11) Kinder von Rauchern werden oft selbst zu Rauchern.

Die Fakten:

  • Wenn Eltern rauchen, besteht für die Kinder nicht nur ein Gesundheitsrisiko durch das eventuelle Einatmen von Tabakrauch (Passivrauchen). Es steigt dadurch auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Nachwuchs später selber zur Zigarette greift. Studien haben herausgefunden, dass Kinder, bei denen mindestens ein Elternteil raucht, eher dazu neigen, das Rauchen auszuprobieren (Probierkonsum) und auch häufiger zu regelmäßigen Raucherinnen und Rauchern werden.
  • Unter anderem konnte in einer Untersuchung gezeigt werden: Je länger die Heranwachsenden das Rauchen der Eltern mitbekommen, desto stärker steigt ihr Risiko, später zu rauchen. Deshalb sollten Eltern so früh wie möglich mit dem Rauchen aufhören. Eine andere Studie ergab, dass die Wahrscheinlichkeit eines Rauchbeginns des Kindes noch einmal steigt, wenn beide Eltern rauchen (im Vergleich zu einem rauchenden Elternteil).
  • Neben dem Einfluss, der von Freunden und Freundinnen ausgeht, kommt also auch den Eltern eine Schlüsselposition zu, wenn es um das Rauchverhalten von Kindern und Jugendlichen geht.
  • Damit Kinder nicht anfangen zu rauchen: möglichst früh selber damit aufhören

Quellen:

Darren Mays, Stephen E. Gilman, Richard Rende, George Luta, Kenneth P. Tercyak, Raymond S. Niaura (2014). Parental Smoking Exposure and Adolescent Smoking Trajectories. Pediatrics May 2014, DOI: 10.1542/peds.2013-3003; www.pediatrics.org/cgi/doi/10.1542/peds.2013-3003

Parental smoking and adolescent smoking initiation: an intergenerational perspective on tobacco control. Gilman SE1, Rende R, Boergers J, Abrams DB, Buka SL, Clark MA, Colby SM, Hitsman B, Kazura AN, Lipsitt LP, Lloyd-Richardson EE, Rogers ML, Stanton CA, Stroud LR, Niaura RS.; Pediatrics. 2009 Feb;123(2):e274-81. doi: 10.1542/peds.2008-2251.

Parental smoking and adolescent smoking stages: the role of parents' current and former smoking, and family structure.; J Behav Med. 2007 Apr;30(2):143-54. Epub 2007 Jan 13.; Otten R1, Engels RC, van de Ven MO, Bricker JB.

Parents’ and friends’ smoking status as predictors of smoking onset: findings from six European countries; Hein de Vries, Rutger Engels1; Stef Kremers, Joyce Wetzels and Aart Mudde; Health Educ. Res. (2003) 18 (5):627-636.doi: 10.1093/her/cyg032

Parental Smoking Exposure and Adolescent Smoking Trajectories; Darren Mays, Stephen E. Gilman, Richard Rende, George Luta, Kenneth P.Tercyak, Raymond S. Niaura; Pediatrics May 2014, DOI: 10.1542/peds.2013-3003

Zurück