Zwei Tage geschafft!!!


Verfasst am: 04.08.2015 09:15
Frau-M
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Rauchfrei seit: 1671 Tagen
Beiträge: 746
Hallo Ihr Lieben,

ich heiße Julia (35) und ich bin jetzt seit zwei Tagen rauchfrei icon_lol.gif Ehrlich gesagt, kann ich es noch gar nicht so recht glauben ... schließlich kannte ich mich nur als Raucher.
Bisher läuft es ganz merkwürdig, manchmal überraschend leicht (da waren die Tage vor dem Rauchstop viel schlimmer!!! Was hab ich mich gefürchtet!) und dann wieder mental sooooooo anstrengend, sich selbst im Griff zu behalten. Dazu kommt noch, dass wir in den USA waren und mich die Kombination aus Jetlag und Entzug echt mürbe macht, besonders in den schlaflosen Nächten merke ich die alten Verhaltensmuster ganz stark ...
Aber ich habe ja gelesen, dass das besser wird (bitte, bitte!) und vielleicht erledigt sich das mit den schlaflosen Nächten ja auch bald ?! icon_wink.gif

Liebe Grüße
Julia
Verfasst am: 04.08.2015 09:48
daufi
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2243 Tagen
Beiträge: 5714
icon_wink.gif

Schlafstörungen sind auch Entzugerscheinungen

die lassen in ein paar tagen normal nach

lg daufi
Verfasst am: 04.08.2015 10:21
Denis34
Dabei seit: 29.07.2015
Rauchfrei seit: 1670 Tagen
Beiträge: 24
Hallo Julia,
ich weiß ganz genau wie du dich fühlst. Auch ich bin seit zwei Tagen Nichtraucher.
Was mir echt hilft ist viel viel Trinken und ich meine echt viel. Hast du zeitweise auch diesen komischen Geschmack im Mund???
Wir haben schon zwei Tage geschafft bald ist es eine Woche

champagne.png
JULIA wir schaffen es

Verfasst am: 04.08.2015 10:58
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2449 Tagen
Beiträge: 5745
Hallo Julia,

Herzlich willkommen hier bei uns in der Gemeinschaft! Toll das du aufgehört hast!
Der Jetlag dauert ja auch ein paar Tage! Hast du den für deine Schlaflosen Nächte Ablenkung, was dir gut tun würde?? Evt. ein Buch lesen! Wichtig ist, wie hier schon erwähnt viel Wasser oder Tee trinken.
In meinen schlaflosen Nächte, habe ich den PC angemacht und hier gelesen!
Wie machen sich den deine Entzugserscheinungen noch bemerkbar? Die sind ja auch recht unterschiedlich bei den einzelnen Mitkämpfern!
Ich hatte zb. in den Anfängen den Automatismus, immer an meinen Raucherplatz zu gehen! Einfach ganz von selber ohne Nachzudenken. Dort angekommen merkte ich das keine Ziggis dort waren sondern eine große Dose mit verschiedenen Bonbons! Nach ein paar Tagen, hat sich das dahin gehen auch gelegt!
Du siehst für jedes Ritual gibt es eine Möglichkeit es abzuwandeln!

Erzähl doch mal!

LG Bine rose.gif
Verfasst am: 04.08.2015 14:23
Frau-M
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Rauchfrei seit: 1671 Tagen
Beiträge: 746
Vielen Dank für den tollen Empfang hier ballonsheart.png

Ich trinke auch wahnsinnig viel, vor allem Tee - das ist so eine Art neues Ritual: an der Teetasse festhalten, wärmen und ganz tief den Geruch des Tees einatmen. Ich war gestern im Teeladen und hab eine kleine Palette an Früchtetees gekauft, weil ich gemerkt habe, dass es mir wahnsinnig schwer fällt einfach irgendwo zu sitzen (egal wo, ich habe immer und überall geraucht). Mal schauen, wie sich das mit dem Tee-Ritual entwickelt, aber ich habe das Gefühl es entspannt mich etwas. Das ist auch meine größte Entzugserscheinung: Anspannung. Und dazu kommt so eine Fahrigkeit - glücklicher Weise habe ich diese Woche noch Ferien.
Ich werde auch gleich zum Sport gehen und mich dort etwas abreagieren - vielleicht merkt man schon einen positiven Effekt?

Ansonsten versuche ich jeden Tag für sich zu sehen und bin auch schon echt Stolz, dass ich es bis hierher geschafft habe icon_smile.gif

@ Denis: Da bin ich mir auch sicher, WIR SCHAFFEN DAS!!!!
Verfasst am: 04.08.2015 14:50
WolfMS71
Dabei seit: 23.06.2015
Rauchfrei seit: 1720 Tagen
Beiträge: 246
Hallo Julia,

die Schlafstörungen werden besser und verschwinden irgendwann, sind ja nur die körperlichen Entzugserscheinungen, die dauern in der Regel nicht so lange.

Gratulation zu deiner Entscheidung, rauchfrei leben zu wollen. Ich kannte mich auch nur als Raucher, vom 15. Lebensjahr bis zum 44....

Dann lernen wir uns halt neu kennenicon_biggrin.gif

Trink viel Wasser und auch Tee. Tee probiere ich auch alle möglich Sorten aus...

Was ich noch mache ist den ganzen Tag essen, aber ich bin auf Möhren und Kohlrabi ausgewichen und a paar Salzstangen, Lakritze... Und ich mache mehr Sport, Fahrrad fahren.

Schönen Tag noch.
Markus
Verfasst am: 04.08.2015 17:28
Frau-M
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Rauchfrei seit: 1671 Tagen
Beiträge: 746
Hallo Markus,

neben mir zieht gerade ein Pott Tee, der sich Himbersorbet nennt ... riecht richtig gut! Das mit dem Essen versuche ich zu vermeiden, weil ich mich daran zu schnell gewöhnen würde und eh schon zu viel auf die Waage bringe icon_rolleyes.gif
Aber ich komme gerade vom Sport und fühl mich viel besser - beim Sport habe ich nämlich tatsächlich noch nie geraucht, daher will ich auch wieder mehr mit dem Fahrrad fahren. Dann gibt es kein Warten auf die Bahn und somit auch keinen Rauchimpuls ( so der Plan icon_wink.gif) Und ich habe schon einen kleinen ERfolg beim Sport: mein Puls ist gute 10-15 Schläge pro Min. niedriger als sonst! Das wird jetzt mit Himbeertee gefeiert icon_biggrin.gif

Schönen Abend noch!
Julia
Verfasst am: 05.08.2015 07:59
Frau-M
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Rauchfrei seit: 1671 Tagen
Beiträge: 746
Guten Morgen,

heute ist mein erster Nichtrauchermorgen, der sich auch so anfühlt icon_smile.gif Ich habe gar nicht ans Rauchen gedacht, bis mein Mann vor die Tür gegangen ist, um zu Rauchen. Das freut mich richtig!!!
Aki, nur zu Essen, wenn man hunger hat, wäre sicher das klügste, aber das kann ich glaub ich nicht. Die meiste Zeit halte ich es auch so (allerdigs auf 2-3 Mahlzeiten) verteilt, aber manchmal ist es auch einfach Genussessen. Ich bin auch sehr gespannt wie sich der Geschmackssinn verändert. Als eine Belohnung habe ich mir schon meine Lieblingsnussmischung bestellt, die müsste Ende der Woche ankommen - ob die dann noch leckerer sind?

Liebe Grüße
Eure Julia
Verfasst am: 05.08.2015 08:20
sporbiene
Dabei seit: 08.06.2015
Rauchfrei seit: 1726 Tagen
Beiträge: 2231
Guten morgen Julia.

Schön das Du uns gefunden hast und Tapfer weiter kämpfst.
Ja die Erfolge spürt man schon nach kurzer Zeit.
Was mich daran Fastzeniert hat der Geruch Sinn. Das ich Dinge wider bewust gerochen habe egal ob in der Natur oder in der Wohnung. Dieses Gefühl fand ich schon Irre nach fast 33. Jahren Dampf.
Auch Du wirst spüren wie sich Dein Körper positiv verändert.
Weiterhin viel Erfolg und wenn die Fressatacken kommen und das weden sie egal.gesundes_Obst_Gemuese.png


GLG. Sporbiene ladybug.png

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.2015 um 08:21.]
Verfasst am: 05.08.2015 11:07
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2449 Tagen
Beiträge: 5745
Hallo Julia,

Ist es nicht schön, wie schnell man das positive erlebt?? Ohne Zwänge, wenn andere raus gehen, einfach sitzen bleien zu können! Die Gedanken einfach beiseite schieben!

Was hältst du davon, deinen Tageszähler einzustellen, da können alle sehen, wie weit du bist und du kannst dich jeden Tag da dran erfreuen. Geh einfach auf Profil (rechts) da kannst du dein Starttag eingeben und es wird automatisch weiter gezählt!

LG Bine rose.gif
Verfasst am: 05.08.2015 11:39
Frau-M
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Rauchfrei seit: 1671 Tagen
Beiträge: 746
Hallo Sporbiene und Bine,

vielen Dank für den Hinweis mit dem Tageszähler! Das hat schon einmal funktioniert, das Foto noch nicht, aber das bekomme ich noch raus ...

Der Geruchssinn kommt bei mir ganz langsam in Fahrt, aber ich habe heute ein neues Buch aus seiner Verpackung geholt und angefangen darin zu lesen, und war ganz irritiert ... Hm, das riecht was komisch ... hmpf, was ist das nur? Natürlich war es das Buch! Und ich dumme Nuss dachte, die hätten das mit dem Druckgeruch seit meiner Kindheit so weiterentwickelt, dass die Bücher nicht mehr riechen Kaputtlachsmile.gif dabei hab nur ich nichts mehr gerochen Riesengrinser.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.2015 um 11:40.]
Verfasst am: 05.08.2015 11:54
sporbiene
Dabei seit: 08.06.2015
Rauchfrei seit: 1726 Tagen
Beiträge: 2231


Hallo Julia.
Ist doch super das wir Dir helfen konnten, hast Du auch schon einmal unter der Kategorie Aufhören geschaut?
Was ich die ersten Tage suppi fand der Persönliche Rauchfrei Tip, jeden Tag abhacken das man nicht geraucht hat sehen was schon an Gels im Geld_ins_Sparschwein.gif ist. Ich fand das sehr Hilfreich.
Und Julia egal wie andere es sehen Belohne Dich für deine Leistung das baut auf.
Und wenn Du jemanden Antworten möchtest mußt Du auf Profil der Person gehen und schreiben, sonst muß man stundenlang suchen und das wäre schade.
Aber diese Dinge hast Du auch bald raus, ging mir am Anfang auch so.

LG. Sporbiene quarterfoil.png

Verfasst am: 06.08.2015 10:30
Frau-M
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Rauchfrei seit: 1671 Tagen
Beiträge: 746
Guten Morgen zusammen!

Ich glaube, das ist doch kein Jetlag sondern einfach die berüchtigte Schlafstörung - habe heute Nacht viel im Forum gelesen icon_wink.gif Glücklicherweise kann ich schlafen, aber nicht lange. Also habe ich mich eben noch für ein Nickerchen hingelegt und doch tatsächlich geträumt, dass ich ohne es mitzubekommen eine geraucht habe - So mitten in der Zigarette: Ich habe doch aufgehört icon_eek.gif Da bin ich dann mit Herzklopfen aufgewacht ... Puhh, nur ein Traum. Aber ich bin ganz fertig.

Der Tag kann ja nur besser werden, also dann stürze ich mich mal hinein, bis später - Eure Julia
Verfasst am: 06.08.2015 16:25
Frau-M
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Rauchfrei seit: 1671 Tagen
Beiträge: 746
Hallo Aki,

ja das mit den Tränen hatte ich gestern Abend, aber es ist ja auch kein Wunder, dass jetzt alles durcheinander ist. Mein Mann hatte übrigens eine sehr positive Perspektive auf den Traum: Da ich so in Panik aufgewacht bin, meint er, ich hätte das Nichtrauchen (als Gebot des Überichs) schon verinnerlicht. Da hätt ich ja nix gegen icon_smile.gif

LG Julia
Verfasst am: 06.08.2015 21:40
Tanne1305
Dabei seit: 10.02.2015
Rauchfrei seit: 1693 Tagen
Beiträge: 45
Hallo Julia,

super ....klasse!!
Ich fand auch die erste Zeit schwer.
Oft war ein Durchhalten und Ablenkung angesagt.

Mir hilft auch:
Viel Obst essen (gerne kleinschneiden). Auch Karotten sind gut geeignet.
Spaß und Freude empfinde ich an eine gesteigerte Lust an Bewegung. Sogar die Treppe nach oben kommt jetzt
daran.

Morgens zum Spiegelbild mal ein dickes Lob aussprechen und ..... meiner Lunge habe ich versprochen, dass ich
auf diesem neuen Weg bleibe.

Es wird mit jedem Tag besser.

Ich wünsche dir eine ruhige Nacht heute.
Du hast es so verdient.

Lieber Gruß
Tanne
Verfasst am: 06.08.2015 22:42
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2449 Tagen
Beiträge: 5745
Guten Abend Julia!

Ein Nickerchen ist immer gut! Was habe ich in den Anfängen mich einfach aufs Sofa gelegt und eine Runde Augenpflege gemacht! Du bist nun mitten im Entzug und dein Körper hat viel zu arbeiten, also gönne ihm die Auszeit, wenn es möglich ist!
Von solchen Träumen, habe schon einige hier berichtet, ich hatte nie so einen oder es wieder vergessen! Aber da sieht man, wie fest das Rauchen in unserm Unterbewusstsein verankert ist! Diese Verankerungen lösen sich aber auch auf!
Das Tal der Tränen durchwandert auch jeder, mal mehr mal weniger. Da sehen wir halt, was wir alles hinter dem Rauch versteck haben und einfach ins Unterbewusstsein abgeschoben. Nun suchen sich diese Gefühle ihren Weg nach oben! Lass sie kommen, nimm sie einfach auf und sie gehen auch wieder! Die Gefühle müssen verarbeitet werden! Tränen reinigen die Seele!

Ich wünsche dir heute eine angenehme Nacht!

LG Bine rose.gif
Verfasst am: 06.08.2015 22:47
WolfMS71
Dabei seit: 23.06.2015
Rauchfrei seit: 1720 Tagen
Beiträge: 246
Hallo Julia,

Gratulation zu vier Tagen. Super Leistungfireworks.png, v.a. Noch bei den Temperaturen.

Wünsche dir weiterhin viel Durchhaltevermögen.

Markus
Verfasst am: 07.08.2015 08:37
Frau-M
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Rauchfrei seit: 1671 Tagen
Beiträge: 746
Moin Ihr Lieben,

vielen Dank für die herzlichen Worte -Ihr seid klasse und helft mir damit sehr!!! heart.png

Diese Nacht konnte ich immerhin schon mal sechs Stunden schlafen, das ist für mich zwar wirklich wenig, fühle mich aber ok damit, dafür wache ich auch nicht mehr hustend auf icon_biggrin.gif

Heute stelle ich mich einer Aufgabe, die glaube ich eine starke Verknüpfung mit icon_evil.gif hat: Das Arbeitszimmer aufräumen und die Unterlagen des letzten Jahres sortieren und abheften. Das klingt schon toll, oder? icon_rolleyes.gif Ich habe mir vorgenommen jede Stunde eine Pause mit Programm zu machen, damit es nicht nur ätzend ist.

Aki, danke für die Vorwarnung, ich glaube es ist besser davon zu wissen, als dann darüber zu verzweifeln, weil man nicht weiß was das Ganze soll und wo das herkommt, das würde mich dann nur noch verzweifelter machen, weil man doch davon ausgeht, dass man nach 70 Tagen das schlimmste ausgestanden hat. Aber dann erstreckt sich der Abreißkalender wohl nicht ohne Grund auf 100 Tage icon_wink.gif

LG und einen wunderschönen Frei-Tag! Eure Julia
Verfasst am: 07.08.2015 13:09
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2449 Tagen
Beiträge: 5745
Hallo liebe Julia,

Tag 6 hat begonnen! Schön das du heute Nacht etwas mehr Ruhe finden konntest. Ein Teil liegt bestimmt auch am warmen Wetter! Aber wirklich gesagt, bei dem Wetter könnte ich mir auch etwas besseres Vorstellen, als das Arbeitszimmer aufzuräumen!icon_rolleyes.gif

Ja der Entzug verläuft in Wellen, da denkt man ist darüber weg und plötzlich kommt eine neue Attacke. Aber sei gewiss, es wird immer weniger und die Abstände werden immer weiter auseinander gehen! Ich weiß gar nicht mehr, wann ich die letzte Schmacht hatte, das muss weit übers Jahr schon her sein! Also ich kann dir versichern es wird leichter! Auf einmal wirst du den Gedanken oder die Schmacht vergessen haben und dies kommt dir dann komisch vor!

wünsche dir noch viel Spaß beim Sortieren der Papiere!

LG Bine rose.gif
Verfasst am: 08.08.2015 08:24
Frau-M
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Rauchfrei seit: 1671 Tagen
Beiträge: 746
Moin moin,flower.png

ein neuer rauchfreier Tag icon_smile.gif Aber gestern war es wirklich schwer sich abzulenken. Die Pausen haben zwar geholfen aber ich musste ganz schön die Zähne zusammenbeißen und irgendwann hab ich dann das Arbeitszimmer so sein lassen wie es ist - Flucht aufs Fahrrad und weg.
Nunja, vielleicht komme ich heute damit voran. Aber Sport und Frisör haben heute erstmal vorrang icon_biggrin.gif

LG-Julia