März-Zug 2021 Rauchfrei in den Frühling starten


Verfasst am: 18.03.2021 11:19
Cileha
Dabei seit: 14.03.2021
Rauchfrei seit: 218 Tagen
Beiträge: 49
"Nicole0212" schrieb:


@Cileha
Ja das ist die Anfangszeit, etwas mühsam.
Drum tu dir etwas gutes, genieße den Frühling mit deinen Hunden. Genieße die Natur und das Wetter. Sag dir einfach, ok das gehört dazu, dass ist die retour Kutsche, dass ich mich Jahre lang kaputt gemacht habe. Ich freue mich drauf, wenn ich das geschafft habe.

Ja wir haben Schnee, ich komme ja aus Österreich. Da ist wohl der Frühling erst mal weg. icon_smile.gif




Ich liiiiebe Österreich.... Wir sind normal (vor Corona) jedes Jahr im Burgenland am Neusiedlersee und auch in Bad Ischl haben wir Hundefamilie icon_biggrin.gif Ich freu mich schon, wenn wir wieder reisen dürfen!

Danke dir für deine motivierenden Worte, liebe Nicole rose.gif
Verfasst am: 18.03.2021 11:57
sister67
Themenersteller
Dabei seit: 10.06.2019
Rauchfrei seit: 229 Tagen
Beiträge: 187
Hallo @all
Ich muss wohl was verschlafen habenbanghead.gif, wo ist unsre Yonna?
Schade, das sie nicht mehr bei uns mitfahren tut.icon_cry.gif
LG sister
Verfasst am: 18.03.2021 12:05
sister67
Themenersteller
Dabei seit: 10.06.2019
Rauchfrei seit: 229 Tagen
Beiträge: 187
Hallo liebe Nicole,

Ich finde das absolute Klasse,
das du hier alle so gut motiviert, Mut machst und lobst.

rose.gif
Verfasst am: 18.03.2021 12:33
Hakkatsch
Dabei seit: 02.02.2019
Rauchfrei seit: 214 Tagen
Beiträge: 16
"Nicole0212" schrieb:


Hallo Hakkatsch,

Super!!!!! Und ja du darfst dich freuen und stolz auf dich sein. Weiter so


Lass das Monster reden, entscheide dich bewusst dagegen. Ich hab sogar manchmal NEIN geschriehenicon_smile.gif
Die Stimmen werden weniger.... ab und an sagt das Monster nochmal Hallo aber es wird wirklich besser. Das dauert meist eh nicht lange, Atemübungen machen, bewusst ein Glas trinken icon_smile.gif frische Luft, was ich gerne neben dem Haushalt machte... videos angehört. Affirmationen. Zb.

Koch doch heute dein Lieblingsessen? Dein Geschmack verändert sich schon langsam.


Eben war das Monster wieder ganz schön laut, deshalb hab ich gleich das Forum hier geöffnet und die lieben Worte gelesen. Vielen Dank. In dem Moment wo ich überlegt habe, was mein Lieblingsessen eigentlich ist, hat das Verlangen etwas abgenommen. Also muss ich wohl einfach nur mein Gehirn beschäftigen. Ich halte weiter durch, und freue mich auf das stolze Gefühl wenn ich wieder ein Tag gepackt habe.
Verfasst am: 18.03.2021 13:17
docrox
Dabei seit: 16.03.2021
Rauchfrei seit: 210 Tagen
Beiträge: 77
Hallo an alle im März-Zug!
Ich bewundere jeden einzelnen von euch!! Seit 3 Tagen lese ich mit großem Interesse eure Beiträge und möchte alle Nichtmehrraucher zu eurem Erfolg gratulieren!! Meinen größten Respekt habt ihr alle!!!
Ich habe mir vorgenommen am Samstag mein "Ticket" zu lösen und auf den Zug aufzuspringen - besser spät als nieicon_wink.gif
Nach 25 Jahren Rauchen (ca. 1 Schachtel/Tag) möchte ich jetzt (mal wieder) einen Versuch starten mich vom Glimmstengel zu befreien! Ich habe mir für meinen Tag X Pflaster bestellt und ein Nikotinspray besorgt, in den letzten Tagen ist es mir schon gelungen meinen Konsum zu halbieren, ein Anreiz mehr die verbliebenen Stummel auch noch wegzulassen - wie gesagt am Samstag soll es dann soweit sein.
Freue mich darauf bald Teil der "Reisegruppe" zu sein - habe aber auch größten Respekt vor der Zeit die ihr alle schon hinter euch habt und die noch vor mir liegt...
Liebe Grüße, haltet durch, ihr könnt stolz auf euch sein!!
Michl

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.2021 um 13:18.]
Verfasst am: 18.03.2021 13:58
Cileha
Dabei seit: 14.03.2021
Rauchfrei seit: 218 Tagen
Beiträge: 49
Hi lieber Michl, ich freu mich auch sehr darüber, dass du zusteigst und Teil unserer Reisegruppe sein wirst. Jede Reise, Alles beginnt mit dem ersten Schritt und auf diesen Schritt darfst du unbedingt stolz sein! Unser Zug gibt unheimlich viel Stärke und Motivation und Rückhalt und Verständnis - ein Platz, wo man sich echt gut aufgehoben fühlt.
Freu dich auf deinen ersten Tag "ohne" und sei recht herzlich Willkommen
Verfasst am: 18.03.2021 15:02
docrox
Dabei seit: 16.03.2021
Rauchfrei seit: 210 Tagen
Beiträge: 77
Vielen lieben Dank für eure Worte liebe Nicole und liebe Cileha!!

Ja, die Entscheidung ist getroffen, der erste Fuß quasi schon im Zug, jetzt gilt es den zweiten noch hinterher zu bekommen und dann kann die Reiseherausforderung losgehen! Es ist aber schön zu wissen diese anzutreten mit "Gleichgesinnten" und Hilfsbereiten, so fühlt man sich nicht alleine und kann sich noch zusätzlich motivieren!
Verfasst am: 18.03.2021 15:11
gabi1979
Dabei seit: 07.03.2021
Rauchfrei seit: 225 Tagen
Beiträge: 10
Hallo, vielen Dank für die aufmunternde Worte. Werde weiterhin rauchfrei bleiben. Habe kein verlangen nach einer Zigarette. Liebe Grüße
Verfasst am: 18.03.2021 15:24
gabi1979
Dabei seit: 07.03.2021
Rauchfrei seit: 225 Tagen
Beiträge: 10
Vielleicht wollte ich das einfach nochmal testen..wie ekelhaft Zigaretten sind..icon_lol.gif wenn ich schon dran denke, wird's mir schlecht.
Verfasst am: 18.03.2021 16:03
Schwälbchen
Dabei seit: 21.11.2020
Rauchfrei seit: 215 Tagen
Beiträge: 122
Hallo liebe Märzler!

Yonna ist ausgestiegen, das find ich furchtbar schade icon_cry.gif
Kann es sein, dass ihre Posts jetzt weg sind? Denn ich finde gar nichts mehr von ihr...

Heute hab ich mal wieder nach Jubilaren gesucht :

Atomics: 11 Tage!! Coole Schnapszahl
fireworks.png

PS: Ich hab heute auch 3 Tage voll icon_redface.gif

@gabi1979: Ich hatte schon oft "Ausrutscher". Sie zeigen mir, dass ich Nichtraucher sein erst lernen muss, wie so vieles im Leben. Auf jeden Fall hast Du Dir bewiesen, dass Du auf Kippen verzichten kannst, wenn Du willst sogar für immer.

@Nicole0212: Sich Abends mit einem Hobby abzulenken ist eine tolle Idee icon_biggrin.gif Von Diamond Painting hab ich zwar noch nie was gehört, aber ich werde es mal googeln.

@Mausepfötchen: Heyyyyy, super, dass Du jetzt eingestiegen bist! Sicherlich ist es eine gute Idee, sich bei starken Entzugserscheinungen ganz viel Ruhe zu gönnen. Dein Körper hat begonnen, sich umzubauen, das ist am Anfang sehr anstrengend. Aber es lohnt sich.

@janipiep: Mein Mann raucht auch zu Hause. Und trotzdem habe ich 1 Jahr nicht geraucht. Der Rückfall kam dann auch nicht zu Hause, sondern als ich eine furchtbar stressige Situation bewältigen musste, die mir Angst gemacht hatte.

@Cileha: Gut gemacht! Streits lassen mich leider auch oft jede Selbstbeherrschung verlieren.

@docrox: Herzlich Willkommen! Such Dir nen schönen Platz

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, Ihr Lieben, bleibt stark und gelassen.

Euer Schwälbchen

PS: Wir rauchen heute nicht. Weil die Frühlingsluft dann viel besser riecht.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.2021 um 16:05.]
Verfasst am: 18.03.2021 16:41
Omajana
Dabei seit: 21.11.2020
Rauchfrei seit: 321 Tagen
Beiträge: 597
Hallo Mausepfötchen,

ich hatte die ersten Tage auch mit starken Kopfschmerzen zu kämpfen, der Blutdruck, vorher so hoch, dass ich Senker nehmen musste, war plötzlich sehr niedrig, der Blutzucker spielte verrückt, aber das hat sich alles gut eingependelt.
Kann sogar auf Medikamente verzichten, die ich als Raucher brauchte.
Das Durchhalten hat sich gelohnt, denn mir geht es jetzt körperlich richtig gut!
Sieh es als Aufbäumen vonNikotinteufelchen.png und zeig ihm wer der Boss ist!

Liebe Grüße aus dem Dezemberzug
und haltet schön durch
Diana

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.2021 um 16:41.]
Verfasst am: 18.03.2021 18:13
Omajana
Dabei seit: 21.11.2020
Rauchfrei seit: 321 Tagen
Beiträge: 597
Hallo Mausepfötchen,

die Kopfschmerzen hatte ich etwa 10 Tage. Der Rest dauerte länger, lag aber daran, dass ich die Beschwerden nicht mit dem Rauchstopp in Verbindung gebracht habe und nicht zum Hausarzt gegangen bin.
Das hab ich erst gemacht, als die Kreislaufprobleme anhielten und der Arzt hat daraufhin die Tabletten abgesetzt, bzw. geändert.
Wäre ich vorher gegangen hätte ich mir ein paar Wochen Unwohlsein gespart.
Hinterher ist man halt immer schlauer!

Liebe Grüße
Diana
Verfasst am: 18.03.2021 19:05
Badekapp
Dabei seit: 18.03.2021
Rauchfrei seit: 229 Tagen
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen. Meine Name ist Eric , 48 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder.Ich rauche schon mit Sicherheit 35 Jahre oder länger, weiß es nicht mehr genau.Ich bin seit dem 01.03.2021 rauchfrei. Als Hilfsmittel hab ich Tabletten die mir das ganze etwas erleichtern. Jetzt nach 18 Tagen fange ich an und werde ziemlich hippelig weil meine Lymphknoten in der Axel beidseitig angeschwollen sind. Mache mir halt einen Kopf. Habe aber morgen, Gott sei Dank einen Termin beim Doktor um das ganze abzuklären.

Liebe Grüße
Eric
Verfasst am: 18.03.2021 21:19
Schwälbchen
Dabei seit: 21.11.2020
Rauchfrei seit: 215 Tagen
Beiträge: 122
Herzlich Willkommen Csilla, Melbourne und Badekapp!

Da wird ja unser Zug immer voller, das ist ja schön. Um so bunter und lustiger wirds.icon_biggrin.gif

Zum angedeuteten Unmut hier:

@Hibi, entweder bist Du ein Troll oder vielleicht auch nicht.
Aber Dir sollte klar sein, dass jemand, der hier seit HEUTE angemeldet ist und bislang keine sonstigen Beiträge verfasst hat, hier kaum auf Zustimmung treffen wird.

Solange Du also nichts beitragen kannst, was uns auf unserer Reise weiter bringt, werden wir Dich ignorieren.
Verfasst am: 18.03.2021 21:48
Mointsje1920
Dabei seit: 16.01.2021
Rauchfrei seit: 288 Tagen
Beiträge: 333
@Csilla,
ich habe dir eine PN zur Entspannung geschickt.
icon_confused.gif
LG Ilona
Verfasst am: 19.03.2021 09:09
Mointsje1920
Dabei seit: 16.01.2021
Rauchfrei seit: 288 Tagen
Beiträge: 333
@Csilla
Kaputtlachsmile.gif
Verfasst am: 19.03.2021 09:35
Cileha
Dabei seit: 14.03.2021
Rauchfrei seit: 218 Tagen
Beiträge: 49
Guten Morgen
Ich finde, Blätterteig und hibi dürfen gern wieder aussteigen. Wir brauchen weder Warnungen noch jemanden, der Nicole ein helfersyndrom unterstellt.
Wir möchten uns hier gegenseitig stärken und sollte Rudolf ein Privatpatient sein, er war nicht einen Moment hier respektlos, so wie du gerade, liebe Blätterteig!

Ich bin grad wütend, aber yeay, keinen Schmachter dabei - tschakkaaaaaa!
Melde mich später wieder, wünsche euch allen einen schönen rauchfreien Tag heart.png
Verfasst am: 19.03.2021 09:37
Cileha
Dabei seit: 14.03.2021
Rauchfrei seit: 218 Tagen
Beiträge: 49
"melbourne" schrieb:

@Blätterteig83, kannst du mir mal bitte erklären was hier deine "göttliche Mission" ist?

Bist du der investigative BILD-Reporter, oder doch die BZgA in Undercover?

Ich verstehe deine Intention nicht, außer Jemanden hier an den Pranger stellen und das
kann ich überhaupt nicht leiden.




gefuehle_smilie_0236.gif gefuehle_smilie_0236.gif
Verfasst am: 19.03.2021 09:50
janipiep
Dabei seit: 02.03.2021
Rauchfrei seit: 229 Tagen
Beiträge: 173
Können wir bitte einfach weiterfahren?

Wer mitfahren will und sich mehr oder weniger an den Gesprächen beteiligt, tut das, wer sich eigentlich nicht an Forums-Gesprächen beteiligen, aber auch nicht mehr rauchen will, soll genau das gerne tun. Wer kurz einsteigen will und uns einen netten, aufbauenden Gruß da lässt, ist denke ich von allen Mitfahrern herzlich willkommen und gern gesehen.

Ich fieber mit jedem einzelnen von uns mit, ich freu mich über jeden, der zusteigt, obwohl ich längst den Überblick verloren habe, ich trauer kurz über jeden, den wir verlieren werden auf der Reise. Aber was letztlich aus jedem einzelnen hier wird, das liegt nicht in meiner Verantwortung, und es tangiert mein Leben nur marginal. Und ob hier nun einer dabei ist, der es mit dem Aussteigen nicht so ernst nimmt, wie er sagt, das ist mir so egal. Weil es für mein Leben einfach keinen Unterschied macht, ob das stimmt oder nicht.

In diesem Sinne danke für die Warnung und wir machen einfach draus, was wir draus machen.

Trillerpfeife, weiter gehts.


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.2021 um 10:01.]
Verfasst am: 19.03.2021 11:09
janipiep
Dabei seit: 02.03.2021
Rauchfrei seit: 229 Tagen
Beiträge: 173
Jetzt hätt ich beinahe vergessen, euch von meinem kleinen Triumph gestern zu erzählen.

Autofahrt von Arbeit nach Hause. Dunkel, Regen, ein Scheinwerfer ganz frisch kaputt (was in der Großstadt nicht ganz so dramatisch ist, aber mit auf die Negativliste für die Gesamtstimmung gehört). Ein Teil meiner Strecke gesperrt, ich musste mir einen anderen Weg suchen und es waren lauter Bekloppte mit mir unterwegs. Deutlich erhöhtes Stresslevel. Und wisst ihr was, ich hatte den unbewussten Reflex "Jetzt schnell ne Pastille zum Nervenberuhigen!". Ne Pastille! Keine Zigarette! Als mir das bewusst wurde, hab ich mich richtig gefreut, das fühlt sich an wie ein kleiner Meilenstein.

Die Situation zeigt mir, dass Autofahren ohne Zigarette langsam aber sicher zur Gewohnheit wird. Und, dass ich drauf und dran bin, meine Zigarettensucht gegen eine Ersatz-Sucht nach Bonbons zu tauschen. Das find ich aber gerade nicht dramatisch, ich denke, da gibt es Schlimmeres.