Auf der Suche nach einer neuen Strategie


Verfasst am: 30.04.2018 21:19
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
Vielen Dank meine lieben Kolleginnen und Kollegen. icon_wink.gif
Ja, bin unendlich Rauchfrei geblieben.

Hatte jedoch einige richtig blöde Tage.
Lustige Tage auch.

Stellt Euch vor, ich hab dauernd im Traum geraucht - es war alles nur positiv verbunden dort.
Erst als ich laut im wachem Zustand gesagt hab, "Oh, das ist ja genial, ich rauche ab sofort wieder - nur im Traum, da macht es ja nichts." Ab da hat es aufgehört.
Wow.

Dann sagte eine Stimme immer wieder tagsüber "Komm, rauch eine. Das Leben ist doch so schön dann."
Erst als ich laut gesagt hab, "ok, dann rauche jeden Tag eine Zigarette. Aber ich sag Dir gleich, das wird Dir nicht weiter helfen. Du willst wieder qualmen in jeder Situation - und das mach ich nicht mehr. DANKe. Dazu fühle ich mich als NichtmehrraucheR viel zu gut."
Seitdem ist's wieder weg.
Das Verlangen.

Grandios!
Magisch!

Seit heute geht's mir wieder wunderbar.


ja, ich muss noch einiges üben und erlernen.
40 Jahre Rauch, 88 Tage in Freiheit - wäre ja ausgesprochen seltsam, quasi überIRDISCH, wenn schon alles ganz leicht laufen würde..


So lächle ich wieder vor mich hin, genieße meine Freiheit, meine Sturheit und meine Phantasie.

Bewusst genieße ich, dass ich...
... besser Durchatmen kann,
... nicht mehr husten muss,
... fit und schnell unterwegs bin beim Nordic Walken,
... viel ruhiger geworden bin.

Eben.
Es lohnt sich.
Und man erlebt wirklich viel.Kaputtlachsmile.gif

Euch ein großes, herzliches DANKE.
Bitte bleibt an meiner Seite, brauch noch bisschen Unterstützung auf meinem Weg.


Heute feier ich die unendliche Unendlichkeit (Zitat Klicker, 2018 ).icon_cool.gif
Trinke Sekt und freu mich ....denn....

Heute ist Walpurgisnacht bzw.
BELTANE - die Feier des Lichts, der Sonne.

Das ist genau die Energie, die eine Magierin braucht, um weiter ihren Weg zu gehen ... diesen wunderbaren Weg ganz ohne Zigaretten, dieses sich neu sortieren, diese grenzenlose Freiheit.

Seid ganz herzlich umarmt und lasst es Euch einfach richtig gut gehen.

FURia

heart.png


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.2018 um 21:23.]
Verfasst am: 30.04.2018 22:33
SUNNY-YA
Dabei seit: 03.10.2017
Rauchfrei seit: Gestern
Beiträge: 449
Liebe Furia,
Danke für deinen lieben Besuch bei mir. Als ich das gerade entdeckt habe, habe ich mich total gefreut.

Auch Deine Worte die du für mich gefunden hast, bedeuten mir sehr, sehr viel Smile_Umarmung.gif Also habe ich mir gedacht, ich komme in dein Wohnzimmer und sehe dass du ein wunderbares Jubiläum heute gefeiert hast, oder feierst. Ja super vom Klicker: 88 die unendliche Unendlichkeit.

Wollen wir uns dies am heutigen Tag wünschen unendliche Unendlichkeit bei allem was uns gut tut.

heart.pngallerliebste Grüße, die SUNNY-YA
Verfasst am: 30.04.2018 23:43
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16.08.2011
Rauchfrei seit: 2537 Tagen
Beiträge: 6096
Liebe Furia,

rechtzeitig vor Mitternacht will ich dir einen magischen Gute-Nachtgruß dalassen:

8 8 , geb Acht!

Und gut Acht gegeben hast du ja auf dich, du meine Güte!

Dieses im Traum rauchen kenne ich gut, auch heutzutage ist es phasenweise noch da. Meistens träume ich davon, dass ich einen Rückfall gebaut habe, vor dem ich bis Heute ein bisschen Schiss oder vielmehr Respekt habe, einfach, weil es so schwer sein kann, wieder aus der Sucht heraus zu kommen. Witzig, dass du so logisch denken kannst: im Traum rauchen giltet ja nicht....es zeigt einfach, dass gerade auch dein Unterbewusstsein sich intensivst mit den neuen Gewohnheiten auseinandersetzt. Es ist halt Schwerstarbeit, einen so umfassenden wandel zu vollziehen. Mich würde grad interessieren, ob Schmetterlinge auch so oft erschöpft sind während ihrer Metamorphose.

Den Dialog mit dir selbst hast du klug geführt. Scheinbar gehst du auf die Forderungen deines alten Rauch-Alter Egos ein, nur um dann überzeugende Beweise zu liefern, dass es sich lohnt, auch auf die allererste und einzige Zigarette am Tag zu verzichten - und die Vorteile die du beschreibst und täglich genießt, sind auch meine, besonders die Freiheit von Husten. Das ist etwas so geniales, da gebe ich dir Recht: nicht mehr ängstlich dem Rasseln in der Lunge zuhören müssen, nicht mehr Husten müssen bis es einen schier würgt, du bist weit gekommen mit deinen Erfolgen, du Magierin.

Für dich habe ich nachgedacht, wie es bei mir um deine Zeit herum war, also um die drei Monate: da hatte ich auch immer wieder nochmal mit Verlangen zu tun, aber ich wusste, es ist im Normalfall machbar. Und ich hoffte einfach, dass nichts passiert, was mich seelisch umhaut, denn da hätte ich damals vielleicht noch hingelangt. Ich fasste so langsam Vertrauen, dass es diesmal wirklich auf Dauer sein könnte und wie du gönnte ich mir immer wieder was Schönes zur Belohnung: bei deiner RAuchfrei-Laugenbrezel musste ich so lächeln, denn ich hatte schon Trauerphasen in meinem Leben, da aß ich jeden Tag ein Laugenbrötchen als Trost. war einfach auch ein hilfreiches Ritual. Also lass es dir immer wieder schmecken, gerade du, die ja ansonsten ihr Gewicht so schön hält.

Auf jeden FAll feiere noch schön die letzten Minuten deiner 88 Tage in Freiheit, ich habe mich damals auch über jedes Jubiläum und jeden besonderen RAuchfreitag tierisch gefreut.

Schlaf gut, oder hast du etwas anderes vor an Beltane icon_wink.gif

Mit herzlichem Gruß
Andrea











Verfasst am: 02.05.2018 11:33
Asbachgirl
Dabei seit: 03.01.2018
Rauchfrei seit: 139 Tagen
Beiträge: 948
Liebe Furia!
Manchmal kommt man aus dem gratulieren gar nicht mehr heraus... icon_wink.gif Schon wieder hast du einen Ehrentag zu feiern... 90 Tage, echt grandios! Noch 10 Tage bis zur Keksreife... Riesengrinser.gif Ich freue mich auch über uns beide und dass es uns so viel besser geht ohne die vermalledeiten Kippen... Mach einfach weiter so, bleib stur und stark!
Danke dir auch für deine Glückwünsche und die andere Nachricht. Habe mich über beide sehr gefreut! icon_smile.gif

flowerblue.png

Das Problem beim Verlassen des Wohnheims ist, dass mein Betreuer das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat. Als ich ihm gesagt habe, dass ich nicht ewig hier bleiben will, schlug er mir nur ein anderes Wohnheim in der Nähe meiner Eltern vor, von dem ich weiß, dass es einen schlechten Ruf hat. Und die Leute, die hier im Wohnheim arbeiten, sind auch darauf erpicht, die Bewohner möglichst lange zu halten. Manche sind schon dreissig Jahre hier. icon_rolleyes.gif Das kann ich mir für mich nicht vorstellen. In der Klinik damals wurde mir ja auch gesagt, ich müsse nur mal übergangsweise in ein Heim... Früher konnte ich auch alleine in meiner Wohnung leben, allerdings habe ich da oft Ängste bekommen und musste in die Klinik.

Ja, ich lasse erstmal alles sacken. Mein Betreuer will einen Reha-Antrag stellen... Bis jetzt habe ich, bis auf euch icon_wink.gif, nur ihn genervt. Weiss nicht, wen ich noch fragen sollte. Die Sozialarbeiterin hier eher nicht, die ist ja dagegen und traut es mir nicht zu. Aber vielleicht mal nen Termin auf dem Arbeitsamt machen...

Jetzt freue ich mich erstmal auf den Juni, da fahr ich wieder mit dem Wohnheim für eine Woche in den Bayerischen Wald. Das ist immer so schön.

rose.gif

Wünsch dir was und vielleicht belohnst du dich ja auch für deine 90 Tage? In 10 Tagen wird groß gefeiert, das steht fest... icon_wink.gif

Ganz liebe Grüße Stefanie icon_smile.gif
Verfasst am: 02.05.2018 21:00
Klicker
Dabei seit: 05.11.2017
Rauchfrei seit: 156 Tagen
Beiträge: 363
Liebe Furia,

Heute bin ich mal ganz einfach und profan hier bei Dir um Dir zu 90 gelungenen magischen rauchfreien Tagen zu gratulieren.
Meine Gratulation und ein kleines Geschenk dazu.

gift.png

Ich glaube, dass Du, so wie ich, also Du vor 91 Tagen (und ich vor 79 Tagen), noch keinen Schimmer davon hattest wie es Dir heute geht.

Ist es nicht einfach total genial? Ja, ist es und Du lebst es mit jeder Pore Deines Seins. Unser beide Strategien - diese positive Energie für uns arbeiten zu lassen - schafft Zukunft.
Und so kannst Du im Traum locker Kette rauchen, und tagsüber in Deinem inneren Dialog der Versuchung auch noch allem recht geben. Nur, um dann ganz klar zu sagen: "MIT MIR NICHT MEIN FREUND".

Sofern überhaupt jemand stolz auf jemanden sein kann: Ich bin es. Du kannst es auf jeden Fall sein. Atme tief ein, hebe Deine Brust, zieh das Kinn ein, halte die Luft an, so, das es anfängt zu kitzeln und rufe dann ganz laut: JAAAAHHHHH ICH BIN ES! Juchhuuu. Mensch bin ich stark. Ich bin so stolz auf mich. Das geht auf keine Kuhhaut. Jipppie (sollte jetzt jeder / jeder machen, der / die dies liest icon_biggrin.gif)

Alles alles Liebe, wir werden uns weiter unterstützen,
Smile_Umarmung.gif

Klicker

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.2018 um 21:02.]
Verfasst am: 03.05.2018 21:05
Klicker
Dabei seit: 05.11.2017
Rauchfrei seit: 156 Tagen
Beiträge: 363
Gut gebrüllt, Löwin.

Meine Wohnzimmerwände vibrieren noch immer.

Ja, Du hast es drauf. Riesengrinser.gif

Alles Liebe,

Klicker
Verfasst am: 04.05.2018 23:42
mk05z
Dabei seit: 01.12.2015
Rauchfrei seit: -65 Tagen
Beiträge: 55
Moin liebe Anni und liebe Furia ebenso wie alle anderen Interessierten.

Zuerst für die liebe Anni viel Glück und Stehvermögen beim diesmal finalen Rauchstop nach Deinem Ausrutscher. Ich habe noch Deine weit über 100 Tage auf dem Zähler von meinem nach langer Zeit kürzlich stattgefunden habenden Besuch im Forum in Erinnerung und es tut mir aufrichtig leid für Dich, daß es Dich (ich glaube, zum wiederholten Mal) mit dem kurzzeitigen Rückfall in alte Gewohnheiten erwischt hat.

Kopf hoch, auch für alle anderen mit dieser, wenn wir es richtig angehen, überhaupt nicht tragischen Problematik.

Der lieben Furia vielen Dank für ihr gezeigtes Interesse an meinem, zugegeben, recht heftigen Ausrutscher.

Ich bitte um Verzeihung, daß ich diesen Beitrag unverändert bei der Anni und der Furia ins Wohnzimmer hineinkopieren werde.

Mein Zähler steht, nachdem ich ihn vor wenigen Minuten vor neuer Kraft nach einer wichtigen Entscheidung für mich und gegen andere strotzend und nach der Entscheidung recht schneller nervlicher Erholung jetzt anstelle von -8 eine ganze Woche vorgezogen (nach reiflichen Überlegungen) auf -1.

Am 20.04. gab es, nach 82 rauchfreien Tagen, eine für mich nicht schöne Nachricht in meinem Privatleben.

Gegen 16 Uhr verspürte ich dermaßen Drang, zu rauchen, wie die ganze lange rauchfreie Zeit davor nicht. Nachdem ich dann eine halbe Stunde gekämpft hatte, kam ich zu der Überzeugung, daß ich spätestens um 22 Uhr, mit eintretender Ruhe der Nacht, mir etwas zu Rauchen besorgen würde. Ich gab dann den, sehr wahrscheinlich aussichtslosen und nur unnötig Kraft und Nerven kostenden, Kampf auf und besorgte mir einen Teil meiner Restzigarettenschachteln vom Januarrauchstop zurück.

Es hätte ja auch nichts genützt, hätte ich diese vernichtet. Dazu ist das Giftzeugs viel zu leicht und auch viel zu schnell 24/7 verfügbar.
Dann begann ich meinen Ausrutscher. So war's gedacht, so wurde es. Ich rauchte erst nur auf dem Balkon, als es kühler wurde ging ich zu Bett. Am nächsten Tag, dem Sonnabend, rauchte ich den ganzen Vormittag nicht, bei schönem Wetter auf dem Balkon war die Verführung jedoch wieder zu stark.

Die Giftrollen schmeckten nicht, gebrochen habe ich allerdings auch nicht davon. Am Freitag hatte ich schon den Entschluß gefaßt, es bei einem 2-tägigen Ausrutscher zu belassen und ab Sonntag nach dem Frühstück den Qualmdreck wieder wegzulassen.
Da hätte ich dann aus psychoGründen nicht einmal den Zähler auf dieser Seite geändert.
Ich merkte von der ersten Ausrutschzigarette bis zur Sonnabendabend letzten, daß mir das Gequarze nichts gibt. Dann kam der Entschluß, doch einfach schon ab Sonnabendabend nicht mehr zu rauchen.

Das gelang, wieder ohne Schwierigkeiten über den Sonntag hinweg bis Montag nach dem Mittag.

Dann kam das das bis morgen andauernde Rauchen auslösende Telefonat von einem meiner Chefs in der Miniarbeit neben meinem Rentenbezug wegen schwerer chronischer Krankheiten.

Er fragte eigentlich nur, wann ich das nächstemal ins Büro gehen würde. Ich unterstelle ihm einfach mal, daß er wegen des Umfangs des Posteinganges und einer sich darin befindlichen Mahnung, nervös geworden war und mich anrief, obwohl ich freie Zeiteinteilung hatte.

Dieser, erneute, Anruf wegen Nichtigkeiten, ausgemacht ist eigentlich gewesen, daß das Telefon nur bei wirklich wichtigen Vorgängen benutzt wird, brachte mich jedenfalls derart auf die Palme, daß ich sofort und ohne Nachdenken zu den sich noch von Sonnabend spät in meinem Büro befindlichen Zigaretten griff und rauchte. Das ich nebenbei vor lauter Wut und Verzweiflung auch zur Schnapsbuddel griff erwähne ich nur am Rande.

Jedenfalls meldete ich mich am nächsten Tag arbeitsunfähig und hielt damit meine am Montag gegebene Zusage, Dienstag nachmittag ins Vereinsbüro zu gehen, nicht ein. ......

Am 30.04. kündigte ich dann meine "Neben"tätigkeit, nachdem ich die ganze vorhergehende Woche über Sinn oder Unsinn einer solchen Maßnahme sinniert hatte. Das hatte mich nervlich noch zusätzlich beansprucht.

Heute möchte ich sagen, dieser Befreiungsschlag und damit die Entscheidung pro eigene Gesundheit und gegen das Pflichtgefühl, war völlig richtig.
Den Nerven und damit mir geht es von Tag zu Tag besser und ich habe jetzt genug Zuversicht, um den Normalfall, nämlich das Nichtrauchen, wieder frohgemut anzugehen.

Das muß für heute reichen, ich trinke noch ein (oder zwei) Glas Bier, gehe dann schlafen und schreibe morgen in
neuem Beitrag weiter.

Allen Durchhaltenden, allen Ausgerutschten und allen ehrlich am Rauchstopp Interessierten weiter viel Mut und Kaft und Glück.

Guds Nächtle, LG und schönes WE, Matthias.
Verfasst am: 05.05.2018 16:41
SUNNY-YA
Dabei seit: 03.10.2017
Rauchfrei seit: Gestern
Beiträge: 449
Liebe, liebe Furia,

danke Dir für Deinen Besuch bei mir, und für Deine wieder so lieben Zeilen. Ich bin echt begeistert - danke. Noch sieben Tage, dann steht ja mal ein großes Megafest bei dir an. Wunderhundert Tage rauchfrei, wie großartig ist das denn?Smile_Umarmung.gif

Ich hoffe dass nicht nur noch mal 100 dazu kommen, sondern noch 1000 mal 100 und noch mehr das wünsche ich dir sehr, von ganzem Herzen
heart.png

Ich bin heute einfach bei uns im Garten, liege faul auf einer Gartenliege, lass mir die Sonne schön ins Gesicht und auf die Beine und überall hin scheinen... und denke mir einfach, ich lasse heute einfach alles sein was nicht muss und entspanne mich. Du bist hoffentlich auch entspannt und hast eine gute Zeit!

Alles Liebe, die SUNNY-YA
sun.gif
Verfasst am: 10.05.2018 22:01
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
98 Tage.
JUHU.

Taenzerin.gif

Verfasst am: 10.05.2018 22:39
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354
Update

Ex geht mir sehr, sehr gut.
Geradezu wunderbar.
Dieses seltsame Rauchverlangen hat wieder stark nachgelassen - auch die ganzen Raucherträume - herrje, was bin ich froh.

NICHTRAUCHEN ist mehr und mehr ALLTAG geworden.
Das ist unglaublich schön.
Und für mich wahre Magie. icon_smile.gif

Jaja, manchmal würde ich einfach gerne eine Rauchen.
Dann genügt ein -Danke, ich hab mich entschieden.

Es hilft mir immer noch, ins Positive zu gehen.
Was hat's gebracht?

Bessere ...
+ Luft,
+ Fitness,
+ kein Gestank,
+ mehr Geld,
+ mehr FREIHEIT,
+ mehr Gelassenheit.

Nun, und ich befürchtete
ja auch, bestimmte Emotionen kann ich ohne
Zigarette gar nicht mehr, oder nicht in der gewohnten Art und Weise empfinden ....
Yeah, da ändert sich gerade viel.
Das macht mich sehr glücklich.

Oh ja, auch in Stresssituationen geht's jetzt schon recht gut ohne den Rauch.
Wow.

Für mich ganz wunderbar ist auch -
Mein Gewicht hat sich eingependelt.
Bereits 1 KG abgenommen.
Das ist schon mal gut.
Und ich bin sicher, dass ich die zusätzlichen 3-4 Kilo mehr in den nächsten 200 Tagen wieder weg laufe.
Taenzerin.gif

Fazit - nach 98 Tagen -
Es ist ein anstrengender Weg in die Freiheit, aber überaus lohnend.
Und lustig.

Danke an alle, die mich so wunderbar unterstützen.

Möge es so weitergehen.

Herzlichst,
FURIA
Verfasst am: 11.05.2018 06:24
Old-Tuppes
Dabei seit: 16.01.2018
Rauchfrei seit: 182 Tagen
Beiträge: 915
Herzlichste Glückwünsche liebe Furia, zu tollen 99 rauchfreien Tagen. 9. zweistellige Schnapszahl

Morgen dann die Keksreife

fireworks.pngfireworks.png

Hurra,Keksreife die ist bald da
bei der lieben Furia
die 99 oben lacht
die du mit heute hast geschafft

Sei stolz auf dich - denn grandios
ist diese Leistung und famos
Lass dich feiern und auch loben
Denn mit dieser Zahl dort oben

hast du die letze Schnapszahl nun
die Zweistellig - was musst du tun?
erstmal geht es an den Herd
denn es ist nun nicht verkehrt

reichlich Kekse in die Röhre
reinzuschieben, denn manch "Göre"Riesengrinser.gif
kommt mit Riesenschüsseln an
und natürlich mancher MannRiesengrinser.gif

Morgen dreistellig und dann
kommst du in der Kekse an
Vielleicht musst du da noch putzen
denn manche die den Ort benutzen

vergessen dies und dann Oh-je
pieksen Krümel dich am ZehRiesengrinser.gif
Dann nun mal Prost auf diese Zahl
was möchtest du? Du hast de Wahl.

Ouzo der schmeckt immer fein
doch wähl das Glas dann nicht zu klein
Oder einen Cocktail gar
Flying Kangaroo schmeckt wunderbar

Doch macht dich dieser Kangoroo
nur nach einem Glas noch froh
mehr davon solltest du meiden
sonst kannst den nächsten Tag nicht leidenKaputtlachsmile.gif

Dieses wäre ja fatal
Ohne Kekse - da im Saal
Nee, nee dies geht nun wirklich nicht
nun beend ich das Gedicht

Dies muss dir auch für morgen reichen
der olle Tuppes wird nun weichen
und wünsche dir zu deinem Feste
richtig viele tolle Gäste


congratchamp.gif

rose.gif

LG vom ollen Tuppes Herry

Verfasst am: 11.05.2018 09:49
Asbachgirl
Dabei seit: 03.01.2018
Rauchfrei seit: 139 Tagen
Beiträge: 948
Liebe Furia!
99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont hielt man für UFOs aus dem All..." Na, ich höre lieber auf, kann nicht so gut singen... icon_wink.gif

balloons2.pngballoons.pngballonsheart.png

Auf jeden Fall gratuliere ich dir herzlich zur letzten zweistelligen Schnapszahl! 99 Tage, wow, super und morgen kommst du in die Keksdose, da wird bestimmt ausgiebig gefeiert und ich komme auch noch mal vorbei! Du kannst wirklich stolz auf dich sein!

Ich hoffe, du hattest einen schönen Vatertag. Wir waren bei meinem Patenkind in Franken. Sie hat mich aber kaum beachtet, naja, das ist wohl das Alter (13). Mit ihrer kleinen Schwester habe ich mich dann noch beschäftigt.

Jetzt sind wir auf dem Rückweg.

Ganz liebe Grüße Stefanie icon_smile.gif
Verfasst am: 11.05.2018 11:31
SUNNY-YA
Dabei seit: 03.10.2017
Rauchfrei seit: Gestern
Beiträge: 449
Furia, wie schön, das freut mich aber sehr für Dich!
Es hat sich also gelohnt und Du hast es sozusagen geschafft. Also bis hierher und derzeit fühlt es sich gut an. Das ist wirklich cool!

Herzlichen Glückwunsch zu Deinen 99 Tagen in Freiheit!
fireworks.png

Danke auch noch für Deine liebe Nachricht bei mir. Allerdings fühle ich mich eher nicht so wirklich wie Superwoman, auch sicher wegen dem ganzen trouble um mich herum...

Noch etwas Schönes: ein Freund von mir in Berlin hat sein Kind bekommen und mir ein Video geschickt vom Dach des Krankenhauses. Und ich sage Dir, SO HAPPY WENN ER VON JEMANDEM REDET, HABE ICH IHN SELTEN ODER NIE GESEHEN! Auch wenn wir wenig Kontakt haben, sind wir so Freunde, als wenn das letzte Treffen erst gestern war. So etwas ist schön und sehr selten, finde ich... ich bin sehr dankbar....

Bis morgen liebe Furia, ich komme zum Gratulieren wieder in Dein Wohnzimmer!

Ganz liebe Grüße, die SUNNY-YA
sun.gif
Verfasst am: 11.05.2018 21:57
Asbachgirl
Dabei seit: 03.01.2018
Rauchfrei seit: 139 Tagen
Beiträge: 948
Liebe Furia!
Nena mag ich auch... Mich erinnert das Lied erstens an meine Kindheit (frühe 80er) und zweitens an die 90er Jahre, als in den Discos NDW-Parties nochmal in waren... Riesengrinser.gif Da muss ich auch an die "Schaumparties" denken, die damals in meiner Lieblingsdisco stattfanden. Das war immer ein Spaß. icon_wink.gif

Ja, ich freue mich über meine 70 Tage icon_smile.gif Ich hoffe, ich halte weiter durch. Will es auch bis zur Keksdose schaffen, die du ja morgen bewundernswerterweise feiern darfst! Habe ja schon gesehen, dass es leckere Sachen gibt... Jamjam! icon_smile.gif Ich komme auf jeden Fall mal vorbei! Wenn ich die 100 Tage hab, bin ich grad im Bayerischen Wald. Das ist mir Fest und Belohnung genug! icon_smile.gif Machst du morgen im RL auch was besonderes?

Tanzende_Pinguine.png

Ich habe mal so einen Test in Numerologie gemacht, da kam glaube ich heraus, dass die sieben meine Glückszahl ist. Seitdem mag ich sie auch ganz besonders! icon_smile.gif

Jetzt wünsche ich dir noch ein schönes, rauchfreies Wochenende! Bis morgen!
Viele liebe Grüße Stefanie icon_smile.gif
Verfasst am: 11.05.2018 22:56
Klicker
Dabei seit: 05.11.2017
Rauchfrei seit: 156 Tagen
Beiträge: 363
Gitarre.gif Taenzerin.gif

Mein Maserati fährt 210
Schwupps die Polizei hat's nicht gesehen,
Ich geb Gas, ich will Spass, ich will Spass,
hach ja, die Erinnerung an die NDW - da fällt mir zu Dir, liebe Furia, eben dieser Song ein.
Im Sauseschritt schon 99 Tage und immer mit viel Spass im Herzen, mit magischen Kräften der Leichtigkeit zu neuen Dimensionen verholfen und Geheimwaffen erfunden von denen noch nie irgendjemand irgendwas in irgendeinem NMR-Buch gelesen hat wie z. B.: Tatataaaaa:
fireworks.png
Krautsalat,
fireworks.png
Yaeh.
Und schon sind wir wieder bei Nena: Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann heisst da auch ein Stück. Ja, Irgendwie hast Du deinen Austieg mit positiver Energie gewürzt und so irgendwo Deinen Weg gefunden um irgendwann sagen zu können: "Ich habe meine Strategie richtig gewählt!" (wovon. Ich schon jetzt überzeugt bin).

Alles Liebe

Klicker

PS werde morgen wahrscheinlich im Funkloch sein und drückt Dich schon jetzt mal für die 100 Tage. Smile_Umarmung.gif Viel Spass in der Keksdose.




Verfasst am: 12.05.2018 00:53
Uli43
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 18 Tagen
Beiträge: 6705
Liebe Furia!
fireworksblue.png xxxxx xx 100 Tage!
Dazu gratuliere ich dir herzlich.
Jetzt bist du in der Keksdose angekommen. congratchamp.gif
Eine tolle Leistung!

Viele Grüße
Uli

Verfasst am: 12.05.2018 07:28
daufi
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 1654 Tagen
Beiträge: 5435
icon_eek.gificon_eek.gificon_eek.gificon_eek.gif


icon_razz.gificon_razz.gificon_razz.gificon_razz.gificon_razz.gif


fireworksblue.pngcongratchamp.giffireworksblue.png

rose.gifrose.gifrose.gif


lg die daufi
Verfasst am: 12.05.2018 09:14
Furia
Themenersteller
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: 168 Tagen
Beiträge: 354

Danke ihr Lieben.
Freu mich so sehr, dass ihr an mich denkt.

Ja, bin selbst ganz überrascht, dass es plötzlich 100 Tage sind.

Und ich lebe noch, ganz ohne Rauch, das scheint also doch irgendwie zu gehen.Kaputtlachsmile.gif


Heute mach ich das, was ich immer am Samstag tu - aber vielleicht noch fröhlicher
als sonst - ich geh mit dem Hund, ich geh mit den Stöcken und ich geh ins Yoga.
Wer kommt mit?

Euch allen einen wunderbaren Tag.
Voller Licht und Leichtigkeit.
Herzlichst Furia

.ballonsheart.png
Verfasst am: 12.05.2018 11:58
Asbachgirl
Dabei seit: 03.01.2018
Rauchfrei seit: 139 Tagen
Beiträge: 948
Hey liebe Furia!
Wollte dir hier schnell gratulieren, bevor ich in der Keksdose vorbei schaue.... icon_wink.gif Also, die allerherzlichsten Glückwünsche zu 100 Tagen Rauchfreiheit! Wow, das ist ganz großes Kino! Riesengrinser.gif Leider fällt mir dazu kein Lied ein... icon_wink.gif Du bist bestimmt sehr stolz auf dich! Jetzt kann gefeiert werden, ich komme gleich in die Keksdose!
Ich hab übrigens auch mal einen Yoga Kurs mitgemacht, aber das war mir dann doch zu anstrengend... icon_wink.gif

champballoongift.png

fireworks.png

Ganz lieben Gruß Stefanie icon_smile.gif
Verfasst am: 12.05.2018 17:35
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16.08.2011
Rauchfrei seit: 2537 Tagen
Beiträge: 6096
Liebe Furia,

meinen Herzlichsten Glückwunsch zu deinen ersten hundert Tagen in Freiheit. Mögen noch viele folgen. Du hast dir eine supergute Strategie zusammengebastelt. Und ich freue mich immer besonders, wenn du deine Gewinne, deine Verbesserungen, deine Vorteile auflistest. Und sehr oft mit ganz viel Freude über deinen Weg dabei bist.

Weiterhin viel Erfolgsmagie wünscht dir ladybug.png
mit liebem Gruß
Andrea

p.s. Schade, dass dein magisches Geheimnis kein Zaubertrank ist. Wie viele Aufhörer du damit glücklich machen könntest!