Zauberwald


Verfasst am: 23.06.2019 15:07
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 04/2020
Themenersteller
Dabei seit: 20.12.2018
Rauchfrei seit: 708 Tagen
Beiträge: 1235
Hallo ihr Lieben,


Von Empfindungen und Empfindlichkeiten

Am heutigen Sonntag morgen war eine gute Freundin meines Mannes bei uns zu Besuch. Ich selbst habe keine großartige Bindung zu ihr, finde sie aber nett. Wie haben über Urlaub geplaudert und dass Schulferien in Sachsen in diesem Jahr schon wieder so früh beginnen (in 2 Wochen schon) und dann kamen wir auf meine Rauchfreiheit. Ich sage ganz freudig und stolz: Nächste Woche ein Jahr.
Sie: "Na, da hast du ja schon lange ausgehalten."
Ich musste ehrlich mehrfach schlucken, um nichts zu sagen. Als Kompliment oder Anerkennung konnte ich das aber nicht verstehen. "Lange ausgehalten" bedeutet für mich ein Langstreckenflug oder eine Megalange Sitzung. Also so 7-10 Stunden. Ein Jahr ist für mich weit mehr. Das ist wirklich aufgehört...

Jetzt ihr: Bin ich zu empfindlich? Habe ich das in den falschen Hals bekommen? Oder seht ihr das genau so?

Heike
Verfasst am: 23.06.2019 15:10
Fritzilein
Dabei seit: 01.06.2019
Rauchfrei seit: -130 Tagen
Beiträge: 1075
Hallo icon_confused.gif

Hast du vielleicht Angst sie könnte Recht haben?

Frage mich nur,warum Du sonst soviel auf ihre Bemerkung gibst. Du weisst doch du bist fertig mit dem Dreck,oder?


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.2019 um 15:11.]
Verfasst am: 23.06.2019 15:50
Sonnenschein66
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1178 Tagen
Beiträge: 1942
Liebe Heike,

ich kann das gut nachvollziehen: da erwähnt man voller Stolz dass man fast ein Jahr rauchfrei geschafft hat und dann kommt so eine in unsren Augen abwertende Antwort.
Ist die Bekannte Nichtraucherin? Wenn ja kann sie es einfach nicht verstehen was so toll ist es geschafft zu haben rauchfrei zu werden. Falls Sie Raucherin ist , ist es vielleicht der Neid.
Was auch immer - sei stolz auf dich und lasse dich von unwissenden nicht runterziehen!!

Liebe Grüße
Claudia
Verfasst am: 23.06.2019 15:53
*Pauline*
Dabei seit: 12.03.2019
Rauchfrei seit: 501 Tagen
Beiträge: 205
Hallo Heike,
sag mal lieb Dosenöffnerin von diesem wunderschönen Kater*lach*,
bist du im Sternzeichen Krebs geboren?
Wenn ich meinen empfindlichen Tag hab - und das hat dann nix, also wirklich gar nix mit rauchen oder nichtmehrrauchen zu tun, dann kann/könnte ich mich auch über diese Ausdrucksweise ärgern.
Vor allem, wenn der Mensch mir nicht sehr nahe ständ,
Also ne gute Freundin meines Mannes hätte ich rasiert*ggg*
Sprich*g* - ich bin da ganz bei dir Kaputtlachsmile.gif

LG Karin
Verfasst am: 23.06.2019 16:23
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1009 Tagen
Beiträge: 3203
Moin liebe Heike,

hast Du sie gefragt, wie sie es meint?
Ich vermute mal - nö....
Vielleicht hat sie es genau so gemeint - und das auch noch positiv.... ?

Könnten wir jetzt noch viel drüber spekulieren - ich denke, hier haben Sender- und Empfänger-Ohr nicht zueinander gefunden....

Es gibt nicht viele Situationen, in denen es mir gelingt - und bei anderen erkenne ich vieles deutlicher - aber ich vermute, dies war ein klassischer Fall von "gut gemeint - schlecht gemacht".... (weil nicht eineindeutig - also klipp und klar).

Nicht verzagen - Nomade fragen icon_redface.gif Riesengrinser.gif Kaputtlachsmile.gif Riesengrinser.gif

Sorry - will mich NICHT über Deine Gedanken lustig machen - kenne das "bestens" icon_rolleyes.gif immer und immer wieder

Einen heart.pnglichen Gruß
vonne Nomade



Verfasst am: 23.06.2019 17:18
Klicker
Dabei seit: 05.11.2017
Rauchfrei seit: 844 Tagen
Beiträge: 1759
Liebe Heike,

das "Na, da hast du ja schon lange ausgehalten." impliziert schon ein angenommenes verhersagbares Scheitern Deines Vorhabens, nie wieder eine zu rauchen. Klar, dass Du da empfindlich drauf reagierst und erst mal schlucken musstest um die Contenance zu wahren. Du fragst:

Bin ich zu empfindlich? Habe ich das in den falschen Hals bekommen?


Wichtig ist, wie Du dazu stehst. Du bist zu recht stolz auf Dich und Deine Leistung. Und Du lebst in Deinem Erleben eine wunderbare Welt der neu gewonnenen Freiheit. Diese ist Dir mehr präsent als anderen. Und: Die "anderen" können sich da nicht oder nur schwer hineinfühlen. Aber das weißt Du ja selber.

Wenn ich geistesgegenwärtig genug in solchen Situationen bin, dann versuche ich herauszubekommen was ich für eine solche Person wohl wiederspiegele, dass sie sich aus sich heraus zu solch einer Aussage bemüssigt fühlt. Denkbar wäre, dass ihr Deine Kraft und Stärke unterschwellig Angst macht. Um diese Energie aber nicht übermächtig werden zu lassen beißt sie in der Verkleidung eines vermeintlich klingenden Komplimentes. Oftmals sind es diese kleinen Kämpfe, die wir täglich mehrfach spielen - oftmals unbewusst und darum: Shit happens! Du bist rauchfrei. Bald ein Jahr. Du bist cool und hast Deiner Entscheidung Taten folgen lassen. Immer weiter so.

Alles Liebe,

Klicker (der sich jetzt ins kühle Arbeitszimmer verkrochen hat um die Buchhaltung für den Laden zu machen. Ein ganz schlappes: yeah)
Verfasst am: 23.06.2019 19:04
Fritzilein
Dabei seit: 01.06.2019
Rauchfrei seit: -130 Tagen
Beiträge: 1075
Hallo Heike.

Ich sitze gerade voll gegutzt in der immernoch sehr warmen Abendsonne und frage mich gerade,ob es etwas gutes oder etwas schlechtes ist wenn die Heike einen auf dem Schirm hat icon_lol.gif

Auf die Anzahl deiner rauchfreien Tage hab ich gar nicht geachtet.
Verfasst am: 23.06.2019 19:30
Sonnenschein66
Dabei seit: 18.03.2017
Rauchfrei seit: 1178 Tagen
Beiträge: 1942
Oh je Fritzilein!!!
Die Heike hat sogar einen Zauberwald , also ich wär da war vorsichtig.....
Späßle gemachtKaputtlachsmile.gif

Liebe Grüße
Claudia
Verfasst am: 23.06.2019 19:32
Fritzilein
Dabei seit: 01.06.2019
Rauchfrei seit: -130 Tagen
Beiträge: 1075
Hexe oder Fee,das is hier die Frage...lach
Verfasst am: 23.06.2019 21:32
Paul2.1.
Dabei seit: 12.06.2019
Rauchfrei seit: 683 Tagen
Beiträge: 613
Fritzilein Was bedeutet voll gegutzt?
@Fritzilein: wenn Heike Dich auf ihrem Schirm hat, ist das definitiv was gutes (es sein denn Du machst ihr gut gemeinte Komplimente), denn Heike ging bereits erfolgreich einen Weg, dem Du nun folgen kannst und sie reicht einem die Hand, die man/frau/ziege nehmen kann wenn es nötig ist. Wenn nicht dann nicht, is nicht schlimm für Heike.
Hexe oder Fee? soweit ich weiß weder noch, aber sie hat einen sprechenden Kater der kennt sich aus im Zauberwald.
Der kennt die Tricks von den Nicos dieser Welt. Heikes Nico heißt Ulrich und sie hat ihn verklagt, vor Gericht und hat eine Bannmeile erwirkt die er nicht unterschreiten darf, Sie spricht nicht mehr mit Ulrich und er verschwindet langsam in den Rauchschwaden aus denen er geboren wurde.

also wenn Dich Heike auf ihrem Schirm hat stehen die Chancen gut, ein rauchfreies Leben zu genießen.

@Heike sein mir nicht böse, dass ich Deine Frage veralbert habe bevor ich sie beantwortet habe.

Natürlich wäre auch meine erste Frage gewesen ist die "nette" Frau Raucherin oder Nichtraucherin (Nichtmehrraucherin schließe ich von vorn herein aus)?
Ist sie Nichtraucherin wäre es der Versuch eines Komplimentes ohne zu erkennen was sie da eigentlich wertschätzen soll. Ist sie Raucherin wäre es schlicht eine Frechheit.
"Da hast Du ja schon lange ausgehalten" sagt man zu einem Kind wenn es zeigen will wie lange es schon tauchen kann.
Oder es besagt, dass ein endliches aber zeitlich offenes Unterfangen hier gewürdigt wird, der Nachsatz könnte lauten "....und wie lange machst Du noch weiter (damit)?" (wie bei einer Diät)
Eine andere, davon unabhängige Frage ist allerdings, wieso ärgert Dich das, bei Deinem Intellekt hast Du doch die o.g. ersten Fragen in einer Millisekunde eingeordnet...
also wieso kann a) die Frau dich so aufregen (egal was sie sagt) oder b) kann Dich der Satz so aufregen oder ein Wort davon? vielleicht "ausgehalten"??? man muß aushalten was man nicht gerne mag, einem zuwider ist. Wäre da etwas bei, was ein wenig mehr Licht bräuchte um genauer angesehen zu werden?

LG PaulSmile_Umarmung.gif


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.2019 um 21:35.]
Verfasst am: 23.06.2019 21:39
Fritzilein
Dabei seit: 01.06.2019
Rauchfrei seit: -130 Tagen
Beiträge: 1075
Ehrlich gesagt merke ich gar keine Verbesserung. Immernoch kurzatmig und teils kratzen auf der Lunge.

Naja,wird schon
Verfasst am: 24.06.2019 08:16
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-heike
Rauchfrei-Lotse seit: 04/2020
Themenersteller
Dabei seit: 20.12.2018
Rauchfrei seit: 708 Tagen
Beiträge: 1235
Ihr Lieben, wie schön, dass ich hier aufgefangen werde. Ich bin echt dankbar. Ja, besagte Frau ist Nichtraucherin. Mein Mann meint, dass es sein könnte, dass sie nicht einmal in der Pubertät mal eine probiert hat....
Ja, sie hat keine Ahnung von den Fallen und Lügen, die uns das Nikotin immer wieder auftischt. Sie weiß nicht wie schwierig es ist erst diesem Krawall, dann den Einflüsterungen zu widerstehen.


Ich habe mich angegriffen gefühlt, weil ich endgültig und nachhaltig nicht mehr rauchen will. Ich weiß dass wahrscheinlich immer eine Gefährdung übrig bleibt, aber die Tatsache das erste Jahr fast geschafft zu haben stimmt mich sehr zuversichtlich mein Ziel im Blick zu behalten.

Dann kommt: Da hast du aber lange ausgehalten....Wäääämmm.
@Paul Danke für das wunderbare Statement, dass du hier reingeschrieben hast, und ja ich glaube das "aushalten" ist genau das Wort das irgendwie falsch für mich klingt.

Einen schönen Wochenstart und immer einen Pool oder See in der Nähe wünscht euch:

Heike

@Steffi: Natürlich wollte ich hören: Hey das ist ja toll, das hast du super gemacht, meinen Respekt.....
Verfasst am: 24.06.2019 08:36
Fritzilein
Dabei seit: 01.06.2019
Rauchfrei seit: -130 Tagen
Beiträge: 1075
Ich habe über diese Frau nachgedacht.

Glaube nicht,dass ihr die Tragweite ihrer Aussage bewusst ist.
Sie kann es nicht nachempfinden wie schwer es istnichtmehr zu rauchen.
Vielleicht hat sie auch mit anderen entsprechende Erfahrungen gemacht, Menschen in ihrem Bekanntenkreis,die paar Monate nicht geraucht und dann wieder angefangen haben.

Denke es war als Kompliment gemeint.

Kam nur blöd rüber

LG DieFettnäpfchenQueen
Verfasst am: 24.06.2019 08:59
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1009 Tagen
Beiträge: 3203
Moin liebe Heike,

meine herzlichen Glückwünsche zu

EINEM VOLLKREIS AN RAUCHFREIEN TAGEN - 360
Ja, der Kreis hat sich geschlossen - wunderschönes Bild - oder....

Laß es Dir gut gehen heute mit
birthdaycake.png congratchamp.gif und valrose.gif
in Deinem wunderschönen, rauchfreien Zauberwald und mit Ziegen, Eseln, Elefanten und rosaroten Pantern, Einohr-Teddys, Lichtkugeln und Marvin natürlich.

Alles Liebe
gewünscht
vonne Nomade Smile_Umarmung.gif

P.S. Nichtraucher WISSEN es nicht und können daher kaum eine zutreffende Einschätzung unserer Situation treffen - außer, sie sind Lungenärzte oder andere, auf Suchterkrankungen spezialisierte Mediziner - also gräm Dich nicht mehr - denn sie wissen nicht, was sie sagen....

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.2019 um 09:05.]
Verfasst am: 24.06.2019 09:38
Fritzilein
Dabei seit: 01.06.2019
Rauchfrei seit: -130 Tagen
Beiträge: 1075
Danke dir vielmal.

Ich habe es im Sinn stur zu bleiben. Hab vorgestern den Tod eines Kollegen ( nicht Arbeits-) und den gestrigen grillabend mit allgemeinem shisha-rauchen rauchfrei überstanden. Ma guggen.
Verfasst am: 24.06.2019 10:08
Asbachgirl
Dabei seit: 03.01.2018
Rauchfrei seit: 827 Tagen
Beiträge: 3155
Liebe Heike!
Herzlichen Glückwunsch zu 360 Tagen Rauchfreiheit! Superklasse! icon_smile.gif Bald bist du ein ganzes Jahr rauchfrei! Wird dann gefeiert? Riesengrinser.gif

champballoongift.png
flower.png

Ich hoffe, ich werde die Hitze in den nächsten Tagen ertragen... Heute gehe ich wahrscheinlich ins Eiscafé... icon_smile.gif

sun.gif

Das Wochenende mit Freibad war sehr schön...

Wünsche dir einen schönen rauchfreien Start in die neue Woche!
Ganz liebe Grüße Stefanie icon_smile.gif
Verfasst am: 24.06.2019 18:17
frido
Dabei seit: 08.08.2017
Rauchfrei seit: 1035 Tagen
Beiträge: 0
Ja was sehe ich hier bei dir Heike!

Noch in dieser Woche , machst du ein Jahr vollgefuehle_smilie_0236.gif

Aber für heute gibt es erstmal Herzlichen Glückwunsch zu

360 Tagen ohne Qualm und Rauchgefuehle_smilie_0236.gif

ich lass mal was zur Erfrischung hier, für dich und deine Gäste
cornet.pngcornet.pngcornet.pngcornet.png

Liebe Grüße
Herta
Verfasst am: 24.06.2019 23:07
Matilda58
Dabei seit: 28.07.2018
Rauchfrei seit: 697 Tagen
Beiträge: 546
Ach du liebe Hüterin des Zauberwaldes, lass dich nicht runter ziehen, wenn "liebe" Mitmenschen ihr Urteil über Dinge formulieren, die diese nicht beurteilen können.
Ich bin soooo stolz auf dich (und mich natürlich auchKaputtlachsmile.gif), ist schon ne tolle Leistung.
Freu mich schon riesig auf deine Jahresfeier und die Tage fliegen einfach so dahin. Ist das nicht phantastisch ?
Ein lieber Gruß von
Matilda - befreit
Verfasst am: 25.06.2019 12:06
Maroditis
Dabei seit: 01.03.2017
Rauchfrei seit: 1136 Tagen
Beiträge: 490
....liebe Heike,

ich habe neulich auch mal etwas Kurioses an Kommentar über mich ergehen lassen. Ein "befreundeter" Arzt sah mich bei einer Veranstaltung mit einer alten Freundin draußen sitzen. Sie raucht weiter. Ich begleite sie manchmal, um zu quatschen - normal! Kommt dieser Arzt mit seiner Gattin vorbei "Na, wieder rauchen müssen und die Sucht bedienen?" Ich antworte, dass ich seit über zwei Jahren nicht mehr rauche. Es kam kein Lob, keine Anerkennung... Er fragt, warum ich denn dabeisässe? und ich antworte ihm, dass X meine Freundin war und ist und wir uns unterhalten, wie Freunde das ab und zu tun. Darauf meinte er, dass ich mir nur den Rauch aus ihrer Zigarette reinziehen würde und passiv meine Sucht bediene.

Ich hätte von ihm als Arzt, der mich tausendmal über die Risiken des Rauchens gewarnt hat, eine andere Reaktion erwartet. Jetzt weiß ich Bescheid. Arzt.Erwachsen.....
Also, da machste nix.

Hugs, Maroditis
Verfasst am: 25.06.2019 22:02
Maroditis
Dabei seit: 01.03.2017
Rauchfrei seit: 1136 Tagen
Beiträge: 490
Du fragst nach, ob der Arzt selbst Raucher und also nur neidisch auf meinen Aufhörerfolg ist. Nein, er hat nie geraucht, seine Frau auch nicht. Aber vielleicht war er neidisch, dass ich Freunde habe icon_wink.gif
Du hast natürlich Recht, dass man sich keinen neuen Freundeskreis aufbaut und den "rauchenden" Freundeskreis fallen läßt. Ich rieche den Rauch - anders als Du - aber immer noch sehr gerne, gönne ihn anderen und schmachte nicht.

Ich finde es schön, dass ich weiter mit meinen alten Freunden und Kollegen einen tollen Umgang habe.
Und wunderbarerweise habe ich zusätzlich noch Euch Freunde hier im forum. Wir kennen und respektieren uns, wie ich es im Alltag um mich herum manchmal wünsche ...
Auch so gesehen ist Nichtrauchen und der Weg dahin ein Gemeinschaft.pngGewinn.

Und Du bist ein Teil davonSmile_Umarmung.gif

Hugs,
Maroditis