Augustzug 2021: zusammen stark


Verfasst am: 01.09.2021 21:27
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 72 Tagen
Beiträge: 423
Dazu bin ich die nächsten 10 Tage mit meinem Kind zu Hause gefangen aufgrund von Quarantäne bei ihr.

So, Vorschlag von mir: probier doch mal die Quarantäne nicht als Gefangenschaft zu sehen, sondern als Familienurlaub zu Hauseicon_wink.gificon_smile.gif und immer wenn du Schmacht kriegst spielste was mit deinem Kind. Sowas wie " ich seh was was du nicht siehst " da brauchste keine Vorbereitung oder Material, kannste anfangen und aufhören wie ihr wollt
Verfasst am: 01.09.2021 21:37
Bonadea
Dabei seit: 14.08.2016
Rauchfrei seit: 47 Tagen
Beiträge: 1449
Hey, heute ist wieder mal mein 3. Tag und ich bin traurig. Bin wdh. am 3. oder 4. Tag umgefallen. Also bin ich heute besonders wachsam gewesen, damit ich nicht vom Suchtdruck überrascht werde. Heute rauche ich nicht mehr. Bin schon im Nachtzeug und habe hier eine nikotinfreie Zone. Das traurige Gefühl versuche ich auszuhalten in dem Bewusstsein, es ist nur ein Gefühl und es geht vorbei. Und ich gehe da durch.

Liebste Grüße Marion
Verfasst am: 01.09.2021 21:38
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 72 Tagen
Beiträge: 423
Hallo Morgenlicht,

Seit gestern Abend ist die Depression etwas besser! Welch eine Erleichterung!!icon_lol.gificon_lol.gificon_biggrin.gif


das freut mich für dich.
Brauch ich nicht, kann weg icon_biggrin.gif Klasse.... Entrümpeln...

und dein Komentar hört sich für mich doch so ein bisschen nach schmunzeln an, oder?icon_redface.gificon_lol.gif

ich wünsch dir weiterhin viel Kraft und Ausdauer

Und die lass ich dir da für die seelische Wärmesun-2.png
liebe Grüße Mike
Verfasst am: 01.09.2021 21:39
lisa007
Dabei seit: 01.06.2021
Rauchfrei seit: 138 Tagen
Beiträge: 376
Mike
Du bist kein Psychologe.
Aber ein guter Hobby Psychologe alle mal.
Und ein Nichtraucher Buch könntest
du auch schreiben, also wenn dir mal
die KFZ's aus gehen icon_wink.gif
Verfasst am: 01.09.2021 21:53
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 72 Tagen
Beiträge: 423
Hallo Lisa,
danke für die Blumenicon_redface.gificon_redface.gificon_redface.gif du machst mich ja ganz verlegenicon_cool.gificon_smile.gif
Aber Mila hat mich mit ihrem Post dazu gebracht das alles so zu erkennen. Das geht mir schon die ganze Zeit so indem ich hier im Forum lese. Und jedesmal wenn ein Rauchgedanke erscheint der ja nur Sekundenbruchteile dauert denk ich bestimmt gefühlt 1-was wes ich Stunden übers rauchen, dann übers leben und wieder übers rauchen und dann nur noch übers nichtmehr rauchen nach. ich bin im Aussendienst tätig, fahr viel Auto, da hab ich alle Zeit zum nachdenken, wenn se mich nich grad alle nerven uff de Gassicon_lol.gif

Und was sagen wir am schluss?
Heute rauchen wir nicht, weil..........
Heute rauche ich nicht, weil ich nach 66 Tagen ein neues Laptop krieg, des dann auch schneller schafft wie mein Dinosaurier hierRiesengrinser.gif
Gruß Mike
Verfasst am: 01.09.2021 22:02
Mila123!
Dabei seit: 20.04.2021
Rauchfrei seit: 49 Tagen
Beiträge: 4
Mike du spricht mir aus der Seele .. Jeder von uns hat hier sein Päckchen mitzutragen.. und solange es kein Päckchen Zigaretten ist, ist alles gut. Es gibt natürlich Gründe warum wir als Mensch so geworden sind und wahrscheinlich auch dafür warum ausgerechnet wir der Sucht verfallen sind und manch anderer nicht. Mag es genetisch verankert oder eine Charaktersache sein. Spielt alles keine Rolle. Letztendlich kommt es immer darauf an, was noch vor uns liegt und nicht darauf, was war.. Und jeder von uns möchte noch eine schöne Zeit vor sich haben.. lange Zeit.. glückliche Zeit.. und ich erinnere mich immer wieder da dran, dass ich mit meinem Rauchverhalten nicht mehr glücklich war. Jeden Tag hat mich die Sucht gestört. Ganz ganz selten fand ich es toll zu rauchen. Mal wenn ich mit einer Freundin weg war. Kam aber sehr selten vor und geraucht habe ich trotzdem jeden Tag.

Ich weiß dass ich nicht ab und zu mal rauchen kann. Entweder rauche ich jeden Tag und dann auch noch in viel oder ich rauche gar nicht. Das war schon immer so und deswegen habe ich nur den einen Weg vor mir. Gar nicht rauchen! NIE NIE wieder!! Ich hoffe es so sehr, dass ich es mit eurer Hilfe schaffe.
Verfasst am: 01.09.2021 22:02
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 72 Tagen
Beiträge: 423
Hallo Rudolf,
erstmal Gratulation zu deinem Monat rauchfrei!gefuehle_smilie_0236.gif
Du machst mich ganz kirre mit deinem, wie nennt man des Avatarname, ich will immer Fritzchen zu dir sagen...äh schreibenRiesengrinser.gif
Es ist schön das es dir gut geht und das du eisern dabei bistgefuehle_smilie_0236.gif
Gruß Mike
Verfasst am: 02.09.2021 02:32
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 64 Tagen
Beiträge: 194
Guten Morgen zusammen,

Dank meiner Schlaflosigkeit bin ich wieder Mal das erste, das rumgeistert, naja eben Morgenlicht. Hier hängt allerdings noch ein recht schiefer Mond am Himmel.

Ich beobachte das, was in mir rauchen will und vorhin war es nichts lang quälendes sondern ein Blitz: so jetzt Rauch ich eine und dann ach Quatsch ich hab ja aufgehört.

Erstaunlich was sich so ein Suchtdruck alles einfallen lässt.

Den Gedanken ich Rauch nicht mehr vermeide ich, weil mein Unterbewusstsein sobald es nur irgendetwas mit Rauch hört vor Verlangen aufheult. Ich sag mir immer "Ich bin frei"

Allerdings habe ich in vielen Situationen auch echt gerne geraucht. Was mich aber echt genervt hat, war dieser Druck zu rauchen, der nach drei bis vier Stunden dringlich wurde, dieses Durchgetaktet sein, der ständige Stress wo und wie kann ich den Suchtdruck befriedigen und geschämt habe ich mich deswegen auch

Mike,
Ja verkorkste Vergangenheit oder sonst was was mich dazu trieb mich an der Zigarette entlanzuhangeln, was ja ab einem gewissen Punkt das Suchtich ist. So schmerzhaft dieser Teil von mir auch ist und so gern wie ich ihn nicht haben möchte, so wenig kann ich ihn entrümpeln. Dazu ist vermutlich zu groß.

Also bleibt mir nichts anders übrig als mich diesen Anteilen zuzuwenden und sie so gut ich kann aufzufangen, denn ich habe genug Drogensüchtige gesehen um zu wissen eine andere Sucht ist erst Recht die Hölle.

Ja, das heißt mich zum guten Teil neu erfinden. Bin mir noch unklar, wie das werden soll, aber was soll's. Habe so viel durchgestanden im Leben, da werfe ich da wohl hoffentlich auch einen Weg finden.

Ja ich kann wieder schmunzeln und das ist enorm viel wert! Ich hoffe jetzt, dass die Depression meinen Bemühunngen um Leben wieder weicht.

Ganz herzlichen Dank für Die Sonne Mike! Ja, die Seele wärmen und die Wärme ausstrahlen, das ist gut. Es sind aus der Nacht der Depression sicher noch einige Schritte nötig damit das wieder rund läuft.

Mike, die von denen Du schreibst dass sie Dir geholfen haben, habe ich nicht gelesen. Aber ich habe Dich gelesen und das hat mir viel geholfen auf meinem Weg zu bleiben und mein Schiff zu steuern.

Ganz herzlichen Dank!

Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft Energie und Freude und einen zauberhaften Tag heute!

Bonadea,
Sei nicht traurig, schau so wenig wie möglich zurück, sondern auf deas schöne freie Leben das vor Dir liegt. Du bist schon bei Tag drei!!!! Oder heute ist es schon vier? Da hast du das aller quälende an Suchtdruck aus meiner mehrfachen Erfahrung so gut wie ausgestanden.

Freu Dich daß Du so tapfer und energiegeladen warst das durch zuziehen und Lauf mit dem Schwung weiter in ein Leben voller Freiheit.

Allen einen wunderschönen Tag und viel Kraft und Freude an der Freiheit

So, ich weiß nicht wer bis hierhin gelesen hat.... Und ob das lesenswert war.

Es ist schön, dass es Euch gibtheart.png




Verfasst am: 02.09.2021 02:50
Evaha
Dabei seit: 22.08.2021
Rauchfrei seit: 59 Tagen
Beiträge: 15
Guten Morgen zusammen butterfly.gif
@Morgenlicht....
Heute... oder gestern... Wie dem auch sei. Ich quäle mich auch mehr als noch vor ein paar Tagen... ich weiß nicht warum aber irgendwie ist es als wäre ein Schalter umgelegt... mein Unterbewusstsein versucht mir ständig einzureden wie gern ich eine rauchen würde.... banghead.gif
Das das Quatsch ist weiß ich.... aber....
Naja vielleicht auch weil ich heute mit 2 rauchenden Kolleginnen zusammen arbeite.... icon_rolleyes.gif
Hoffe das es nach ner Mütze Schlaf besser ist icon_confused.gif
Verfasst am: 02.09.2021 03:09
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 64 Tagen
Beiträge: 194
Hallo Evaha,

Das mit dem warum hilft uns meist nicht weiter. Ist jetzt vermutlich Energieverschwendung.

Alle Kraft bündeln auf "Freiheit" und dann volle Kraft voraus!

Du darfst frei sein!

Ich denke an dich und schick dir noch drei Konserven extra Kraft!

Du schaffst das!
heart.png

Verfasst am: 02.09.2021 03:14
Evaha
Dabei seit: 22.08.2021
Rauchfrei seit: 59 Tagen
Beiträge: 15
Dankeschön Smile_Umarmung.gif
Es tut gut sowas zu lesen.... ich möchte auch wirklich nicht wieder anfangen zu stinken icon_wink.gif
In 3 Stunden darf ich schlafen.... danach ist bestimmt besser icon_confused.gif
Und du? Noch ne Mütze voll Schlaf?zzz.gif
Verfasst am: 02.09.2021 03:20
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 64 Tagen
Beiträge: 194
Hallo Evaha,

Das kriegst du hin und dann erholst du Dich und träumst was wunderbares, wächst gestärkt und voller Mut auf!

heart.png

Ich kann nicht schlafen, vielleicht heute Nachmittag?

Will jetzt ein bisschen in der Wohnung machen, ist viel liegen geblieben die letzten Wochen wegen der Depression.
Muss allerdings leise sein wegen der Nachbarn.

Und ich kämpfe heute auch immer wieder mit so Anfällen, wo ich denke Jetzt aber jetzt aber...

Hmm nee ich bin frei und will es bleiben.
Gemeinsam sind wir stark!

Die drei Stunden kriegst du auch noch hin


heart.png
Verfasst am: 02.09.2021 10:38
JuliWolke2021
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 32 Tagen
Beiträge: 434
"Mike21" schrieb:

Hallo Mila,
du hast geschrieben:

...

ooppss....was en langer Text...hoffentlich liest das auch jemand bis zum ende
Gruß Mike



Ich hab's auch gelesen. Was machst Du bei dem Gedanken: Ooooch, ein Zigarettchen kann nach mehreren rauchfreien Tagen doch nicht so schlimm sein?

Was sagst Du Dir in der Situation? Was überzeugt Dich bzw. andere?

Beste Grüße an alle Augustzug-Passagiere und weiterhin viel Erfolg!

sweetpea.gif flower.png butterfly.gif
Verfasst am: 02.09.2021 11:25
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 72 Tagen
Beiträge: 423

Hallo Juliwolke

Was sagst Du Dir in der Situation? Was überzeugt Dich bzw. andere?


" Ich rauch nicht mehr" "Ich will nie wieder einen Zug nehmen" " Oh, kuck mal wie grün die Bäume sind"
Oder "Du Depp fahr rechts rüber" im Auto beim fahren is es am ärgsten aber dann auch wieder weg!
Ich halte es aus, des dauert bei mir nie lange sind immer nur so Momente.
Meld mich später wieder
Gruß Mike
Verfasst am: 02.09.2021 12:36
Fritzchen81
Dabei seit: 10.08.2021
Rauchfrei seit: 76 Tagen
Beiträge: 544
"Mike21" schrieb:

Hallo Rudolf,
erstmal Gratulation zu deinem Monat rauchfrei!gefuehle_smilie_0236.gif
Du machst mich ganz kirre mit deinem, wie nennt man des Avatarname, ich will immer Fritzchen zu dir sagen...äh schreibenRiesengrinser.gif
Es ist schön das es dir gut geht und das du eisern dabei bistgefuehle_smilie_0236.gif
Gruß Mike


Vielen Dank, Mike, aber auch bei mir ist es nicht immer so leicht, gestern und heute habe ich etwas Rauchverlangen. Aber ich weiß es geht vorbei.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 02.09.2021 13:36
Maxime2021
Dabei seit: 05.08.2021
Rauchfrei seit: 10 Tagen
Beiträge: 21
Moin moin,

meine Mammographie hat bis jetzt nichts beunruhigendes ergeben.

Ich werde deswegen auch einen Neuen Start in ein Rauchfreies Leben beginnen.

Und ich weiß jetzt auch das mir die Beruhigung Zigaretten nichts bringen , außer nur noch schlimmer krank zu werden.

Ich habe viele Vorbilder und weiß es ist zu schaffen.


Lieben Gruß an alle

Birgit
Verfasst am: 02.09.2021 13:58
Kirtan
Dabei seit: 20.08.2021
Rauchfrei seit: 54 Tagen
Beiträge: 28
"Maxime2021" schrieb:

Moin moin,

meine Mammographie hat bis jetzt nichts beunruhigendes ergeben.

Ich werde deswegen auch einen Neuen Start in ein Rauchfreies Leben beginnen.

Und ich weiß jetzt auch das mir die Beruhigung Zigaretten nichts bringen , außer nur noch schlimmer krank zu werden.

Ich habe viele Vorbilder und weiß es ist zu schaffen.


Lieben Gruß an alle

Birgit


Herzlichen Glückwunsch zu deinem Entschluss und besonders, dass die Untersuchung unauffällig war heart.png
Verfasst am: 02.09.2021 14:00
Fritzchen81
Dabei seit: 10.08.2021
Rauchfrei seit: 76 Tagen
Beiträge: 544
meine Mammographie hat bis jetzt nichts beunruhigendes ergeben.

Ich denke, das ist für dich eine riesige Erleichterung.

Dann kannst ja jetzt erleichtert und entspannt in die Rauchfreiheit starten.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 02.09.2021 15:18
Bonadea
Dabei seit: 14.08.2016
Rauchfrei seit: 47 Tagen
Beiträge: 1449
Hey, ich kann es kaum glauben, dass bei mir erneut 3 Tage stehen.

Heute morgen bin ich nach 8 Std. Schlaf nicht mehr traurig aufgewacht. Es hatte mich traurig gemacht, dass sich keine der Frauen nach mir erkundigt hat, also keine ein rwirkliches Interesse an mir hat. Da habe ich mir gestern Abend gesagt, "kleine Marion, ich interessiere mich für dich und wie es dir geht. Und ich sorge für dich."

Vorhin war ich im Fitnessstudio und anschließend in der Sauna. Den Kaffee danach auf der Terrasse habe ich genossen ohne, dafür mit tiefen Atemzügen frischer Luft.

Ich habe mir überlegt, wie viel gesunde Bio-Nahrungsmittel ich mir für das Rauchen kaufen kann. Und nach 1 Jahr hatte ich das Geld für ein E-Bike zusammen.

Liebste Grüße, gemeinsam schaffen wir das!
Marion, eine cleane Nikotinabhängige (als Entsprechung zur trockenen Alkoholikerin)
Verfasst am: 02.09.2021 15:21
Bonadea
Dabei seit: 14.08.2016
Rauchfrei seit: 47 Tagen
Beiträge: 1449
Birgit, wie schön.
Ich hatte das Gleiche letzte Woche: verdächtiger Befund in der Mammographie, Kontrolle, alles gut.
Ich war so erleichtert. Wäre doch bescheuert sich anschließend den gefürchteten Krebs für viel Geld wieder hereinzuhören.

Liebste Grüße Marion