(Nur) Profilinfos JuliWolke2021


Verfasst am: 20.09.2021 22:43
Christina.f
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 133 Tagen
Beiträge: 458
Gib auch PN
Verfasst am: 20.09.2021 22:56
Christina.f
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 133 Tagen
Beiträge: 458
Riesengrinser.gifRiesengrinser.gif
Also jetzt nach Deinem letzten Post
an …….
hab ich Dich gefressen!
Du gehörst zu uns !!!!!
Mach aus 6 T gefälligst 12T gefsmilie:

Und mach Dir kein Kopf,um jemandem im Forum zum Geburtstag zu gratulieren……hat man Zeit!!!
Hdl Tina
Verfasst am: 21.09.2021 17:01
Mike21
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Hey Juliwolke,
GRATULATION zu 7 Tage rauchfrei.
Die erste Woche is rum.
Weiter so!
Gruß Mike
Verfasst am: 21.09.2021 22:20
bibra65
Dabei seit: 13.02.2021
Rauchfrei seit: 289 Tagen
Beiträge: 192
Liebe JuliWolke, hatte dir in meinem WoZi geantwortet. Dir alles Gute zu deiner ersten Woche und es werden noch viele folgen... icon_smile.gif

JulieWolke schrieb:

Nur die Frage, warum ich mal nach 5 Monate wieder anfing mit dem Rauchen, verunsicherte mich schon etwas.

Genau diese Situation kennen sicherlich ausnahmslos alle hier. Muss ja nicht 5 Monate sein, kann auch 3
Wochen oder 2 Jahre sein, aber eben rückfällig werden. Am Ende ist es gar schwieriger Nichtmehrraucher zu bleiben, als einer zu werden.

Aber vielleicht sollte man das Ganze mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten, nämlich nicht immer nur die Niederlage sehen, dass man nach z.B. 5 Monaten rauchfrei wieder rückfällig geworden ist, sondern auch den Sieg sehen, dass man es geschafft hat, 5 Monate rauchfrei zu sein. Aufstehen, sich den Staub von der Hose klopfen und sagen: "Okay, blöd dass ich wieder rauche und sich gleichzeitig aber auch sagen: "Aber immerhin, 5 Monate habe ich durchgehalten, richtig super, darauf kann ich stolz sein und das schaffe ich auch wieder".

Und sich natürlich fragen, wie es dazu gekommen ist. Und auch in sich hineinhorchen, was die Zigaretten einem noch bedeuten. Wirklich versuchen ehrlich zu sein. Auch das Gefühl zu hinterfragen. Was bedeuten mir Zigaretten, was verbinde ich damit, habe ich irgendwo noch positive Gedanken oder Gefühle? Ich glaube, dass es wichtig ist, da zu schauen, denn ich bin bei mir mittlerweile der Meinung, dass ich bei meinen vorherigen Aufhöraktionen, nie wirklich endgültig das Rauchen sein lassen wollte. Irgendwo war da immer noch ein kleiner Teil, der mir sagte; "ach ja, war doch auch ganz nett, oder half mir oder oder..." Somit hatte ich von Anfang an nicht wirklich vor, endgültig für immer aufzuhören. Im Kopf vielleicht schon, aber im Gefühl eher nicht...

Na ja, eine gute Nacht!
Verfasst am: 21.09.2021 22:39
Katja21977
Dabei seit: 02.08.2021
Rauchfrei seit: 145 Tagen
Beiträge: 27
Ich danke Dir.
icon_smile.gif
Verfasst am: 22.09.2021 17:29
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 206
Hallo liebe JuliWolke,

Es ist so schön dass du mich immer wieder besuchst.

Ja,in meinem Leben gibt es vieles, was mir Sorgen macht.

Ich wünsche dir dass die Sonne für dich scheintsun.gif

Du bist ja pfeilschnell und zielstrebig unterwegs. Ich bewundere dich, wie du nie müde wirst dein Ziel zu verfolgen und ich wünsche dir ganz viel Erfolg!

Das Morgenlicht
Verfasst am: 23.09.2021 20:41
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 1374 Tagen
Beiträge: 2369
Liebe Nadine,

ganz lieben Dank für Deine Glückwünsche bei mir, hab` mich sehr gefreut!

Und ich sehe, Du bist bereits bei neun Tagen- das ist klasse!
Denn eins ist doch ganz klar- die Helden hier sind die, die am Anfang stehen. Dieser weise Ausspruch stammt allerdings nicht von mir, das gebe ich unumwunden zu. Mein lieber Kollege Chris schreibt's immer bei passender Gelegenheit. Und ich muss sagen, er hat recht icon_wink.gif.

Also Nadine, hau` rein, das schaffst Du!

Liebe Grüße an Dich, Silke
Verfasst am: 24.09.2021 11:19
Mike21
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 546
Hallo Nadine icon_smile.gif
Vielen Dank das du dich vorgedrängelt hasticon_lol.gif und mir mit so lieben Worten gratulierst!
Du bist auch eine derjenigen die mich bestärkt haben und mich unterstützt hat, dafür auch ein herzliches Dankeschön!
Und jetzt gehen wir zusammen weiter in die Rauchfreiheit
Gruß Mike
Verfasst am: 24.09.2021 12:04
PrinzRalf
Dabei seit: 25.08.2017
Rauchfrei seit: 832 Tagen
Beiträge: 2516
Hallo Nadine,

danke für deine Zeilen. In der Tat ist es in Schwerin wunderschön und MV ein tolles Bundesland zum wohnen. Meine Frau hatte Glück und relativ schnell einen Job gefunden. Ich bin aufgrund meiner Krankheiten schon mit 49 in Rente gegangen, nun im 8. Rentenjahr (bin nun 56). Bis zu meinem 40. Lebensjahr wohnte ich in Köln, dann ca. 14 Jahre in Berlin-Tempelhof und seit April 2019 in Schwerin. Meine Frau ist Mecklenburgerin.

Und ja, ich war letzten Dienstag auch im Chat icon_smile.gif.

Wünsche dir ein schönes Wochenende

LG Ralf
Verfasst am: 24.09.2021 17:22
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 206
Liebe Nadine,

Das Gedicht ist wunderschön, danke.

Aus dem Buch der Lieder, glaube ich. Ich hatte es vor Jahren sogar Mal auswendig gelernt. Inzwischen aber vergessen.Danke für die schöne Erinnerung!

Hier ist noch eines das ich sehr mag:

Schläft ein Lied in allen Dingen
die da träumen fort und fort,
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort.

Es ist von Eichendorff


Verfasst am: 25.09.2021 11:21
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 206
Hallo Nadine,

Ja, das Rauchverlangen lässt nach, zumindest bei mir. Es ist da etwas was fehlt und diese Lücke soll die Zigarette einnehmen. Hat sie lange Zeit auch relativ gut gefüllt. Nachdem du dieses Problem vermutlich nicht hast, gehst du sicher grandiosen Zeiten entgegen. Zeiten der Freiheit.

Es ist interessant, zu dem Gedicht wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen eine Interpretation zu lesen. Jetzt interessiert mich, was drin steht in der Interpretation. Vielleicht aber auch nicht. Vielleicht behalte ich einfach meine Sicht auf die Welt in diesem Fall. Für mich ist das so, dass sich alles zum zauberhaft schönen verwandelt, wenn man eine passende Haltung zu den Geschehnissen hat. Große Katastrophen natürlich ausgenommen. Und leider gelingt es mir nicht ständig im Sinne diese Gedichtes von Eichendorff zu leben.

Ja und bei den Gedicht mit den Ringen muss ich auch an Bäume oder auch an Wellen denken, die sich harmonisch ausbreiten. Die Natur hat großes Vertrauen ins Leben und große Kraft. Ich hatte Mal eine Bohnenpflanze und ich weiß gar nicht, wie oft die Katzen die Triebe abgekabbert haben. Trotzdem hat sie es geschafft Früchte zu tragen. Früher war ich ähnlich, ein Stehaufmännchen, wie man mir sagte. Heute nun ja.... Es ist halt Herbst.

Ich hoffe bei dir ist der Himmel auch so blau und luftig wie hier und wünsche dir das Beste für das gute Dutzend, das du morgen voll hast. Genieße den Tag.


Verfasst am: 25.09.2021 19:28
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 206
Hallo hallo Nadine,

Schreibe am Handy und da ist das mit dem zitiere nicht gerade einfach. Also Versuche ich Mal so Bezug zu nehmen.

Es ist richtig, ich kenne dein Leben, deine Höhen und Tiefen nicht und ich erhebe auch nicht den Anspruch das zu tun. Ich habe vermutet und lag falsch, OK.

Gescheiterte Aufhörversuche habe ich auch etliche hinter mir. Viele hier haben das.

Aber ich weiß nun gar nicht was ich noch sagen könnte, ich habe den Eindruck, meine Worte kamen nicht so gut bei dir an? Bevor das Kuddelmuddel größer wird, gehe ich erst mal wieder...

heart.png

Herzliche Grüße
Ein etwas verwirrtes Morgenlicht