriert icon_wink.gif.

Ist das Deine Katze? Die ist so süß icon_razz.gif.

LG,
Sabo

Verfasst am: 12.01.2020 17:01
Marico
Themenersteller
Dabei seit: 08.08.2019
Rauchfrei seit: 9 Tagen
Beiträge: 87
Hallo Sabo,

schön, dass du vorbeischaust. Die Hälfte meiner Familie übergeht es kommentarlos, die andere Hälfte verspricht auch bald aufzuhören. Schon mal ein Anfang! Aber meine tägliche Dosis Unterstützung hole ich mir hier. icon_biggrin.gif

Die Katze ist leider nicht meine, aber sieht meiner geliebten Janosch (leider vor Jahren verstorben) verdammt ähnlich.
Verfasst am: 12.01.2020 17:10
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-sabo
Dabei seit: 21.08.2019
Rauchfrei seit: 693 Tagen
Beiträge: 286
Ja, Miezekatzen haben ´was - meine ist jetzt 19 und inzwischen auch ganz "klapprig" aber sie guckt immer noch genauso süß wie die Mieze auf Deinem Bild. es macht mich jetzt schon sehr traurig, wenn ich an einen Abschied denken muss....aber bis jetzt ist ja noch alles gut.

Wenn denn schon ungefähr die Hälfte Deiner Familie zumindest an das Aufhören denkt, dann kannst Du das als einen riesen Erfolg ansehen. Und Du machst ja auch gerade alles richtig.

sweetpea.gif

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.

Liebe Grüße,
Sabo

Verfasst am: 13.01.2020 14:13
Adamul
Dabei seit: 28.10.2019
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 358
Lieber Marico!
flower.png Das Duzend ist voll!
Ich gratuliere dir zu 12 Tagen Rauchfreiheit.
congratchamp.gif
Viele Grüße
Uli
Verfasst am: 13.01.2020 19:33
mounthesslor
Dabei seit: 23.12.2019
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 20
Hallo
Gratulation zum 12 Nichtrauchertag.
Mach weiter so und lass dich nicht unterkriegen.
Kannst Stolz auf dich sein.
Verfasst am: 15.01.2020 08:39
Fantasy
Dabei seit: 14.12.2019
Rauchfrei seit: 74 Tagen
Beiträge: 101
Hallo Marico,

von mir auch herzlichen Glückwunsch zu zwei Wochen ohne Qualm.

Offenbar denken hier immer noch einige, dass du eine männliche Person bist, wohl auf Grund des männlich klingenden Namens - wenn ich aber richtig gelesen habe, bist du weiblich. Also erstmal eine rose.gif

Bleib stark, ich sehe es wie Bolando dass du eine sehr starke Persönlichkeit hast und sehr intelligent bist.
Wahnsinn, trotz einer solchen Umgebung das durchzuziehen. Ich ziehe meinen Hut vor dir.

Wenn es dir hilft, Akupunktur/Akupressur, Hypnose, Buch "Endlich Nichtraucher".
Auch Seminare können helfen, wobei die Frage ist, ob du letzteres nach 2 Wochen überhaupt noch brauchst...

Ich wünsche dir viel Erfolg und bin fest davon überzeugt, dass du es schaffen wirst.

Viele Grüße,
Youssef
Verfasst am: 15.01.2020 14:25
Adamul
Dabei seit: 28.10.2019
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 358
Grüß dich Marico!
Lieber Rauchfreizwilling!
sweetpea.gif Auch du bist 2 Wochen rauchfrei!
Und ich gratuliere dir gerne.

Wir bleiben weiter auf dem Weg in die Rauchfreiheit.
Ein wenig sind wir schon frei. Immerhin 14 Tage.
Jetzt dürfen wir nur nicht leichtsinnig werden.
Die Sonne sun.gif lockt ins Freie.
Die Schneeglöckchen zeigen sich, die Winterlinge auch.
Werde mal bei den Nachbarn schauen, was sich dort tut.

Dir wünsche ich einen schönen Tag.
Viele liebe Grüße
Uli
Verfasst am: 15.01.2020 19:41
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-sabo
Dabei seit: 21.08.2019
Rauchfrei seit: 693 Tagen
Beiträge: 286
Hallo Marico,

und zack sind es 14 Tage ohne Qualm - super...gefuehle_smilie_0236.gif


und weiter geht´s.

penguin.gif

LG,
Sabo
Verfasst am: 16.01.2020 12:08
Marico
Themenersteller
Dabei seit: 08.08.2019
Rauchfrei seit: 9 Tagen
Beiträge: 87
Heute geht es mir leider nicht so gut. Die ganze Woche war schon komisch und ich glaube ich bin gerade emotional etwas instabil.
Zuerst einmal nervt mich das Verhalten meines Freundes, da er gefühlt dauerhaft vor dem PC sitzt. Bereits nach dem Aufstehen wird erst mal der Computer gestartet und diverse Videos angeschaut. Dazu muss ich noch sagen, dass wir zusammen in einer 2-Zimmer-Wohnung leben und sein Schreibtisch steht im Wohn-/Esszimmer. Da es mich jeden Morgen sehr reizt und ich dann schon vor dem Kaffee schlechte Laune habe bitte ich ihn darum den PC auszulassen solange ich mich noch im Raum befinde. Das ich das jeden Tag aufs Neue machen muss freut mich auch nicht wirklich (ja, ich habe ihn auch darauf schon angesprochen, aber manchmal hat er ein Gehirn wie ein Sieb)
Dann sind da einige hier im Forum, die leider auch keine gute Woche haben und rückfällig geworden sind. Das tut mir sehr Leid und schmälert meinen Mut.
Und mir bangt etwas vor dem Wochenende. Ich werde meinen Bruder besuchen und wir gehen auf eine Kunstveranstaltung im Freien. Ich befürchte also, dass ich unfreiwillig unter einen Haufen von Rauchern gerate, so wie ich diese Veranstaltungen kenne.
Meine Stimmung ist wirklich miserabel und ich versuche mich immer mit meiner Belohnung (neue Möbel) über Wasser zu halten, aber schon eine Weile kommt der Gedanke immer wieder hoch mich einfach mit einer Flasche Wein auf den Balkon zu setzten und zu rauchen banghead.gifbanghead.gifbanghead.gif

Ich male Mandala, lese viel im Forum, trinke Saftschorlen, drücke meinen Stressball und hoffe das das Gefühl bald nachlässt icon_rolleyes.gif
Verfasst am: 16.01.2020 12:31
Neveragain
Dabei seit: 13.12.2019
Rauchfrei seit: 23 Tagen
Beiträge: 89
Neee, nee, das lass mal mit dem Wein und dem Balkon und dann noch rauchen.
Was bringt das?
Es gibt kein Zurück, liebe Marico!
Die erste Zigarette nach bewundernswerten 15 Tagen würde garantiert nicht so sein, wie du meinst.
Sie würde dich nur noch genervter machen, weil du die nächste und nächste rauchen würdest, um an das Gefühl "wie früher" zu kommen, du würdest dich ärgern, stinken, dein Selbstbewusstsein sänke in den Keller....
Du würdest wieder auf Null sein?
Wofür?
Das was du suchst, ist vorbei, Geschichte, erledigt!
Du hast was wunderbar neues... FREIHEIT
Manchmal muss man sie noch suchen.... Kenn ich...
Aber sie ist da!
Das weißt du!
Hier scheint die Sonne, vielleicht bei dir auch, geh raus, atme bewusst, es wird garantiert besser.
Lies bei Uwe im Wohnzimmer "gesprengt Ketten 2.0" bei "ich habe aufgehört"
Ich kann mit der dort sehr direkten Art ne Menge anfangen.
Klar scheitern einige innerhalb der ersten Zeit, aber wir nicht!
Wir rauchen heute nicht!
Liebe Grüße von Britta


Verfasst am: 16.01.2020 16:49
Bleibenlasser
Dabei seit: 22.11.2019
Rauchfrei seit: 118 Tagen
Beiträge: 139
Alles, auch Wein schmeckt ohne Zigarette bedeutend besser.
Und wieso einreihen, wenn andere stolpern?
Jetzt erst recht, das sollte dein Ziel sein.

Körperlich hast du es eh ziemlich hinter dir, fang an dich und dein Verhalten neu kennenzulernen, dich selbst umzuerziehen...

Schlechte Phasen / Stimmungen wirst du auch in Zukunft noch haben, aber keine Kippe der Welt würde daran etwas ändern.
Verfasst am: 16.01.2020 17:14
Dorolinchen
Dabei seit: 21.11.2019
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 389
Hallo Marico, halte durch, es lohnt sich.Es gibt ja auch genügend Leute die durchhalten.....du auch!!!icon_wink.gifsweetpea.gif
Verfasst am: 16.01.2020 17:40
Backi74
Dabei seit: 15.12.2019
Rauchfrei seit: 40 Tagen
Beiträge: 117
Hallo Marico,

Erstmal... 15 Tage... Das ist doch schon mal was gefuehle_smilie_0236.gif

So und nun zum Thema...
Dass du genervt und gereizt bist, vor allem dem Partner gegenüber kenne ich zu gut von mir,
ist der sau blöde.... Nikotinteufel Nikotinteufelchen.png
Der versucht nur dich so lange zu reizen bis du nach gibst.
In diesem Moment steigert du dich immer weiter und tiefer in eine negative
Situation bis du dir sagst, jetzt reichte es, ich Rauch jetzt eine.

Aber glaube mir... Dann sind 15 wunderbare Tage...
... Der Freiheit
... Des festen Willens
... Des besseren Lebens
... Der Glaube ans nichtrauchen
... Und viele viele weitere Gründe, wegen welchen du aufgehört hast, für den Arsch... Sorry icon_redface.gif

Du rauchst eine... Die schmeckt nicht... Dir wird schwindelig... Evtl sogar schlecht...
Kurze Zeit darauf kommt die nächste... Dann die nächste... Usw...
Und schon bist du wieder dabei... Willst du das wirklich?

Einige Phönixe und ich haben morgen 4 Wochen voll...
Auch bei uns gab es immer wieder Berg und Tal... Aber eins kannst du mir glauben...

Es wird besser...

Und zum Schluss... Heute rauchst du nicht und morgen hast du schon Tag 16... Das Wochenende kann
man auch ohne Zigarette mit sehr viel Spaß verbringen...
Wenn der Teufel anklopft geh kurz aus der Situation und Lenk dich ab...
Tipps dazu würden im forum ja schon genügend geschrieben...

Du schaffst das

LG Michael
Verfasst am: 16.01.2020 18:38
Marico
Themenersteller
Dabei seit: 08.08.2019
Rauchfrei seit: 9 Tagen
Beiträge: 87
Ach, Achterbahn der Gefühle heute. Riesengrinser.gif
War in der Uni und hatte richtig viel Spaß am lernen!
Jetzt bin ich schon wieder superhappy.
Ich dachte die Stimmungsschwankungen wären am Anfang! icon_eek.gificon_redface.gif

Britta, Bleibenlasser, Doro und Michael. Danke für eure strengen Worte. Die haben mich zum lachen gebracht.
Zum Glück ist nicht alles fürn Arsch!Smile_Umarmung.gif

sun-2.pngcat.png
Verfasst am: 16.01.2020 21:09
Dorolinchen
Dabei seit: 21.11.2019
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 389
Wir schwanken von Tag zu Tag...gemeinsam!!!Tanzende_Pinguine.pngRiesengrinser.gif
Verfasst am: 16.01.2020 21:10
Dorolinchen
Dabei seit: 21.11.2019
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 389
In der Pfalz heißt es: Als weider!!!!!icon_cool.gif
Verfasst am: 18.01.2020 07:12
Marico
Themenersteller
Dabei seit: 08.08.2019
Rauchfrei seit: 9 Tagen
Beiträge: 87
Heute morgen bin ich etwas früher wach geworden. Ich hatte einen Albtraum! Ich habe im Traum wieder geraucht! Und da war ich dann so wütend auf mich und traurig und dachte mir: "oh nein! Alles fürn Arsch! Jetzt muss ich wieder von vorne anfangen!"
War ich erleichtert, als ich aufgewacht bin und mir klar wurde, dass alles nur ein Traum war. Riesengrinser.gif
Guter Start in den Tag! Jetzt weiß ich wie ich mich fühlen werde, wenn ich wieder eine Kippe in die Hand nehme. if_4_3561839-4.gif
Verfasst am: 18.01.2020 09:02
Schwabbiduah
Dabei seit: 04.01.2020
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 142
Liebe Marico,

ich bin ehrlich gesagt von deiner Vorstellungsrunde sehr betroffen. Ich stelle mir ein elfjähriges Kind vor, das rauchend in der Ecke steht und niemand ist da, um es zu beschützen. Dass deine Brüder nur Spott und keine Rücksicht für dich übrig haben finde ich extrem egoistisch.

Ich lese immer wieder Bücher von Thich Nhat Hanh, einem buddhistischen Mönch. Achtsamkeit, Bewusstheit, Kommunikation mit dem "inneren Kind" sind für mich gerade sehr heilsam und helfen mir gegen Anfälle von Einsamkeit. Das Gefühl gibts ja bekanntlich auch mit Familie rundrum.

Hihi, der Alptraum kam offenbar gerade zur richtigen Zeit, du brauchtest wohl so eine Abschreckung, "was wäre wenn..." icon_razz.gif

Bleib bei uns in der Runde! Atme, such dir vielleicht noch viel draußen Ablenkung und vielleicht wäre das Meiden von Rauchern aktuell wirklich ganz gut? Natürlich hast du deine Familie lieb, aber zur Ruhe kommen und zur "Besinnung" darf trotzdem erstmal allein oder mit Nichtrauchrn stattfinden, denke ich...

Wie auch immer du deinen Weg gehst, gehe ihn rauchfrei!
ballonsheart.png



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.2020 um 09:05.]