10.Mai: Tag gegen den Schlaganfall

10.05.2017  - Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert über den Risikofaktor Rauchen

Pro Jahr erleiden etwa 250.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall und etwa eine Million Bundesbürgerinnen und Bundesbürger leben derzeit mit den Folgen dieser Erkrankung. Um verstärkt über die über die Risikofaktoren und Frühwarnzeichen eines Schlaganfalls zu informieren, findet jedes Jahr am 10. Mai der „Tag gegen den Schlaganfall“ statt. An diesem Tag klären Fachleute auch darüber auf, welche Erste-Hilfe-Maßnahmen im Ernstfall ergriffen werden sollten.

Fünf Risikofaktoren eines Schlaganfalls

Ein großer Teil der Schlaganfälle könnte durch eine rechtzeitige Veränderung des Lebensstils verhindert werden. Die Risikofaktoren für die Entstehung eines Schlaganfalls sind mittlerweile gut erforscht. So konnte die Studie „Interstroke“ zeigen, dass der Lebensstil eine wichtige Rolle dabei spielt, ob jemand einen Schlaganfall erleidet oder nicht. Das internationale Forschungsteam kam zu der Erkenntnis, dass die folgenden fünf Risikofaktoren ungefähr 80 % der Schlaganfallserkrankungen erklären können: Bluthochdruck, eine ungesunde Ernährung, eine bestimmte Form der Fettleibigkeit, zu wenig Bewegung und eindeutig auch das Rauchen. Ein konsequenter Rauchausstieg trägt demnach eindeutig zu einer Verringerung des Erkrankungsrisikos bei.

Folgen des Rauchens: Arteriosklerose und Schlaganfall

Ein Schlaganfall ist ein plötzliches Ereignis. Es „bahnt“ sich jedoch oft über viele Jahre an, meist über den Weg einer Arteriosklerose – eine Erkrankung, bei der sich die Blutgefäßwände verengen und verhärten. Rauchen verursacht eine Arteriosklerose, die zu Durchblutungsstörungen führen kann, welche wiederum einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen können.

Weitere Informationen über die Auswirkungen des Rauchens auf die Gesundheit finden Sie hier. Und hier geht es direkt in unsere Rubrik Aufhören , in der viele Tipps für einen gelingenden Rauchstopp und ein kostenfreies webbasiertes Ausstiegsprogramm auf Sie warten.

Mehr Infos zum Tag gegen den Schlaganfall finden Sie hier: www.schlaganfall-hilfe.de

Quellen:

Risk factors for ischaemic and intracerebral haemorrhagic stroke in 22 countries (the INTERSTROKE study): a case-control study; The Lancet, Volume 376, Issue 9735, Pages 112 - 123, doi:10.1016/S0140-6736(10)60834-3

www.schlaganfall-hilfe.de