Morgen ist auch noch ein Tag


Verfasst am: 09.10.2021 11:53
matze8219
Themenersteller
Dabei seit: 09.10.2021
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 3
Hallo Nichtrauchergemeinde,

ich bin neu hier und auch ich möchte das Rauchen gerne für immer sein lassen. Aber es fällt mir unglaublich schwer von dieser Sucht los zu kommen. Ich habe schon unzählige Anläufe genommen, aber bis jetzt bin ich nicht erfolgreich gewesen.

Einmal habe ich nach 166 Tagen rauchfrei wieder angefangen mit dem Rauchen. Andere hören an Sylvester auf und ich habe am Sylvester wieder mit dem Rauchen angefangen.

Das mit dem Rauchen beschäftigt mich schon eine Weile, weil ich einfach nicht davon los komme. Häufig nehme ich mir Abends vor, nächsten Tag nicht mehr zu Rauchen, aber wenn dann der nächste Morgen angebrochen ist, ist das erste was ich mir hole Zigaretten und so schiebe ich das Vorhaben von einem Tag auf den nächsten.

Wie habt Ihr es geschafft von den Zigaretten los zu kommen? Habt ihr Tipps für einen stark abhängigen Raucher wie ich es einer bin?

Aktuell rauche ich um die 30 - 40 Zigaretten am Tag. Das ist natürlich auch eine starke gesundheitliche und finanzielle Belastung. So gebe ich im Schnitt für Zigaretten um die 10,00 € bis 12,00 € pro Tag aus.

Mein Hauptargument sind - natürlich - die immer mehr ansteigenden Preise für Zigaretten. Aber natürlich darf ich auf Dauer auch die gesundheitlichen Aspekte nicht außer Acht lassen!

Ich freue mich über gute Tipps.

Verfasst am: 09.10.2021 13:06
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 1372 Tagen
Beiträge: 1954
Hallo Matze,
schön, dass du hergefunden hast. Herzlich willkommen.
"ich möchte gerne" ist die Formulierung, die passt, wenn du deinem Schatz erklärst, dass du in den Bergen Urlaub machen möchtest und sie dir dann sagt, dass sie an den Strand will. Das Rauchen aufhören musst du wollen. Und du brauchst einen Entschluss. Nicht "vielleicht Morgen" - so wird das nichts. Entschluss bedeutet Datum und Uhrzeit steht fest. Und dann braucht du Durchhaltevermögen. Da kneift man die Backen zusammen. Hast du wenigstens einen guten Grund dafür, dass du nach 166 Tagen wieder angefangen hast? Nein, ich will den Grund nicht wissen, aber du solltest dir darüber im Klaren sein was dich umgeworfen hat und das nächste Mal sollte es dann besser laufen.
Schau dich gründlich hier um. Du wirst noch viele Tipps finden. Aber entscheiden wird es letztlich deine Entschlossenheit.
Ich wünsche dir gutes Gelingen icon_smile.gif


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.2021 um 13:08.]
Verfasst am: 09.10.2021 14:57
matze8219
Themenersteller
Dabei seit: 09.10.2021
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 3
Hallo Bolando,

genau da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.

Mit meiner Entschlossenheit scheint es nicht sehr gut zu stehen. Das ist anscheinend nicht nur beim Rauchen so. Das überträgt sich auch in andere Lebensbereiche. Also muss ich daran unbedingt was ändern, damit ich vom Rauchen weg komme brauche ich Entschlossenheit und darf nicht morgens gleich beschließen das doch auf den nächsten Tag zu schieben.

Auf jeden Fall danke für die deutlichen Worte. Recht hast du auf jeden Fall.
Verfasst am: 09.10.2021 19:44
bibra65
Dabei seit: 13.02.2021
Rauchfrei seit: 285 Tagen
Beiträge: 192
Häufig nehme ich mir Abends vor, nächsten Tag nicht mehr zu Rauchen, aber wenn dann der nächste Morgen angebrochen ist, ist das erste was ich mir hole Zigaretten und so schiebe ich das Vorhaben von einem Tag auf den nächsten.

Guten Abend Matze,

das kenne ich nur zu gut. Abends mit dem Vorhaben ins Bett, am nächsten Tag aufzuhören. Und dann abends noch alle weggeraucht oder die letzten weggeworfen... und morgens dann erstmal: rauchen icon_rolleyes.gif

Dieses Mal habe ich morgens noch geraucht, so 2 oder 3 Zigaretten und dann aufgehört. Klingt banal aber es hat geklappt. Ich hatte es mir nicht vorgenommen, ist einfach so gekommen.. Ich glaube, dass die Vorstellung am Morgen (wenn der Schmacht eh schon groß ist) den ganzen Tag ohne Zigaretten durchhalten zu müssen, einfach sehr demotivierend ist. Und wer sagt denn, dass der Start unbedingt gleich morgens sein muss? Bei mir hat es jedenfalls so dann geklappt, habe quasi mittags dann aufgehört. Probiere vielleicht einfach die beste Tageszeit für dich mal aus..

Dir noch einen schönen Abend!

LG Biba
Verfasst am: 09.10.2021 23:43
PrinzRalf
Dabei seit: 25.08.2017
Rauchfrei seit: 828 Tagen
Beiträge: 2506
Hallo Matze,

du schreibst "für einen so stark abhängigen Raucher.....", hört sich ein bisschen nach einem Hintertürchen an. Aber ich kann es verstehen. Wenn man loslegt meint man, die anderen Leute hier haben hier schon so viele rauchfreie Tage, die hatten es bestimmt einfacher. Die waren nicht so extrem süchtig wie ich. Aber wir waren alle total süchtig, so ist das nun mal. Der Anfang ist schwer und holprig, aber es wird dann besser. Mit deinen 166 Tagen warst du ja auch schon sehr weit, du weißt also wie es geht.

Der Tip von bibra65 finde ich sehr gut, vielleicht ist es einfacher, mittags oder nachmittags aufzuhören. Das muss jeder selber ausprobieren, die Uhrzeit spielt keine Rolle.

Am Anfang hilft Sturheit. Vielleicht auch die Taktik, heute nicht. Tag für Tag.

Wünsche dir einen guten Start und viel Erfolg.

LG Ralf
Verfasst am: 10.10.2021 14:42
matze8219
Themenersteller
Dabei seit: 09.10.2021
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 3
Hallo,

da waren jetzt auf jeden Fall schon sehr gute Tipps dabei. Dafür bedanke ich mich sehr. Ich denke das mit der Entschlossenheit ist der Knackpunkt bei mir. Ich muss da jetzt durch.

Der Tipp mit den 3 oder 4 Zigaretten am Morgen noch rauchen finde ich gut. Bei mir ist da aber die Gefahr groß das ich mir dann doch wieder mehr Zigaretten hole.

Auch das Buch habe ich mir durch gelesen. Danke JuliWolke2021 für den Link. "Nie wieder einen einzigen Zug" ist gut geschrieben und öffnet einem mal mehr die Augen.

PrinzRalf: Das mit dem Hintertürchen. So habe ich das noch nicht gesehen. Ich denke halt das ich da ein Extremfall bin aber ich kann mir jetzt vorstellen das andere das auch so sehen oder sahen.

Jetzt werde ich noch ein wenig im Forum lesen und mal gucken was die anderen so darüber schreiben.