Der Januar-Zug. Rauchfrei ins Jahr 2021


Verfasst am: 11.01.2021 17:58
Jennyjott
Dabei seit: 03.01.2021
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 21
Heute ist es eine Qual. Dabei ist es der 11. Tag. Das hätte ich an Tag 1 nie gedacht.
Das miese Sucht-Gefühl im Kopf hört heute nicht auf und schreit so laut.

Wie geht es Euch?
Verfasst am: 11.01.2021 18:04
Moni2
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2020
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 116
Danke Katzemerle icon_lol.gif
Ich verstehe auch nicht warum die Leute einen immer so runterziehen. Warscheinlich weil
Sie neidisch sind.jennyjott das tut mir leid. Geh schön spazieren und danach
Gleich ins Bett
Verfasst am: 11.01.2021 18:22
feenzauber
Dabei seit: 25.05.2017
Rauchfrei seit: 1598 Tagen
Beiträge: 2306
Hey Jenny... Lenke Dich ab... Lese oder/und schreibe hier... Geh spazieren oder oder...

Du bist schon so weit gekommen, gib es bloß nicht nach. Du schaffst das !!!

Ich verstehe auch nicht warum die Leute einen immer so runterziehen. Warscheinlich weil
Sie neidisch sind.


Es ist doch einfach andere runter zu ziehen , als auf seine eigenen Sachen zu konzentrieren icon_wink.gif

Mein Mann hat ein halbes Jahr später auf gehört zu rauchen. Zwar dampft er noch und will das auch nicht aufgeben, aber das stinkt nicht so sehr und macht auch keinen Dreck. Das ist okay für mich icon_biggrin.gif

Nun lasst euch nicht runter ziehen.. Ihr seit spitze. Vergesst das nicht gefuehle_smilie_0236.gif

GGLG Manu
Verfasst am: 11.01.2021 19:30
Michael@Ottilie
Dabei seit: 29.12.2020
Rauchfrei seit: 284 Tagen
Beiträge: 42
Heute Abend bin ich eigentlich schon 8 Tage rauchfrei, da ich seit dem 4.1. nicht geraucht habe!
congratchamp.gif
Ich bin auch stolz und sicher, dass ich es schaffe! Immer wieder will mir jemand ins Ohr flüstern, wie traurig das Nichtraucherleben ist, aber ich höre nicht hin!icon_biggrin.gif

Wahrscheinlich ist der Stolz derer, mit starken Entzugserscheinungen und anderen widrigen Umständen größer als meiner. Aber tauschen möcht ich trotzdem nicht!icon_lol.gif

Viel Eigensinn und schönen Abend allen!screensaver.png
Michaela
Verfasst am: 11.01.2021 19:45
Nesthäckchen
Dabei seit: 11.01.2021
Rauchfrei seit: 277 Tagen
Beiträge: 6
Hallo, gibt es noch Fahrkarten für den Zug?
Verfasst am: 11.01.2021 20:17
Michael@Ottilie
Dabei seit: 29.12.2020
Rauchfrei seit: 284 Tagen
Beiträge: 42
Hallo Nesthäkchen,
steig einfach ein! Wir freuen uns über jeden Mitreisenden! Je mehr wir sind, desto stärker sind wir!Gemeinschaft.png
Willkommen!

Michaela
Verfasst am: 11.01.2021 20:44
Camina
Dabei seit: 01.01.2021
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 60
Hallo Ihr Lieben,

wie gehts Euch?
Noch immer viele neue Fahrgäste.... wie schön!
Wo sind denn die „alten“ ?

Herrlich, wie die Tage vergehen, ohne Rauch.

Manche Zeit ist blöd, anstrengend, beschwerlich.....
Ich schau, dass ich mich ablenke oder dass ich das Gefühl einfach....lasse, lasse, lasse, und wahrnehme....bis es vergeht.
Denn das tut es.
Wie jedes Gefühl vergeht.

Manchmal gehts leicht, manchmal tu ich mich schwer.
Ok.
Ich bleib jetzt erst mal dabei.

Husten wird weniger.
Klasse.


Huhu, wie gehts Euch?
Welche Veränderungen gibts nach nur wenigen Tagen ohne Rauch?
Was kommt Euxh als erstes in den Sinn?

Bin gespannt.

Camina



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.2021 um 20:46.]
Verfasst am: 11.01.2021 22:03
katzemerle
Dabei seit: 23.12.2020
Rauchfrei seit: 282 Tagen
Beiträge: 22
@jenny
Ich kenne das. Ich bin zwar erst an Tag 6, aber gegen Abend fühle ich etwas wie Verzweiflung. Heftig, es bringt mich kurz durcheinander. Tief durchatmen erdet mich wieder und die Tatsache, ich will nicht mehr.
Meine letzten Versuche scheiterten immer genau daran. Mit jedem Tag, den ich nicht rauchte, ging es mir besser und mein Teufel sagte: oh, komm, jetzt hast du doch schon soviel für dich getan, eine kleine Zigarette, nur am Abend. Und zack hatte er mich.
Insofern habe ich aus den gescheiterten Versuchen gelernt. Atmen, laufen, an sich glauben und immer wieder hier vorbei schauen.
LG Marion
tennis.gif
Und schön durchhalten!!!
Verfasst am: 11.01.2021 22:10
Michael@Ottilie
Dabei seit: 29.12.2020
Rauchfrei seit: 284 Tagen
Beiträge: 42
@Camina: Husten weniger, leichteres Atmen, besserer Geruch, - und die Versuchungsmomente werden etwas seltener!icon_lol.gif
Verfasst am: 11.01.2021 22:24
Petra_NMS
Dabei seit: 03.01.2020
Rauchfrei seit: 652 Tagen
Beiträge: 2180
Hier kommt noch mal der Nachtservice Riesengrinser.gif

Cocktail_zum_Feiern.png champagne.png Alkoholika
mintlolly.gif twistednutice.png cornet.png Anschließend und Eis und Naschies
coffee.png Kaffee_Donout.png Tee und Kaffee
gesundes_Obst_Gemuese.png Obst und Gemüse

Hier fehlen Currywurst/Pommes im Angebot Riesengrinser.gif
und Bier auch Kaputtlachsmile.gif

locotoy.png Gute Weiterfahrt!

Es wird besser, vielleicht nicht direkt morgen, aber es wird besser, ganz bestimmt.

LG Petra
Verfasst am: 11.01.2021 22:36
Française
Dabei seit: 22.09.2020
Rauchfrei seit: 387 Tagen
Beiträge: 2786
Die Reisenden im Januar-Zug dürfen die ersten Erfolge feiern,

heart.pnglichen Glückwunsch zur Rauchfreiheit

Michael &Ottilie 7 Tage
Katzenmerle , super schon 5 Tage
Dornen 8 Tage

Und 10 Tage haben
Camina, Monika, Jennyjot, Eves

Maro 13 Tage

Habe ich noch wen vergessen, möge er/sie mir verzeihen! Ihr macht das ganz großartig
Nun bleibt dran!

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli

Verfasst am: 11.01.2021 23:34
Paolaxberg
Dabei seit: 02.01.2021
Rauchfrei seit: 149 Tagen
Beiträge: 122
oh Mann. So leid es mir tut. Ich muss ehrlich sein, denn ich will trotzdem weiterfahren.
Ich habe 2 Zigaretten geraucht heute Abend. Hab Sie in einer Tasche gefunden. Warum habe ich Sie nicht sofort vernichtet?
Dann war ich durcheinander/niedergeschlagen weil ... ach das mag ich nicht so öffentlich hier erzählen.
Ja keine Ahnung warum. Dumme Gedanken von anderen Rauchern gehabt. Denen die nur selten rauchen z.B. zum Alkohol oder vllt. 3 Stück täglich, heimlich.
Ich weiß dazu gehöre ich nicht. Ich muss es lassen. Sonst dreht sich mein Kopf nur ums Rauchen und bald wäre ich wieder bei 20.
Ich stelle mein Datum aber jetzt noch nicht zurück... vielleicht morgen.
Dabei ging's mir gerade eigentlich echt gut damit...und ich bin trotzdem stolz auf all die nichtgerauchten Zigaretten.
So bin x gespannt ob die nächsten Tage wieder so schlimm werden wie die allerersten.
icon_cry.gif
Verfasst am: 12.01.2021 00:00
turmalin
Dabei seit: 02.07.2020
Rauchfrei seit: 482 Tagen
Beiträge: 763
Hallo Paolaxberg,

okay du hast geraucht, jetzt sind die letzten Zigaretten auch weg und stellen dir kein Bein mehr. Mistgefühl geraucht zu haben, ich kenne dies gut icon_eek.gif. Jetzt hast du Angst vor den nächsten Tagen. Du schreibst, du bist stolz, auf die nicht gerauchten Zigartetten und es ging schon gut - also schau dir diese Zeit an und überlege was in dieser Zeit gut war, was dir gut geholfen hat Tag für Tag weiter deinen Frischluft-Weg zu beschreiten. Habe keine Angst du schaffst das, du hast es die letzten Tage auch geschafft und es ging gut und du warst stolz!! Mit Geduld, Durchhaltevermögen, Achtsamkeit und einem Blick auf das Positive schaffst du es weiter und es wird immer besser und du kannst immer stolzer sein!!!

Gute Nacht und von ganzem Herzen wünsche ich dir einen Blick auf alles Positive - Ulrike



[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.2021 um 00:03.]
Verfasst am: 12.01.2021 00:19
turmalin
Dabei seit: 02.07.2020
Rauchfrei seit: 482 Tagen
Beiträge: 763
Habe soeben entdeckt, dass bereits Mitternacht vorbei ist, also stelle ich gleich die Getränke für die vielen "Schnapsler" AUCH FÜR SASCHA icon_razz.gif auf den Tisch - Vorsicht Hochprozentig!

champagne.pngchampagne.pngchampagne.pngchampagne.pngchampagne.png

Marille, Zwetschge, Williams, Kirsch und Korn ( speziell getarnte Forums-Flaschenicon_razz.gif)
...................................................................................................................................
"Française" schrieb:
Und 10 Tage haben
Camina, Monika, Jennyjot, Eves
......................................................
Sascha schrieb:
wo steht Sascha?

Tut mir leid, es hat mich eine Erkältung der "schwersten Art" erwischt.

Ein kleiner Zustandsbericht zum NichtMehrRauchen.

Trotz Husten und Schnupfen, ist es nicht leicht für mich
................................................................................................................................

Lieber Sascha für dich eine Extraportion "Zwiebel-Hustensaft" und Spitzwegerich-Tee- gute Besserung

champagne.png coffee.png

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR SCHNAPSZAHL

Es grüßt herzlich - Ulrike
Verfasst am: 12.01.2021 05:34
feenzauber
Dabei seit: 25.05.2017
Rauchfrei seit: 1598 Tagen
Beiträge: 2306
Einen wunderschönen guten Morgen sun-2.png

erst einmal herzlich willkommen Nesthäckchen icon_biggrin.gif So wie ich das sehe, hast Du bereits deinen ersten Tag hinter Dir. Glückwunsch. Wenn Du magst, erzähl doch was von Dir icon_wink.gif

Marco 13 Tagen
Moni2, Camina, Eva, Freshmind, Jennyjott, Paolaxberg, Trasy, Sascha 10 Tage
Michaela 1 Woche
Doreen-Renger, Bellatrix 8 Tage
katzemerle 5 Tage


wie Du siehst Sascha, hatte ich Dich nicht vergessen icon_wink.gif Ich wünsche Dir auf alle Fälle gute Besserung. Gut das Du schon nicht mehr rauchst. Trink viel^^

@Paolaxberg: nicht ärgern. Schau was DU bereits geschafft hast. Gib nicht auf. Es war ein Ausrutscher und hast gemerkt, das es nicht richtig war. Sehr gut icon_biggrin.gif Jede nicht gerauchte Zigarette, ist eine gute Zigarette icon_biggrin.gif

Seit weiterhin stolz auf Euch icon_biggrin.gif

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag.

GGLG Manu
Verfasst am: 12.01.2021 07:11
Jennyjott
Dabei seit: 03.01.2021
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 21
Guten Morgen liebe Reisende!

Es tut gut in diesem Zug zu fahren. Ich hatte gestern einen schweren Tag.

@Paolaxberg - danke für Deine Ehrlichkeit. Es tut mir so leid, aber es waren nur zwei Zigaretten, wenn Du jetzt weitermachst, beweist Du NOCH mehr Stärke. Ich stand gestern auch so kurz davor, wieder eine zu rauchen.

Kannst Du beschreiben, wie die Zigaretten geschmeckt haben und wie Deine "neuen" Entzugserscheinungen heute sind? Vielleicht hilft uns das allen mit so einer möglichen "Ausrutscher-Situation" umzugehen bzw. standhaft zu bleiben.

Ich war gestern furchtbar: Wutausbrüche, Tränen, launisch, eine Qual für meine Familie.
Ich möchte so nicht sein und ich will nicht etwas "hinterherweinen", was mich so sein lässt.
Innere Ruhe und Gelassenheit das ist mein größter Wunsch.

Rückblickend muss ich sagen: Ich hatte die letzten Tage und gerade gestern zu wenig Bewegung, zu wenig frische Luft und zu viel Kaffee.
Das tut nicht gut.

Außerdem durchlaufen ja Frauen auch noch ihren eigenen Zyklus. Hier brauchen wir noch mehr Selbstliebe.
An bestimmten Tagen ist die Energie einfach weniger.

@Manu: Danke für Deine Motivation und die tröstenden Worte.

Dieser Zug hilft, das hätte ich nie gedacht. Hab das Forum erst nach meinem Rauchstopp entdeckt.

Heute gehts mir besser. Ich bin froh, trotz allem nicht geraucht zu haben. Ich will kein Gift mehr in mich aufnehmen. Morgen ist Neumond. Soll das nicht besonders hilfreich beim Entgiften sein? Kennt sich hier jemand aus?

Auf die Freiheit Ihr Lieben, wir schaffen das!

Alles Liebe und einen schönen Tag für Euch!

Jenny



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.2021 um 07:14.]
Verfasst am: 12.01.2021 09:30
Française
Dabei seit: 22.09.2020
Rauchfrei seit: 387 Tagen
Beiträge: 2786
Guten Morgen,

Ohne Sascha,

Das tut mir so leid dass ich dich übersehen habe. Dafür heute aber.

Schnapszahlalarm Sascha ist 11 Tage rauchfrei supiiii

Ihr hast die erste Schnapszahl erreicht Camina, Monika, Jennyjot und Eves

heart.png lichen Glückwunsch und weiter geht's genauso 

flowers.pngcongratchamp.gifflowerblue.png

Ich wünsche euch einen wunderschönen rauchfreien Tag, Getränke sind ja auch genügend da.

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli
Verfasst am: 12.01.2021 10:35
Michael@Ottilie
Dabei seit: 29.12.2020
Rauchfrei seit: 284 Tagen
Beiträge: 42
Liebe Paola,
auch mir tut es leid für dich! Aber ein Ausrutscher ist ja nicht soo schlimm. Du kannst ja auch was daraus lernen. Jeder Fehler, aus dem was lernt, ist ein guter Fehler!

Ich drück dir die Daumen! Bleib weiter dran, du schaffst es schon, egal ob mit oder ohne Ausrutscher! Immer das Ziel im Auge behalten!
Alles Gute und trotzdem einen schönen Tag!!!
sun.gif
Michaela
Verfasst am: 12.01.2021 14:01
Moni2
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2020
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 116
Hallo.
Ich finde es toll wenn man nach einem Ausrutscher auch einfach weiter macht.
Ich habe dann immer gleich wieder angefangen zu rauchen.
banghead.gif
In diesem Sinne toi toi toi
Verfasst am: 12.01.2021 14:41
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-meikel
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2013
Dabei seit: 02.07.2013
Rauchfrei seit: 3016 Tagen
Beiträge: 3303
Liebe Moni,

da bin ich sowas von bei dir! gefuehle_smilie_0236.gif

Es ist nicht wirklich selten: ein angehender Nichtmehrraucher bereitet sich auf den Rauchstopp vor, er (/sie) ist hochmotiviert, meint es auch wirklich ernst, auch die Einstellung stimmt also....dann icon_evil.gif

Mit einem Schlag sinkt die Energie auf null und man resigniert. Dabei ist es genau an dieser Stelle so immens wichtig, eben NICHT klein beizugeben. Enttäuschung über sich selbst, Traurigkeit, Enttäuschung, Wut werden teilweise oder ganz vorherrschen. dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: weiterrauchen, kapitulieren, oder durchstarten, den Konsum als Lektion zu verstehen und weiter machen auf dem Weg in die Rauchfreiheit.

Eines ist ganz klar: Der Rückfall (oder auch der Ausrutscher) ist nicht der Anfang vom Ende. Er ist ein Startschuss in die Rauchfreiheit. Und so solte diese Erfahrung auch eingestuft werden.

Ich drücke dir und allen sonst weiter alle Daumen
Grüße
Meikel