am 23.04.15 ist es soweit


Verfasst am: 20.04.2015 11:19
igel63
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2015
Rauchfrei seit: 609 Tagen
Beiträge: 1091
Ich möchte den Ausstieg nochmal wagen und diesmal auch schaffen. Ich wollte als Hilfsmittel diesmal die Nikotinpflaster nehmen. Kann mir vielleicht jemand sagen ob es da Nebenwirkungen und wenn ja welche es gibt. Wielange man diese benutzen sollte etc. und vielleicht einen kleinen Tipp für den 1. Tag. Vielen Dank euer igelicon_confused.gif
Verfasst am: 20.04.2015 11:37
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2449 Tagen
Beiträge: 5745
Hallo Igel,

Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast!

Ich habe auch mit Pflaster aufgehört und es ist im Grunde gut gelaufen.

Wichtig ist, dass du die Pflaster nach Beipackzettel anwendest. Es gibt da verschiedene. Welche die nur Tagsüber drauf sind und welche die den Tag und Nacht drauf sind.
Ich habe insgesamt 11 Wochen Pflaster geklebt.
3 Wochen die Stärksten / 4 Wochen die Mittleren / 4 Wochen die Schwächsten. Aber das hängt auch davon ab, wie man sich selber fühlt. Länger als der Richtwert sollte nicht geklebt werden. Auch keine Nikotin von anderer Seite zu dir nehmen. Da dein Körper ja rundum mit Nikotin versorgt wird.
Die ersten drei Wochen ging es mir super, da hat sich dann schon eine Menge Nikotin aus meinen Körper verflüchtigt.
Etwas Unruhe kam bei mir mit der Reduzierung auf. Aber auch dafür gibt es Alternativen, um in kleineren Schritten zu reduzieren.

Wie sind den deine letzten Ausstiege gelaufen?? Welche Methoden/ Ansätze kannst du von damals übernehmen? Oder was hast du aus dem Rückfall gelernt, was du nun einsetzten kannst?
Hast du dir hier von der Seite das Starterpacket bestellt?

VG Bine

Verfasst am: 22.04.2015 05:30
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2447 Tagen
Beiträge: 7474
Guten Morgen Igel, es ist ganz wichtig, nicht zusätzlich zu rauchen. Es besteht die Gefahr einer Vergiftung durch Überdosierung. Ich hatte die 24-Stunden-Pflaster genommen - genau nach Beschreibung. Als Einstieg auch für Dich der Link für das kostenlose Starterpaket, was wirklich gut ist: http://www.bzga.de/botmed_31350100.html.

Viel Erfolg für morgen. Wie möchtest Du Dich ablenken?

Grüße

Andreas
Verfasst am: 22.04.2015 09:07
igel63
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2015
Rauchfrei seit: 609 Tagen
Beiträge: 1091
Hallo Andreas, vielen Dank für deine Erläuterungen. Das Starterpaket hab ich bereits bestellt, ich dachte mir schon, dass ich dort nützliche Tipps bekommen kann. Aber ich hab nun doch noch eine Frage zu deinem Beitrag. Was meinst du mit Ablenkung, das hab ich jetzt schon oft gehört und gelesen, von was ablenken und nein ich hab mir da noch keine Gedanken gemacht. icon_redface.gif Wäre wohl wichtig. Es wäre sehr nett von dir, wenn du mir das nochmal näher erklären könntest. Und wegen der Überdosierung noch eine Frage, also zum Pflaster eher kein Kaugummi, Dragees oder so ein Inhaler zusätzlich benutzen? Das wollt ich eigentlich für den Fall, dass mich das Suchtmonster doch sehr plagt und ich das Gefühl hab, direkt was unternehmen zu können. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. flowerblue.png
Verfasst am: 22.04.2015 12:15
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2447 Tagen
Beiträge: 7474
Hallo, die ersten Tage kann es passieren, dass man immer daran denkt eine rauchen zu wollen. Also muss man was anderes tun um nicht immer an die Zigaretten zu denken. Wenn man beschäftigt ist, kommt auch keine/wenig Schmacht auf. Der körperliche Entzug ist ja meist nach 5-6 Tage geschafft, einiges länger dauert die mentale Verknüpfung. Viele Situationen sind ja automatisch mit dem Griff zur Zigarette verbunden (Frühstück, Pause, Hausarbeit, gute Laune, schlechte Laune.....) Dieser Automatismus muss man sich abgewöhnen.

Sicher hast Du dann auch von dem "Glas mit Zetteln" gelesen. Mir hat mal jemand geschrieben, sie hätte ein Glas mit Zetteln gefüllt, auf denen sie verschiedene Aufgaben notiert hat. Wenn eine Schmachtattacke kam, hat sie ein Zettel gezogen und diese Aufgabe erledigt um auf andere Gedanken zu kommen. Ein anderer Vorschlag war, jedes Mal Liegestützen zu machen, hilft auch - wenn man Oberarme wie Popeye möchte.


Man darf bei Pflastern auf keinen Fall Zigarette zusätzlich rauchen, da hier Vergiftungsgefahr besteht. Kaugummi ergänzend mag wohl gehen. Bei Inhaler bin ich mir nicht sicher, müsste aber aus de Beschreibung hervor gehen.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 23.04.2015 07:30
igel63
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2015
Rauchfrei seit: 609 Tagen
Beiträge: 1091
Lieber Andreas, vielen Dank für die Tipps, ich bin jetzt schon seit 7 stunden rauchfrei -lach- aber ich schmachte schon. Aber die Idee mit dem Glas hatte ich noch nicht gelesen, finde ich aber super. Ich werde mich gleich mal an die Arbeit machen und kleine Zettel schreiben. Und meinem Mann werde ich auch noch einen Stift in die Hand drücken, ihm fallen da bestimmt auch noch Kleinigkeiten ein. icon_confused.gif
So jetzt mach ich aber mal Schluß, bedanke mich nochmal und wünsche dir einen schönen Tag. Wir fahren heute noch beruflich nach Aachen, da hab ich soviel zu tun und überhaupt keine Zeit zum schmachten, außer im Auto, aber da wurde bisher auch nicht geraucht.
Viele liebe Grüße Igelsun.gif
Verfasst am: 23.04.2015 09:12
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2447 Tagen
Beiträge: 7474
Viel Erfolg für den heutigen Tag. Die Aufgaben können aus vielen Bereichen sein, egal ob Haushalt,Hobby, Garten... Hauptsache erstmal andere Gedanken.

Schönen Tag für Dich!

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.2015 um 09:13.]
Verfasst am: 23.04.2015 19:54
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2449 Tagen
Beiträge: 5745
Hallo Igel,

Wie geht es dir?? Schreib doch mal kurz!

VG Bine
Verfasst am: 24.04.2015 02:39
igel63
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2015
Rauchfrei seit: 609 Tagen
Beiträge: 1091
Hallo ihr Lieben,
ich war heute den ganzen Tag beruflich unterwegs und bin auch jetzt erst zuhause angekommen, der erste Weg, an den PC und Hoffnung auf bissl Unterstützung. Es war heute sehr oft, seeeehr schwer, aber ich habs geschafft und werde es mit eurer Hilfe auch weiterhin schaffen.
Aber icon_evil.gif war heute oft zu Besuch, aber ich habs versucht zu ingnorieren oder habe Lutscher gelutscht. Während dem Auto fahren kann man sich schlecht mit etwas anderem ablenken.
So jetzt nochmal vielen Dank für eure lieben Schreiben, ich geh jetzt erstmal ins Bett, muss um 6.00 Uhr schon wieder raus.
Viele liebe Grüße euer Igel
Verfasst am: 24.04.2015 05:32
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2447 Tagen
Beiträge: 7474
Super gemacht! Natürlich sind die ersten Tage schwer, man kämpft gegen alte Gewohnheiten. Was bis vorgestern der Normalfall war ist seit gestern Tabu - der automatische Griff zum Sargnagel.

Beim Autofahren habe ich immer den Knettball gequält. Vorallem um nicht zu explodieren, wenn der Vordermann schei... fährt oder einschläft. Der Ball hat bei mir ganz viele Menschenleben gerettet icon_wink.gif.

Schönes Wochenende und viel Sturheit für Dich.

LG

Andreas
Verfasst am: 24.04.2015 15:16
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2449 Tagen
Beiträge: 5745
Hallo Igel,

Ja die ersten Tagen sind am schwersten, aber es wird leichter! Du hast nun schon 1 1/2 Tage überstanden und das ist schon einen tolle Leistung. Geh deinen Weg. Du schaffst das!

Ich wünsche dir ein schönes WE!!

LG Bine
Verfasst am: 25.04.2015 06:11
igel63
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2015
Rauchfrei seit: 609 Tagen
Beiträge: 1091
Hallo Ihr Lieben

2 Tage hab ich nun schon geschafft, und vielen Dank Mäggi du bist echt spitze, deine Komentare sind soooo cool und locker und bauen mich wieder total auf. Schlechte Laune, hab ich aber das geht wieder vorbei, und heute ist mein 3. Tag den schaff ich auch, bin wieder den ganzen Tag, diesmal in Ingolstadt, unterwegs, da hab ich garkeine Zeit zu rauchen, außerdem muß ich dort viel laufen, da brauch ich meine Luft für.
So ich muß leider schon wieder Schluß machen, aber vielen, vielen Dank für eure liebe Unterstützung
Viele liebe Grüße Igel und viiieeelen Danksweetpea.gif
Verfasst am: 25.04.2015 07:22
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1982 Tagen
Beiträge: 3439
Hallo Igel,
ich freue mich so sehr für dich, dass du schon 2 Tage geschafft hast. Halte durch! Es lohnt sich wirklich,obwohl die erste Woche sehr hart war.,
Verfasst am: 27.04.2015 03:10
igel63
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2015
Rauchfrei seit: 609 Tagen
Beiträge: 1091
Hallo an alle und ganz besonders an Mäggi

ich brauche dringend nochmal bissl was zum aufbauen, heute hab ich schon eine Zigarette angezündet, sie aber gleich wieder weggeworfen und den Rest auch alle vernichtet. Hat eigentlich Spaß gemacht, aber dass ich überhaupt wieder weich geworden bin, hat mich total entmutigt. Wie gesagt, wäre schön wenn du mal ein paar ernste oder nette Worte für mich hättest.

Viele liebe Grüße Igelicon_rolleyes.gif
Verfasst am: 27.04.2015 19:13
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-bine
Rauchfrei-Lotse seit: 03/2015
Dabei seit: 09.02.2015
Rauchfrei seit: 2449 Tagen
Beiträge: 5745
Hallo Igel,

Das ist gut, dass du die direkt wieder ausgemacht hast. Es als Ausrutscher an zu sehen. Welche Situation hat dich den dazu gebracht, dies Eine anzuzünden? Gab es da einen besonderen Auslöser?? Wenn du das herausgefunden hast, kannst du dich fürs nächste mal dagegen wappnen!

Wichtig ist Kopf hoch und weiter gehen!!

Was dir in solchen Situationen helfen könnte, lese und schreibe hier im Forum, du darfst auch andere hier besuchen gehen!

VG Bine
Verfasst am: 27.04.2015 23:46
igel63
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2015
Rauchfrei seit: 609 Tagen
Beiträge: 1091
Hallo Bine, danke für deine Worte, ein Auslöser gab es eigentlich nicht. Ich hab ja öfter so starkes Verlangen, dass ich bestimmt eine geraucht hätte, wenn ich eine Zigarette gehabt hätte, aber das kann ich auch nicht so mit Bestimmtheit sagen. Ich hab ja mit dem Rauchen aufgehört weil ich soooo schlecht Luft bekommen habe. Ich konnte ja nicht mal mehr 100 Meter laufen, ohne zu jappsen. Ich habe furchtbare Angst wegen dem COPD da es noch garnicht solange her ist, als in meiner weiteren Bekanntschaft jemand wegen dieser Krankheit gestorben ist. Das hab ich immer vor Augen, aber das Verlangen nach dem blöden Rauchen ist doch noch sehr oft da.
Ich werde morgen versuchen wieder am chat teilzunehmen, vielleicht treffe ich dort jemanden, der mir nochmal den Kopf wäscht.
Viele liebe Grüße Igel
Verfasst am: 28.04.2015 05:09
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2447 Tagen
Beiträge: 7474
Hallo Igel, die Idee mit dem Chat heute Abend ist toll, hier findest Du auf jeden Fall weitere Tipps und Unterstützung. Wa den Ausrutscher betrifft, hast DU ja noch im richtigen Moment reagiert, auch solche Momente gehören irgendwie dazu.

Ich wünsche Dir für heute viel Kraft und Sturheit.

Viele Grüße

Andreas
Verfasst am: 28.04.2015 22:14
igel63
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2015
Rauchfrei seit: 609 Tagen
Beiträge: 1091
Hallo Andreas,
heute war echt ein sehr bescheidener Tag, Ich hätte den ganzen Tag heulen können. Heute Abend im Chat war es Anfangs auch noch so, aber jetzt geht es mir wieder viel besser. Vielen Dank den Chatteilnehmern dafür.
Ich hoffe, das morgen nicht nochmal so ein Tag kommt, und wenn dann muß ich das auch schaffen. So jetzt wünsche ich noch einen schönen Restabend und später eine gute Nacht.
Euer igel
banghead.gif
Verfasst am: 28.04.2015 22:15
Idefix61
Dabei seit: 04.01.2015
Rauchfrei seit: 1797 Tagen
Beiträge: 1409
Liebe Igel 63,

Die ersten Tage sind die schwersten. Gegen die Rauchlust habe ich zu Beginn Salzstangen (zucker- und fettfrei) geknabbert und viel Wasser getrunken. Anfänglich hatte ich auch Entzugserscheinungen (Stimmungsschwankungen, Probleme mit dem Schlafen und Schmachtattacken durch ihnicon_evil.gif ). Bei mir sind diese Sachen aber schon fast verschwunden.

Mir hat besonders geholfen, dass ich alles rauchbare aus meinem Dunstkreis entfernt habe und mich abgelenkt habe. Bei Attacken habe ich mich mit "jetzt nicht, habe keine Zeit" zur Ordnung gerufen.

Ich hoffe, dass du mit der COPD in ärztlicher Behandlung bist. Durch Medikamente können sehr gute Erfolge erzielt werden bzw. eine Verschlechterung der Erkrankung verhindert werden. Du rauchst nicht mehr. Damit bist du auf einem sehr guten Weg. Rauchen führt letztendlich nur zu vermehrter Entzündung der Bronchien und damit zu vermehrter Luftnot. Dein Entschluss und die Umsetzung ist das beste, was du tun konntest.

Ich selber habe über 41 Jahre allergisches Bronchialasthma. Der Verzicht auf das Rauchen hat bei mir schon zu einer gefühlten Verbesserung geführt .Die Standardtherapie zur Unterdrückung der Entzündungen muss ich zwar weiterführen,aber es geht mir ohne Zigaretten viel besser.

Auch du kannst es schaffen.

Ich wünsche dir noch einen schönen rauchfreien Tag.

Mit lieben Grüssen flowerblue.png
Dagmar
Verfasst am: 30.04.2015 20:58
igel63
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2015
Rauchfrei seit: 609 Tagen
Beiträge: 1091
Hallo Dagmar,
vielen Dank für deine aufbauenden Zeilen. Natürlich bekomme ich Medikamente wegen dem COPD. Leider muß ich feststellen das der icon_evil.gif immer schlimmer wird, mit jedem Tag, aber ich weiß ich kann es schaffen, sowieso mit soviel netten Beistand hier. Was mich sehr wundert ist, dass meine Atemnot mit jedem Tag nichtrauchen schlimmer wird, schon bei der kleinsten Anstrengung bekomm ich kaum noch Luft und bin auch total verschleimt. Ich bin nur froh, dass ich für nächste Woche einen Routinebesuch bei meinem Lungenarzt habe (muß mich 2x jährlich vorstellen), da werde ich das gleich mal ansprechen, aber ich denke er wird das auch merken, bleibt ja nicht unendeckt.
Davon hatte ich mir einfach mehr versprochen.

So jetzt mach ich aber Schluß muß noch bissl was tun, muß ja immerzu Pausen machen.
Viele liebe Grüße igel (Gabi)

sun-2.png