Der Januar-Zug. Rauchfrei ins Jahr 2021


Verfasst am: 15.01.2021 21:00
Fleckle
Dabei seit: 09.01.2021
Rauchfrei seit: 48 Tagen
Beiträge: 28
Hallo Jennyjott,

sehr schöne Zeilen, die Du da geschrieben hast!!!
Und ein perfekter Schlußsatz: "Wir schaffen das, mit dem Januarzug in ein neues Nichtraucher-Jahrzehnt".

icon_smile.gif

Ich bin leider nicht so weit, wie Du, daß ich an die ekligen Momente der Zigaretten denke, obwohl es die auch zur Genüge gegeben hat. Ich denke eher an die genüßlichen Momente... und ich habe leider gerne und leidenschaftlich geraucht! Auch jetzt, nach fast 8 Tagen rauchfrei könnte ich stolz sein und motiviert. Statt dessen trauere ich der "Raucherin" nach, fast schon mit einer Reue, daß ich den Schritt gewagt habe....am liebsten würde ich alles hinschmeissen und zurück in mein altes Leben flüchten.

Das ist doch paradox, oder?
Ich will oder wollte gar nicht aufhören...!! Zumindest alles außerhalb meines Verstands banghead.gif

Verfasst am: 15.01.2021 21:26
Jennyjott
Dabei seit: 03.01.2021
Rauchfrei seit: 55 Tagen
Beiträge: 21
Hallo Fleckle,

ich war Genuss- und Stressraucherin, ich denke so oft an die "schönen" Momente.

- aber ich hatte auch jeden Abend ein schlechtes Gewissen, war fremdbestimmt und unfrei.

Die Zigarette war immer in meinem Kopf - aber heute rauchen wir nicht. Das schaffen wir. Du hast eine Woche gemeistert, das sind so viele nichtgerauchte Zigaretten und so viele NEINs.

Du kannst stolz auf Dich sein!!



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.2021 um 21:27.]
Verfasst am: 15.01.2021 23:30
Justme83
Dabei seit: 13.01.2021
Rauchfrei seit: 45 Tagen
Beiträge: 34
Hallo ihr lieben icon_smile.gif
Ich wollte mich auch gern zu euch gesellen.. ich habe am 2.1 umgestellt auf E Zigarette und am Montag den 11.1 habe ich dann ganz aufgehört... ich bin glücklich und stolz über jeden Tag den ich schaffe. Ich plage mich zwar mit den Entzugserscheinungen, aber auch das geht vorbei. Meine größte Angst ist eigentlich, dass ich zuviel zunehme und deswegen dann wieder anfange zu rauchen...
Verfasst am: 16.01.2021 00:06
Moni2
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2020
Rauchfrei seit: 55 Tagen
Beiträge: 107
"Fleckle" schrieb:

Hallo Jennyjott,

sehr schöne Zeilen, die Du da geschrieben hast!!!
Und ein perfekter Schlußsatz: "Wir schaffen das, mit dem Januarzug in ein neues Nichtraucher-Jahrzehnt".

icon_smile.gif

Ich bin leider nicht so weit, wie Du, daß ich an die ekligen Momente der Zigaretten denke, obwohl es die auch zur Genüge gegeben hat. Ich denke eher an die genüßlichen Momente... und ich habe leider gerne und leidenschaftlich geraucht! Auch jetzt, nach fast 8 Tagen rauchfrei könnte ich stolz sein und motiviert. Statt dessen trauere ich der "Raucherin" nach, fast schon mit einer Reue, daß ich den Schritt gewagt habe....am liebsten würde ich alles hinschmeissen und zurück in mein altes Leben flüchten.

Das ist doch paradox, oder?
Ich will oder wollte gar nicht aufhören...!! Zumindest alles außerhalb meines Verstands banghead.gif

Doch du wolltest aufhören. Ich kenne das. Das ist das böse Nikotin Monster
.es suggeriert dir dass du nicht aufhören wolltest.
Geh ins Bett. Steh Morgen auf und du weißt du wolltest es. Bitte halte
Durch. flowers.png
Verfasst am: 16.01.2021 08:00
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 1093 Tagen
Beiträge: 1611
Guten Morgen,

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann
würde was uns groß und wichtig erscheint plötzlich nichtig und klein


Das stimmt so. Der Abstand verändert die Ansicht. Man bekommt Übersicht und erkennt Zusammenhänge. Und der zeitliche Abstand ändert die Erinnerung. Ich habe mit Genuss geraucht - aber der Genuss kam dadurch zustande, dass dabei der Suchtdruck endete. Aber nur für kurze Zeit. Dann war der Suchtdruck wieder da. Hat man dies (nach einiger Zeit) verinnerlicht , erinnert man sich immer noch daran mal Genuss empfunden zu haben, weiß dabei aber, dass das FAKE war.
Auch deshalb wird es leichter mit der Zeit. Ich wünsche euch Ausdauer, Geduld und gute Gedanken.
Viele Grüße icon_smile.gif
Verfasst am: 16.01.2021 10:15
AndiTR
Dabei seit: 11.12.2020
Rauchfrei seit: 40 Tagen
Beiträge: 11
Guten Morgen,
ich würde auch noch gerne dazukommen.
Anfang des Jahres habe ich eine App installiert, die mich 14 Tage lang auf den großen Tag vorbereitet hat.
Den Abschied von den Zigaretten habe ich gestern Abend „gefeiert“ und alle Utensilien in den Müll geworfen.

Heute Morgen gehts mir (noch) erstaunlich gut. Habe mir vorgenommen, dass ich mir morgens ein neues Ritual angewöhne. So will ich mir nun jeden Morgen Zitrusfrüchte auspressen

Wünsche euch einen tollen Samstag.

Viele Grüße Andi icon_biggrin.gif
Verfasst am: 16.01.2021 11:10
Française
Dabei seit: 22.09.2020
Rauchfrei seit: 155 Tagen
Beiträge: 1882
"Justme83" schrieb:

Hallo ihr lieben icon_smile.gif
Ich wollte mich auch gern zu euch gesellen.. ich habe am 2.1 umgestellt auf E Zigarette und am Montag den 11.1 habe ich dann ganz aufgehört... ich bin glücklich und stolz über jeden Tag den ich schaffe. Ich plage mich zwar mit den Entzugserscheinungen, aber auch das geht vorbei. Meine größte Angst ist eigentlich, dass ich zuviel zunehme und deswegen dann wieder anfange zu rauchen...



Herzlichen Willkommen hier in Forumshausen,

Ich denke zugenommen haben fast alle NMR aber das Projekt "Bauchfrei " kannst du in Angriff nehmen wenn du die ersten Wochen und Monate rauchfrei gewesen bist. Jetzt solltest du dich erstmal nur darauf konzentrieren dem icon_evil.gif den Kampf anzusagen. Übrigens gibt es hier auch einen Thread "Bauchfrei in den Frühling". Vielleicht magst du da ja mal reinlesen.

Liebe Grüße und einen schönen rauchfreien Tag!

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt

♥* _██_*。*./ ♥
. ♥ (´• ̮•)*˛°*
. *°( . ˚•.) ˛°./•
* *(…•’.*)*☃☃
Elli
Verfasst am: 16.01.2021 11:13
Française
Dabei seit: 22.09.2020
Rauchfrei seit: 155 Tagen
Beiträge: 1882
Für alle zugestiegenen Reisende,

Herzlich Willkommen hier in Forumshausen!

Es war eine gute Entscheidung sich hier anzumelden. Mir hat dieses Forum sehr geholfen. Hier sind die Lotsen und die lieben Menschen, die immer für einander da sind, sich helfen, Tipps und Ratschläge geben, die Mut machen und Zuversicht geben. Am Am besten ihr lest euch mal ein wenig kreux und quer durch die verschiedenen Wohnzimmer und wenn ihr mögt könnt ihr selber etwas dazu schreiben.

Gemeinsam sind wir stark! Gemeinschaft.png

Ich wünsche euch einen guten Anfang ....und jetzt geht es rauchfrei weiter Schritt für Schritt mit ganz viel

"ICH WILL" und "ICH KANN"

Ich wünsche euch einen schönen rauchfreien Abend und schicke euch jemanden zur Unterstützung mit teddy.png

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli
Verfasst am: 16.01.2021 12:22
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-manu
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 25.05.2017
Rauchfrei seit: 1366 Tagen
Beiträge: 2192
hallo liebenden Januar reisenden icon_biggrin.gif

Ein ganz herzlichen willkommen an alkleinx, Justme83 und Andi icon_biggrin.gif

Aber jetzt seit Dienstag dem 12.01.2021 habe ich einen Neuversuch gestartet. Darf ich vll. Bei euch aufsteigen auf den Januarzug?


Nehmt Platz und wir hoffen ihr fühlt euch bei uns wohl Taenzerin.gif

Habe die letzten Male bemerkt, dass meine Ansprechperson nie wirklich meine Sucht verstanden weil sie nie selbst rauchen oder geraucht haben. Denke ihr versteht mich dann besser, weshalb ich mich schon bei den 3 Tagen nicht rauchen so freue.


Da muß ich Dir leider zustimmen. Jemand der noch nie geraucht hat, weiß nicht wie es einem geht, wenn man nicht mehr raucht. Hier im Forum kannst Du dich motivieren lassen, schreiben, meckern usw. Riesengrinser.gif

Heute Morgen gehts mir (noch) erstaunlich gut. Habe mir vorgenommen, dass ich mir morgens ein neues Ritual angewöhne. So will ich mir nun jeden Morgen Zitrusfrüchte auspressen


ich finde gut, wie du dich vorbeireitest hast. Auch Du wirst es schaffen.

Ich bin heute im ersten Tag rauchfrei, werde mich ablenken mit Buch lesen und Zeitung lesen, mal sehen wie es wird.

Ich wünsche Dir viel Sturheit . Im Grunde weißt Du ja wie es geht. Nicht die nächste Rauchen^^

Meine größte Angst ist eigentlich, dass ich zuviel zunehme und deswegen dann wieder anfange zu rauchen...

um die 200 cal weniger verabreitet Dein Körper jetzt, ABER: hier gilt erst einmal erst rauchfrei, dann bauchfrei Taenzerin.gif
Bei vielen stellt sich der Körper darauf ein. Und vor allem nicht jeder nimmt zu. Ich leider damals schon . Aber das andere Projekt habe ich später in Angriff genommen. Mir war erst wichtiger aufzuhören zu rauchen.
Auch Du schaffst das icon_wink.gif

Hier noch mal für die neuen Mitfahrer/in ein Buch, welches ihr Euch kostenlos runterladen könnt. Es hat vielen geholfen und vielleicht ist das auch eine Ablenkung für den einen oder anderen.

NWEEZ! = Nie Wieder Einen Einzigen Zug!
http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Samstag.

Ihr seit klasse gefuehle_smilie_0236.gif

GGLG Manu
Verfasst am: 16.01.2021 15:41
Moni2
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2020
Rauchfrei seit: 55 Tagen
Beiträge: 107
Hi.
Ich könnte heute nur essen essen essen.
Na Hauptsache nicht rauchen.
Herzlich willkommen an die Neuen.
Verfasst am: 16.01.2021 19:14
Michael@Ottilie
Dabei seit: 29.12.2020
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 39
Habt ihr jetzt auch immer Hunger? Ich esse nicht nur, damit ich was im Mund habe, sondern weil ich Hunger habe!
icon_eek.gif
Verfasst am: 16.01.2021 19:31
Michael@Ottilie
Dabei seit: 29.12.2020
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 39
@Andi: Neue Rituale und Gewohnheiten sind wichtig! Ich habe zB mit dem Rauchstop begonnen morgens Tee zu trinken und vollwertig zu essen. Das Nichtrauchen fällt mir tagsüber leichter. Abends, wenn ich dann frei habe, und male, lese, oder mal einen Film anschaue fällt mir das viel schwerer. (Obwohl ich natürlich am Balkon geraucht habe.) An meinen Freizeitbeschäftigungen hat sich nichts geändert. icon_rolleyes.gif

Willkommen an alle Neuen übrigens!balloonmix.gif

Lg Michaela
Verfasst am: 16.01.2021 20:08
Fräulein2007
Dabei seit: 13.01.2021
Rauchfrei seit: 43 Tagen
Beiträge: 10
Hallo ihr Lieben, nun ist wieder Abend und jetzt geht es wieder los... oh je, warum ist es abends nur immer so schwer. Ich habe mal gelesen, dass Heidelbeersaft oder Apfel essen helfen soll. Hat da jemand Erfahrung damit?
VG
Verfasst am: 16.01.2021 20:18
Carbonara
Dabei seit: 09.09.2019
Rauchfrei seit: 135 Tagen
Beiträge: 144
Also heidelbeersaft hab ich noch nie probiert, aber äpfel hilft bei mir bei schmacht, weil er so frisch ubd etwas säuerlich schmeckt. Überhaupt hilft obst (mir), keine ahnung warum.
Verfasst am: 16.01.2021 20:40
katzemerle
Dabei seit: 23.12.2020
Rauchfrei seit: 50 Tagen
Beiträge: 22
icon_lol.gif
Ich habe mit dem Intervallfasten begonnen. Ich will den positiven Aufschwung jetzt mal voll mitnehmen.
Ausserdem kann man da schön früh schlafen gehen, soll viel laufen und viel trinken. Lecker und genussvoll essen, passt doch!
Statt an Zigaretten zu denken, überlege ich, was ich denn nachher tolles essen kann.

Fühlt euch gedrückt!!
penguin.gif
Verfasst am: 16.01.2021 20:57
Fleckle
Dabei seit: 09.01.2021
Rauchfrei seit: 48 Tagen
Beiträge: 28
Also ich merke auch seit einpaar Tagen, daß ich vermehrt Hunger habe und das Essen immer wichtiger wird!

Ich hab heute viel Sport gemacht. War seit Jahren mal wieder langlaufen, hat voll Spaß gemacht in einer bezaubernden Winterlandschaft. Ich finde langlaufen sehr anstrengend, aber es war heute doch etwas besser, als zu den "rauchigen" Zeiten. Ich hatte definitiv mehr Luft!!icon_confused.gif

Leider hab ich heute Abend soooo Lust zu rauchen, daß ich echt richtig leide.
Komisch, immer wenn ich viel an der frischen Luft war, ist der Nikotinteufel noch aktiver...icon_frown.gif
Kennt das auch jemand von Euch???

Ich wünsche Euch allen einen schönen, rauchfreien Abend butterfly.gif



Verfasst am: 16.01.2021 21:57
Michael@Ottilie
Dabei seit: 29.12.2020
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 39
Ja, der Abend ist am schlimmsten! Aber immer früh zu Bett ist doch auch Sch...! Auf was, oder über was soll man sich da freuen? Und Freude ist doch gerade jetzt wichtig!
Ich glaube, das Gefühl, dass da Abends was fehlt, wird mich noch länger begleiten. Obwohl ich wirklich nicht über das Rauchen nachdenke oder nachfühle. Sonst wär‘s noch schlimmer.icon_cry.gif

Gute Nacht allseits!sleep.png
Verfasst am: 16.01.2021 22:52
Maro27
Dabei seit: 31.12.2020
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 9
Riesengrinser.gif

Der kleine icon_evil.gif meldet sich immer seltener und deshalb ein kleines fireworks.png
Verfasst am: 17.01.2021 09:44
AndiTR
Dabei seit: 11.12.2020
Rauchfrei seit: 40 Tagen
Beiträge: 11
Schönen guten Morgen zusammen,

Der erste Tag ist geschafft. Juhu.
Also gestern ging es mir echt gut. Viel besser wie ich es mir vorgestellt habe. Meine Hand hat sehr oft nach der nicht mehr vorhandenen Schachtel gegriffen.
In der Zeit von 16 bis 21 Uhr merkte ich so eine Art Unruhe. Hatte aber überhaupt kein Verlangen nach einer Zigarette.
Eingeschlafen bin ich recht gut, wurde nachts aber öfters wach.

Heute Morgen gehts mir ganz gut, bin aber ein wenig müde. Mal sehen was der heutige Tag so bietet. Zum Glück ist es Sonntag und ich muss nich arbeiten. Ein langer Spaziergang im Schnee bietet sich an.
Wünsche euch einen entspannten Sonntagicon_biggrin.gif


@ Fräulein2007: habe gelesen, dass frischer Limettensaft helfen soll.
Verfasst am: 17.01.2021 10:17
Fräulein2007
Dabei seit: 13.01.2021
Rauchfrei seit: 43 Tagen
Beiträge: 10
Guten Morgen an alle, wieder ein Tag geschafft. Hipp Hipp Hurra... und auf ein Neues. Mal sehen, wie es heute wird. Toi toi toi für alle gefuehle_smilie_0236.gif