Seit fünf Jahren online: die rauchfrei-Lotsen

10.10.2018  - Das Dutzend ist voll: Seit dem ersten Oktober stehen insgesamt zwölf rauchfrei-Lotsinnen und rauchfrei-Lotsen bereit, um Menschen bei ihrer Tabakentwöhnung zu begleiten. Silke und Manu heißen die beiden Neuen, die das Team von nun an tatkräftig unterstützen werden.

Durchgehend geöffnet: das Forum 
Seit fünf Jahren sind sie aus der rauchfrei-Community nicht mehr wegzudenken: die „rauchfrei-Lotsen“ – erfolgreiche Ex-Raucherinnen und Ex-Raucher, die als Online-Mentoren auf www.rauchfrei-info.de Menschen beraten und unterstützen, die mit dem Rauchen aufhören möchten. Sie lotsen interessierte Besucher durch das rauchfrei-Portal, geben praktische Tipps für den Ausstieg und motivieren zum Dranbleiben – und das alles online. 

Das Medium Internet bringt für den Rauchstopp einen gewaltigen Vorteil:In der Phase der Tabakentwöhnung kann jederzeit ein starkes Verlangen nach der Zigarette aufkommen–gut, dass die Community auf der rauchfrei-Website keine „Öffnungszeiten" hat. Jederzeit kann man im Forum etwas schreiben und sich dadurch das Rauchverlangen sozusagen „von der Seele schreiben". Das haben schon viele Userinnen und User ausprobiert und festgestellt: Es funktioniert gut, denn man lenkt sich dadurch ab (die Hände haben zum Beispiel etwas zu tun) und meist reagieren schnell andere Forumsmitglieder (oftmals ein rauchfrei-Lotse oder eine rauchfrei-Lotsin) und geben hilfreiche Tipps zum Dranbleiben. Manchmal reicht auch ein Bild um zu signalisieren: „Wir denken an dich. Du schaffst das schon mit dem Rauchstopp". 

Neu im Team: Silke und Manu
Silke, seit März dieses Jahres rauchfrei, beschreibt ihre Motivation, sich als rauchfrei-Lotsin zu engagieren so: „Das Forum war für mich eine tragende Säule der Bewältigung meiner Nikotinsucht. Ich bin dafür sehr dankbar und freue mich, meine Erfahrungen an Aufhörwillige weiterzugeben und sie begleiten zu können". 

Ihre Kollegin Manu ist schon etwas länger rauchfrei: Am Weltnichtrauchertag 2017, am 31. Mai, hat sie aufgehört zu rauchen. Offenbar ein bedeutender Tag für sie, denn sie erinnert sich sogar noch an die Uhrzeit: „Um 13 Uhr habe ich meine letzte Zigarette geraucht". Ihre feste Absicht seitdem: „So soll es auch bleiben".

Bei einer Schulung in Köln wurden die beiden herzlich von den anderen rauchfrei-Lotsinnen und -Lotsen begrüßt und ins Team aufgenommen.

Wir wünschen dem gesamten Lotsen-Team viel Erfolg und Spaß bei ihrem Engagement. Mehr Infos hier.