Gute Vorsätze: Warum genau jetzt die spannende Zeit beginnt

19.02.2020  - Die ersten Wochen des Jahres sind rum, Zeit für eine erste Bilanz: Was ist aus den guten Vorsätzen geworden, die Sie zum Jahreswechsel gefasst haben? Haben Sie sie in die Tat umgesetzt und sind bis jetzt dabei geblieben?

Oder sind Sie in die alten Verhaltensweisen zurückgefallen, die Sie eigentlich ändern wollten? Einige Menschen stellen bei dieser Bilanz auch fest, dass sie mit viel Energie und Entschlossenheit gestartet sind, der Motivationsschub bei ihnen mittlerweile aber wieder nachlässt.

Sind Sie rauchfrei geblieben?
Genau deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sich kritisch zu prüfen: Bin ich noch auf dem Weg, den ich mir vorgenommen habe? Und was kann ich tun, um meine Motivation (weiter) zu stärken? Nehmen wir als Beispiel den Rauchstopp. Sie haben Silvester noch vor Mitternacht Ihre letzte Zigarette geraucht und sich vorgenommen, dass es sich dabei auch um Ihre wirklich (aller-) letzte Zigarette handelt – sind Sie – Stand heute – noch rauchfrei? Falls ja: Gratulation! Sie sollten sich diesen Erfolg bewusst machen und könnten sich zum Beispiel von dem gesparten Zigarettengeld eine Belohnung gönnen. Und sich dann die Frage stellen, in welchen Situationen Ihnen das Nichtrauchen in den vergangenen Wochen leicht gefallen ist und wann es herausfordernd oder sogar schwierig war, sich keine Zigarette anzuzünden. Für letztgenannte Situationen können (und sollten) Sie sich in Zukunft noch besser wappnen. Sprechen Sie dazu Ihre persönlichen Risikosituation doch mal im rauchfrei-Forum an. Bestimmt werden Sie von anderen Userinnen und Usern und natürlich auch von den rauchfrei-Lotsen mit jeder Menge guter Tipps versorgt.

Aus Rückschlägen das Beste machen
Sollten Sie wieder rauchen, ist jetzt ebenfalls ein guter Zeitpunkt, um genauer hin zu schauen, wie es dazu gekommen ist, dass Sie nicht bei Ihrem Vorsatz geblieben sind. Waren Sie zum Beispiel unvorsichtig, als Ihnen jemand eine Zigarette angeboten hat? War das Rauchverlangen in einer bestimmten Situation (zu) groß? Was genau hat Sie erneut zum Glimmstängel greifen lassen? Die Antworten auf diese Fragen sind wichtige Erkenntnisse, die Sie für Ihren nächsten Ausstieg nutzen können. Denn mit diesem Wissen können Sie sich beim nächsten Mal anders vorbereiten.

Marlene Dietrich soll einmal gesagt haben: „Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.“ In diesem Sinne sind „Fehler“ oder Rückschläge etwas, was wir nutzen können. Und das gerne möglichst früh (im Leben oder auch: im begonnenen Jahr), damit wir mehr davon haben.

Machen Sie also das Beste aus Ihrer ersten Jahresbilanz. Wir wünschen viel Erfolg dabei!
Ihr rauchfrei-Team