Ich will es wirklich schaffen....


Verfasst am: 01.07.2020 19:08
Sunny0189
Themenersteller
Dabei seit: 01.07.2020
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 96
Hallo alle Zusammen,

Ich bin so froh dieses Forum gefunden zu haben.
Ich bin 32 Jahre, verheiratet und habe eine kleine Tochter. Während der Schwangerschaft und Stillzeit habe ich schon mal 2 Jahre nicht geraucht und dann warum auch immer wieder angefangen.
Jetzt will ich aber wirklich aufhören. Vor allem für meine Kleine und natürlich auch für meine Gesundheit.

Ich hab mich die letzten Tage schon ganz gut vorbereitet, uA auch in einem online Fitness Portal angemeldet um mich da auszupowern.
Meine Sorge sind eher die Abende, da ich wenn die Kleine schläft, gerne draußen saß und geraucht hab. icon_rolleyes.gif
Aber ansonsten freue ich mich darauf wieder frei zu sein und mich hier mit anderen auszutauschen.

Morgen soll es losgehen, mein erster Tag als Nicht mehr Raucher.

Viele Grüße
Verfasst am: 01.07.2020 22:57
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2780 Tagen
Beiträge: 6187
Liebe Sunny,

Ein herzliches Willkommen hier in der Runde.Gemeinschaft.png. Schön, das du den Weg zu uns gefunden hast und den Weg in die Rauchfreiheit starten magst.
Was könnte dich an den Abenden ablenken? Womit kannst du dich ablenken? Was kannst du anstelle des Rauchens machen? Was sind deine Hobbys? Was wolltest du schon immer mal machen?

Kennst du das rauchfreiStarterpaket? Es ist mit tollen Sachen bestückt, schau es dir einfach mal an.

http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/foerderung-des-nichtrauchens-informationsmaterialien-fuer-erwachsene/rauchfrei-startpaket/


Und das Onlineprogramm unterstützt dich für die ersten 21 Tage
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/das-rauchfrei-ausstiegsprogramm/


Ich wünsche dir einen guten Start und freue mich von dir weiter zu lesen.

LG Binerose.gif
Verfasst am: 02.07.2020 04:56
Hutzel
Dabei seit: 02.07.2020
Rauchfrei seit: 213 Tagen
Beiträge: 4
Hallo liebe Sunny und natürlich alle anderen,

weil sich das gerade wirklich gut trifft und auch ich beschlossen habe, diesem giftigen Kraut den Kampf anzusagen, kann ich mich deinen Absichten 100% anschließen und wünsche Dir / uns ganz viel Erfolg.

Ich habe am 24. Juni mittags meine bis dato letzte Zigarette (besser gesagt, eine halbe) ausgedrückt. Mich hatte eine Virusinfektion (nicht Corona) erwischt, war völlig appetitlos, dennoch aber ging ich nach draußen und zündete mir eine an, trotz eines trockenen Reizhustens, Glieder- u. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Mattigkeit ...

Ich inhalierte den Rauch ... und fühlte mich schrecklich. Was für einen Wahnsinn betrieb ich denn da gerade eigentlich? Alle Kapazitäten meines Immunsystems bereits wegen einer Virusinfektion hochgefahren, und nun beschöftigte ich meinen Körper als kleine Zugabe noch mit dem Schadstoffabbau von Zigaretten? Ich kam mir unfassbar idiotisch vor, selbstzerstörerisch, als mir diese Gedanken durch den Kopf gingen. Drückte die nicht mal halb gerauchte Zigarette aus und beschloss, dies sollte meine letzte gewesen sein.

Bislang war sie es auch, inzwischen seit 7 Tagen und 17 Stunden. Mit fortschreitender Genesung von meinem Infekt kamen / kommen auch hier und da wieder Rauchgelüste auf, die ich bislang ganz gut managen konnte. Die Muster, in denen diese "ich-würde-jetzt-wahnsinnig-gerne-eine-rauchen" - Schübe auftreten, sind mir sehr bewusst. Es ist z.B. die erste Zigarette zum ersten Kaffee nach dem Aufstehen. Oder während der Wartezeit an einem Bahnsteig, die ich gerne mit einem Kaffee Togo und einer Zigarette verbracht habe - zuletzt war es NUR der Kaffee Togo, und es war eigentlich gar nicht soooo schlimm ... Aber es gibt da noch jede Menge andere typische Situationen, die ich gerne zum Rauchen genutzt habe.

Lass uns, liebe Sunny, gemeinsam da durch gehen, wir haben doch schon ganz andere Lebenslagen bewältigt und sind viel stärker als die Verlockungen dieses giftigen Krauts Riesengrinser.gif
Verfasst am: 02.07.2020 05:24
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2778 Tagen
Beiträge: 8090
Hallo Sunny, herzlich Willkommen und Glückwunsch zu Deinem Entschluss. Vielleicht magst Du uns näher beschreiben, wie Du dich vorbereitet hast, wie Du dich ablenken möchtest.

Ein paar weitere Tipps findest Du auch in dieser Broschüre http://www.bzga.de/pdf.php?id=253e87a4d2e5ed98979066bc64837c80

Schau doch mal im Juli-Zug nach, in der Gruppe macht es ja mehr Spaß http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=9060

Für heute wünsche ich Dir viel Erfolg

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 02.07.2020 09:59
Sunny0189
Themenersteller
Dabei seit: 01.07.2020
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 96
Schön das ihr mich in meinem Wohnzimmer besucht icon_smile.gif

Liebe Hutzel super das du schon 7 Tage geschafft hast. So weit wär ich gern auch schon. Du hast noch kein eigenes Wohnzimmer oder? Wir schaffen das auf jeden Fall zusammen. Hast du für dich schon ein paar Alternativen gefunden die dich gut ablenken?

Ich hab mich jetzt in einem online Fitnesstudio angemeldet und hoffe so mich ablenken zu können. Außerdem habe ich mir auch ein paar Projekte für meine Wohnung überleg die ich gern umsetzen möchte.
Für abends hab ich mir ein Kreuzworträtsels Heft rausgelegt. So was lenkt mich eigentlich auch immer gut ab.

Liebe Grüße

Verfasst am: 02.07.2020 22:18
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 1061 Tagen
Beiträge: 1540
"Sunny0189" schrieb:

Guten Abend zusammen,

Jetzt habe ich den ersten Tag eigentlich geschafft und es ging auch ganz gut und jetzt überlege ich trotzdem es auf Samstag zu verschieben. Mein Mann hat mir nämlich heute gesagt das er wohl doch mit mir aufhören möchte aber ab Samstag. Dann beginnt sein Urlaub. Und jetzt kommt natürlich direkt der Gedanke morgen Abend mit ihm noch zusammen die letzte Zigarette zu rauchen. Ich weiß total bescheuert aber irgendwie denke ich mir auch ist es einfacher das zusammen anzugehen.
Bitte steinigt mich jetzt nicht...icon_rolleyes.gif


Hallo Sunny,
ich habe keinen Stein dabei. Ich gebe nur zu Bedenken dass ihr ja ab Samstag auch zusammen nicht rauchen könnt, wenn ihr keine gemeinsame Abschiedszigarette raucht. Hast dich heute dann nicht umsonst bemüht. Und wenn du denkst es ist für die Partnerschaft besser, dann könntest du die letzte nicht auf Lunge rauchen - er muss das ja nicht wissen icon_wink.gif. Jedenfalls finde ich, dass du Recht hast: es ist bescheuert. Aber es ist dein Leben und deine Entscheidung. Egal wie du entscheidest - ich werde keinen Stein werfen. Vlt. schäfst du mal drüber (ohne gleich zu rauchen).
Viele Grüße
Bolando icon_biggrin.gif
Verfasst am: 02.07.2020 22:30
Sunny0189
Themenersteller
Dabei seit: 01.07.2020
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 96
Ja das werde ich machen. Ich hab heut nicht geraucht und werde es auch nicht mehr tun.
Und morgen sehen wir weiter icon_smile.gif
Verfasst am: 03.07.2020 10:00
MiSaNi
Dabei seit: 30.06.2020
Rauchfrei seit: 207 Tagen
Beiträge: 14
Guten Morgen liebe Sunny,

Ich danke dir für deinen Besuch bei mir im Wohnzimmer. Ich hoffe, du bleibst weiter stark! Für mich gab es schon die ein oder andere Herausforderung, wie ich im Julizug schon geschrieben habe. Außerdem geht es mir nicht so gut. Ich leide unter starker Müdigkeit und Erschöpfung. Bin geplagt von Unterleibsschmerzen, ziehen etc. Das ist schon sehr nervig und hält mich auch die ein oder andere Nacht auf Trab. Es stresst mich unheimlich und ich habe das Gefühl nicht mehr wirklich entspannte Zeiten zu haben. Es wird bestimmt mit der Zeit besser. Ich bin gerade mal in der 6ten Woche. Muss am Mittwoch wieder zum Frauenarzt, da wird dann weiter geschaut, ob man einen Embryo erkennt und das Herz schlägt. Ich habe meine Schwangerschaft recht früh erfahren und mittlerweile sind die Abzeichen seit der 5ten Woche halt auch da. Dies stresst mich halt ungemein, was es mir schwerer macht, mir dann auch noch das einzige wegzunehmen, was mich sonst entspannen lies... aber ich weiß, dass es sein muss und ich auch nur dazu gewinnen kann! Setze mich auch selbst leider viel unter Druck. Denn in meinem Verständnis raucht eine Schwangere nicht. Punkt! Das erhöht natürlich meinen Druck noch mehr.

Die Arbeit macht mir auch zu schaffen. Dort kann und will ich dies so früh nicht sagen, zumal ich in meinem Bereich nicht weiterarbeiten dürfte und versetzt werde. Bei uns muss man dann auf eine andere Station. Also nehme ich notgedrungen den Stress dort in Kauf, da ich unter keinen Umständen erstmal da weg möchte und erst recht nicht irgendwas sagen möchte, versetzt werde und dann eventuell doch einen Abgang hätte. In dieser frühen Phase wäre das ja nichts außergewöhnliches. Dementsprechend habe ich nur 3 Eingeweihte Kollegen, die mir in den Diensten mit vollsten Verständnis entgegen kommen. Aber dennoch hab ich mein tägliches Pensum und kann mich nicht ständig drücken.

Ich versuche trotzdem weiterhin stark zu sein, nicht nach zu geben und weiter durchzuhalten!

Ich hoffe, dein Tag wird heute nicht so stressig und du kannst dich entscheiden, ob du weiter am Ball bleibst und nicht nachgibst.

Lass von dir hören,

MiSaNi
Verfasst am: 09.09.2020 18:53
Sunny0189
Themenersteller
Dabei seit: 01.07.2020
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 96
So jetzt starte ich erneut. Bin auf den September Zug aufgesprungen und beginne ab morgen.
Mein letzter Versuch ist kläglich gescheitert. Ich musste erstmal wieder meine Kräfte sammeln und mein Scheitern akzeptieren.
Trotzdem habe ich die ganze Zeit hier fleißig mitgelesen und will es jetzt unbedingt angehen.

Liebe Grüße

Sunny
Verfasst am: 10.09.2020 05:13
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2778 Tagen
Beiträge: 8090
Hallo Sunny, schön dass Du heute startest. Mit dem Team aus dem September-Zug hast Du eine tolle Unterstützung. Vielleicht magst Du ja etwas über Deinen letzten Versuch schreiben. Was führte zum Rückfall? WO siehst Du die größten Herausforderungen für Dich?.....

Siehe bitte den letzten Versuch nicht als Scheitern an, es ist völlig normal mehrere Anläufe zu benötigen. Selber brauchte ich 6. Jeder reagiert anders, man muss auch immer selber schauen, was einem hilft und was nicht. Mein Lieblingszitat ist ja " Ich verliere nie. Entweder ich gewinne, oder ich lerne."

Hast Du dir das Starterpaket und die Broschüre schicken lassen?

Für den heutigen Start wünsche ich Dir viel Erfolg. Gene helfen wir Dir auf Deinem Weg.

Viele Grüße

Andreas



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.2020 um 05:13.]
Verfasst am: 10.09.2020 13:09
Sunny0189
Themenersteller
Dabei seit: 01.07.2020
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 96
Hallo Andreas,

Ich kann gar nicht genau sagen woran es gescheitert ist. Ich glaube dieses endgültige hat mir zu schaffen gemacht. Deswegen nehm ich mir den Tip von euch allen zu Herzen und bleib erstmal bei dem Satz: Heute rauche ich nicht!

Ich höre grad auch einen Podcast, in dem geht es darum die Gedanken einfach in eine andere Richtung zu lenken. Also ein bisschen so wie bei Allan Carr.

Das Starterpaket habe ich noch nicht bestellt, werde ich aber machen sobald ich mal wieder an einen Laptop komme icon_biggrin.gif

Viele Grüße
Sunny
Verfasst am: 10.09.2020 13:47
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2778 Tagen
Beiträge: 8090
Hallo Sunny, den Link für das Starterpaket packe ich schon mal hier bei: http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/rauchfrei-startpaket/

Zum Einstieg fand ich damals das kostenlose E-Book "Nie wieder einen einzigen Zug" sehr hilfreich, was Du als PDF hier bekommst: http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Vielleicht bringt es Dir ja was.

Dieses Step-by-Step ist genau richtig. Es geht zunächst darum, die nächste nicht zu rauchen. Was morgen kommt, oder später wird man sehen. Womit kannst Du dich ablenken?

Schönen Tag

Andreas
Verfasst am: 10.09.2020 22:24
Sunny0189
Themenersteller
Dabei seit: 01.07.2020
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 96
Also tagsüber bin ich mit meiner kleinen Tochter gut abgelenkt. Vormittags ist sie in der Kita, aber da ich erst nächsten Monat anfange zu arbeiten habe ich diese Zeit jetzt für den Haushalt geplant icon_biggrin.gif
Abends ist wohl eher meine Herausforderung, aber da lenke ich mich ganz gut mit Serien und Büchern ab.

Jetzt ist ja immerhin schon mal der erste Tag geschafft icon_smile.gif und der lief sehr gut.

Viele Grüße und eine gute Nacht
Verfasst am: 11.09.2020 05:39
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2778 Tagen
Beiträge: 8090
Das ist doch schön zu hören, dass der erste so gut gemeistert wurde.

Bei zunehmender Nervosität hilft es, wenn sich irgendwas zur Hand nimmt, damit die Finger beschäftigt sind. Im erwähnten Starterpaket ist so ein Knetball, der ist perfekt dafür. Solche Dinger kriegt man auch im Supermarkt, oftmals bei Tierspielzeug (nicht die quietschenden nehmen) oder halt im Internet.

Hast Du dich schon mal im September-Zug umgesehen? Hier findest Du alle, die auch in diesem Monat starten: http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=9131
Es findet sich hier immer eine starke Gemeinschaft.

Schönes Wochenende

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 17.09.2020 11:11
SilkeG
Dabei seit: 26.08.2020
Rauchfrei seit: 150 Tagen
Beiträge: 507
Liebe Sunny0189,

herzlichen Glückwunsch zu Deiner 1. rauchfreien Woche
fireworks.png

Super! Mach weiter so.....
quarterfoil.png

und immer dran denken: HEUTE rauchen wir nicht!

LG Silke
Verfasst am: 19.09.2020 14:15
jefs
Dabei seit: 09.09.2020
Rauchfrei seit: 132 Tagen
Beiträge: 71
9 Tage ohne... herzlichen Glückwunsch dazu!

Kam dein Malbuch schon an und wenn ja, bringt es zum Abend die gewünschte Entspannung?

Ich wollte einfach mal liebe Grüße da lassen.
Verfasst am: 20.09.2020 19:08
jefs
Dabei seit: 09.09.2020
Rauchfrei seit: 132 Tagen
Beiträge: 71
Ach, das ist doch klasse, dass das Malbuch so gut hilft!

Darf ich fragen, wie alt dein Töchterchen ist? Wie hätten ja auch gern ne kleine Prinzessin... ich hab schon seit Ewigkeiten einen Namen im Kopf und dann wurden es zwei Jungsicon_rolleyes.gif Da war es dann schon schwerer, sich für einen Namen zu entscheiden.

Bei mir läuft es, bis auf den einen Schmachter am Donnerstag Abend viel besser als ich es mir zu träumen gewagt hätte. Ich kann eigentlich gar nichts berichten, was nicht so läuft, wie ich es wünschte.icon_redface.gif
Verfasst am: 20.09.2020 20:49
jefs
Dabei seit: 09.09.2020
Rauchfrei seit: 132 Tagen
Beiträge: 71
Ja das ist wirklich komisch so ohne Entzugserscheinungen. Das Gefühl, mehr aufpassen zu müssen, hab ich auch. Wäre ja sonst viel zu einfachicon_rolleyes.gif

Meine Jungs sind jetzt bissel mehr als 3 und 1. Der große ist Anfang August von Tagesmutter zu KiTa gewechselt und der kleine darf im November in der gleichen Einrichtung starten.
Verfasst am: 24.09.2020 05:31
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2778 Tagen
Beiträge: 8090
Hallo Sunny, herzlichen Glückwunsch zu erreichten 14 Tage. Das ist doch eine tolle Leistung, Super.

Wie klappt es sonst so bei Dir? habe in einem anderen Wohnzimmer gelesen, das Du dich mit Malen, Hörbuch ... ablenkst. Scheint ja bestens zu klappen.

Weiterhin viel Erfolg und alles Gute für Dich.

Andreas

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.2020 um 05:31.]
Verfasst am: 28.09.2020 23:05
Française
Dabei seit: 22.09.2020
Rauchfrei seit: 123 Tagen
Beiträge: 1624
Hallo Sunny,
Vielen Dank für deine Glückwünsche! Ja den 6. Tag habe ich geschafft aber es fällt mir immer noch schwer.
Es sind nicht mal die körperlichen Entzugserscheinungen, nein der Kopf, das Gehirn schreit nach Nikotin
banghead.gif

Keine Angst, ich bleibe standhaft! Will doch morgen den 7.Tag schaffen.

Gute Nacht und schlaf gut, Elli
sleep.png