WEIL ICH ES WILL


Verfasst am: 09.08.2021 21:27
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1548 Tagen
Beiträge: 3548
Moin Mike,

ja, die Bedankungen.... allerdings denke ich nicht, daß "die hier erwartet werden" - habe jedenfalls bisher keine derartigen Tendenzen bemerkt.
Ich freue mich immer, wenn jemand "bei mir" antwortet, weil ich dann 'ne Email bekomme und nicht die Wohnzimmer, in denen ich etwas geschrieben habe, mühsam zusammensuchen muß, um - vielleicht - eine Antwort auf mein Geschreibsel zu finden.

"Mike21" schrieb:

.....Der Gedanke ich rauch jetzt eine ( wohlgemerkt nicht ich will eine rauchen ) ist bei mir immer noch täglich und stündlich vorhanden.
....Im nächsten Moment isser weg..der Gedanke...im Denksand versickert wie Öl hinterläßt aber noch einen dunklen Fleck. Danach kommt dann immer noch oft das verlangen..die Leere.


Wenn ich ehrlich bin - außer dem nicht mehr für's selbst bezahlte Selbstvergiften ausgegebenen Geld, ist das der größte Gewinn meines bisher fast vier Jahre andauernden Nicht-mehr-Rauchens - daß diese Gedanken vollständig verschwunden sind - ausgelöscht, nicht mehr vorhanden - gar nix mehr.

In diesem Sinne - fahr' Deine Route
wünscht
de Nomade
Verfasst am: 09.08.2021 21:45
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 498
Hallo Dalia und SbR,
mein Schlachtplan versuch ich gleich zu erklären. Das mit dem mal rausgehen ist schwierig, Ich arbeite zu 95% draussenRiesengrinser.gif
Also zu meinem Schlachtplan, der hat zum einen den einfachen Satz " Nie wieder einen einzigen Zug " weil ich es will! Zum anderen hier dieses Forum, Euch im Rücken zu haben ist für mich mehr Wert wie alles andere. Ich hab heute unter anderem erkannt das es für mich nicht mehr nur ums rauchen geht sondern allgemein um mein Suchverhalten.
Ich weiß das ich heute nicht in Gefahr war wieder anzufangen zu rauchen, nicht heute. Aber ich hab gemerkt das ich schon beim geringsten Anzeichen von Verlangen, Schmacht oder Leere zu den Kaugummis gegriffen habe. Wie soll ich so meiner Nikotinsucht oder meinem Suchtverhalten begegnen? Wie sollen sich so meine Synapsen neu konditionieren? Ihr habt gelesen was ich heute Morgen bis Mittag schnell reingehackt habe? Das hier mein ich:
1 schmacht Kaugummi
2 Gewohnheit Kaugummi
3 Gewohnheit Kaugummi Schluckauf ekel sucht
4 raus damit
Nummer 3 war nicht nur ekelig sondern hatte auch wieder so`n Hauch von Erniedrigung, da dacht ich ich wär wieder am Anfang. War ich aber nicht. Das schwere an unserem Weg in die Rauchfreiheit ist so individuell. Bei mir muss des alles solange im Kopf arbeiten bis es eingebrannt ist.
Ich werde nicht aufgeben bis ich es geschafft habe!

Achja was wichtiges vergessen: Danke für Euren Zuspruch, das ist es ja was mir so hilfticon_redface.gifSmile_Umarmung.gif
Liebe Grüße Mike


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.2021 um 21:52.]
Verfasst am: 09.08.2021 22:33
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1548 Tagen
Beiträge: 3548
.... uups icon_redface.gif - "steht in den Regeln".... ist jetzt aber auch kein Dogma (finde ich) und - Thema durch.... oder icon_wink.gif

Nochmals zum Inhaltlichen - Du hast eine Raucherkarriere von rund 40 Jahren hinter Dir - die 10 Monate + x Tage des Deals schon mal abgezogen.
Deine Chancen, es dieses Mal zu schaffen - auch natürlich durch die Unterstützung des eigenen Schreibens und des Lesens der Beiträge der anderen im Forum - steigen enorm, wenn Du es hinkriegst, Dir selbst gegenüber Geduld aufzubringen.
Die nun einsetzende Entgiftung wird - wie Du es von Deinen 10 Monaten sicher noch weißt, Deinen Körper, wie Deine Psyche fordern - und das braucht Zeit.... und ganz viel Wasser, Tees und dünne Schorlen (am besten selbst gemachte aus ca. 1/4 gutem Saft und 3/4 Wasser) - gönn' sie Dir.

Viel Spaß beim Lernen, die Leere zu lieben und für Dich zu nutzen
wünscht
de Nomade
Verfasst am: 09.08.2021 22:55
Christina.f
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 458
Mike ich weiß genau was Du meinst.
Ich rate Dir jetzt:„Hab Geduld mit Dir,bald wird es besser.“

Und selbst bin ich so ungeduldigicon_cry.gif
Guck mal ,gestern war mein bester Tag in den ersten zwei Wochen ohne.
Heute war einer der schlimmsten banghead.gif
Ich hab heute so geheult bei meinem Mann.
Warum geht es mir nach gestern denn heute so beschissen?

Mein Mann sagt:„Tina Du trauerst der Zigarette hinter her,du hast das Gefühl das du etwas verloren hast.
Aber das stimmt nicht!
Du hast so viel gewonnen.“

Dann zählt er mir alles auf was seid dem Rauchstopp besser ist und er hat natürlich Recht!
Ich bin nicht mehr so gestresst
Meine Haut ist so schön durchblutet im Gesicht icon_redface.gif
Ich huste keinen Schleim mehr( das war zum Schluss schon beängstigend,was da teilweise im Waschbecken lagicon_rolleyes.gif
Ich bin viel aktiver
Ich hab schon 150 € gespart icon_smile.gif

Ja das ist alles super was mein Mann da so babbelt und der motiviert mich auch und er gib sein bestes um meine Attacken ,die dann oft gegen ihn gerichtet sind ,auszuhalten .

Und trotzdem ich hab einfach keine Einsicht:
Ich wollte heute rauchennnnnnnnnnnnnn,am liebsten den ganzen Tag
Riesengrinser.gifRiesengrinser.gifRiesengrinser.gif

Ach scheiß drauf wieder ein weiterer Tag ohne ,auch wenn er beschissen war.
Lg Tina




Verfasst am: 11.08.2021 22:17
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 498
Hallo Frank,
ich hoffe du liest das hier! Hab dein Wohnzimmer gesucht aber nicht gefunden!
Um meine Gedanken in die Richtung zu bringen die ich intuitiv wollte hast du mir einen der Schlüsselsätze gesagt: " Du wirst sowieso kein glücklicher Raucher mehr! ". Ich weiß wohin mich meine Reise führen soll.
Dank dir hat die Umkonditionierung meines Unterbewusstsein begonnen. Danke dafür.
Gruß Mike
Verfasst am: 12.08.2021 07:53
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1548 Tagen
Beiträge: 3548
Moin Mike,

es ist schön, daß Dir mein Geschreibsel was genützt hat und Dir sogar zu 'ner Strategie verholfen.... und, siehe da, heute kann ich Dir gratulieren zur ersten Woche = 7 Tage ohne....!

Mach weiter so gefuehle_smilie_0236.gif
Die Aktion mit dem Spiegel war wirklich gut Riesengrinser.gif
Mir hatte übrigens tatsächlich schon ungefähr nach der ersten Woche ein Bekannter gesagt, meine Haut sähe viel frischer aus icon_razz.gif

Herzliche Grüße
vonne Nomade
Verfasst am: 12.08.2021 08:19
Tascrina
Dabei seit: 29.06.2021
Rauchfrei seit: 150 Tagen
Beiträge: 205
Die erste rauchfreie Woche - toll gemacht!
champballoongift.pngflower.png

Nach einer Woche fand ich es leichter, die plötzlichen Gedanken ans rauchen beiseite zu schieben. Es kommen immer noch mal Tage an denen es schwerer oder leichter ist. Aber auf Sicht wird es einfacher, weil man das Thema auch vergisst. Und das ist sehr angenehm!

Bleib stark, du schaffst das, glaub an dich!

Liebe Grüße Tascrina
Verfasst am: 12.08.2021 08:35
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 498
Dankeschön Tascrina!
Verfasst am: 12.08.2021 09:39
Fra66
Dabei seit: 25.06.2021
Rauchfrei seit: 193 Tagen
Beiträge: 29
Hallo Mike,

dass du mein Wohnzimmer nicht gefunden hast, liegt daran, dass ich keins habe (im wirklichen Leben natürlich schon).
Ich denke immer wieder mal daran noch eins zu eröffnen, auch nach 86 Tagen. Es wird leichter, aber es gibt immer wieder Situationen wo es doch zwickt, mal mehr mal weniger und wo der Austausch mit anderen helfen kann.
Ich bin auch nach 86 Tagen keinesfalls über den Berg und muss weiter sehr wachsam sein und an mir arbeiten. Zu oft erscheint mir noch im Kopf eine Illusion von einer entspannenden Kippe.
Und dann helfen mir solche allgemeingültigen Aussage wie die die dir offensichtlich auch geholfen hat.
Kann man das was man mitunter jahrzehntelang verdrängt hat, nämlich das einen das Rauchen langsam aber sicher umbringt, nicht mehr verdrängen, wird man niemals wieder ein zufriedener Raucher.
Und dann gibt es nur einen Weg zum Glück, aufhören!
Verfasst am: 12.08.2021 20:56
Christina.f
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 458
Hallo Mike
Eine Woche Smile_Umarmung.gif
Mike icon_rolleyes.gif
Ich will die Blümchenwiese (50 ohne) erreichen!!!
Bitte sei dabei icon_biggrin.gif
Ich glaub ganz fest an Dich.
Lg Tina
Verfasst am: 13.08.2021 00:34
Christina.f
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 458
Lieber Mike,
kann ich Dir morgen eine PN schicken?
Liest Du sie?
Verfasst am: 13.08.2021 07:33
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 498
"Christina.f" schrieb:

Lieber Mike,
kann ich Dir morgen eine PN schicken?
Liest Du sie?

Ja
Bin unterwegs, kann nichtt viel schreiben
Gruß Mike

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.2021 um 07:34.]
Verfasst am: 13.08.2021 11:02
Dalia62
Dabei seit: 06.07.2021
Rauchfrei seit: 12 Tagen
Beiträge: 139
Hallo Mike,
Habe gerade gelesen, dass du so mit deinem Gewicht kämpfst. Erinnerst du dich, dass wir vor kurzem in meinem Wozi über diese Leere gesprochen haben? Ich denke, du versuchst mit essen diese Leere zu kompensieren. Entzug fühlt sich oft an wie „Appetit auf etwas haben, man weiss aber nicht was“. Dann ist man ständig am essen. Du kannst diese Leere aber nicht füllen, also isst du immer weiter. Deshalb ist das auf die Dauer keine Lösung und die meisten haben dieses Problem. Da hilft nur eins: sobald die erste heftige Zeit des Entzugs vorbei ist, auf die Ess-Bremse treten. Dann heisst es Obst und Gemüse und, da wir ja jetzt sehr viel besser und mehr Luft bekommen, mehr Bewegung.

Soviel zur Theorie. Mit der Praxis haperts meist ein wenig, Riesengrinser.gifaber wir bleiben drangefuehle_smilie_0236.gif
Das wird schon gefuehle_smilie_0236.gif

Dalia
Verfasst am: 13.08.2021 22:53
Christina.f
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 458
PN ist angekommen
Verfasst am: 14.08.2021 12:43
Paul2.1.
Dabei seit: 12.06.2019
Rauchfrei seit: 1222 Tagen
Beiträge: 1177
Das ist ein sehr schönes Wohnzimmerschild,

weil ich es will.

Ja, dass mit dem Monster oder Teufel ist so eine Sache für sich. Ich weiß, dass viele diese Visualisierung benutzen und wenn es hilft ist das auch gut so. Anfangs versuchte ich es auch mit diesem Bild, hatte dann aber immer gleich diesen Film "der Exorzist" im Kopf und das ging gar nicht für mich.
Ich habe eine starke Neigung zu süchtigem Verhalten, ich will oder wollte immer alles und zwar sofort (kennst Du den Song noch von Gitte Gitarre.gif ich will alles, ich will alles und zwar sofort...) Das ist ein Teil meiner Persönlichkeit und ich habe gelernt damit besser umzugehen als früher, als junger Mann.
Deswegen bin ich aber nicht von einem Dämon besessen, den es gilt auszutreiben.

Kurz bevor ich das Forum verlassen wollte, weil ich dachte ich denke ständig ans rauchen weil ich mich hier so viel aufhalte, eröffnete ein ganz wunderbarer User Namens Klicker, den für mich genialsten Thread des Forums.
Er nannte ihn "Smokeland" und war ein Ort, wie die Spieleparadiese in große Kaufhäuser für Kinder, an dem man seinen Quäloranten abgeben durfte.
Mit abgeben war es natürlich nicht getan, sondern unsere Rauchanteile fingen dort an sich zu unterhalten. Sie schimpften auf uns, die wir sie dort abstellen wollten, und darüber wie sie über den Rauchstopp dachten.
Ich habe Paulchen dort sprechen lassen, er hat erzählt wie es anfing warum rauchen so toll ist und welchen Nutzen es für mich also den Paul hatte und seiner Meinung nach immer haben wird.

Ich sage Dir in diesem Thread waren einige AHA Momente dabei.

Außerdem habe ich ganz früh angefangen für mich zu sagen "ich rauche nie wieder"
auch das hat mir sehr geholfen meine Gedanken umzuprogrammieren.

LG von Paul
Verfasst am: 14.08.2021 14:26
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 498
Hallo Paul,
ich finde es toll wie du deine Gedanken in Worte fassen kannst. Ich wünschte ich könnte das auch.
Als ich damals mit dem Alkohol aufhörte, war es ganz anders als mit dem rauchen. Ich hatte da ein einschneidendes Erlebnis das dazu geführt hat das es einen Schalter im Hirn umgelegt hat und ich hab bis heute keinen Tropfen mehr zu mir genommen. Die Auswirkungen beim Nikotin sind nicht so offensichtlich.
Mir war von Anfang an klar dass ich, wenn ich dauerhaft davon loskommen will wie beim Alkohol zu wissen dass ich dann nie wieder einen zug machen darf. Sucht ist hässlich und brutal und das muss man sich vor Augen halten und immer dran denken. Ich habe zwei fast Erwachsene Söhne die dem Alkohol nicht abgeneigt sind ( im normalen Umfang ) heißt wir haben immer Alk im Haus, juckt mich nicht mehr. Und doch kommt ganz selten die Erinnerung hoch. Die ist dann in Sekundenbruchteile auch wieder weg. Aber gerade jetzt zeigt es mir das es nur so geht. Nie wieder einen einzigen Zug. Und alle Bauchstreichelmethoden funktionieren bei mir nicht. Ich muss ganz klar wissen warum ich das mache.
Ich bin süchtig und will es nicht mehr sein!
In diesem Sinne alles Gute, das mach ich jetzt mir was gutes tun und mit meiner Frau in den Männerspielzeugladen fahren.Riesengrinser.gif
Gruß Mike
Verfasst am: 15.08.2021 20:58
lisa007
Dabei seit: 01.06.2021
Rauchfrei seit: 180 Tagen
Beiträge: 410
10 Tage
das ist toll
aus 10 wird 100
Irgendwann
birthballoon.gif
Verfasst am: 15.08.2021 23:06
Paul2.1.
Dabei seit: 12.06.2019
Rauchfrei seit: 1222 Tagen
Beiträge: 1177
Hmm, ich hab lange nicht dieses Gefühl gehabt mit jemanden soviel gemeinsam zu haben.

Der Unterschied zwischen Alkohol und Nikotin?
Es kam selten vor, dass jemand zu seinen Kolleg:innen sagte: "ich mach mal eine Gin-Tonic-Pause"
Auch wenn es mittlerweile häufiger vorkommt, dass Ken und Barbie sich Mittags einen Prosecco gönnen
stehen nur wenige Mütter mit einem Flachmann am Spielplatzrand, aber mit einer Kippe und nem LatteMacchiato schon, "Ach wir sind so lässig"
Beides sind legale Drogen aber mit Zigarette funktioniere ich im Alltag noch ganz gut, während mich der Alkohol unzurechnungsfähig macht.

Warum ist es in der Raucherecke immer am lustigstens?
Dort haben alle einen gemeinsamen Nenner, alle sind abhängig, alle befriedigen Ihre Sucht
Selbst wenn wir nicht dieselbe Sprache sprechen, mit dieser Gemeinsamkeit überwinden wir alle weltanschaulichen Unterschiede; wir nicken einander zu und wissen `dem gehts wie mir´
mehr ist nicht nötig.
Noch heute habe ich eine unsichtbare Verbindung zu den Rauchern, die ist einseitig, denn die Raucher wissen ja nichts von unserer Gemeinsamkeit. Aber egal wo ich bin und was ich gerade tue, für den Bruchteil einer Sekunde spricht mich das Werbeplakat an, der Zigarettenautomat, der entfernte Rauchgeruch, der Raucher in der Ecke und alle sagen sie: "Na?!" und ich gehe weiter.
In dieser Millisekunde ist keine Zeit für einen Gedanken oder ein Gefühl, aber es bringt eine Saite in mir ganz leise zum Schwingen. Kein Grund zu reagieren, aber eben nicht neutral-
Ich bin kein Nichtraucher und werde auch keiner werden. Das ist mir heute wieder deutlich geworden.

Aber ich bin ein sehr zufriedener Nicht-mehr-raucher und ich wünsche mir keine andere Vergangenheit.

Mike gleich hast Du 11 Tage auf dem Zähler, Schnapszahlalarm, wie hälts Du es mit virtuellen Alkohol?

Ach ich hab ne bessere Idee,
zu meinem tausendsten hab ich einen alkoholfreien Cocktail geschenkt bekommen
davon gebe ich heute einen aus
Cocktail_zum_Feiern.pngCocktail_zum_Feiern.png
der heißt "Neva smoka blue Sky only for the cool guy(s)"
(Rezept von M.Tilda)

LG von Paul
Verfasst am: 16.08.2021 05:53
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 498
Riesengrinser.gif Hi Paul,
die Gedanken und Gefühle während des Alkoholstops kommen wieder hoch. Die hatte ich vergessen Riesengrinser.gif
Da will ich auch hin , nicht mehr dran denken. Deshalb gabs für mich auch nur die Möglichkeit:
" Nie wieder einen einzigen Zug! "!
Bin auf dem Weg dorthin!
Dank euch allen!
Gruß Mike
Verfasst am: 17.08.2021 06:46
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 498
Da geb ich anderen den Rat hier ddabei zu bleiben und will mich doch zurückziehen. Mir geht's scheiße! Jetzt weiß ich was ihr meint. Jetzt der 3. Tag schlecht geschlafen, wie gerädert aufgewacht und ich träum wirres negatives Zeug. Ich hab schlechte Laune!

icon_mad.gif Mickey:" hab ich dir gleich gesagt, da vorne kommt ne Tanke, da gibts die Erlösung für dich, dann wird
alles besser! "
icon_eek.gif Mike:" Ich glaub dir nicht mehr und außerdem rauch ich nicht mehr!"