Rauchen und Herzgesundheit: 10 interessante Fakten

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass etwa 12 Prozent aller weltweiten Herztode auf das Rauchen zurückzuführen sind. Vielen Raucherinnen und Rauchern ist dieses Risiko nicht bewusst und die wenigsten wissen, dass bereits ab einer Zigarette pro Tag die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung am Herzen zunimmt. Rund um den diesjährigen Weltnichtrauchertag 2018 (Motto: „Pass auf, an wen du dein Herz verlierst“) informieren wir an dieser Stelle über das Thema „Rauchen und Herzgesundheit“ und geben Tipps für den Rauchstopp. 

10 interessante Fakten rund um das Motto des Weltnichtrauchertags 2018: 

Fakt 1:Das menschliche Herzhat etwa die Größe der Faust eines Erwachsenen und wiegt im Durchschnitt etwa 300 Gramm. 

Fakt 2:
Es schlägt etwa 100.000 Mal am Tagund pumpt so unaufhörlich Blut durch den Körper. Dadurch werden unsere Organe mit lebensnotwendigem Sauerstoff und vielen Nährstoffen versorgt.

Fakt 3: 
Das Herz ist aber nicht nur unverzichtbarer Schwerstarbeiter in unserem Körper, sondern auch verletzbar. Es wird durch eine Reihe von Risikofaktoren bedroht. Diese „Gegner“ eines gesunden Herzens sind schon seit längerem bekannt. Ein Hauptrisikofaktor ist das Rauchen. Hinzu kommen Bluthochdruck, Übergewicht und Bewegungsmangel. 

Fakt 4: 
Rauchen schädigt das Herz gleich auf mehrfache Weise. Die im Tabakrauch enthaltenen Giftstoffe machen das Blut zähflüssigerund es können Gerinnsel entstehen, die ein Blutgefäß verstopfen können. 

Fakt 5: 
Außerdem werden sogenannte „Plaques“ gebildet. Plaqueskann man sich als kleine Hindernisse im Blut vorstellen, die den Blutfluss zu den Herzmuskelzellen erschweren.

Fakt 6: 
Im Tabakrauch ist Kohlenmonoxidenthalten. Dieses Gas verdrängt den Sauerstoff im Blut ist. Dadurch wird weniger Sauerstoff zum Herz transportiert. Das hat Folgen:

Fakt 7: 
Auf Dauer leidet die Muskulatur der Herzwand, wenn sie schlechter mit Sauerstoff versorgt wird. Die Blutgefäße verlieren an Elastizität. 

Fakt 8:
Jedes Jahr sterbenin Deutschland annähernd 40.000 Menschen an einer Herz-Kreislauferkrankung, die durch das Rauchen verursacht wurde. Das sind pro Tag etwa 110 Menschen.

Fakt 9:
Ein Rauchstoppsenkt das Risiko für eine Erkrankung am Herzen. Und nicht nur das: Auch die Wahrscheinlichkeit einer Krebserkrankung und anderer möglicher Folgeerscheinungen des Rauchens geht zurück. 

Fakt 10:
Nichtrauchen liegt im Trend: Viele Menschen haben bereits erfolgreich aufgehört, zu rauchen und vor allem Jugendliche fangen gar nicht erst damit an. Wir helfen beim Rauchstopp. Mehr Infos gibt es unter Aufhören. 

Quelle: http://www.who.int/campaigns/no-tobacco-day/2018/event/en/