Rauchfrei in den Sommer- Junizug 2020


Verfasst am: 18.10.2020 17:36
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1505 Tagen
Beiträge: 3548
Moin Katilein,

auch meinen Glückwunsch zu Deiner heutigen Traumzahl von stolzen 99 Tagen ohne.... auf dem Rauchfreizähler, aber mit den Keksen mußt Du was falsch verstanden haben - die in die Keksdose oder sogar die DoKeDo einziehen, müssen backen und allen anderen Kekse auftischen - von der Gemeinschaft bedient wird man hier erst- und letztmalig auf der Blümchenwiese Riesengrinser.gifKaputtlachsmile.gifRiesengrinser.gifRiesengrinser.gif

Alles Gute für Deinen weiteren rauchfreien Weg
wünscht
de Nomade
Verfasst am: 18.10.2020 19:27
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1505 Tagen
Beiträge: 3548
.... möönsch Christine, nu wollt' ich maaal auch 'n bißken hier rumt(r)ollen icon_rolleyes.gif .... und nu - mit Deinem Katinervenrettungsgeschreibsel ist alles perdu icon_cry.gif

Riesengrinser.gifKaputtlachsmile.gifRiesengrinser.gifRiesengrinser.gif
Verfasst am: 18.10.2020 20:44
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1505 Tagen
Beiträge: 3548
.... akzeptiert gefuehle_smilie_0236.gif schließlich woll'n wir uns nach erfolgreicher Errettung vonner Nikotinvergiftung nich umgehend 'ne Keksvergiftung holen Riesengrinser.gif Kaputtlachsmile.gif Kaputtlachsmile.gif Riesengrinser.gif Riesengrinser.gif
Verfasst am: 19.10.2020 10:56
Eddie1
Dabei seit: 10.06.2020
Rauchfrei seit: 500 Tagen
Beiträge: 35
Moin Gruppe,

hier im Norden ist alles fein soweit icon_smile.gif.

Kati - Glückwunsch zur 100.

Sonst gibt es gerade nichts zu berichten

LG Eddie
Verfasst am: 19.10.2020 13:47
Française
Dabei seit: 22.09.2020
Rauchfrei seit: 387 Tagen
Beiträge: 2786
Hallo Kati,

100 Tage Rauchfreiheit fantastisch
heart.pnglichen Glückwunsch und mach weiter auf diesem Weg. Du kannst so Stolz auf dich sein
fireworks.pngcongratchamp.gifKaffee_Donout.png
Ich trinke schon mal einen Kaffee für probiere deine leckeren Kekse, hmmmm.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und genieße es in der Keksdose flowers.png
Ich rauche heute nicht weil es mir genauso gefällt!
Elli
Verfasst am: 20.10.2020 11:21
janacpunkt
Dabei seit: 03.06.2020
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 87
Hallo ihr Lieben icon_smile.gif

Erstmal Danke ich euch recht herzlich für die vielen Glückwünsche. Ihr seid wirklich toll!

Mit Erschrecken habe ich festgestellt, das mein Beitrag jetzt schon wieder 3 Wochen zurück liegt. Die Zeit rennt, es ist wirklich der Wahnsinn. Der Alltag hat mich leider auch schon wieder viel zu sehr im Griff.

@Claudi, ich hab die Sache mit den Bildern nicht vergessen, momentan scheitert es noch an der Umsetzung. Hab noch nicht das passende gefunden.

@Eva, hier noch ein Tröstknuddler für dich Smile_Umarmung.gif Ich finde es auch ganz toll, dass du trotz kleiner Attacke die Pobacken zusammen gekniffen hast und eben nicht wieder angefangen hast zu rauchen. Da gehört viel dazu! Du kannst stolz wirklich auf dich sein! Ich kann mich dem Text von Chrissi nur anschließen, finde sie hat es sehr gut auf den Punkt gebracht. Ich hoffe wirklich sehr, dass dir letztes Wochenende gut getan hat und dich deine Freundin ordentlich verwöhnt hat. Manchmal tut etwas Abstand einfach gut und mit einer Freundin quatschen auch. Ich sehe viele Dinge oft deutlich klarer wenn ich es erstmal laut ausgesprochen habe.

So hier ein paar Glückwünsche:
Katilein - 101 Tage - alles gute Nachträglich zur Keksdose
Claudi - grandiose 134 Tage stehen auf deinem Zähler
Christine - super - 124 Tage rauchfrei *applaus*
Eddie - 140 Tage hast du schon nicht geraucht!
Eva - vor wahnsinnigen 121 Tagen hast du der Sucht den Kampf angesagt !
Anke - 139 Tage ! trotz der vielen Suchtattacken *daumenhoch*
Ulrike - ist seit spitzenmäßige 122 Tage rauchfrei !!!
Pipo - Gratulation - du hast vor 127 Tagen mit dem rauchen aufgehört !

Ich finde es immer Wahnsinn wie lang es her ist als wir den Entschluß gefasst haben aufzuhören.
vor über 4 Monaten ! Als wir uns hier gesucht und gefunden haben. Smile_Umarmung.gif

Es ist so schön dass es euch gibt icon_smile.gif
Verfasst am: 20.10.2020 17:45
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 04/2020
Themenersteller
Dabei seit: 20.12.2018
Rauchfrei seit: 1204 Tagen
Beiträge: 1587
Liebe Kati, ein ganz besonderer Gruß für dich und meinen Respekt: Du hast einhundert und einen Tag nicht geraucht. Wie toll ist das denn? Ich ziehe natürlich auch vor dir meinen Hut und ich freue mich sehr an eurer nunmehr Kollektiven Dreistelligkeit. Eigentlich müsste ich den Zug umtaufen in: rauchfrei durch den Sommer.

Mit ganz lieben Grüßen Heike

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.2020 um 17:45.]
Verfasst am: 20.10.2020 23:53
_Eva
Dabei seit: 18.06.2020
Rauchfrei seit: 136 Tagen
Beiträge: 52
Katilein - herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Keksalarm. Ich hoffe ihr habt fleißig Kekse genascht icon_wink.gif)
Claudi - an welcher Ecke Nordsee bist du denn gewesen? Ich kann sowohl mit der Ost - als auch der Nordsee etwas anfangen und mag es sehr gerne am Wasser zu sein.

Jana...danke für deine Formulierung Eva vor 121 Tagen dem Rauchen den Kampf angesagt - konsequent rauchfrei war ich ja nicht.
@ Heike...lässt sich mein Rauchfreizähler manuell zurückstellen?
Ich mache mir immer noch grüne Symbole in den Kalender für jeden rauchfreien Tag / Nacht und so langsam verblassen die drei roten Kreuze wieder und dafür bin echt dankbar. Kurz hatte ich nämlich den Gedanken, dass das Kind ja nun eh schon in den Brunnen gefallen ist und ich einen neuen Rauchfreistart machen kann, wenn ich wieder emotional im Gleichgewicht bin.
Ich glaube auch, ohne das Wissen, was ich mir hier im Forum angeeignet habe, wäre es so gekommen.

Christine...du schreibst immer wieder, dass du im Real Life wenig Freunde hast und das finde ich echt schade.
Dabei nehme ich dich als sehr zugewandte und empathische Person wahr und wünsche dir sehr, dass du auch eine ebensolche Freundin oder Freund findest. Dennoch weiß ich, dass diese "Qualitäts-Freunde" rar sind. Viele geben sich auch mit oberflächlichen Kontakten zufrieden. Ich tue das nicht und daher bin ich über meine wenigen aber sehr stabilen Freundschaften sehr dankbar und weiß das sehr sehr zu schätzen.
Meine Auszeit die Tage waren gut und wichtig. Aber ich habe das Gefühl, die Traurigkeit legt sich immer noch über mich und lähmt mich. Daher mache ich langsam - ziehe mich zurück - gehe viel spazieren und versuche im Hier und Jetzt zu bleiben und die Zukunftsfragen außen vor zu lassen.
Und...erstaunlicherweise gibt mir das nicht rauchen tatsächlich auch ein wenig Selbstwert zurück, dass ich etwas kann - etwas von meinem Leben im Griff habe - mich gegen mein Untergehen durchsetzen kann.

Seid lieb gegrüßt,
Eva

p.s. Mir hilft es, meine Gedanken zu formulieren - sagt bitte Bescheid, wenn Euch das für den Zug hier zu viel ist. Dann würde ich vielleicht meine Seite entstauben.







[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.2020 um 01:01.]
Verfasst am: 21.10.2020 16:54
Paul2.1.
Dabei seit: 12.06.2019
Rauchfrei seit: 1179 Tagen
Beiträge: 1162
Hallo Eva,

wenn ich darf sage ich kurz meine Meinung zu dem Tageszähler.
Dieses zählen der Rauchfreitage ist an sich nicht ganz unumstritten, aber ich denke es hat durchaus seine Berechtigung gerade am Anfang.
Der Tageszähler sollte, und ich kann nicht genug betonen, meiner Meinung nach, der eigenen Motivation dienen und nicht dem Vergleich mit anderen und auch nicht für einen Wettbewerb; wir stehen schon genug unter Druck mit dem Anliegen rauchfrei zu werden.
Ich plädiere dafür darauf zu achten was das Zurückstellen mit einem machen würde. So unwichtig die Zahl auch sein mag, steht sie doch da und erinnert uns. Die Frage ist, an was soll Deine Zahl Dich erinnern?

An den Tag im Juni als Du hier in den Zug eingestiegen bist und hoch motiviert einen neuen Anfang machtest?
An den Tag des wieder Rauchens, des Scheiterns und so wie Du es angedeutet hast ein wenig Aufgabe?
Oder an den Tag des Rauchens als mahnendes Beispiel wie fragil dieses neue Leben ist?
(Die Reihenfolge hat hier keine Bedeutung! und die letzte Zeile soll nicht besonders betont sein, wie oft üblich)

Je nachdem was Du willst und was Dir helfen könnte, weiter rauchfrei zu bleiben lässt Du den Zähler wie er ist oder stellst ihn neu ein.

Ich habe vor einem Jahr nochmal geraucht und ich könnte es bis heute nicht ertragen dieses Datum hier einzutragen.
Wenn Du willst kannst Du meinen Beitrag dazu suchen, so etwa Mitte Oktober 2019 in meinem WZ. Vielleicht hilft es Dir Dich zu entscheiden.

Bleib ganz und gar bei Dir,
liebe Grüße von Paul
Verfasst am: 27.10.2020 13:11
janacpunkt
Dabei seit: 03.06.2020
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 87
Hallo Ihr Lieben,

wir waren das Wochenende unterwegs. Eine kleine Herbstreise mit unserem VW Bus. Wir haben uns schon immer eher Orte ausgesucht, die nicht so stark frequentiert werden. Hauptsache mal raus. Und um die Jahreszeit ist selbst auf den Campingplätzen eher weniger los. So konnten wir am Samstag eine Nacht direkt an der Mosel verweilen und standen in der ersten Reihe. Viel Schiffsverkehr war leider auch nicht und Federweißer haben wir auch keinen mehr bekommen icon_cry.gif

Mein Papa hat am Donnerstag Geburtstag. Momentan ist der Plan den Geburtstag nach draußen zu verlegen. Lagerfeuer und Kesselgulasch am Samstagabend. Mal sehen ob es stattfinden wird oder nicht... Draußen sollte die Aerosolbelastung ja eher gering sein wenn man den nötigen Abstand einhält. Und auf das Geburstagsknuddeln muss Papa wohl leider verzichten.

Um seine Liebsten macht man sich ja schon viele Gedanken, bisher hatte ich aber Glück noch keinen in der Familie und Freundeskreis zu haben der sich infiziert hat/te. Ich hoffe, es bleibt auch lange so.

Das Nichtrauchen ist mittlerweile schon sehr selbstverständlich geworden, am Samstag habe ich allerdings vom rauchen geträumt. War aber selbst im Traum hartnäckig und hab die Zigarette in meiner Hand abgegeben. Der Bekannte von dem ich die Zigarette hatte war nicht so begeistert dass ich sie nicht wollte icon_biggrin.gif aber da musste er dann durch icon_wink.gif

@Eva - gerne darfst du deine Gedanken hier im Junizug kundtun und wenn dir das ganze hilft ist es natürlich noch viel besser. Ich denke auch, dass du deinen Zähler nicht zurückstellen "musst" aber natürlich ist dass deine eigene Entscheidung. Du musst schlußendlich mit deiner Entscheidung zufrieden sein.
Wie geht es dir denn ?

@alle anderen: Smile_Umarmung.gifSmile_Umarmung.gifSmile_Umarmung.gif
Verfasst am: 31.10.2020 16:10
janacpunkt
Dabei seit: 03.06.2020
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 87
Hallo zusammen

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jubilanten balloons.png

Kati du musst nur Bescheid sagen wann du Geburtstag hast damit wir auch gratulieren können icon_wink.gif
Schlechtes Wetter? In Osthessen scheint gerade die Sonne icon_razz.gif

Chrissi ich drücke dir auch die Daumen dass dein Kurs stattfindet. Ich finde so Kalligraphie Sachen wirklich hübsch anzusehen aber bin bei sowas total talentfrei...

Papas Geburtstag haben wir abgesagt. Wir haben am Donnerstag zusammen Abendbrot gegessen. Das muss wohl leider reichen. Wir hoffen es im Dezember nach holen zu können, da schmeckt der Glühwein eh viel besser icon_smile.gif

Wir haben heute mal richtig ausgeschlafen und mit dem Großputz angefangen. Konnte mich bisher aber nicht motivieren die Fenster zu putzen... Glaube das gibt das Wochenende auch nichts mehr Kaputtlachsmile.gif
Morgen wollen mein Mann und ich mal wieder zusammen kochen. Das haben wir schon ewig nicht mehr gemacht. Es gibt Schweinelende, Champion-Sahne-Soße und Spätzle

Habt noch ein schönes Wochenende Smile_Umarmung.gif

Verfasst am: 01.11.2020 13:52
janacpunkt
Dabei seit: 03.06.2020
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 87
Huhu Kati
Was gab's denn dann gestern leckeres zu Essen bei dir?

Wir waren eben schon ne Runde spazieren im Wald. Grad ist noch trocken aber ab 15.00 soll es dann auch regnen :-/

Jetzt lieg ich faul auf der Couch. Schwanke noch zwischen Spielekonsole spielen oder Bilder sortieren... Bis zum Abendessen ist ja noch Zeit.

Dir und natürlich allen anderen auch einen schönen Sonntag icon_smile.gif
Verfasst am: 01.11.2020 17:40
janacpunkt
Dabei seit: 03.06.2020
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 87
Oh Tote Oma ist ja so gar nix für mich. Ich bin absolut kein Fan von Blutwurst...

Das mein Mann gut kochen kann ist eine Eigenschaft die ich richtig zu schätzen gelernt habe. Ich würde sogar behaupten er kocht besser als ich icon_smile.gif ich freu mich auf jeden Fall auf den gemeinsamen Abend icon_smile.gif

Meinen Balkon müsste ich auch mal winterfest machen, aber da warte ich auf Sonnenschein, da macht das draußen mehr Spaß.

Was die anderen wohl so machen?
Leute lasst mal was hören icon_wink.gif
Verfasst am: 03.11.2020 09:57
janacpunkt
Dabei seit: 03.06.2020
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 87
Guten Morgen,

Das Essen war wirklich sehr lecker. Mein Mann hat es nur nicht so mit Rezepten, also wurde kurzerhand aus dem Löffel Schmand der ganze Becher, die Soße war so etwas mächtig... aber gibt ja schlimmeres icon_wink.gif

War auf jeden Fall ein schöner Abend.

Ich sitze seit heute im Home Office, eigentlich gibt es für mich kein Home Office, alles kann ich von zuhause halt nicht machen, aber in der Not wird man halt erfinderisch.
Gesternmorgen wurde meine Kollegin von ihrem Ehemann angerufen, weil er das Ergebnis von seinem Covid Test bekommen hat. Er ist positiv getestet. Da war erstmal Durcheinander auf der Arbeit und meine Kollegin total fertig. Ich hätte sie ja würgen können dass sie überhaupt auf Arbeit gekommen ist. Sie dachten aber nicht, dass der Test positiv sein wird weil ihr Mann "nur" Schnupfen und Husten hatte.
Die Kollegin haben wir sofort nach Hause geschickt und später hat der Krisenstab entschieden, dass ich als "mit im Büro" Sitzerin wohl auch besser zu Hause bleibe. So bin ich zu meinem Home Office gekommen...
Es gibt wohl bei uns in der Firma auch Schnelltests, aber dafür bin ich wohl zu unwichtig... Auch gut, dann bleib ich halt die Woche daheim.
Meine Kollegin probiert jetzt auch einen Test zu bekommen und je nach ihrem Ergebnis schauen wir mal wie es mit mir weiter geht.

Meine Eltern müssen dann erstmal für uns einkaufen gehen... Muss mir dann erstmal Gedanken machen was wir so brauchen. Meist geh ich ja ohne Einkaufszettel los und kauf nach gutdünken ein... Verhungern werden wir aber wohl nicht, auch nicht mit dem was zu Hause ist. Wird nur irgendwann etwas eintönig mit Nudeln icon_biggrin.gif

Ich hoffe euch allen geht es gut. Meldet euch doch mal wieder!
Verfasst am: 06.11.2020 08:28
janacpunkt
Dabei seit: 03.06.2020
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 87
Guten Morgen,

ich darf wieder ins Büro icon_smile.gif
Meine Kollegin wurde negativ getestet. Ach bin ich erleichtert. Auch wenn man daran denkt welch Rattenschwanz das alles nach sich gezogen hätte.

Ich hab immer gesagt Home Office ist nix für mich. Aber eigentlich wars gar nicht so schlecht. Ich hatte immer Angst, dass ich dann 1000 andere Sachen mache als zu arbeiten, aber ich habs noch nicht mal geschafft Wäsche zu waschen in der Zeit.
Also mein Fazit: Ich arbeite lieber als zu putzen/aufzuräumen.

Bin aber trotzdem wieder froh im Büro zu sein. Es lässt sich hier einfacher arbeiten als zu Hause. Zuhause war ja nur eine Notlösung...

Ich hoffe euch geht es gut...
Jana

P.S. Happy 150 Tage to Claudi and to me balloons2.png
Verfasst am: 11.11.2020 14:02
Sto_Mo
Dabei seit: 11.06.2020
Rauchfrei seit: 342 Tagen
Beiträge: 12
Hi @Sternentanz,

also du wirst es selber am besten wissen aber da gilt es nun bockig zu bleiben. Ich habe 2 Jahre nicht geraucht und dann während der Masterthesis in der Hochphase nur eine Zigo geraucht. Zack da war es wieder - ich hatte krass Bock. Es ist so einfach sich dann wieder in den warmen Schoß des Nikotins zu begeben icon_wink.gif

Denk an die hart erkaufte Zeit, sei stolz drauf was du geschafft hast! gefuehle_smilie_0236.gif
Ich für meinen Teil krebse jetzt wieder an Tag 5 rum....

Und schmeiß den Müll dahin wo er hingehört. Ab in die Tonne! icon_wink.gif Du willst nicht nochmal (so wie ich) bei 0 anfangen müssen. banghead.gif

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.2020 um 14:03.]
Verfasst am: 11.11.2020 17:26
Paul2.1.
Dabei seit: 12.06.2019
Rauchfrei seit: 1179 Tagen
Beiträge: 1162
"Sternentanz55" schrieb:


Mir geht es gut, aktuell habe ich seit Tagen einen großen Drang zu Rauchen. Am Sonntag habe ich tatsächlich an einem Zigarillo gezogen......der Drang war so großicon_eek.gificon_evil.gificon_evil.gif

Leider hat es geschmeckt......ich bin so genervt von diesem Drang, Sehnsucht oder wie auch immer man das nennen möchte, zu Rauchen.



Die Wortwahl liebe Sternentanz, die triffst Du selbst aber je nachdem wie Du das Verlangen nennst solltest Du unterschiedlich darauf reagieren.
Aber sich nach 150 Tagen noch nicht befreit zu fühlen halte ich nicht für furchtbar spät
Du hast viele Jahrzehnte lang geraucht, da darf die Umgewöhnung doch auch mal ein halbes Jahr oder auch ein Jahr dauern.

Wir überlegen ja ganz oft ob wir unserem Bauchgefühl oder unserem Verstand vertrauen sollten.
Ich tendieren beim Rauchstopp auf jeden Fall dazu auf den Kopf zu hören (also auf den Verstand! nicht auf den Quälgeist)
In Studien stellte sich heraus, dass die Intuition umso besser zutrifft je vertrauter wir mit einer Situation sind.

Mit dem Nichtmehrrauchen sind wir aber, im Vergleich zu unseren Raucherjahren, nicht besonders vertraut
also sollte die Entscheidung "ob ich mir mal wieder eine gönnen könnte?" auf keinen Fall der Bauch treffen

Der Psychologe Tobias Kalenscher rät prinzipiell davon ab, sich unter Zeitdruck zu entscheiden. Denn bei Stress werden Cortisol und Noradrenalin ausgeschüttet, sie blockieren das Denken. Kalenscher sagt auch: "Ob die Entscheidung einen kurzfristig zufriedenstellt, ist nicht immer ein Indikator dafür, ob sie richtig ist." Wer etwa eine Beziehung beendet, die lange nicht mehr funktioniert hat, ist nach dem Schlussmachen vielleicht traurig, hat sich aber wahrscheinlich richtig entschieden. (Zitat aus einem "Zeit"-ungsartikel)

LG von Paul
Verfasst am: 11.11.2020 18:21
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 04/2020
Themenersteller
Dabei seit: 20.12.2018
Rauchfrei seit: 1204 Tagen
Beiträge: 1587
Liebe Kati, schöne Zahl hast du heute 123. Herzliche Gratulation...Ich sehe schon ihr seid alle sehr standhaft dabei.

@ Claudia, ja diese Phasen kommen immer mal wieder. Das zwickt und zwackt und ist auch sehr unangenehm. Mein Trick war immer: Heute rauche ich nicht, vielleicht morgen.


Liebe Grüße Heike
Verfasst am: 11.11.2020 19:37
Bordeauxlover
Dabei seit: 24.01.2020
Rauchfrei seit: 636 Tagen
Beiträge: 1519
Ihr lieben Junizuggirls,

ich glaube, es wird Zeit, dass Euer Bachelor hier nochmal nach dem Rechten sieht!

@ Claudi, Du Perle des Reviers, mach bloß keinen Blödsinn! Sonst komme ich persönlich bei Dir vorbei. Hab ja nicht so weit in den Pott. Lass Dich erstmal drücken!rose.gif

@ Christine, Du Ehrenzugführerin des Junizuges, ich schicke Dir mal einen dicken Trösteknuddler! Alles wird gut!rose.gif

@ Katilein, Du Sonnenschein des Junizuges, Du triffst wie immer den richtigen Ton, Du Charmebolzen. Lass Dich knuddeln!rose.gif

An alle Anderen: Weitermachen! Ihr seid eine Supertruppe! Cocktails für alle!Cocktail_zum_Feiern.pngCocktail_zum_Feiern.pngCocktail_zum_Feiern.pngCocktail_zum_Feiern.pngCocktail_zum_Feiern.png

@ Jana: Habe ich Dir überhaupt schon zur Hochzeit gratuliert? Falls nein, wünsche ich Dir ewige Liebe im Ehestand.

heart.pngheart.pngheart.pngheart.pngheart.png

Euer Bachelor des Junizuges
Verfasst am: 13.11.2020 11:05
Eddie1
Dabei seit: 10.06.2020
Rauchfrei seit: 500 Tagen
Beiträge: 35
Moin Juni Gruppe,

ich wollte mich nur kurz melden. Ich habe gerade nicht viel zu berichten. Mir geht es gut und ich hatte in den letzten 3-4 Wochen null Probleme. Klar denke ich ab und zu an Kippen, jedoch nicht mehr wehmütig sondern eher mit Freude, dass ich das nicht mehr machen muss. Ich habe keine Ahnung warum es mir so leicht fällt. Aber ich freue mich darüber natürlich, weil ich lese wie es einigen von Euch geht. Ich glaube es wird hier viel im Kopf entschieden ob es leichter oder eben schwerer ist.

Ich wünsche Euch ein schickes Wochenende.

Eddie