Aufhören aber wie?


Verfasst am: 22.07.2021 12:58
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Hallo ich bin der Mike.
So ich sitz hier mit meiner Ziggi in der Gosch und will doch eigentlich aufhören.
Ich setz mir immer ein Termin und schaffs dann nur kurze Zeit um mir dann doch wieder welche zu holen. Jedesmal denk ich mir dann...die Schachtel noch und dann aber wirklich! Darum möcht ich bei euch hier mitmachen.....ob es mir hilft...schauen wir mal!
Gruß Mike
Verfasst am: 22.07.2021 14:30
Tscheakki
Dabei seit: 14.07.2021
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 40
Hey Mike,

kenn ich nur zu gut was du da beschreibst. Bei mir persönlich hat es erst ein gesundheitliches Problem geben müssen, bevor ich aufgehört habe. Und dazu brauchte es drei Anläufe. Jetzt geht ein rauchfreier Tag in den anderen über und auch wenn es täglich zu kleinen Verlangen kommt, ist es sooo viel schöner rauchfrei.
Mir hat das Buch "Endlich Nichtraucher" sehr geholfen!
Ich glaube aber, wenn man aufhören will, dann muss man da 100% dahinter stehen und zu 100% bereit sein.
Und man muss sich selbst bewusst machen, warum genau man aufhören möchte.
Dieses Forum hier ist aber super und alle sind sehr hilfsbereit. Hier findest du bestimmt Tipps, wie du ein rauchfreies Leben angehen kannst und die nötige Motivation findest.

Viel Erfolg icon_smile.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.2021 um 14:32.]
Verfasst am: 22.07.2021 15:07
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Servus
Bin auf Arbeit und kann jetzt nicht so schreiben.
Danke für dei Willkommen.
Die Vernunft sagt hör auf endlich!
Die Sucht...scheißegal rauch mal eine!
Meld mich
Gruß Mike
Verfasst am: 22.07.2021 15:26
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-meikel
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2013
Dabei seit: 02.07.2013
Rauchfrei seit: 3067 Tagen
Beiträge: 3356
Lieber Mike,

willkommen, hier.
Ich bin mir relativ sicher, daß es dir nicht schaden wird, wenn du dir hier Unterstützung holst.
Ob es dir hilft...die Zeit wird es zeigen. Eines hast du den vielen, vielen Menschen, die weiterrauchen, voraus: Du hast eine Entscheidung getroffen. Es reicht!

Ich kann nicht mehr genau sagen, wie viele Zigaretten und Schachteln ich schon weggeworfen habe, weil ich mir absolut sicher war, ich schaffe den Abspruch. Na ja, wie du schon sagst, immer und immer wieder doch weitergeraucht. Bis zum nächsten mal...

Mike, vielleicht kannst du noch ein bissel mehr von dir und deiner Rauchergeschichte preisgeben. Du bist ja hier anonym und somit auch in einem "geschützten Raum. Was mich besonders interessieren würde, ist zum Beispiel, aus welchem Grund möchtest du aufhören. Und vielleicht auch, seit wann du rauchst. Gab es in der Vergangenheit schon Anläufe in die Rauchfreiheit?

Du findest hier auf der Seite jede Menge Informationen und Anregungen, die dir jede Menge Input geben. Wann immer du Fragen hast, melde dich. Wir haben rund um die Uhr geöffnet.

Auf jeden Fall ist das großartig von dir, dich hier in den Kreis derjenigen zu begeben, die ziemlich genau über alles, was das Thema Rauchen, aber vor Allem, was Nichtmehrrauchen betrifft, bescheid wissen. Also, mein Lieber: lasse es uns gemeinsam angehen...

Grüße
Meikel
Verfasst am: 22.07.2021 15:29
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-meikel
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2013
Dabei seit: 02.07.2013
Rauchfrei seit: 3067 Tagen
Beiträge: 3356
Hups, ich habe zu spät deine Nachricht gesehen, dass du auf Arbeit bist.
Es eilt ja auch nicht. icon_razz.gif

LG
Meikel
Verfasst am: 23.07.2021 23:17
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Hallo alle zusammen,
Jetzt stell ich mich mal ein bischen voricon_smile.gif
Ich rauch seit ich dreizehn bin. Habe vor dreißig Jahren mal zehn Monate aufgehört und dann nochmal vor geraumer Zeit ein paar Monate. Genau so schnell auch wieder angefangen, ohne jeglichen Skrupel banghead.gif
Jetzt rauch ich schlimmer wie je zuvor. Liegt wohl bei mir daran das ich jedesmal wenn ich mich mit dem aufhören beschäftige mehr rauche...des kotzt mich voll an!
Aber jetzt ist die letzte Zigarette geraucht..schauen wir mal wie lange ich es durchstehe.
So erstmal....ich geh jetzt schlafen . Ich wünsche ALLEN eine gute Nacht
Gruß Mike
Verfasst am: 24.07.2021 07:47
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 3093 Tagen
Beiträge: 8443
Hallo Mike, auch von mir ein herzliches Willkommen. Heute soll der große Tag sein ?

Vielleicht magst Du uns ja noch schreiben, ob und wie Du dich auf den Ausstieg vorbereitet hast. Das man es grundsätzlich schaffen kann, durftest Du ja schon erfahren. 10 Monate ist ja einmal eine echte Hausnummer. Was hat zum Rückfall geführt, welche Momente fallen Dir besonders schwer ?

Die meisten Krankenkassen bieten (Online-) Kurse an bzw. übernehmen die Kosten für solche. Auch Hilfsmittel wie Pflaster oder Spray können den Weg erleichtern.

Sehr beliebt sind die Monatszüge, wo Du mit Leute zusammen bist, die auch im Juli gestartet sind. Schau einfach mal rein http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=9584

Wichtig ist es, für Ablenkung zu sorgen. Gerade bei Schmachtattacken hilft es, wenn kurzfristig auf andere Gedanken gebracht wird. Zum Thema Ablenkung findest Du hier einige Anregungen für bestimmte Situationen im Alltag: http://challenge.rauchfrei-info.de/

Gerne lesen wir, wie Du den heutigen Tag so erlebst.

Dir einen tollen Samstag und viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 24.07.2021 11:47
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Hallo Andreas,
vorbereiten?...gar nicht. Gestern Abend habe ich mir fest vorgenommen aufzuhören. Dann heute morgen nach dem Frühstück auf dem Weg ins Geschäft bin ich wieder schwach geworden und schon ist es wieder vorbei....schei....
Was mir noch fehlt ist die Autorität in mir, die mir aus der Metaebene jedesmal sagt: NEIN lass es sein! Aber hier mit zu machen hat den Gedankengang begonnen. Auch wenn ich wieder schwach geworden bin bleibe ich dran denn ich will aufhören....der Wille ist da aber das Fleisch ist schwach....blöder Spruch..ich weiß ja icon_redface.gif
Wie Tscheakki schon geschrieben hat: 100 % musst du dahinter stehen. Ich bin noch bei 2%.
Gruß Mike
Verfasst am: 24.07.2021 19:29
AConti
Dabei seit: 24.07.2021
Rauchfrei seit: 124 Tagen
Beiträge: 1
Hallo Mike

Ich bin heute neu hier eingestiegen und werde versuchen in 10 Tagen aufzuhören. Ich habe mit Absicht in meinem Leben nie einen Anlauf gestartet mit dem Gedanken nie in so eine Spirale wie du zu geraten. Ich kenne viele Menschen die wie du den ewigen Ausstieg haben und immer mehr in die Verzweiflung fallen.
Ich werde dir nach einer kleinen Story von mir erzählen warum ich genau bei deiner Story einsteige. Ich hoffe es ist ok
Verfasst am: 24.07.2021 19:42
lisa007
Dabei seit: 01.06.2021
Rauchfrei seit: 188 Tagen
Beiträge: 410

Hallo Mike
Wie ich dieses hin und her kenne.
Irgendwie ist der Kopf so 2 geteilt,
das man müde vom Denken wird. Ich habe
ca 7 oder 8 mal den Versuch gestartet.
Aber jetzt habe ich es geschafft, und
du schaffst das auch.
Ich bin 53 rauche/habe geraucht/ seit
ich 15 bin und will noch lange
leben,
also gibt es nur die eine Lösung.
Gib es nicht auf es wird klappen.
cat.png
Verfasst am: 24.07.2021 20:54
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Hallo AConti,
Ja ist ok. Bin gespannt auf deine Story.
Verfasst am: 24.07.2021 21:14
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Hi Lisa007,
du Jungspund, ich hab früher angefangen und bin älter als du icon_wink.gificon_lol.gif
Genau das 2 geteilte ist mein Problem. Die eine Seite weiß alle Vorteile die das Nichtrauchen bringt. Die andere das ich mich in vielen Bereichen nur mit Fluppe wohlfühl. Vorallem wenn ich allein bin. Je länger ich hier bei den Anderen mitlese wird mir klarer um was es bei mir geht. Die Spirale von der AConti schreibt kenn ich vom Alkohol . Mittlerweile denk ich das mir das Forum sehr hilft meine innere Autorität wieder zu bekommem und ich endlich dieser beschissenen Spirale entkomme, wie bei Nemo die Schildkröten aus dem Strom flutschen.
Verfasst am: 24.07.2021 21:33
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Äh..Lisa007 ich hoffe mein erster Satz hat dich nicht geärgert! Ich bin manchmal ein bischen albern icon_redface.gif
Ich hab mit ca. 13 angefangen und bin noch 2 Monate 54
Verfasst am: 24.07.2021 21:35
Dance
Dabei seit: 09.07.2021
Rauchfrei seit: 92 Tagen
Beiträge: 31
Hallo Mike. Ich habe das gleiche Problem. Rauche seit 40 Jahren 20 Stück. Das aufgeben schiebe ich von einer zur anderen Schachtel vor mir her. Heute morgen um 7 hab ich meine letzte eigene Zigarette geraucht. Um zehn musst ich, mit viel Schmacht, einkaufen gehen. Horror.. Da steh ich Schlange an der Kasse und die Schachteln lachen mich an " nimm noch eine einzige Schachtel mit".
Mit viel Willenskraft hab ich widerstanden. Allerdings hab ich um drei noch eine geschnorrt. Im Moment denke ich, bloss keine eigenen kaufen. 2 ist für mich schon mega. Das ist seit 40 Jahren der erste Tag, an dem ich keine eigenen Zigaretten hab. 5 nicorette Kaugummis hab ich heute gebraucht. Wollte ich eigentlich nicht, aber alles ist besser als wieder welche zu kaufen.
Ich drücke uns allen die Daumen, dass morgen ein guter Tag wird. Hoffentlich ohne sargnägel
Verfasst am: 24.07.2021 21:46
Dance
Dabei seit: 09.07.2021
Rauchfrei seit: 92 Tagen
Beiträge: 31
Mal eine Frage an die fortgeschrittenen: Ich lese immer, dass die ersten 3 Tage die schlimmsten sind. Sind das auch eure Erfahrungen?
Wobei ich vermutlich die Tage mit Entzug dank der Kaugummis in die Länge zieh.
Himmel, ist das schwer!!!
Aber ich habe noch nie ein so entschlossenen Gefühl gehabt.
Das ist ja auch schon was
Verfasst am: 24.07.2021 21:48
lisa007
Dabei seit: 01.06.2021
Rauchfrei seit: 188 Tagen
Beiträge: 410
Mike21
Keine Sorge, ich verstehe Spaß.
Ausser das Rauch-Monster-Tier-Biest
will mit mir reden, das werde ich nicht.
Verfasst am: 24.07.2021 22:01
Tscheakki
Dabei seit: 14.07.2021
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 40
"Dance" schrieb:

Mal eine Frage an die fortgeschrittenen: Ich lese immer, dass die ersten 3 Tage die schlimmsten sind. Sind das auch eure Erfahrungen?
Wobei ich vermutlich die Tage mit Entzug dank der Kaugummis in die Länge zieh.
Himmel, ist das schwer!!!
Aber ich habe noch nie ein so entschlossenen Gefühl gehabt.
Das ist ja auch schon was


Hey icon_smile.gif ich hatte die ersten Tage überhaupt keine Probleme. Vielleicht bin ich da eine Seltenheit icon_wink.gif vor was hast du denn Angst? Vor Entzugserscheinungen? Ich finde, da wird viel zu viel Gewicht rein gelegt. Mein einziges Problem war/ist, dass ich teilweise ziemlich gereizt bin, wenn ich gerade mal eine Verlangensattacke hab. Aber körperliche Entzugserscheinungen? Nichts. Ich habe 15 Jahre ca. 15-20 Kippen geraucht.
Wenn dir die Kaugummis helfen, warum nicht? Und wenn‘s mit Kaugummis nicht klappt, hast du es versucht. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!
Verfasst am: 24.07.2021 22:03
lisa007
Dabei seit: 01.06.2021
Rauchfrei seit: 188 Tagen
Beiträge: 410
Dance
Es sind einzelne Tage, die etwas schwerer
sind als die anderen, so ungefähr Tag 7 12
16 24 oder ähnlich, aber bei jedem etwas
anderst. Nach 3 Tagen ist das Nikotin
aus dem Körper.
Aber es wird gesagt, 3 Tage, 3 Wochen,
3 Monate, wo es etwas stärker zu spüren
ist, das sich auswirkt in Unruhe und
schlechte Laune und miese Stimmung,
für solche Tage schlage ich vor viel Sport
und früh ins Bett.
Bei mir war es schwerer zwischen
Woche 3 und 4
jetzt bei Woche 7,7 bin ich sehr stabil,
finde ich.
Also Mut und mitgemacht,
bei der größten Leistung unseres Lebens,
eine spannende Reise ins Ich.
Verfasst am: 24.07.2021 22:41
Dance
Dabei seit: 09.07.2021
Rauchfrei seit: 92 Tagen
Beiträge: 31
Also nach 3-4 Stunden geht es mit einem trockenem Hals los.
Dann folgen Kopfschmerzen. banghead.gif
Das verschwindet nach einer halben Stunde wieder. Bis zur nächsten Attacke.
Da muss ich wohl durch. Hab ich mir ja jahrelang selber eingebrockt.
Ich beneide alle, die diese Problematik nicht haben.
Naja, ich hoffe, ich überstehen morgen.
Dann bin ich für die Arbeitswoche besser gerüstet.
Alles Raucher!icon_redface.gif
Verfasst am: 25.07.2021 18:08
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Hallo Andreas,
so langsam komm ich dahinter was es mit dem vorbereiten auf sich hat gefuehle_smilie_0236.gif hier mach ich jetzt schluss butterfly.gif
Gruß und allen viel Kraft