September-Zug 2021 Turbulente Fahrt in ein befreites Leben


Verfasst am: 15.09.2021 09:36
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 64 Tagen
Beiträge: 194
Hallo Christina,

Habe seit Jahren Probleme mit Schlaflosigkeit nachts. Nach dem Rauchstopp konnte ich erst nachts so gut wie gar nicht mehr schlafen.

Mittlerweile schlafe ich nachts besser als vor dem Rauchstopp. Hoffe es bleibt so und wird noch besser.

Herzliche Grüße

Das Morgenlicht
Verfasst am: 15.09.2021 11:25
Friderike
Dabei seit: 15.09.2021
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 6
Hallo,

Ich bin so eben erst im Forum und in den Zug eingestiegen. - hoffentlich rauche ich mich nicht heute noch aus dem Zug raus…

Ich bin 38, Mama von 2 Kindern und habe mit 23 angefangen zu rauchen, ich glaube das ich durch passivrauchen süchtig geworden bin (ist das möglich?). Während der Schwangerschaften und in der Stillzeit habe ich nicht geraucht - danach sofort wieder gestartet.

Pensum: durchschnittlich ca 10 [Markenname vom rauchfrei-Team entfernt] Zigaretten am Tag.

Aktuelle Situation: ich bin erkältet - das Rauchen schmeckt grad nicht und ich denke, das ist ein guter Zeitpunkt endlich aufzuhören - habe aber Sorge, dass ich es nicht schaffe.

icon_rolleyes.gif

Liebe Grüße an Alle

Rike
Verfasst am: 15.09.2021 15:16
Demelza
Dabei seit: 31.08.2021
Rauchfrei seit: 45 Tagen
Beiträge: 20
@Dagmar und Morgenlicht
Na, das lässt ja hoffen. Nicht rauchen + nicht schlafen + auf die Kalorienzufuhr achten = ziemlich gnatschige Christina.

Obwohl ganz ehrlich - ich dachte, ich würde viel schlechter gelaunt sein. Ich ertappe mich doch glatt ab und zu dabei, dass ich recht zufrieden und überraschenderweise nicht wirklich unglücklich ohne Zigaretten bin. Sowas! So mal als kleiner Mutmacher für diejenigen, die an‘s Aufhören denken.

Ich komme übrigens von 20 - (an heftigen Tage) 30 Zigaretten über den Zeitraum von 31 Jahren. Mit wenigen, nicht wirklich wesentlichen Unterbrechungen. Auf null seit 14 Tagen (der 15. is‘ ja noch) Das Septemberzügle und die nette Reisebegleitung hilft schon sehr. Danke.


rose.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.2021 um 15:16.]
Verfasst am: 15.09.2021 17:01
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-meikel
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2013
Dabei seit: 02.07.2013
Rauchfrei seit: 3017 Tagen
Beiträge: 3303
Liebe Rike,

mal ganz unter uns: was wäre dein Leben langweilig, wenn du nur dann neue Dinge ausprobierst, wenn du vorher absolut sicher bist, dabei erfolgreich zu sein. Aber das Wichtigste zu erst:
"HERZLICH WillKOMMEN!
Nimm Platz, schaue dich ein wenig um, es befinden sich viele interessante Menschen in diesem Zug. Sie alle sind darauf sensibilisiert, den Fahrgästen behilflich zu sein, die sich gerade nicht so wohl fühlen, wenn der Express ein wenig rumpelig fährt und jemand unter Umständen droht, herauszufallen.
Aber es werden auch tolle gemeinsame Partys und Jubiläumsfeiern organisiert, gerade eben so, wie es passt.

Wodurch definiert sich denn ein "guter Zeitpunkt", mit dem Rauchen aufzuhören? Oder andersherum gefragt: wie sieht ein "schlechter Zeitpunkt" aus?

Du hast sehr gut nachvollziehbar deine Rauchergeschichte beschrieben. Würdest du dich 'falsch verstanden' fühlen, wenn ich daraus einmal eine These aufstelle:

Das Verantwortungsbewusstsein gegenüber deinen Kindern ist stärker als der Wusch zu rauchen?
Und ist die Macht der Zigaretten größer, als dein verantwortungsvoller Umgang mit dir selbst?

Manchmal, wenn ich hier einen Beitrag schreibe, weiß ich am Anfang (noch) nicht, wie der Beitrag wohl enden wird. Und jetzt, liebe Rieke, ist mal wieder so ein Zeitpunkt gekommen.

Erst jetzt ist mir aufgefallen, dass du schon ein eigenes Wohnzimmer angelegt hast. Das ist super, spart dir und mir allzuviel Doppeltes.

Ich möchte dich dazu anregen, die Fragen zum Thema "Veranntwortungen" einmal zu überdenken, bzw. darüber mit einem deiner erwachsenen Lieblingsmenschen zu philosophieren. Im besten Fall entstehen neue Sichtweisen, über dich und dein Leben.

Beste Grüße
Meikel

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.2021 um 17:02.]
Verfasst am: 15.09.2021 17:24
daufi
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2839 Tagen
Beiträge: 6095
"Demelza" schrieb:

Guten Morgen, guten Morgen,

stelle zum wiederholten Mal fest, dass das Schlafwagenabteil im Nichtraucherzug echt grottig ist. Seit ich nicht mehr rauche schlafe ich schlecht. Peng! Kurz nach vier, halb fünf hallo wach. Dann rolle ich eine Weile rum bis es mir zu blöd wird. Ich habe sowas auch schon von anderen gelesen. An “ältere“ Nichtraucher: gibt sich das wieder?

Schlaflose Grüße

Christina



Ja das vergeht schon wieder .... kann manchmal bisserl andauern....

nimm mal Magnesium das kann helfen... Der Tip half mir sehr gut

lg die daufi

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.2021 um 17:26.]
Verfasst am: 15.09.2021 19:37
Friderike
Dabei seit: 15.09.2021
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 6
Zitat : Meikel

Wodurch definiert sich denn ein "guter Zeitpunkt", mit dem Rauchen aufzuhören? Oder andersherum gefragt: wie sieht ein "schlechter Zeitpunkt" aus?

Du hast sehr gut nachvollziehbar deine Rauchergeschichte beschrieben. Würdest du dich 'falsch verstanden' fühlen, wenn ich daraus einmal eine These aufstelle:

Das Verantwortungsbewusstsein gegenüber deinen Kindern ist stärker als der Wusch zu rauchen?
Und ist die Macht der Zigaretten größer, als dein verantwortungsvoller Umgang mit dir selbst?

Meine Antwort:

Hallo lieber Meikel,

zunächst einmal ganz lieben Dank für die Nachricht. Das Thema mit dem verantwortungsvollen Umgang mit mir selbst werde ich noch weiter überdenken. - es ist mit Sicherheit etwas an deiner These dran und das möchte nun von mir ergründet werden.

Ich sitze noch im Zug und habe heute einige Turbulenzen überstanden.

Lieber Gruß

Rike
Verfasst am: 16.09.2021 15:36
Renate_N
Dabei seit: 15.09.2021
Rauchfrei seit: 47 Tagen
Beiträge: 7
Hallo liebe September-Zug Reisende,
dies ist wohl mein fünfter oder sechster Versuch (könnte auch der siebente sein ...) mit dem Rauchen Schluss zu machen. Meine letzte Zigarette habe ich am 30. August 2021, also vor 17 Tagen geraucht.

Vor ein paar Tagen stand ich auf der Terrasse, eine Zigarette in der einen – ein Feuerzeug in der anderen Hand. Ich war ganz, ganz kurz davor – hab schmachtend daran gedacht wie sie schmecken wird und hab sie wieder weggelegt. Denn ich weiß es ja, nach ein paar Tagen ohne Rauch schmecken sie scheußlich. Sofern von schmecken jemals die Rede sein kann/konnte.

Auf der Suche im Internet, nach Leuten die es geschafft haben, bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich hab mich umgeguckt, hab mich verstanden gefühlt und dachte mir: Hilft es nix – schaden tut es mit Sicherheit nicht.
Ich freue mich, euch gefunden zu haben und setz mich auf nen Fensterplatz
Verfasst am: 16.09.2021 15:58
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 64 Tagen
Beiträge: 194
Hallo Renate,

Klasse dass du da bist.

Mir ging es bei meiner letzten Verlangensattacke ähnlich wie dir. Habe mir vorgestellt, wie das kraut schmeckt, dass mir danach die Ohren sausen und es mir schwindelig ist.... Das hat geholfen davon abzusehen es anzuzünden.

Weiterhin viel Erfolg
sun-2.png
Das Morgenlicht
Verfasst am: 16.09.2021 16:51
einatmenausatmen
Dabei seit: 20.05.2021
Beiträge: 6
Hallo ihr Mutigen!
Ich würde gerne morgen zu euch einsteigen, eine Fahrt in ein befreites Leben klingt verlockend icon_smile.gif 27 Jahre lang Rauchen reichen ja auch icon_wink.gif Letztes Jahr ist es mir gelungen, für 4 1/2 Monate aufzuhören, dann bin ich leider wieder in die Falle getappt. Der Austausch und die Unterstützung im Forum hier hatte mir sehr geholfen, über die erste Zeit zu kommen. Jetzt tappe ich halt aus der Falle wieder raus...
Damit es auch für mich verbindlich wird, lege ich mal Morgen 16:30 Uhr fest, ich werde euch berichten icon_wink.gif Und ich möchte euch so oder so meine volle Anerkennung aussprechen für den Weg "ohne", den ihr schon gegangen seid! Ganz herzliche Grüße, e&a
Verfasst am: 16.09.2021 17:35
GM883
Dabei seit: 07.09.2021
Rauchfrei seit: 38 Tagen
Beiträge: 46
Hallöchen und willkommen an die zugestiegenen

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.2021 um 17:39.]
Verfasst am: 16.09.2021 17:40
GM883
Dabei seit: 07.09.2021
Rauchfrei seit: 38 Tagen
Beiträge: 46
"GM883" schrieb:

Hallöchen und willkommen an die zugestiegenen


Was ist da los? Mein Text fehlt
Verfasst am: 16.09.2021 17:51
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16.08.2011
Rauchfrei seit: 3722 Tagen
Beiträge: 7310
Hallo GM icon_smile.gif,

bitte den Text vor dem Abschicken mit strng a und strng c in der Zwischenablage speichern. Dann kannst du den Text bei Verlust wieder mit strng v wieder einfügen. Und bitte keine Piktogramme vom Handy verwenden, nur die von der BZgA-Seite hier (rechts vom Textfeld). Sind technische Eigenheiten hier.

Viel Erfolg weiterhin und einen schönen erfolgreichen da rauchfreien Abend wünscht dir
Andreaicon_smile.gif
Verfasst am: 16.09.2021 18:44
GM883
Dabei seit: 07.09.2021
Rauchfrei seit: 38 Tagen
Beiträge: 46
Auf ein Neues...

Hallo und willkommen an alle zugestiegenen.

Schön von euch zu lesen.
Eure Ideen und Erfahrungen helfen mir immer wieder.

Die letzten Tage hätte ich schwören können das ich NIE wieder
Rauche und heute....das Gegenteil. Aber ich bin dank meiner
Fake-zigatette stark geblieben. Die Idee ist so genial.

Diese Phasen wird es immer wieder geben.
Es wird nicht einfach aber ich sag immer
"Einfach kann jeder" icon_razz.gif

In diesem Sinne...tiiiiief durchatmen und die frische Luft genießen.

sun.gif

LG
Verfasst am: 16.09.2021 19:32
Savanna
Dabei seit: 07.09.2021
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 29
Hallo, bin neu hier. Habe noch nicht aufgehört. Bin von 20 Zigaretten auf 5.
Ich würde es gerne ganz aufgeben, weiß aber noch nicht wie.
Das mit dem Strohalm werde ich mal probieren. LG
Verfasst am: 16.09.2021 20:21
einatmenausatmen
Dabei seit: 20.05.2021
Beiträge: 6
Guten Abend icon_smile.gif
Danke für das warm welcome GM, 8 Tage schon, voll toll!! Und Savanna, von 20 auf 5 find ich auch toll, da hast du schon ein paar gewohnte Abläufe aussortiert, voll gut! Ich bereite mich gerade auf Morgen vor und habe schon Karotten und Knabberezug gekauft für morgen Abend. Außerdem überlege ich gerade, was beim letzten Ausstieg gut geklappt hat und was ich wieder so machen mag (z.B. viel im Forum schreiben icon_wink.gif). Das mit dem Röhrchen ist glaub ich nix für mich, aber die Idee, eine Beschäftigung für die Hände zu haben, find ich gut. Mal schauen, ob mir noch was einfällt. Vielleicht bringt es ja schon was, einen Stift zu nehmen. Ich probiers dann aus und berichte icon_smile.gif
Viele Grüße!
Verfasst am: 16.09.2021 20:54
Omajana
Dabei seit: 21.11.2020
Rauchfrei seit: 321 Tagen
Beiträge: 597
Hallo Ihr Lieben,

jetzt hab ich fast 300 Tage auf meinem Zähler und mir ist klar, die Zahl erscheint Euch im Moment wahrscheinlich unerreichbar!
Ich sag Euch was:
Das ging Ratz Fatz!
Nicht ohne Turbulenzen, Stolpersteinen und Kratzern, aber rückblickend gesehen, leichter als vorher befürchtet!
Habe lange ( mit Schwangerschaftsunterbrechungen 37 Jahre) und viel ( zum Schluss 20-30 Zigaretten) geraucht!
Sie haben mir nie geschmeckt, haben mir aber vermeintlich Trost und Halt!
Ein Trugschluss!
Sie haben nur Stress verursacht und meine Gesundheit ruiniert!
Mein Leben musste ich neu gestalten. Mir andere Pausenfüller suchen.
Es gibt aber wirklich schöneres als Raucherpausen!
Ich geh immer noch raus, aber anstatt zu rauchen, beobachte ich lieber Bienen und Schmetterlinge!
Ohne Qualm sieht man die viel besser!
Aber, genug gequatscht, ich glaube das Schwierigste an der ganzen Sache war, sich auf einen Termin festzulegen.
Den Part habt Ihr hinter Euch und deshalb wird es jetzt von Tag zu Tag leichter, aber mit gelegentlichem Zwicken!
Also, Augen zu und durch!

Gutes Gelingen
wünscht Euch
Diana
Verfasst am: 17.09.2021 16:35
einatmenausatmen
Dabei seit: 20.05.2021
Beiträge: 6
So, die letzte Zigarette ist geraucht, uahhhh. Jetzt kann es losgehenicon_cool.gif
Verfasst am: 17.09.2021 16:48
Renate_N
Dabei seit: 15.09.2021
Rauchfrei seit: 47 Tagen
Beiträge: 7
Die Entscheidung ist gefallen und damit der erste Schritt getan icon_smile.gif. Ich gratuliere dir champballoongift.png
Verfasst am: 17.09.2021 17:07
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-meikel
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2013
Dabei seit: 02.07.2013
Rauchfrei seit: 3017 Tagen
Beiträge: 3303
Hallo Einatmenausatmen.

du hast es tatsächlich vollbracht?
Tatsächlich, gerade eben ist die erste halbe Stunde deiner neuen Zeitrechnung erreicht. Auf gehts! Zur ersten, VOLLEN Std. Was machst n gerade so?

Meikel
Egal was kommt: Stur bleiben !!!
Verfasst am: 17.09.2021 22:57
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-meikel
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2013
Dabei seit: 02.07.2013
Rauchfrei seit: 3017 Tagen
Beiträge: 3303
Es gab einen klugen Mann, der unser aller Respekt verdient. Auch für dieses Zitat:

Fallen...
...ist weder gefährlich, noch eine Schande.
Liegenbleiben...
...ist beides.


K. Adenauer
(1876-1967)

Lieben Gruß
Meikel