es muss schluss sein


Verfasst am: 18.03.2017 12:07
Sonnenschein66
Themenersteller
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1079 Tagen
Beiträge: 1917
Ich rauche seit 30 Jahren "nur" 1 Schachtel. Nun liege ich mit seit 3 Tagen im krankenhaus
Wegen Lungenentzuendung seit dem habe keine geraucht und wil das unbedingt beibehalten. Bitte drueckt mir die Daumen
Verfasst am: 18.03.2017 13:11
Sonnenschein66
Themenersteller
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1079 Tagen
Beiträge: 1917
vielen Dank Uli fuer die liebn Worte. Ich hoffe am Donnerstag heim zu duerfen. Pflaster liegen neben mir seit gestern aber es geht ueberraschenderweise ganz gut ohne. Mein Mann hat daheim alle Kippen entsorgt , und kaufen werde ich keine icon_biggrin.gif ich hab schon soviel gschafft , da werde ich das auch schaffen. LG Claudia
P.S kaempfe mit der Tastatur hier, deshalb bitte um Nachsicht bei Tippfehler

Verfasst am: 18.03.2017 13:17
Hasenteufel
Dabei seit: 26.04.2016
Rauchfrei seit: 686 Tagen
Beiträge: 102
Hallo Sonnenschein!

Gute Besserung wünsche ich Dir!!!

Bist Du sehr schlapp?

Wenn das ohne Hilfsmittel klappt ist es natürlich super. Ich nehme noch Hilfsmittel, sonst würde ich es nicht schaffen.

Lieben Gruß
Hasenteufel
Verfasst am: 18.03.2017 13:21
Fuinedhel
Dabei seit: 11.08.2012
Rauchfrei seit: 1078 Tagen
Beiträge: 288
Hallo Claudia,
Gratulation zu den schon geschafften 2 Tagen! Wenn es ohne die Pflaster klappt, ist dir das sicher auch nicht ganz unrecht.
Wünsch dir natürlich auch für deine Lungenentzündung eine schnelle Besserung.

Wenn zuhause alles schon auf rauchfrei umgestellt ist, dann dürfte es dir ja auch leichter fallen zuhause dann am Ball zu bleiben.
Aber jetzt schau erstmal, dass du schnell wieder auf die Beine kommst und auch wieder nach Hause darfst.

Gruß,
Jasmin

PS: Wenn dein Kampf mit der Tastatur schlimmer ist als der Kampf gegen den icon_evil.gif dann solls doch recht sein icon_wink.gif
Verfasst am: 18.03.2017 13:38
Sonnenschein66
Themenersteller
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1079 Tagen
Beiträge: 1917
Es ist nicht einfach, aber da ich soviele pillen einnehme, wollte ich nicht auch das Pflaster. Ich bin nervoes und hippelig, aber das wird bestimmt auch noch.sun.gif
Verfasst am: 18.03.2017 20:31
Fuinedhel
Dabei seit: 11.08.2012
Rauchfrei seit: 1078 Tagen
Beiträge: 288
Hallo Claudia,
wie geht es dir? Hoffe du hast den Tag gut und rauchfrei herum bekommen.
Nervös und hibbelig sind wahrscheinlich fast die häufigsten Entzugserscheinungen, die es gibt. Weiß leider nicht, wie gut man denen im Krankenhaus entgegen treten kann. Dafür hat man vielleicht im KH erstmal den Vorteil, dass man erstmal außerhalb des sonstigen Alltags ist und damit nicht so oft in die "jetzt würde ich normalerweise..."-Schmachtattacken reinläuft.
Drück dir weiter die Daumen!
Gruß,
Jasmin
Verfasst am: 19.03.2017 10:23
Sonnenschein66
Themenersteller
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1079 Tagen
Beiträge: 1917
Hallo Jasmin' wieder 1 Tag geschafft und es war okay. icon_biggrin.gif wenn jetzt noch der Kelch COPD an mir vorbeigeht, bin ich der gluecklichste Mensch!!!! Wahrscheinlich erhalte ich morgen Gewissheit
Verfasst am: 19.03.2017 10:29
Hasenteufel
Dabei seit: 26.04.2016
Rauchfrei seit: 686 Tagen
Beiträge: 102
Hallo Sonnenschein!

Bin gerade auf dem Sprung, aber meine Daumen sind gedrückt!

Ganz lieben Gruß
Hasenteufel

sun.gif
Verfasst am: 19.03.2017 10:36
Fuinedhel
Dabei seit: 11.08.2012
Rauchfrei seit: 1078 Tagen
Beiträge: 288
Hallo Claudia,
jetzt bist du schon bei 3 Tagen angekommen und nur noch ein paar Stunden, dann hast du schon die halbe Woche geschafft!
Ich drück dir natürlich alles was sich drücken läßt, das der Kelch COPD an dir wirklich vorbei geht.
Gruß,
Jasmin
Verfasst am: 20.03.2017 11:09
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23.05.2014
Rauchfrei seit: 2106 Tagen
Beiträge: 4000
Huch Claudia, Dein Wohnzimmer gibt es zweimal... ich habe Dir gerade im anderen geantwortet. Aber in diesem hier scheinst Du Dich eher aufzuhalten, dann nehme ich meine Antwort eben noch einmal hier mit her icon_wink.gif

"rauchfrei-lotsin-lydia" schrieb:

Hi Sonnenschein,

und ob die Daumen gedrückt sind! Erstmal gute Besserung und schnelle Genesung von der Lungenentzündung. Deine Konsequenz daraus, das Rauchen zu unterlassen, ist richtig und verantwortungsbewußt. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Entschluß!

Wann darfst Du das Krankenhaus verlassen, weiß Du das schon? (Anm.: die Frage wurde in diesem Wohnzimmer weiter unten schon beantwortet) Zurück zuhause wird es dann drum gehen, alte eingeschliffene Raucherroutinen auszumerzen. Gab es bestimmte Situationen, Tageszeiten, Gewohnheiten, anläßlich derer Du geraucht hast? Stelle diese um - wenn Du zum Kaffee immer geraucht hast, dann nimm Dir statt dessen einen Keks dazu. Oder wenn Du nach dem Essen geraucht hast, dann gehe gleich mal Zähneputzen statt zu rauchen. Oder wenn Du im Auto geraucht hast, dann halte Dir dort scharfe Bonbons vor, denn scharfer Geschmack dämpft die Schmacht. Trinke viel Wasser und halte Dir etwas Ablenkung, Beschäftigung vor, vielleicht in Form von Hobby oder ähnlichem.

Vielleicht magst Du Dir zurück zu Hause das kostenfreie Startset bestellen? Es ist sehr hilfreich beim Rauchstopp. Schau es Dir doch hier einmal an, vielleicht hast Du ja Interesse:

http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/rauchfrei-startpaket/

Wenn Du magst, erzähl uns ein wenig mehr über Dich. Was sind denn zum Beispiel Deine Motive, das Rauchen jetzt aufzugeben, abgesehen von dem gesundheitlichen Aspekt? Worauf freust Du Dich, wenn Du es geschafft hast? Und ist dies Dein erster Ausstieg oder hast Du schon Anläufe unternommen? Tausche Dir ruhig hier aus - nur wenn Du magst natürlich. Du bist hier jederzeit willkommen.

Ich freue mich bald wieder von Dir zu lesen, wenn Du Lust und Muße dazu hast. Bis dahin erstmal weiterhin ein schnelles Voranschreiten der Gesundung und einen erfolgreichen Rauchfrei-Weg. Viele Grüße sendet Dir

Lydia
Verfasst am: 21.03.2017 23:14
Fuinedhel
Dabei seit: 11.08.2012
Rauchfrei seit: 1078 Tagen
Beiträge: 288
Hallo Claudia,
wie geht es dir? Bist du immer noch im KH?
Gruß,
Jasmin
Verfasst am: 24.03.2017 10:27
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23.05.2014
Rauchfrei seit: 2106 Tagen
Beiträge: 4000
Hallo Claudia,

ich sehe gerade Du stürmst ja heute in Woche 2! Das ist ja toll daß Du schon eine Woche hinter Dir hast! Wie geht es Dir mit der neu erworbenen Rauchfreiheit?

Wie geht es Dir gesundheitlich, durftest Du das KH wie gewünscht verlassen? Du hast erwähnt daß Du diese Woche bescheid erhalten solltest ob COPD diagnostiziert wurde? Weißt Du schon mehr?

Laß gerne wieder von Dir hören, wir freuen uns! Einstweilen alles Gute von

Lydia
Verfasst am: 25.03.2017 14:36
Sonnenschein66
Themenersteller
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1079 Tagen
Beiträge: 1917
Vielen Dank für Eure lieben Nachrichten.
Nun bin ich seit 3 Tagen aus dem Krankenhaus leider mit der Diagnose COPD. Scheiss Rauchen!!!!!
Das Rauchen aufzuhören fiel mir eigentlich leicht, da ich durch die Lungenentzündung sowieso keine Luft bekam und auch die eindringlichen Worte des Arztes mich schnell überzeugt haben, das jetzt Schluss sein muss.
Der körperliche Entzug war ganz gering, hatte zwar Pflaster aber die brauchte ich nicht.
Momentan bin ich etwas im Zwiespalt:
Der Kopf sagt mir, oh eine Kippe wäre jetzt toll.
Meine Lunge "pfeift" mir was.
Im Krankenhaus gab es natürlich Raucher, die auch draussen (wie ich auch früher) ihrem Laster nachgaben.
Nach 30 Jahren ekelt es mich jetzt vor dem Geruch, wenn ich den kalten Rauch rieche. Frischem Rauch gehe ich aus dem Weg, habe keine Glimmstengel daheim, kann also einfach keine rauchen.
Und bei diesem Status will und muss ich bleiben.

Ganz liebe Grüsse
Claudia
Verfasst am: 25.03.2017 17:09
Fuinedhel
Dabei seit: 11.08.2012
Rauchfrei seit: 1078 Tagen
Beiträge: 288
Hallo Claudia,
es freut mich sehr wieder von dir zu lesen, auch wenn die Nachrichten natürlich eher bedrückend sind.
Um so mehr freut es mich, dass du trotz der schlechten Nachrichten weiter den rauchfreien Weg gegangen bist. Ist in der Situation nicht selbstverständlich und daher bewundernswert. Respekt!
Gruß,
Jasmin
Verfasst am: 30.03.2017 16:34
Fuinedhel
Dabei seit: 11.08.2012
Rauchfrei seit: 1078 Tagen
Beiträge: 288
Hallo Claudia,
herzlichen Glückwunsch zu 2 Wochen Freiheit!

congratchamp.gifballoonmix.gif

Hoffe dir geht es sonst soweit gut und du hast die Lungenentzündung nun völlig auskuriert.

Macht dir der icon_evil.gif noch viele Probleme?

Gruß,
Jasmin
Verfasst am: 31.03.2017 13:24
Sonnenschein66
Themenersteller
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1079 Tagen
Beiträge: 1917
Vielen Dank für die Glückwünsche, kann es selber kaum fassen. 2 Wochen rauchfrei, unglaublich!
Bin noch 1 Woche daheim, hier gehts es ohne Nikotin ganz gut. Ab und zu kommt der icon_evil.gif, aber ich ignoriere ihn.
Die Lungenentzündung ist auskuriert, an COPD muss ich mich noch gewöhnen, ist auch eine Kopfsache.
Ich fühlr mich bei Euch allen sehr wohl und gut aufgehoben.
Jetzt geht es in die 3. Woche und es gefällt mir, dass ich meinen Mann küssen kann ohne dass der mir sagt dass ich wie ein kalter Aschenbecher schmecke.

Alles Liebe
Claudia
Verfasst am: 01.04.2017 09:08
Helly
Dabei seit: 24.09.2014
Rauchfrei seit: 1982 Tagen
Beiträge: 3439
Hallo Claudia,
auch von mir herzlichen Glückwunsch zu diesen 15 rauchfreien Tagen. Dass du doch diese olle Diagnose erhalten musstest, tut mir leid:umso mehr Grund jetzt durchzuhalten.Und auch wenn es abgedroschen klingt: es wird mit jedem Tag einfacher. Mir haben auch h Atemübungen am offenen Fenster gut geholfen. Alles Gute,Helly
Verfasst am: 01.04.2017 14:43
Sonnenschein66
Themenersteller
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1079 Tagen
Beiträge: 1917
Und wieder ein kleiner Erfolg:
Der blöde gelbe Nikotinfleck am rechten Mittelfinger ist weg! Riesengrinser.gif
Verfasst am: 01.04.2017 16:22
Sonnenschein66
Themenersteller
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1079 Tagen
Beiträge: 1917
Ich wünschen Euch allen ein wunderschönes Wochenende flowers.png
Um mich abzulenken habe ich heute 2 Stunden am Balkon mit einem guten Buch die Sonnenstrahlen genossen.
Irgendein Nachbar hat am Balkon geraucht und ich fand den Rauch ganz angenehm. Naja um ehrlich zu sein, hätte ich mir eine Kippe auch gut vorstellen können. Aber wenn man keine daheim hat, kann man auch nicht rauchen.
Vor 2 Tagen war ich einkaufen und habe an der Kasse nicht auf den berühmten Knopf gedrückt mit meiner Lieblingsmarke und bin ohne Zigaretten raus gegangen. Da war ich echt stolz auf mich.
Geniesst Eure Freizeit und bleibt stark.

Claudia
Verfasst am: 01.04.2017 17:18
Fuinedhel
Dabei seit: 11.08.2012
Rauchfrei seit: 1078 Tagen
Beiträge: 288
Hallo Claudia,
es freut micht sehr zu lesen, dass es dir soweit ganz gut geht.
Gerade solche kleinen Veränderungen wie der Fleck am Mittelfinger zeigen einem ja, dass sich wirklich was ändert, auch wenn man einige Veränderungen nur schwer oder garnicht wahrnehmen kann, es tut sich wohl mit jedem Tag wieder ein kleines bisschen was icon_smile.gif
Das mit dem stolz sein auf sich, weil man den bisherigen Nic-Verkäufer (bei mir ist das meist meine Tankstelle gewesen) einfach mal nicht um seine Giftpäckchen erleichtert hat, kenne ich auch. Ging mir beim ersten Mal tanken genau so und ich denke dazu haben wir auch absolut das Recht icon_cool.gif
Und auch das mit dem Rauch von anderen, der trotz allem immer noch angenehm riecht, kenne ich auch. Mir wäre es ehrlich gesagt lieber, wenn er für mich jetzt abstoßender wäre, aber das kommt ja vielleicht noch.
Wünsch dir noch einen wunderschönen rauchfreien Samstag.
Gruß,
Jasmin