Die EINE gibt es nicht


Verfasst am: 13.02.2020 08:29
Moni10000
Themenersteller
Dabei seit: 26.10.2018
Rauchfrei seit: Heute
Beiträge: 159
Hallo Ihr lieben,

ich hab auch schon diverse Versuche hinter mir. Immer klappt es für ein paar Tage, auch mal für ein paar Wochen und dann rauch ich ..... die EINE ....
mit dem Wissen, die Eine gibt es nicht.
Da meine Töchter rauchen, liegen hier immer Zigaretten rum, meistens offene Schachteln im Flur, wo jeder vorbei läuft.

Ein glücklicher Raucher bin ich schon lange nicht mehr, ich seh mich eigentlich schon lange als versteckter Nichtraucher icon_biggrin.gif

Ich sehe nur die Vorteile beim Nichtrauchen, keinen einzigen beim Rauchen, aber das ist der Kopf.
Der Bauch sagt ....... die EINE geht schon .....

Jetzt bin ich mal wieder seit Sonntag nachmittag rauchfrei. Ohne größere Schmachter. Ich rauch einfach nicht, denk auch nicht dran und fertig. Der Kaffee schmeckt ohne, Stress hab ich gerade wenig und ich genieße, bereits tiefer durchatmen zu können und gut zu riechen.

Also alles easy bis heut früh. Bin heute krank zuhause, da ich mir gestern nen Zug geholt habe und mich kaum bewegen kann und auch kaum Luft bekomme. Und an was denke ich? Hoffentlich gehen die Kids bald aus dem Haus, dann kann ich welche rauchen. Stop! Ich rauche ja nicht mehr! Egal, die eine geht schon ......

Ich hab NICHT geraucht ...... aber ich hab keine Ahnung, ob ich heut abend, morgen, in zwei Wochen oder nem Vierteljahr auch widerstehen kann.

Wie macht Ihr das? Es sind nicht die stressigen Situationen, die mich triggern, auch nicht Langeweile oder sonst irgend eine bestimmte Situation. Der Teufel kommt einfach in Form von leisen Sohlen und flüstert

...... die EINE ......
Verfasst am: 13.02.2020 08:41
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1982 Tagen
Beiträge: 3439
Guten Morgen Moni,
ja, der Anfang ist immer besonders schwer. Ich habe immer Atemübungen und bis 10 gezählt , möglichst am offenen Fenster. Und ablenken,viel trinken hilft auch. Und natürlich das gute,alte Kaugummi.
Klar, man braucht auch den festen Willen und eine große Portion Sturheit.
Viel Glück und Erfolg,
Helly
Verfasst am: 13.02.2020 08:50
sosprosse1118
Dabei seit: 23.03.2019
Rauchfrei seit: 320 Tagen
Beiträge: 1530
Liebe Moni,

Es ist schön zu lesen, dass du wieder gestartet bist.

Ja, wie macht man das, eigentlich immer nur die nächste nicht rauchen.

Die ersten Tage habe ich mich wirklich von einer doofen Suchtattacke zur nächsten geschleppt. Bei mir ging es so ab dem 4. Tag dann besser, die Abstände wurden im Minutentakt länger.

Wie Helly schon schrieb:
du brauchst trotz allem eine große Portion Sturheit.

Moni, es ist auch zu schaffen, wenn dein Umfeld weiter raucht. Mein Mann raucht immer noch, zu Hause liegen überall die Dinger rum. Meine Kollegen/Mitarbeiter rauchen zu 85 %.

Aber ich will nicht mehr.

Du schaffst das, sei stur und stark. Gute Besserung.

LG Rita
Verfasst am: 13.02.2020 09:36
Adamul
Dabei seit: 28.10.2019
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 763
Liebe Moni!

Sei willkommen hier im Forum!
Du schaffst den Ausstieg! Wir unterstützen dich.

3 Tage schon bist du rauchfrei.
Damit hast du das Schlimmste überstanden.
Nun heißt es dranbleiben.

Richtig, die eine gibt es nicht.
Sie ist der Anfang vom Ende.
Das willst du nicht.
Sei die Herrin in deinem Kopf.
Du bestimmst, wo es langgeht.

Ich wünsche dir viel Erfolg.
Viele Grüße
Uli
Verfasst am: 13.02.2020 13:07
Glückskeks60
Dabei seit: 12.01.2020
Rauchfrei seit: 112 Tagen
Beiträge: 237
Hallo Moni

Zwei Sachen fallen mir bei dir auf.
Deine Töchter lassen ihr Schachteln überall rumfliegen, also ist die Versuchung ständig vor deiner Nase.
Damit könnte ich auch nicht so gut umgehen.
Ich hoffe doch, dass sie nicht drinnen rauchen.

2. Du bist krank, hast einen Zug bekommen, gute Besserung, aber:
Du bekommst kaum Luft icon_eek.gif
vor Schmerzen, oder weil die Lunge schon Schaden genommen hat?
Ja liebe Moni, es wird Zeit für dich aufzuhören.
Nur solltest du dir eine Strategie überlegen, was du stattdessen machst.
Erstmal deine Töchter bitten, Deinen Wunsch ernst zu nehmen, nicht in deiner Gegenwart rauchen und dich möglichst
dabei unterstützen.
Vielleicht brauchst du Ersatzmittel?
Mir haben Nikotinpflaster prima über die erste Zeit geholfen.

Verfasst am: 13.02.2020 13:22
Iamfromaustria
Dabei seit: 30.12.2019
Rauchfrei seit: 61 Tagen
Beiträge: 31
Huhu icon_biggrin.gif
Wie du richtig selbst sagst DIE EINE GIBT ES NICHT!!!!
Auch mit flüstert mein Dämon das zu, wenn du aber wie ich weisst dass das nicht klappt mit der "einen", dann musst du dir das genau in dem Moment bewusst machen.
Nein! Du weisst wo das endet! Du bereust das! Bleib stark, du weisst aus dir spricht jetzt nur die Sucht!..... Das sind die Sätze die ich mir dann selbst sage.
Stark bleiben, das ist unser Motto, auch wenn der Dämon uns mit allen Mitteln lockt, wir wissen es doch besser! flowerorange.png
Verfasst am: 13.02.2020 14:27
Adamul
Dabei seit: 28.10.2019
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 763
Liebe Moni!

Danke für deinen Besuch. Der freut mich. Smile_Umarmung.gif
Doch zu dir:
Kannst du die "Kinder" bitten ihre Schachteln nicht herumliegen zu lassen?
Mein Sohn hier raucht nur in seinem Zimmer. Dort sind auch die Zigaretten.
Die Versuchung ist noch immer da, doch ich kann einen Bogen um sie machen.

Gleich habe ich einen Friseurtermin. Neue Frisur für mein Passfoto.
Dann schaue ich auch lieber in den Spiegel. (*grins!)

Heute arbeitest du am 4. Tag. Du schaffst auch den.
Hab einen entspannten Tag! Und: Gute Besserung!
Viele liebe Grüße
Uli


[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.2020 um 14:29.]
Verfasst am: 13.02.2020 16:48
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 728 Tagen
Beiträge: 1717
Liebe Moni,

freut mich, dass Du wieder da bist!
Super, dass Du die ersten drei Tage schon gewuppt hast.

Du machst das wirklich klasse- das muss ich mal sagen!
Dadurch, dass Dein Umfeld raucht, bist Du dem häufig ausgesetzt. Da beweist Du absolut Stärke und Sturheit, finde ich. Der Wille ist also da....
Und Rückfälle passieren, das ist schon fast normal in unserem "Genre". Und kein Rückfall ist ohne Nutzen.... Was nimmst Du daraus mit für das JETZT? Wie ist es passiert und was kannst Du besser machen?

Dass uns so irre viele Situationen triggern und wir in gewissen Momenten besonders achtsam und stur sein müssen, ist in den ersten Wochen und Monaten ganz normal. Das sind die Fallstricke der Nikotinsucht, das macht es eben so tückisch.
Und doch sind gerade diese Situationen und Trigger gleichzeitig auch so wichtig, finde ich. Du schaffst gewisse "alte Rauchsituationen" rauchfrei- das speichert unser Gehirn ab und die Trigger werden immer weniger.
Also her mit den Situationen!
Vielleicht arbeitest Du nochmal an Deinen Strategien. Wie kannst Du Dich ablenken? Was tut Dir gut? Schmeckt der Kaffee auch mit einem Kreuzworträtsel (nur so`n Beispiel)?

Dein Wohnzimmer- Titel ist Programm Moni. Die EINE is`nich`....
Du bist stur und stark und kannst das schaffen.
Wenn es doch mal arg brenzlig werden sollte, dann greif`lieber zum Telefon und rufe unsere kostenlose Hotline an. 0800 8313131

Nochmal- schön, dass Du wieder hier bist!

LG, Silkesweetpea.gif




Verfasst am: 13.02.2020 21:15
PrinzRalf
Dabei seit: 25.08.2017
Rauchfrei seit: 186 Tagen
Beiträge: 1653
Hallo Moni,

mir geht es ähnlich was die Zigaretten angeht. Auch hier liegen meistens irgendwo Zigaretten herum. Was soll man sagen, es gibt eben Raucher und solche die nicht rauchen. Damit wird man im Leben immer konfrontiert. Ich bin als Rentner bzw. Hausmann für den Haushalt zuständig, also auch für das einkaufen. Auf dem Einkaufszettel standen heute z.B. auch wieder Zigaretten drauf, für meine Frau. Eben Alltag. Ich sage immer, man muss ja nicht jeden Blödsinn mitmachen. Ich kaufe sie, meine Frau raucht sie.

Mit der richtigen Einstellung ist vieles zu schaffen, vor allem wo wir nichts dafür tun müssen, nur was sein lassen. Was sein lassen was sowieso null Sinn macht.

LG Ralf

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.2020 um 21:16.]
Verfasst am: 13.02.2020 23:05
Adamul
Dabei seit: 28.10.2019
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 763
Liebe Moni!

Bestimmt liegst du schon im Bett.
Damit ist der 4. Tag schon Geschichte.
Und morgen ist ein neuer Tag.
Auch den bewältigst du rauchfrei.
Zur Unterstützung kommt der Drache:
Drache_zum_Dampf_ablassen.gif
Viele liebe Grüße
Uli


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.2020 um 23:05.]
Verfasst am: 14.02.2020 08:53
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1982 Tagen
Beiträge: 3439
Hallo Moni,
wie du siehst,bekommst du viel Unterstützung. Wie geht es dir denn jetzt?
Verfasst am: 14.02.2020 08:58
sosprosse1118
Dabei seit: 23.03.2019
Rauchfrei seit: 320 Tagen
Beiträge: 1530
Liebe Moni,

ich wünsche dir einen Sturkopf für den 4. Tag und natürlich für alle weiteren Tage, die folgen werden.

Bis bald
liebe Grüße Smile_Umarmung.gif
Rita
Verfasst am: 14.02.2020 09:19
Herbstmeise
Dabei seit: 11.02.2020
Rauchfrei seit: 215 Tagen
Beiträge: 28
Es ist nicht die Zigarette die entscheidet geraucht zu werden. Ich bin es die entscheidet, ob ich rauchen will oder nicht.
Egal was Dich triggert: Keine Zigarette springt Dich an und entzündet sich von selbst.
icon_lol.gif
Verfasst am: 14.02.2020 11:58
Moni10000
Themenersteller
Dabei seit: 26.10.2018
Rauchfrei seit: Heute
Beiträge: 159
Hallo zusammen,
heute ist ein guter Tag icon_biggrin.gif

Bis auf die Rückenschmerzen fühle ich mich heute total relaxt, fast schon faul. Hab auch durchgeschlafen, das 1. Mal seit dem Rauchstopp!

@Herbstmeise:
Das mit dem Anspringen merk ich mir Kaputtlachsmile.gif

@Silke:
An der Stärke zweifle ich, dazu bin ich jetzt zu oft gefallen. Ich hab eher keine Lust mehr, dauernd von vorne anzufangen. Vielleicht hilft das ja diesmal .... die Faulheit icon_biggrin.gif

@Ralf:
Vielleicht ist das ein Ansatz. Die Katze mag Mäuse, ich mag sie nicht. Hier liegen immer Sachen rum, die mich gar nicht interessieren, Chips, Walnüsse, Puzzles Riesengrinser.gif
Was gehen mich die Ziggis anderer Leute an ...

Danke schön an alle, die sich gestern und heute schon um mich gekümmert haben, die Unterstützung tut gut!

heart.png
Verfasst am: 14.02.2020 12:43
Kleineshaus
Dabei seit: 22.01.2020
Rauchfrei seit: 70 Tagen
Beiträge: 546
Hallo Moni,dir wünsche ich Kraft und Ausdauer!
Hab ein schönes Wochenende, hoffe du belohnst dich auch.
4 Tage schon ,prima!

LGflower.png
Verfasst am: 14.02.2020 13:39
PrinzRalf
Dabei seit: 25.08.2017
Rauchfrei seit: 186 Tagen
Beiträge: 1653
Chips ???

na dann kann man doch nicht einfach so vorbeigehen oder ?

icon_lol.gificon_lol.gificon_lol.gif
Verfasst am: 14.02.2020 16:30
PrinzRalf
Dabei seit: 25.08.2017
Rauchfrei seit: 186 Tagen
Beiträge: 1653
Schokolade geht auch Moni icon_lol.gif

Der nächste Sturm soll am Sonntag kommen, bis Dienstag.

Wünsche dir ein tolles Wochenende icon_smile.gif

LG Ralf
Verfasst am: 14.02.2020 21:40
Adamul
Dabei seit: 28.10.2019
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 763
Liebe Moni!

Morgen darfst du das erste Mal richtig feiern.
Heute freust du dich über 4 Tage.
Deine Einstellung ist prima.
Damit wirst du weit kommen.

Noch einen schönen Rest-Abend!
Viele liebe Grüße
Uli
Verfasst am: 15.02.2020 08:50
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1982 Tagen
Beiträge: 3439
Hallo Moni,
du hast jetzt schon einiges geschafft und bist gut dabei. Das freut mich,weiter so! Wir unterstützen dich .Und du klingst sehr positiv. Schön, dass du wieder gut schlafen konntest.
Verfasst am: 15.02.2020 12:05
Adamul
Dabei seit: 28.10.2019
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 763
Liebe Moni!
5 Tage Rauchfreiheit!champballoongift.png
Jetzt brauchst du schon eine ganze Hand um deine Tage zu zählen.
Das ist eine tolle Leistung. Ich gratuliere dir herzlich.

Was machst du am Wochenende? Gehst du spazieren?
Bei uns lockt die Sonne. Tiefes Atmen ist angesagt.
Und die ersten Frühlingsboten stecken ihre Köpfchen heraus:
Weiße Schneeglöckchen und gelbe Winterlinge.

Einen schönen Samstag!
Viele liebe Grüße
Uli