Darmkrebsmonat März: Lebensstil beeinflusst Erkrankungsrisiko

13.03.2019  - Pro Jahr erkranken rund 33.000 Männer und 28.000 Frauen in Deutschland an Darmkrebs. Das gab kürzlich die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) anlässlich des Darmkrebsmonats März bekannt. Die BZgA ist unter anderem für die rauchfrei-Kampagne und damit für das Angebot auf dieser Website verantwortlich.

Das Erkrankungsrisiko steigt mit dem Alter …
Mit zunehmendem Alter nimmt, wie für viele andere Krebsformen auch, das Risiko für Darmkrebs zu. Menschen, deren Verwandte (insbesondere solche „ersten Grades“, das heißt Eltern, Geschwister oder Kinder) bereits an Darmkrebs oder einer Vorstufe erkrankt, haben ein höheres Risiko im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung, ebenso Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

… hängt aber auch mit der Lebensweise zusammen
Auch die Lebensweise entscheidet über das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Dabei spielt auch das Rauchen eine Rolle. Der Krebsinformationsdienst schätzt den Einfluss des Rauchens auf das Darmkrebsrisiko so ein: „Der Zusammenhang mit dem Rauchen ist (bei Darmkrebs, Anmerkung der Redaktion) zwar nicht so stark wie bei Lungenkrebs. Die vorliegenden Studienergebnisse reichen Fachleuten jedoch aus, um auch zur Senkung des Darmkrebsrisikos den Verzicht auf Zigaretten und andere Tabakprodukte zu empfehlen.“ Und der aktuelle Tabakatlas stellt zum gleichen Thema fest: „Die zweithäufigste Krebsart, an der rauchende Männer sterben, ist Krebs des Dick- und Enddarms, gefolgt von Krebs der Lippe, Mundhöhle und des Rachens.

Maßnahmen gegen Darmkrebs
Ein Rauchstopp senkt das Risiko für Darmkrebs. Weitere Maßnahmen zur Senkung des Erkrankungsrisikos sind:

  •  Regelmäßige Bewegen
  • Vermeidung von Übergewicht
  • Bei der Zusammenstellung der Ernährung auf ausreichend Ballaststoffe aus Getreideprodukten, Hülsenfrüchten und Gemüse achten
  • Wenig rotes Fleisch oder verarbeitete Fleischprodukte (wie Wurst) essen
  • Alkoholkonsum in Maßen

Informationen und Tipps rund um den Rauchstopp finden Sie unter Aufhören.

Quellen:
http://www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/darmkrebs/risikofaktoren.php#inhalt5
 

https://www.bzga.de/presse/pressemitteilungen/2019-02-25-darmkrebsmonat-maerz-2019-risiken-kennen-chancen-nutzen/

https://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/download/Publikationen/sonstVeroeffentlichungen/Tabakatlas-2015-final-web-dp-small.pdf