Eine ist keine gibt es nicht beim Nichtrauchen


Verfasst am: 12.10.2020 16:36
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
Hallo,

ich bin der Rudolf, ich hatte hier schon mehrere Wohnzimmer, weil ich aus Frust über Rückfall mich öfter löschte und dachte, dass ich es vielleicht besser ohne Forum schaffen könnte. Ich versuche seit 15 Jahren in diversen Foren aufzuhören zu rauchen. Mein letzter Neustart ist Samstag um 17:20 Uhr gewesen, ich habe jetzt mit Pflastern und mit Nikotinkaugummis aufgehört. Die Nikotinkaugummis möchte ich eher im „Notfall“ einsetzen, wenn der Schmacht übermächtig ist. Ich fühl mich gut rauchfrei und denke jetzt kann ich es auch dauerhaft schaffen.

Der Titel meines Wohnzimmers habe ich gewählt, weil ich immer wieder über die Eine gestolpert bin.

Gruß Rudolf




[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.2020 um 16:57.]
Verfasst am: 12.10.2020 16:59
besuchvomklabauteraki
Dabei seit: 02.03.2019
Rauchfrei seit: 2009 Tagen
Beiträge: 3665
Hallo Rudolf
Danke für Deine Wünsche bei mir . Einsichtig oder wie soll man das Deuten ? Du hast Erfahrungen gesammelt das hab ich über 50 Jahre gemacht und man Lernt immer noch dazu . So Wünsche ich Dir Einen Festen Willen ,Mitmenschen um Dich die dir zur Seite Stehen .Ja und "Die Eine gibts nicht mehr " Gabs noch nie .
Mein Schwiegervater sagte als ich noch geraucht habe "Aufhören ist ganz Leicht " Mir hat das Nix ausgemacht ...Naja ich war ja nicht dabei als spricht man mal mit der Schwiegermutter ...Von Wegen ganz Leicht ....Unausstehlich war Er.... Also Es ist nicht Einfach aber man kann es Schaffen Ändere dein Inners Steh dazu zum Nicht mehr Rauchen ....VG Hansflowerblue.png
Verfasst am: 12.10.2020 17:05
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
Ja, an meiner inneren Einstellung muß ich wohl noch sehr arbeiten.icon_rolleyes.gif

Gruß Rudolf
Verfasst am: 12.10.2020 18:55
Petra_NMS
Dabei seit: 03.01.2020
Rauchfrei seit: 293 Tagen
Beiträge: 1342
Hey Rudi,

ich drücke die Daumen quarterfoil.png Der Anfang ist ja bereits geschafft!
Drache_zum_Dampf_ablassen.gif Viel Erfolg und die nächste Zigarette rauchen wir ‚einfach‘ nicht Hammer_fuer_Wutanfaelle.gif

LG Petra
Verfasst am: 12.10.2020 19:09
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
So heute war der Tag sehr entspannt ohne große Schmachter, bei der Arbeit hatte ich auch keine Probleme mit den anderen Rauchern, hatten heute nur einen Raucher. Bin in der Gruppe geblieben und habe mich mit Herstellung und Genuß von Kaffee abgelenkt.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 13.10.2020 12:37
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
Heute habe ich den 3. Tag fast geschafft, habe ja Samstag 17:20 Uhr aufgehört.

Bei der Arbeit wurde mir eine Zigarette angeboten, ich habe aber gelassen Nein gesagt. Dann fiel noch einer Raucherin eine Zigarette aus der Packung, hob sie auf und habe auch die ohne Zögern zurückgegeben. Ich bin schon ein bisschen stolz auf mich, obwohl ich erst bei 3 Tagen stehe.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 13.10.2020 14:10
Wiederholungstäter
Dabei seit: 25.09.2020
Rauchfrei seit: 27 Tagen
Beiträge: 40
Moin Rudolf,

mit den weiterhin rauchenden Kollegen würde ich momentan wohl nicht abhängen. Die Versuchung wird immer mehr oder weniger latent da sein. Bis jetzt hattest Du gute Momente, da war das Nein-sagen vielleicht noch nicht so schwer. Es werden aber andere Momente kommen, da wird es schwieriger. Warum also Dir selber Prüfungen auferlegen? Die Kollegen werden das sicher verstehen wenn Du sie alleine in ihrer Sucht lässt, oder?

Viele Grüße
Rüdiger
Verfasst am: 13.10.2020 14:15
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
Ja, ich weiß ich spiele da mit dem Feuer, gestern habe ich mich mehr in der Gruppe aufgehalten, weil die Raucher sind draußen, drinnen wird in der Werkstatt nicht geraucht, logisch.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 13.10.2020 15:27
Bleibenlasser
Dabei seit: 22.11.2019
Rauchfrei seit: 384 Tagen
Beiträge: 206
Meine Standardfrage an Dich, Rudolf - du kennst sie, ich bin gespannt, ob dieses Mal etwas neues geplant ist:
1 _ Strategien zur Ablenkung?
2 _ Strategie zum Ausschleichen der Ersatzprodukte?
3 _ Strategien zur Beschäftigung während Schmacht?
4 _ Beratung geholt?
5 _ Anlaufstellen besucht, Gespräche geführt?
6 _ deinen Alltag auf Fallen / Stolpersteine "untersucht"? Ideen, wie du damit umgehst?

Verfasst am: 13.10.2020 15:32
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
"Mylstein" schrieb:

"Rudolf171171" schrieb:

Ja, ich weiß ich spiele da mit dem Feuer,


Und wenn du es schon weisst, wieso tust du es dann trotzdem..?

Geh halt deiner Nachbarin und den rauchenden Kollegen aus dem Weg. - Sonst behauptest du nämlich bloß wieder, man hätte dich zum Rauchen "verführt".


Mal ehrlich, wie viele hundert Male willst du den Leuten hier eigentlich noch auf den Nerv gehen? Dieses Forum ist für Leute, die mit dem Rauchen aufhören wollen!


Dann bin ich hier genau richtig im Forum, weil ich will mit dem Rauchen aufhören.
Verfasst am: 13.10.2020 15:41
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
"Bleibenlasser" schrieb:

Meine Standardfrage an Dich, Rudolf - du kennst sie, ich bin gespannt, ob dieses Mal etwas neues geplant ist:
1 _ Strategien zur Ablenkung?
2 _ Strategie zum Ausschleichen der Ersatzprodukte?
3 _ Strategien zur Beschäftigung während Schmacht?
4 _ Beratung geholt?
5 _ Anlaufstellen besucht, Gespräche geführt?
6 _ deinen Alltag auf Fallen / Stolpersteine "untersucht"? Ideen, wie du damit umgehst?



Zu 1.: lesen, Fernsehen, Bonbons lutschen, spazieren gehen, mit Nichtrauchern mich unterhalten, Nikotinkaugummi, wenn’s eng wird.

Zu 2.: Ausschleichen, will ich bis Weihnachten, werde diese und nächste Woche, bei stark Pflaster bleiben, mittlere 4 Wochen und schwache 4 Wochen.

Zu 3.: siehe 1.

Zu 4.: Habe ich geholt und 5. habe ich geholt.

Zu 6.: Stolperstein, war immer die Eine geht doch und da darf ich nicht mehr drauf reinfallen.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 13.10.2020 16:03
Française
Dabei seit: 22.09.2020
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 274
Hallo Rudolf,
3 Tage sind geschafft. Das sind bei mir die schlimmsten Tage gewesen. Körperlicher Entzug und dann kam die Nervosität aber nun geht es schon ganz gut.

Ich möchte dich hier herzlich willkommen heißen und dir Mut machen. Ich habe gefühlt schon 100 mal aufgehört und ja, ich bin auch immer über die Eine gestolpert.

Rudolf jetzt schaffen wir das gefuehle_smilie_0236.gif

Den Nikotinteufelchen.png schicken wir zur Hölle und

Wir rauchen heute nicht weil es uns genauso gefällt!
Elli
Verfasst am: 13.10.2020 16:06
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1146 Tagen
Beiträge: 3332
Mylstein,

mach' ein Wohnzimmer auf, stell' Dich vor, trag Deine Rauchfreitage ein - ansonsten - Klappe oder häng' Dir Deinen Nick um den Hals und ab....

Rudolf - sehr gut reagiert - von jetzt an am besten ignoriert, der oder die sich hinter seinem/ihren Mühlstein versteckende/r Mylsteintroll.



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.2020 um 16:06.]
Verfasst am: 13.10.2020 16:54
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
So in ca. einer halben Stunde habe ich genau stundengenau 3 Tage rauchfrei, da ich wie gesagt um 17:20 Uhr am letzten Samstag 10.10.2020 die letzte geraucht habe. Der Rauchstopp ist auf eine Begegnung mit einem Fremden zurückzuführen, die mich sehr zum Nachdenken brachte, genaueres möchte ich hier nicht erläutern, ist privat.

Ich laß mich jetzt nicht mehr auf meinem Weg irritieren.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 13.10.2020 17:12
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
Genau das meinte, lasse mich nicht mehr irritieren, bin froh rauchfrei zu sein, egal was andere denken, ich mache es erstmal für mich.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 13.10.2020 17:25
diedaphne
Dabei seit: 13.10.2020
Beiträge: 13
"Rudolf171171" schrieb:

So in ca. einer halben Stunde habe ich genau stundengenau 3 Tage rauchfrei, da ich wie gesagt um 17:20 Uhr am letzten Samstag 10.10.2020 die letzte geraucht habe. Der Rauchstopp ist auf eine Begegnung mit einem Fremden zurückzuführen



Huhu Rudolf

schon drei Tage rauchfrei echt Glückwunsch!!!

fireworks.png

Begegnung mit einem Fremden klingt aber sehr spannend in mein Ohren. Hast du etwa wieder mit dein neuen Nachbarn geschnackselt? Da war doch mal was...


"Rudolf171171" schrieb:
Stolperstein, war immer die Eine geht doch und da darf ich nicht mehr drauf reinfallen.


Du darfst einfach nicht so streng mit dich sein! Nur wegen Eine muss man doch nicht gleich sein Profil löschen oder gar den Zähler rückstellen tun. Denk immer dran was ein weises Liebchen hier als Parole posaunte:


"Glückskeks60" schrieb:
ich bin absolut rauchfrei und habe nur eine geraucht.


rät dir die daphne

Riesengrinser.gif

flowerblue.png







Verfasst am: 13.10.2020 22:32
ursula0408
Dabei seit: 04.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 19
HI RUDOLF,
dann lass uns mal einfach stur Tag für Tag weitermachen mit dem Nichtrauchen!
Wir werden das schaffen und lassen einfach die Finger von der einen, unnötigen Kippe! Die katapultiert uns dann bloß wieder jahrelang in die verdamme Abhängigkeit!
Das wollen wir auf gar keinen Fall!
Wir schaffen das!
Viele Grüsse Ursel

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.2020 um 22:35.]
Verfasst am: 14.10.2020 06:10
Petra_NMS
Dabei seit: 03.01.2020
Rauchfrei seit: 293 Tagen
Beiträge: 1342
Moin Rudi,

Ich komme schnell mal vorbei, um Dir einen guten Start in den fünften rauchfreien Tag zu wünschen

Radfahren.gif Schön durchhalten!

LG Pezra
Verfasst am: 14.10.2020 07:35
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
Im Moment habe ich trotz Pflaster Schmacht, könnte eine rauchen, aber das lasse ich lieber, halte mich gerade an meinem Kaffee fest.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 14.10.2020 12:42
Rudolf171171
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2020
Rauchfrei seit: 11 Tagen
Beiträge: 71
Den Morgen habe ich unfallfrei geschafft, sprich rauchfrei geblieben, obwohl mir ein Raucher, derselbe wie gestern eine anbot, habe aber ruhig Nein Danke gesagt. Ich werde heute 4 Tage geschafft haben. Mir gehts gut, soweit. Werde von Tag zu Tag stolzer auf mich, auch wenn noch nicht soviel auf dem Zähler.

Gruß Rudolf