Februarzug 2020 - bitte einsteigen und dem Rauch davonfahren - for ever


Verfasst am: 25.02.2020 19:11
Kaffeetantchen
Dabei seit: 27.01.2020
Rauchfrei seit: 354 Tagen
Beiträge: 81
Hallo Husky,

seeeehr schön beschrieben und seeeehr gut bewältigt....mit vielen Alternativen zu gewohnten Mustern,
Lob auch von mir!!!
Weiter so, die erste Woche ist geschafft und es wird besser...Zeit und Geduld mitbringen ist gefragt. icon_smile.gif
Schön, dass deine Freundin nun mitzieht! Dann könnt ihr euch gegenseitig pushen und belohnen. gefuehle_smilie_0236.gif

Schönen rauchfreien Abend an ALLE im Abteil!
Verfasst am: 25.02.2020 22:54
Frank_:-)
Dabei seit: 01.02.2020
Rauchfrei seit: 349 Tagen
Beiträge: 22
Hallo liebe Mitreisende icon_smile.gif

Ich wollt mich nochmals kurz melden - hab das Wochenende und Rosenmontag nicht bei euch, sondern am Zoch verbracht. Unabhängig von wieder viel Spaß und Feiern - bin ich rauchfrei geblieben und bin sogar sehr positiv überrascht, dass es viel besser geklappt hat, als erwartet. Ich fühle mich "über den Berg", wobei ich heute im Büro (viele waren noch nicht da) allein doch wieder "kämpfen" musste.

Die Botschaft an alle Frisch-Begeistern: Ihr werdet euch wundern, wie leicht es war, wenn ihr zurückblickt. Aber haltet immer die Zukunft und eure Ziele fest im Blick und handelt im festen Glauben an euch. Es ist schon geschafft, auch wenn es sich nicht immer so anfühlt.

Dann schreibt jeder seine eigene Geschichte wie Husky (aus so einem Holz werden Helden geschnitzt icon_biggrin.gif)

Allen einen erholsamen Aschermittwoch und besinnliche Fastenzeit - Kölle Alaaf Smile_Umarmung.gif
Verfasst am: 26.02.2020 06:29
Monchi1974
Dabei seit: 25.02.2020
Rauchfrei seit: 292 Tagen
Beiträge: 5
So, 6:28 Uhr
letzte Zigarette ausgedrückt, jetzt wird erstmal gelüftet.
Allen viel Erfolg beim durchhalten.
Gruß, Monchi1974
Verfasst am: 26.02.2020 07:35
Fjodor0101
Dabei seit: 07.01.2020
Rauchfrei seit: 47 Tagen
Beiträge: 403
"shusha" schrieb:

Hey Husky,
was für eine wunderbares Protokoll! Und in seiner Art gilt es für alle Situationen, in denen "nicht rauchen" noch dasselbe ist wie "nicht MEHR rauchen", also das aktive Bleibenlassen. Irgendwann, so hoffe ich, hört dieses anstrengende und bewusstseinserweiternde Gegensteuernmüssen endlich auf, jedenfalls bitte ich doch sehr darum.
Lieben Gruß,
shusha


Mein highlight fuer heute und noch ein paar Tage: die posts von husky und shusha

gefuehle_smilie_0236.gif
Verfasst am: 26.02.2020 07:45
Rageagainstthesmoke
Dabei seit: 14.02.2020
Rauchfrei seit: 338 Tagen
Beiträge: 10
Guten Morgen ihr Lieben,
Zug entdeckt und eingestiegen. Heute sind es 14Tage und ich bin super stolz auf michicon_razz.gif
Lustig sind die kleinen ehemaligen Routinen, die mir immer wieder begegnen. Habe heute morgen meine Hosentaschen auf Feuerzeug gecheckt, um dann festzustellen, dass ich keins dabeihabe weil ich ja keins braucheicon_lol.gif
Auch der Möhrenkonsum als Kompensation nimmt ab und der dauerhafte Appetit auch....zum Glück.
Wünsche allen eine angenehme Fahrt
Verfasst am: 26.02.2020 08:01
Licht
Dabei seit: 21.02.2020
Rauchfrei seit: 362 Tagen
Beiträge: 168
Einen lieben guten Morgengruss .Wünsche euch einen angenehmen Tag:sun-2.png
Verfasst am: 26.02.2020 10:30
HuskyCGN
Dabei seit: 19.02.2020
Rauchfrei seit: 332 Tagen
Beiträge: 28
So - ich habe jetzt die erste Woche voll und wollte ein kleines Resümee abgeben:

Körperlich habe ich mich noch niemals so gut gefühlt wie jetzt.
Ich kann mich tatsächlich an gar kein Körpergefühl ohne Zigaretten erinnern.

Die "Gier" kommt manchmal noch, wird aber jeden Tag ein bisschen Schwächer.

Zur Vermeidung dieser Lustmomente habe ich ein paar Kleinigkeiten in den Routinen umgestellt:

- Direkt nach dem Aufstehen unter die Dusche und erst danach Kaffee kochen.
- Regelmäßige Fußwege, auf denen das geht, werden geringfügig geändert (eine Abbiegung später oder früher nehmen, andere Ampel benutzen).
- Am Büro angekommen, nehme ich einen anderen Eingang.

Das sind alles banale Sachen, helfen aber ein bisschen.

Anderen Situationen setze ich mich ganz bewusst aus:

- Am Bahnsteig auf die Bahn warten und nicht im Bahnhof rumlaufen, nur weil man da dann nicht rauchen darf.
Auf Bus & Bahn zu warten, lässt sich nicht vermeiden, also muss das gelernt werden.

- In die Küche gehen.
Wir haben immer nur in der Küche geraucht und fast jedes Betreten war mit einer Zigarette verbunden.
Ich gehe ganz bewusst in die Küche, hole mir was zu trinken und mache dann immer noch eine Kleinigkeit.
Fast immer muss noch ein Teller oder ein Messer in die Spülmaschine.
Oder die beiden Viecher (Dante & Mia) brauchen was zu futtern.
Es gibt immer was.

- Der Fußweg in der Mittagspause.
Den kann ich dauerhaft nicht ändern.
Auch der Laden, in dem ich meine Sachen hole, wird in absehbarer Zeit immer der gleiche sein.
Da sind auch die Zigaretten und Tabakprodukte "schön" ausgestellt.
Ich "benutze" das als kleine Konfrontation und sage mir ganz klar, dass ich den Kram als Nichtraucher nicht mehr brauche.

Andere Sachen bleiben einfach hart:

Gerade als (Wahl)Kölner war Karneval extrem hart.

Ich feiere das immer recht ausgelassen mit meinen Leuten.
Auch der Zug am Rosenmontag wird, selbstverständlich, besucht.

In den letzten Jahren war Karneval immer mit massivem Zigarettenkonsum verbunden.

"Ein Päckchen kannst Du dir gönnen...ist doch KARNEVAL!!"
*atmet gaaanz tief ein*
"Ich will mir das nicht 'gönnen' - die meisten hier sind Nichtraucher und die scheinen alle ihren Spaß zu haben.
Wenn die das können, kann ich das auch - ich brauche nur meine Leute, meine Laune und meine Luft.
Zigaretten stehen nicht auf der Liste, das Thema ist endlich durch."

Innere Diskussionen ähnlicher Art gab es viele in den letzten 7 Tagen.
Auch wenn es täglich weniger werden, ist es immer noch hart.

Aber auch ich bleibe hart.
Es gibt keinen vernünftigen Grund zu rauchen.
Ich fühle mich besser, bin lebendiger und gebe weniger Geld aus.
Es ist nichts weg, was ich vermisse.

Vor allem, habe ich jetzt 7 Tage voll - das mache ich mir nicht kaputt.

Auch interessant:

Ein paar Leute, die ich eingeweiht hatte, haben mich als erstes darauf hingewiesen, dass ich zunehmen werde.
Nicht "super Entscheidung!" sondern: "Ja, machen wir uns nichts vor: Du wirst ordentlich zulegen."

Ich lege lieber Gewicht zu, als Krebs zu bekommen oder sowas.
Wenn ich fett werde, kann ich trainieren.

Krebs mit Laufen zu bekämpfen, könnte schwierig werden.
Verfasst am: 26.02.2020 11:03
Theo.63
Dabei seit: 04.02.2020
Rauchfrei seit: 346 Tagen
Beiträge: 26
Hallo Husky,
Sehr gut gemacht, Karneval in Kölle ohne Kippe
Verfasst am: 26.02.2020 11:04
MusicusCGN
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 333 Tagen
Beiträge: 303
Hey HuskyCGN,

Du hast vollkommen Recht! Ich gehe im schlimmsten Fall auch lieber ins Fitnessstudio und habe da die Luft zum Trainieren, die dem COPDler fehlt.

Gestern war ich mit Freunden beim Ehrenfelder Zug und habe - bei rauchenden Mitfeiernden - festgestellt, wie blöd es sein kann, wenn das Kostüm keine Taschen für Kippen, Feuerzeug etc. hat. Haben wir uns solche Eiertänze echt mal angetan?? Riesengrinser.gif

Also: Gratulation zur ersten Woche!

Wir haben alles richtig gemacht!

Einen erkenntnisreichen Aschermittwoch wünscht
Der Stefan
Verfasst am: 26.02.2020 13:10
Nickelzicke
Dabei seit: 18.02.2020
Rauchfrei seit: 344 Tagen
Beiträge: 6
Tach zusammen,

danke, Husky, dass du so schön und treffend beschrieben hast, wie es dir geht, wie du dir Dinge bewusst machst, sie umgehst und zwischendurch immer mal wieder eine Diskussion mit dir selbst führst. Bitte schreib weiter! Es tut gut, deine Zeilen zu lesen.

Morgen habe ich die 3. Woche um. Ich kann es gar nicht fassen. Mittlerweile wissen es alle meine Kollegen und es ist mir egal, ob sie Wetten abschließen, wann ich einbreche, oder ob sie mir vorrechnen, wieviel kg ich zunehmen werde (Was besonders charmant ist, denn ich bin eh schon keine size zero.). Es ist mir alles völlig wurst, denn ich bin immer noch glücklich über meinen Entschluss, Nichtraucherin zu sein. Und genau das ist der Punkt. Ich habe nicht aufgehört zu rauchen. Ich bin schlicht Nichtraucherin. Und das fühlt sich sehr gut an.

Oh, die Mittagspause ist um, der rauchende Kollege kommt stinkenderweis zurück an seinen Arbeitsplatz. Himmel, zuletzt war ich so geruchsempfindlich in der Schwangerschaft. Endlich darf ich militanter Nichtraucher sein! *lach* Nein, alles gut.

Ich trolle mich mal wieder an meinen Arbeitsplatz und wünsche allen einen schönen Tag.

Verfasst am: 26.02.2020 16:46
Seoman
Dabei seit: 25.02.2020
Rauchfrei seit: 338 Tagen
Beiträge: 6
"Seoman" schrieb:

Hallo Leute,

habe am 11.02.2020 um 21 Uhr Abends meine letzte Zigarette geraucht.
Gibt es noch einen Wagon im Februar Zug?

Grüße Thomas
Verfasst am: 26.02.2020 18:32
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 1052 Tagen
Beiträge: 1503
Hallo Thomas,
tut mir leid, dass gestern niemand auf dich reagiert hat. War sicher keine Absicht. Aber sag mal. Warum fragst du nach einem freien Wagon? Brauchst du so viel Platz für dich alleine? Kaputtlachsmile.gif
Hier geht es um Gemeinschaft und das sitzt man doch zusammen icon_lol.gif
Setz dich einfach auf den nächsten freien Platz.
Verfasst am: 26.02.2020 19:50
Bordeauxlover
Dabei seit: 24.01.2020
Rauchfrei seit: 363 Tagen
Beiträge: 1250
Hallo Thomas,

erzähl doch mal ein bisschen über Deine Raucherkarriere, Deine Aufhörmotivation und, was Dich sonst gerade so bewegt im Zusammenhang mit dem Nichtmehrrauchen. Vielleicht magst Du ja ein eigenes Wohnzimmer hier beziehen? Vielleicht kommt ja bald auch mal eine Rauchlotsin oder ein Rauchlotse um die Ecke? Wo mögen die sich nur wieder alle rumtreiben? Vielleicht noch verkatert vom Tausend-Rauchfreitage feiern?

Herzlich willkommen im Zug! Ich gucke in diesen Nachbarzug ja nur besuchsweise rein.
Arminsun-2.png
Verfasst am: 26.02.2020 19:56
Bordeauxlover
Dabei seit: 24.01.2020
Rauchfrei seit: 363 Tagen
Beiträge: 1250
Ich sehe gerade, dass hier auch noch niemand Mamilla begrüßt hat. Dann fange ich einfach mal damit an: Herzlich Willkommen, Mamilla! Mach es Dir gemütlich. Und lies einfach, was ich eben Thomas geschrieben habe.

Schöne Grüße
Arminladybug.png
Verfasst am: 26.02.2020 20:10
Lesirma
Dabei seit: 10.12.2019
Rauchfrei seit: 401 Tagen
Beiträge: 1581
Hallo Nickelzicke,
bist du sicher, dass deine Kollegen solche Wetten abschließen? Das ist ja unglaublich. Wo arbeitest duß
Liebe Grüße
Lesirma
Verfasst am: 26.02.2020 21:58
Kaddy86
Dabei seit: 25.02.2020
Rauchfrei seit: 341 Tagen
Beiträge: 18
hallo ihr Lieben, ich bin neu hiericon_smile.gif ich bin seid 09.02.20 auch rauchfrei. Ich kann euch gar nicht sagen wie froh ich bin, über diese Seite gestolpert zu sein. Lg Kaddy

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.2020 um 22:03.]
Verfasst am: 26.02.2020 22:11
MusicusCGN
Dabei seit: 05.02.2014
Rauchfrei seit: 333 Tagen
Beiträge: 303
Hey Kaddy86,

herzlich willkommen im Zug!
Frisch eingestiegen, aber schon mehr als zwei Wochen auf dem Tacho - Chapeau! Da hast Du im günstigsten Fall ja schon das Gröbste hinter Dir...

Auf jeden Fall mach‘s Dir bequem. Grab dich durchs Forum und schau, dass wir alle nur mit Wasser kochen und mehr oder weniger alle in die gleiche Richtung unterwegs sind: ein Leben ohne den Zwang des Nikotin-Teufels...

Vielleicht magst Du Dir ja auch irgendwo ein Wohnzimmer einrichten, wo Du dich ganz nach Herzenslust einrichten und ausko...en kannst... die/der Eine oder Andere schaut dann bestimmt auch mal vorbei...

Erstmal gute Fahrt im Februar-Zug...

Beste Grüße
Der Stefan
Verfasst am: 26.02.2020 22:18
HuskyCGN
Dabei seit: 19.02.2020
Rauchfrei seit: 332 Tagen
Beiträge: 28
"Kaddy86" schrieb:

hallo ihr Lieben, ich bin neu hiericon_smile.gif ich bin seid 09.02.20 auch rauchfrei. Ich kann euch gar nicht sagen wie froh ich bin, über diese Seite gestolpert zu sein. Lg Kaddy


Hast Du noch Druck?
Verfasst am: 26.02.2020 22:39
Kaddy86
Dabei seit: 25.02.2020
Rauchfrei seit: 341 Tagen
Beiträge: 18
Vielen Dank für die Lieben Worteicon_smile.gif Ja ich habe turbulente 16 Tage hinter mir.... Habe an Tag 14 sogar eine gerauchtbanghead.gificon_evil.gif warum? Keine Ahnungicon_eek.gificon_cry.gif War total ekelhaft mir war spei übel, Habe es quasi sofort bereut. An Tag 15 habe ich dann so richtig gelitten, es war kaum auszuhalten fast wie an Tag 1 und 2. Jetzt geht es wieder, aber ich habe an jedem Tag zu Kämpfen, mal mehr mal weniger. Aberich möchte mehr als alles andere Rauchfrei sein und bleiben.
Wo kann ich das mit dem Wohnzimmer machen??? Oder wie kann ich das machen??? Bin nicht so fit in solchen sachenicon_redface.gif lg
Verfasst am: 26.02.2020 22:40
HuskyCGN
Dabei seit: 19.02.2020
Rauchfrei seit: 332 Tagen
Beiträge: 28
"Kaddy86" schrieb:

Vielen Dank für die Lieben Worteicon_smile.gif Ja ich habe turbulente 16 Tage hinter mir.... Habe an Tag 14 sogar eine gerauchtbanghead.gificon_evil.gif warum? Keine Ahnungicon_eek.gificon_cry.gif War total ekelhaft mir war spei übel, Habe es quasi sofort bereut. An Tag 15 habe ich dann so richtig gelitten, es war kaum auszuhalten fast wie an Tag 1 und 2. Jetzt geht es wieder, aber ich habe an jedem Tag zu Kämpfen, mal mehr mal weniger. Aberich möchte mehr als alles andere Rauchfrei sein und bleiben.
Wo kann ich das mit dem Wohnzimmer machen??? Oder wie kann ich das machen??? Bin nicht so fit in solchen sachenicon_redface.gif lg


Mach’s dir einfach gemütlich icon_smile.gif