Wir suchen neue rauchfrei-Lotsen

01.08.2018  - Meikel ist von Beginn an dabei, Bine etwas später zum Team der rauchfrei-Lotsen dazu gestoßen. Dass sie einmal andere Menschen bei deren Tabakentwöhnung beraten und unterstützen würden, hätten sich beide damals – in ihrer Zeit als Raucherin bzw. Raucher – wohl nicht vorstellen können.

„Ich habe mit 17 angefangen zu rauchen. Am Tag bin ich auf eine Schachtel gekommen. Das Rauchen hat mein Leben ganz schön geprägt, die Zigarette hat sozusagen den „Takt vorgegeben“. So habe ich meist im Vorhinein geplant, wann und wo ich eine Zigarettenpause einlegen kann“, erzählt rauchfrei-Lotsin Bine. Und weiter „Dass ich mal aufhören würde, war für mich damals unvorstellbar. Irgendwann reifte dann aber doch der Entschluss in mir, das Rauchen an den Nagel zu hängen. Vor fünf Jahren habe ich es geschafft.“ Die rauchfrei-Community hat ihr beim Rauchstopp enorm geholfen, diese Erfahrung möchte sie an andere weitergeben – deshalb engagiert sie sich als rauchfrei-Lotsin

rauchfrei-Lotse Meikel hat insgesamt 38 Jahre geraucht, bevor er im Jahr 2013 dann die Zigarette ein für allemal ausgedrückt hat. Mit seinen Erfahrungsberichten macht er vielen Menschen im Forum Mut, den Rauchstopp anzugehen, mit praktischen Tipps hilft er beim „Dranbleiben“. Der schönste Lohn für sein Engagement: „Wenn Userinnen und User uns anschreiben und sagen: Danke, ohne euch hätte ich das nie geschafft“, berichtet Meikel: „Das ist eine tolle Wertschätzung, die uns gut tut und immer wieder motiviert.“

Das machen die rauchfrei-Lotsen
rauchfrei-Lotsen motivieren durch ihre eigene – erfolgreiche – „rauchfrei-Geschichte“. Sie kennen die verschiedenen Ausstiegsangebote und lotsen interessierte Raucherinnen und Raucher zum passenden Angebot. Und: Sie geben kundige Antworten auf die Fragen von Usern. 

Neue rauchfrei-Lotsen gesucht
Wenn Sie dabei sein wollen: Eine Schulung, die in diesem Jahr am 28. und 29. September in Köln stattfinden wird, bereitet die Lotsinnen und Lotsen auf ihre Aufgaben vor. Die Tätigkeit als rauchfrei-Lotse ist ein ehrenamtliches Engagement, zusätzlich wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. 

Hier finden Sie weitere wichtigen Informationen zu dem Projekt sowie den Zugang zum Bewerbungsformular. (Info: Bewerbungsfrist 02.09.2018)

Machen Sie mit – werden Sie rauchfrei-Lotsin oder rauchfrei-Lotse. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Wenn Sie Fragen zum Lotsen-Programm haben, schreiben Sie uns.