Hallo, schön dass es euch gibt !


Verfasst am: 08.11.2018 09:56
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Hei,
bin erstmal viel am Lesen hier und weil es so nett ist bei euch wollte ich mich gleich anmelden gefuehle_smilie_0236.gif
habe " eigentlich " am Montag (5.11.) aufgehört. .... jedoch am Dienstag nachmittag / abend insgesamt 3 Zigaretten geraucht banghead.gif , bin aber etwas stolz, dass es dabei geblieben ist.
Hab mir dann gestern für eventuelle Notfälle was von nicorette geholt, will es aber eigentlich nicht nehmen, dachte nur bevor ich wieder zur Zigarette greife ist das die bessere Lösung. ..
Liebe grüße
Kathrin
Verfasst am: 08.11.2018 10:17
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 644 Tagen
Beiträge: 1555
Hallo liebe Kathrin,

Jetzt kommt mal eine recht prompte Antwort, weil ich auch gerade online bin!icon_wink.gif

herzlich willkommen hier im Forum!Gemeinschaft.png
Schön, dass Du Dich hier angemeldet hast.

Hast Du Dich hier auf der Seite schon umgesehen?

Unter dem grünen Reiter "Aufhören" findest Du viele Tipps und Informationen, die Dir den Rauchausstieg erleichtern können:

http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/aufhoeren-start/

Du kannst Dir das kostenlose Startpaket zusenden lassen. Es enthält eine Broschüre mit vielen Anregungen und Informationen, einen Knetball, scharfe Minzbonbons und einen Rauchfrei- Kalender. Findest Du hier:

http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/


Noch ein gutes Angebot ist Das Online-Ausstiegsprogramm. Hier kannst Du Dich darüber informieren und registrieren:

http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/registrieren-fuer-das-ausstiegsprogramm/

Außerdem kannst Du Dir das kostenlose Buch von Joel Spitzer "Nie wieder einen einzigen Zug" als PDF runterladen. Einfach in die Suchmaschine eingeben. Oder folgenden Link benutzen:
http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf
Ist in kurze Kapitel unterteilt und liest sich sehr gut. Macht einem die Sinnlosigkeit des Rauchens sehr deutlich, und das ist genau das, was richtig gut hilft! Ich habe das insbesondere dann gelesen, wenn ich Schmachtattacken hatte, das hat mich immer wieder zurück in die Spur gebracht!

Wie lange und wie viel hast Du denn geraucht Kathrin?
Und warum genau willst Du aufhören?

Ja, Du kannst sehr stolz auf Dich sein, da stimme ich Dir absolut zu!
Die drei Zigaretten Dienstag kannst Du vielleicht als "Ausrutscher" bewerten...
Und Deinen "Ausrutscher" kannst Du jetzt auch für Dich nutzen und die Situation mal analysieren. Warum musstest Du denn in dem Moment unbedingt rauchen? Was kannst Du tun, wenn Du das nächste ganz knapp "davor stehst"?
Hier gibt es übrigens auch eine kostenlose Hotline: 0800 8313131. Besser, Du greifst zum Telefon, als zur Zigarette.....banghead.gificon_wink.gif
Und wie sieht`s aus- hast Du noch Zigaretten im Haus? Wenn ja, könntest Du Dir vorstellen, diese mal als erstes zu entsorgen?
Und vielleicht stellst Du Deine Raucherecke um?
Dann hättest Du schon mal ein paar Trigger weniger.....

Was mir so richtig gut geholfen hat ist das Lesen und Schreiben hier im Forum. Das hat so manchem Schmacht die Substanz genommen und mich wieder zurück in die Spur gebracht.
Also lade ich Dich herzlich ein, uns gerne in unseren Threads zu besuchen!

Wenn Fragen sind, dann immer her damit. Ich freue mich, von Dir zu hören!icon_lol.gif

LG, Silke


Verfasst am: 08.11.2018 11:02
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Danke für die lieben Worte icon_smile.gif
Ich habe vor etwa 35 Jahren mit dem Rauchen angefangen und damals etwa 20 Stück pro Tag gebraucht,
Vor etwa 18 Jahren hab ich aus einer Laune heraus von heute auf morgen aufgehört, hab ziemlich genau 2 jahre nicht eine einzige geraucht und dann eigentlich aus gesundheitlichen Gründen wieder angefangen icon_redface.gif
Kurz nachdem ich aufgehört hatte bekam ich ständig Aphten im Mund, ich versuchte wirklich alle Salben und was es sonst noch auf dem Markt gab, hab sie mir sogar vom Zahnarzt weglasern lassen.... hat alles nichts geholfen.
Letztlich war es der Zahnarzt selbst, der mir sehr ungern erzählt hat, dass er es schon ab und an gehört hatte, dass manche diese Dinger bekamen als sie aufhörten mit dem Rauchen.....
Hab also im Internet rum gesucht und dann wieder angefangen. ... zunächst nur etwa 3-5 und die letzten Jahre etwa 12 pro Tag
ach ja........
hatte seitdem nie wieder eine Aphte, aber eine gute " Ausrede" nicht aufhören zu müssen icon_rolleyes.gif
Voriges Jahr schenkte mir mein Chef das Buch : endlich Nichtraucher und nachdem es seeeehhhhr lange einfach so da gelegen hat , hab ich letzte Woche zu lesen begonnen.
Bin in 10 Tagen wieder in Deutschland meine Tochter und die beiden Enkel zu besuchen und hoffe bis dahin "übern Berg" zu sein.
Warum ich am Dienstag geraucht habe weiß ich auch nicht, gestern war so eine richtige leere in mir, bin dann lange spazieren gegangen und mir war leicht schwindelig, gegen Abend ging es dann wieder. Auch heute fühle ich mich ganz ok...... ein Arzt würde sicher sagen : den Umständen entsprechend icon_lol.gif
Liebe grüße
Kathrin
Verfasst am: 08.11.2018 11:09
Moni10000
Dabei seit: 26.10.2018
Rauchfrei seit: -330 Tagen
Beiträge: 148
Hallo Kathrin,

ich mache den Entzug mit Nikotinpflastern. Hab lange überlegt, es kalt anzugehen, hatte aber zu viel Angst, unausstehlich zu werden und mir das Ziel zu hoch gesetzt zu haben.

Also nehme ich seit letzten Donnerstag die Pflaster, zur Sicherheit sogar 24 Stunden am Tag und bin dadurch körperlich wirklich ruhig und ausgeglichen. So kann ich mich auf die Auflösung der Rituale und das NICHTRAUCHEN konzentrieren.

Ich hab damit vor drei Jahren beim letzten ernsthaften Aufhörversuch gute Erfahrungen gemacht und deswegen diesmal wieder.

Das Ziel ist ja klar und ob ich dazu jetzt eine Woche, einen Monat oder ein Jahr brauche, ist mir persönlich ziemlich egal. Nach 27 Jahren Raucherkarriere kommt es darauf auch nicht mehr an, nur auf das Ziel ...... NIE MEHR EINE RAUCHEN!

LG Moni
Verfasst am: 08.11.2018 11:15
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Hallo Moni,
schön dass du einen guten Weg für dich gefunden hast und ich wünsche dir viel Erfolg dabei !
Eigentlich möchte ich es ohne Hilfsmittel schaffen und ich glaube der Gedanke, dass ich ja diesen Inhalator von nicorette zu Hause hab, beruhigt mich schon irgendwie.
Lg kathrin
Verfasst am: 08.11.2018 18:58
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Irgendwie steh ich total neben mir, bin total müde ( obwohl ich eigentlich ganz gut geschlafen habe) fühl mich etwa so als hätte ich nen jetlag. Sonst kommen immer wieder mal Momente an denen ich mich frage warum ich das überhaupt mit mir mache, wo ich doch immer so gerne geraucht habe. ...
Habe aber bisher weder ne Zigarette noch den inhalator angefasst, statt dessen lese ich hier wie ne blöde und freu mich eigentlich wie bolle, dass ich jetzt nicht mehr rauche
Verfasst am: 09.11.2018 07:14
Moni10000
Dabei seit: 26.10.2018
Rauchfrei seit: -330 Tagen
Beiträge: 148
Guten Morgen Kathrin,

das hört sich doch gut an!

Die Frage, warum Du das überhaupt machst, ist ja leicht zu beantworten. FREIHEIT! Und der Dir was anderes einreden, ist nur icon_evil.gif, der denkt, stärker zu sein als Du.

Schlafen könnte ich gerade auch viel, ist doch aber ein gutes Zeichen, find ich. Und wer schläft, denkt schon nichts Falsches Riesengrinser.gif

Ich wünsch Dir einen erfolgreichen Tag!

LG Moni
Verfasst am: 09.11.2018 09:36
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Guten morgen Moni,
ich hatte eind ganz gute Nacht und auch bis jetzt ist alles super bei mir coffee.png
vom Kaffee brauche ich im Moment mehr als sonst.... vielleicht bekomme ich auch davon vermehrt Hitzewallungenicon_wink.gif ,
wie auch immer, ich bin motiviert und im Gegensatz zu meinem ersten Versuch weiß ich ja jetzt dass schon ein einziger Zug wieder abhängig macht und ich dann wieder von vorne anfangen muss.
Ich war übrigens zu Besuch bei dir und hab etwas Kaffe und Kuchen da gelassen icon_smile.gif
Verfasst am: 10.11.2018 09:58
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 644 Tagen
Beiträge: 1555
Hallo liebe Kathrin,

wie geht es Dir so?

Ich lese was von "Jetlag", Müdigkeit..... Das geht vielen so zu Beginn und ist normal. Aber es vergeht wieder...

Wie kommst Du mit den Situationen zurecht, in denen Du sonst geraucht hast? Kannst Du Dich da gut ablenken?

Würde mich freuen, von Dir zu hören!

LG, Silke

Verfasst am: 10.11.2018 10:09
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Hei Silke,
lieb dass du bei mir rein schaust icon_smile.gif
Ach mir geht's eigentlich ganz gut.... es ist schon irgendwie so als würde ein guter alter Freund plötzlich nicht mehr da sein. Schade dass man ihn nicht mal kurz anrufen darf icon_rolleyes.gif also die Gedanken sind schon oft da.....
aber ich will nicht mehr abhängig sein, sondern meine Freiheit genießen.
Wünsche allen ein schönes rauchfreies Wochenende, ich stell mal noch etwas auf den Tisch, falls besuch kommt birthdaycake.pngcoffee.pngKaffee_Donout.png
Liebe grüße
Kathrin
Verfasst am: 12.11.2018 08:15
Moni10000
Dabei seit: 26.10.2018
Rauchfrei seit: -330 Tagen
Beiträge: 148
Guten Morgen Kathrin,

ich bring gleich mal


coffee.png coffee.png

mit zum Wachwerden. Ausserdem riecht es lecker und wir riechen ja eh jeden Tag mehr Riesengrinser.gif

Wie gehts Dir? Wie war Dein Wochenende? Es sind ja jetzt auch schon 5 Tage bei Dir!!!

LG Moni

Verfasst am: 12.11.2018 08:56
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Guten morgen Moni,
ahhh der Kaffee tut gut..... du nullst ja morgen, das müssen wir feiern!
Bei mir geht's auf und ab, mal bin ich fest überzeugt nie wieder eine zu rauchen und dann wieder frag ich mich: ach warum eigentlich nicht banghead.gif
Aber das wichtigste : ich hab weder geraucht noch [Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt] benutzt, glaub es wäre auch blöd dem Körper jetzt wider Nikotin zu geben.
Wie geht es dir? Hattest du ein schönes Wochenende?
Liebe grüße
Kathrin
Verfasst am: 12.11.2018 09:03
Moni10000
Dabei seit: 26.10.2018
Rauchfrei seit: -330 Tagen
Beiträge: 148
Hallo Kathrin,

Zitat: " Bei mir geht's auf und ab, mal bin ich fest überzeugt nie wieder eine zu rauchen und dann wieder frag ich mich: ach warum eigentlich nicht banghead.gif"

Das hätte ich jetzt auch so aufschreiben können. Genauso war mein Wochenende. Ich war ja am Freitag in der Sauna und hab mir vorgestellt, das ganze Gift und die ganzen falschen Gelüste auszuschwitzen. Das hat auch ganz gut funktioniert.
Nachts waren wir dann noch geocachen, genauso wie gestern vormittag. Da hatte ich eigentlich auch selten Gedanken an eine Zigarette.

Blöd wars beim Hausputz am Samstag. Ich hab IMMER zwischen zwei verschiedenen Tätigkeiten eine geraucht und weiß noch nicht, wie ich diese kurzen Übergänge sinnvoll gestalte. Ich sitz mich kurz hin und trink was, aber das Ritual fehlt mir doch ziemlich.

Gestern haben mich meine erwachsenen Kinder geärgert, da wars dann schlimm mit icon_evil.gif
Alles in mir wollte raus auf die Terrasse und eine rauchen. Zum Glück sind die beiden nach ner halben Stunde gegangen und ich hatte meine Ruhe und vor allem wieder meinen inneren Frieden.
Heute hab ich schon Ärger mit meinen Nikotinpflastern. Ich reagiere hochallergisch darauf. Mal sehen, ob es besser wird oder ich mit den Pflastern aufhören muss.

LG Moni

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.2018 um 09:04.]
Verfasst am: 12.11.2018 09:21
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Ach ja, der icon_evil.gif ist schon hartnäckig und wird uns wohl noch ein Weilchen begleiten.
Wir waren am Samstag zum angeln und da war es auch Tradition erstmal eine zu rauchen, nachher hab ich nen Termin wo ich mit der Fähre hinfahren muss. ... auch da hab ich vorher immer eine geraucht,
schade dass da kein Schalter ist den man sofort wieder umkippen kann.
Wenn du schon Hautreizungen hast solltest du wohl mit dem Pflaster lieber aufhören und entweder ganz mit [Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt] aufhören, oder dir evtl das Spray oder den inhalator holen ( den hab ich ja zu stehen ) und dann nur gezielt in Notfällen dem Körper etwas Nikotin geben, wid auch immer.....schön dran denken, dass morgen die 10 kommticon_smile.gif
Wie alt sind denn deine Kinder? Ich fliege ja nächste Woche wieder zu meiner Tochter und den beiden Enkeln, ich freu mich schon riesig und sie ist ganz stolz, dass ich aufgehört habe.
Lg kathrin
Verfasst am: 12.11.2018 20:21
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-silke
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2018
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 644 Tagen
Beiträge: 1555
Liebe Kathrin,

ja, es gibt so einige Situationen, die uns zu Beginn ganz besonders triggern. Bei Dir das Warten auf die Fähre und vorm Angeln.
Kannst Du diese Situationen ein bisschen für Dich umgestalten? Ist es praktikabel einen Tee oder Kaffee dabei zu haben (kann man sich auch gut dran festhalten.....). Oder könntest Du einen gewissen Leerlauf mit einem Online- Sudoku (oder ein anderes Spielchen) überbrücken? Mir hat so ein Ersatz zu Beginn gut geholfen. Und die Trigger lassen dann irgendwann wirklich nach, das Gehirn lernt um.....

Dass Du die Zigarette anfangs richtig gehend vermisst, oder sogar in gewisser Weise hinterher trauerst ist auch zu Beginn normal....
Man denkt, ohne Zigarette keine Lebensfreude mehr....
Aber das verändert sich wieder. Sonst wäre das Leben für Nicht- und Ex- RaucherInnen ja nicht zum Aushalten.icon_wink.gificon_wink.gificon_wink.gif

Du bist auf einem guten Weg, mach weiter so!

LG, Silke

Verfasst am: 12.11.2018 21:47
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Hei Silke.....
besonders der letzte Teil von dem was du geschrieben hast gibt mir doch Mut,
es wäre echt schlimm wenn man nun täglich den Zigaretten nachtrauern würde icon_eek.gif
habe für unterwegs Solitär auf dem Handy, Kaugummis und [Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt] in der Tasche.
Ich glaube heute hatte ich nicht so oft bzw. nicht so lange Besuch vom icon_evil.gif
Im Moment will ich auf jeden Fall erstmal bis zum Ende nächster Woche durchhalten icon_cool.gif
bis dahin hoffe ich auch meine Gedanken etwas besser unter Kontrolle zu haben, da werden mir die Enkel schon bei helfen.
Lg kathrin
Verfasst am: 13.11.2018 11:12
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Boahh heute ist es echt schwer, hab zu nix Lust, fühl mich wie vom Trecker überfahren, bin schon die ganze Zeit am Lesen und komme mit meiner Arbeit nicht voran icon_evil.gifbanghead.gif
Verfasst am: 13.11.2018 19:17
Janeti
Dabei seit: 24.09.2018
Rauchfrei seit: 435 Tagen
Beiträge: 412
Liebe Kathrin,

Ich lese gerade dass Du heute richtig zu kämpfen hast.
Ja, es ist manchmal ein Kampf. Mir hat geholfen viel zu trinken. Schönen Tee kochen, oder verschiedene Fruchsäfte zum Cocktail mischen.
Bewegung, ein kleiner Spaziergang, oder nur mal kurz draußen frische Luft atmen.
Du kannst sicher auch schon besser riechen?
Halte durch, morgen hast Du schon eine Woche geschafft.
Und ja, es wird wirklich leichter, habe ich Anfangs auch nicht geglaubt. Aber mit jedem Kampf mehr, weiß man auch wer den Kampf gewinnt. Du natürlich icon_biggrin.gif
Ich lass noch was Leckeres daCocktail_zum_Feiern.png
Liebe Grüße
Janeti
Verfasst am: 13.11.2018 19:24
kwierny
Themenersteller
Dabei seit: 08.11.2018
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 239
Hab heute doch nicht widerstehen können und heute nachmittag eine Zigarette geraucht icon_redface.gif
Ich war echt kein Mensch mehr, hätte vielleicht doch schon vorher auf [Markenname wurde vom rauchfrei-Team entfernt] zurückgreifen sollenicon_rolleyes.gif
Konnte irgendwie nicht mehr klar denken und auf Arbeit hab ich nix geschafft..... naja es würden mir sicher noch mehr Ausreden einfallen. .........
Verfasst am: 13.11.2018 19:34
Janeti
Dabei seit: 24.09.2018
Rauchfrei seit: 435 Tagen
Beiträge: 412
Oh je., Du Arme.
Nun die Frage: hat die Eine Dir was gebracht? Geht es Dir damit gut?
Wahrscheinlich nicht?
Hast Du hier mal den Abhängigkeits Test gemacht? Vielleicht hilft Dir Nikotinersatz ja wirklich?
Man liest hier ja immer mal von Rückfällen.... Aber weist Du was, Du hast es in der Hand jetzt einfach wieder das Krönchem zu richten und weiter zu machen.
Bist Du dabei?