Diesmal will ich durch halten


Verfasst am: 01.06.2021 20:29
Smile66
Themenersteller
Dabei seit: 31.05.2021
Rauchfrei seit: 182 Tagen
Beiträge: 11
Hallo Zusammen. Ich heiße Martina, bin 55 Jahre und bin mit 15 angefangen zu rauchen. 4 mal hab ich versucht aufzuhören. Nach den beiden Schwangerschaften und dann noch zwei mal als das mit meiner COPD anfing. Immer hat es nicht lange angehalten. Nun bin ich am Sonntag, sozusagen dem Teufel von der Schippe gesprungen. Schwerer Herzinfarkt. Von Sonntag auf Montag Not OP, wo mir ein Stent eingesetzt wurde. Ich weiss nicht wie lange ich noch hier bleiben muss, aber weiss schon das es danach in Reha geht. Ich will durch halten. Und hoffe es gelingt mir. Allerdings, muss ich mir eingestehen das nun heute wo es mir besser geht die ersten Gedanken ans Rauchen wieder da sind. Deswegen habe ich mich hier angemeldet und hoffe sehr das ich wirklich durch halte. 2 Tage Rauchfrei ist ja noch nicht wirklich viel.
Ich wünsche euch alles Gute und hoffe sehr das ich mich hier ran klammern kann wenn es mal eng wird.
Bis bald mal
Verfasst am: 02.06.2021 14:37
Herbstmeise
Dabei seit: 11.12.2020
Rauchfrei seit: 853 Tagen
Beiträge: 56
Zwei Tage schon geschafft: Da war ich seinerzeit stolz wie Bolle. 66 ist ein guter Jahrgang und mit dem deutlichen Tritt den Du bekommen hast, solltest Du dabei bleiben.
Steig doch in den Junizug mit ein, da kämpfen alle noch den gleichen Kampf.
sun.gif
Gute Besserung
Verfasst am: 02.06.2021 15:13
Smile66
Themenersteller
Dabei seit: 31.05.2021
Rauchfrei seit: 182 Tagen
Beiträge: 11
Junizug?
Verfasst am: 02.06.2021 15:28
SmoSa
Dabei seit: 17.01.2021
Rauchfrei seit: 528 Tagen
Beiträge: 877
Hallo Martina,

es gibt hier sogenannte Monats-Züge. Dort treffen sich die Nichtmehrraucher*innen, die ungefähr zur gleichen Zeit aufgehört haben. Den aktuellen Juni-Zug, also den Zug für diejenigen, die im Juni aufgehört haben oder aufhören wollen, findest du hier:
http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=9551&tx_mmforum_pi1%5BpostOrdering%5D=ASC
Schau doch mal vorbei! In der Gemeinschaft fallen viele Dinge leichter, auch das Nichtmehrrauchen. Und bei Leuten, die in etwa auf dem gleichen Stand sind und gerade das Gleiche oder Ähnliches durchmachen, fühlt man sich einfach besonders gut aufgehoben.

Ich wünsche dir gute Besserung und viel Erfolg auf deinem Weg in die Rauchfreiheit. Du hast einen gewaltigen Schuss vor den Bug bekommen und ich hoffe, dass dir das auf deiner Nichtmehrraucher-Reise hilft. Du schaffst das! Ganz bestimmt!

Liebe Grüße
Christine
Verfasst am: 02.06.2021 15:33
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 1369 Tagen
Beiträge: 1948
Junizug? -- Gugst du da:
http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=9551

Hallo Martina,
herzlich willkommen und Gratuation zu deinem Entschluss rauchfrei zu werden. Scheint ja bei dir höchste Eisenbahn zu sein. Um so mehr wünsche ich dir bleibenden Erfolg darin. Und auch rasche Erholung und Genesung dein Herz betreffend.
Viele Grüße icon_smile.gif
Verfasst am: 02.06.2021 20:00
Herbstmeise
Dabei seit: 11.12.2020
Rauchfrei seit: 853 Tagen
Beiträge: 56
"Smile66" schrieb:

Junizug?

Kannst du auch ganze Sätze?
Verfasst am: 02.06.2021 20:03
Smile66
Themenersteller
Dabei seit: 31.05.2021
Rauchfrei seit: 182 Tagen
Beiträge: 11
"Herbstmeise" schrieb:

"Smile66" schrieb:

Junizug?

Kannst du auch ganze Sätze?



Manchmal kann ich auch ganze Sätze icon_smile.gif
Verfasst am: 02.06.2021 21:48
Arabesk
Dabei seit: 31.05.2021
Rauchfrei seit: 119 Tagen
Beiträge: 11
Hallo Martina,
na das sind ja Geschichten.
Gute Heilung für Dich.
Wie gehts Dir denn heute?
Was macht Dein Herz?

Mädl, zwei Tage sind richtig gut, auch im Klinikumfeld. Da bleibst Du nun einfach dran. Ganz locker.
Ich schließe mich Dir bald an mit dem nichtmehrrauchen.
Dann kann ich Dich um Rat fragen, denn dann bist Du ja schon tagelang frei.

Alles Gute.
Alles Liebe.

Melde dich mal

Ara

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.2021 um 21:49.]
Verfasst am: 02.06.2021 21:57
dorothy_parker
Dabei seit: 31.03.2021
Rauchfrei seit: 700 Tagen
Beiträge: 70
Hallo Martina,

zieh das durch, das kriegst du hin. Und halbe Sätze oder. Viertel Sätze oder. Einwortsätze sind. Super.

dorothy

Verfasst am: 03.06.2021 16:52
Paul2.1.
Dabei seit: 12.06.2019
Rauchfrei seit: 1223 Tagen
Beiträge: 1179
Hallo Martina,

wer im langweiligen Krankenhaus liegt soll auch was zu lesen haben.Lesen_als_Ablenkung.gif
Herzlich willkommen hier im Forum.

Dass Frauen nach der Schwangerschaft wieder anfangen zu rauchen berichten sehr viele, auch hier im Forum,
dass auch die Diagnose COPD nicht nachhaltig genug ist um aufzuhören ist auch nicht selten.
Aber dass Du nach einem Herzinfarkt mit OP noch immer hoffst es zu schaffen hat mich doch veranlasst nicht sprachlos zu sein, sondern Dir zu schreiben.

Ich persönlich glaube, dass wir mit dem was wir denken letztendlich auch Tatsachen schaffen können.
"zu hoffen" ist für mich ein Wort, welches ich verwenden würde wenn die Zukunft nicht in meiner Hand läge, z.B. hoffe ich auf besseres Wetter oder ich bekomme hoffentlich keinen Ärger weil ich einen Termin versäumt habe. Weißt Du was ich meine?

In Bezug auf Deine Rauchfreiheit ist "hoffen" ein viel zu schwaches Verb, hier braucht es meiner Meinung nach einen kraftvollen Ausdruck
statt
Ich will durch halten. Und hoffe es gelingt mir.
könntest Du sagen und denken!!!
" Ich will durchhalten und ich kann durchhalten"
Relativieren Deinen Wunsch nach einem rauchfreien gesünderen Leben niemals.
Dass bei Dir Gedanken ans Rauchen aufkommen ist nicht ungewöhnlich, denn Du hast Dich ja nicht darauf vorbereitet. Aber nicht alle Dinge müssen geplant werden um zu gelingen.
Wir haben vermutlich alle am Anfang viel ans Rauchen gedacht, scheinbar öfter als zu Raucherzeiten; aber dieses Gedankenkarussell vergeht mit der Zeit, und kommt wieder und vergeht bis es irgendwann verschwindet.

So, nun hoffe ich, dass ich Dir nicht zu Nahe getreten bin, denn was mir am Fernsten liegt wäre es, Dich zu verletzen.
Du wirst es schaffen ganz sicher. Spätestens in der Reha gibt es bestimmt ein Programm für den Rauchstopp und wenn nicht schaffst Du es auch alleine
oder mit uns zusammen, wie Du willst.

Ich wünsche Dir viel
"ich will ..." und "ich kann ..."
LG von Paul