Wann hört das Verlangen auf?


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.

Verfasst am: 21.09.2019 08:26
Fsandra1997
Themenersteller
Dabei seit: 16.09.2019
Rauchfrei seit: 809 Tagen
Beiträge: 8
Hallo Leute,

Ich bin 22 und habe 8 Jahre lang geraucht nun bin ich 9 Tage rauchfrei, die ersten 3 Tage war es am schlimmsten.
Jetzt finde ich ist das verlangen nicht mehr so stark und tritt seltener auf für auch eine kurze Dauer.
Aber ich denke manchmal ich könnte jetzt einfach eine rauchen und ich würde es auch nicht eklig finden und es fühlt sich dann so an als hätte man die 9 Tage gar nicht erlebt sondern immer geraucht, wenn man die 9 Tage zurückschaut was man da so gemacht hat, kommt es einem lange vor, aber denkt man an die Rauchfreien 9 Tage kommen die einen sehr kurz vor, weil das Verlangen noch so groß ist. Manchmal vergesse ich sogar dass ich nicht mehr rauche und denke jetzt gehe ich und dann ahnein du hast ja aufgehört. Es kommt mir manchmal vor als wenn was fehlt, ich hoffe das vergeht irgendwann, denn ich will mich endlich endgültig frei fühlen ohne Verlangen. Wie lange glaubt ihr wird das dauern?
Ich wünsche euch allen viel Kraft und viel Erfolg beim Durchziehen.

Liebe Grüße,

Sandra
Verfasst am: 21.09.2019 09:50
Nomade
Dabei seit: 02.09.2017
Rauchfrei seit: 1549 Tagen
Beiträge: 3548
Moin Sandra,

erst einmal auch ein herzliches Willkommen in der Gemeinschaft Gemeinschaft.png der Nicht-mehr-RaucherInnen und solcher, die es werden wollen.

Und zunächst meine herzlichen Glückwünsche zu Deinen ersten 9 Tagen ohne.... ! valrose.gif
Bei den rötlich unterlegten Buttons rechts findest Du auch einen "Profil bearbeiten" - wär doch schön, Du würdest Dein Rauchausstiegsdatum dort eintragen und auch ein schönes Bild hochladen.
Bei ersterem zählt dann das System für Dich weiter.... und so eine steigende Zahl ist auch ein Ansporn, konsequent zu bleiben - außerdem könne wir dann viele Jubiläen mit Dir feiern Riesengrinser.gif
Das zweitere wär' einfach schöner als dieses bläßliche Etwas.... und hätte einen Wiedererkennungseffekt.

Aber zum Eigentlichen zurück:

Hut ab - schon in so jungen Jahren zu erkennen, was das Rauchen für eine Sch... ist und eine sehr gute Idee - Dich hier anzumelden gefuehle_smilie_0236.gif
Eins ist gesetzt - hier helfen sich alle, weil wir im gleichen Boot sitzen - und auch, wenn Du Dich einfach mal ausweinen, schimpfen oder vomit2.gif mußt - nimmt keine/r übel.... kennen wir nämlich selbst.... icon_redface.gif

Du solltest Dir unbedingt das kostenlose Ebook "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer herunterladen und lesen: http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf
Es ist einfach und verständlich in kurzen Kapiteln geschrieben - z.B. wenn Dich ein Suchtanfall plagt - Kapitel bewußt lesen - Suchtanfall bestimmt vorbei danach und Wissensgewinn icon_wink.gif
Und hoffentlich läßt es bei Dir die Überzeugung reifen, DAß ES FÜR UNS WIRKLICH NIE WIEDER EINEN EINZIGEN ZUG GEBEN DARF!
Ist wir bei trocknen Alkoholikern, die auch nie wieder Alkohol anrühren dürfen - eine Sucht eben....:roll

Beim rauf und runter Lesen der Reiter Informieren und Aufhören kannst Du viele Tips und Hinweise bekommen....
Natürlich ist es ebenfalls wertvoll, hier im Forum in den Wohnzimmern der anderen gaaanz viel zu lesen - und gern zu schreiben - bringt echt Wissenszuwachs und lenkt etwas ab vom Rauchverlangen.

Bestell' Dir doch gleich noch (nicht von mobilem Endgerät allerdings) das in D kostenlose Rauchfrei-Startpaket - ist ein feiner 100-Tage-Kalender mit witzigen Sprüchen und Cartoons drin, ein Knetball für nervöse Hände, scharfe Pfeffis und Infomaterial: http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/

Unter folgendem Link kannst Du Dich auch jetzt noch für das rauchfreie Ausstiegsprogramm eintragen - bekommst dann 21 (bei Dir eben noch 12) Tage lang immer eine Email mit nützlichen Hinweisen und Ermunterung: http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/das-rauchfrei-ausstiegsprogramm/

Mancher/m hilft es übrigens, nicht sofort in Kategorien wie "nie wieder" oder "für immer" zu denken, sondern eine Strategie der kleinen Schritte zu verfolgen: HEUTE RAUCHE ICH NICHT - PUNKT.... was morgen wird - werden wir sehen - ABER HEUTE NICHT.
Oder, wenn dieser Zeitraum noch zu lang erscheinen mag - DIE NÄCHSTE (Zigarette/Stunde) RAUCHE ICH NICHT.... und wieder DIE NÄCHSTE NICHT....

Die Gedanken und auch das Verlangen begleiten jede/n unterschiedlich lange - da gibt es also keine allgemeingültigen Prognosen.
Sowieso gibt es "man" (was Du sehr häufig benutzt hast) nicht - viele, die mehrere Anläufe bis zur (nun hoffentlich) endgültigen Freiheit gebraucht haben, berichten sogar von völlig unterschiedlichen Erlebnissen bei ihren verschiedenen Entzügen....

Übrigens ist es wichtig, in der Anfangsphase täglich mindestens 3 Liter Wasser, Tees, dünne Schorlen (also nicht das gekaufte Zeugs, sondern 1/4 guten Saft und 3/4 Wasser) zu trinken. Gerade Kopfweh und Schwindelgefühle kommen oft von zu wenig Flüssigkeit und/oder Unterzuckerung (deshalb die Schorlen).
Dein Körper entgiftet sich jetzt von 8 Jahren Dreck-Einlagerung - das ist Schwerstarbeit für ihn - mit viel trinken kannst Du ihn dabei sehr gut unterstützen.

Falls Du Fragen hast oder mir antworten möchtest, freue ich mich über einen Besuch in meinem aktuellen Wohnzimmer "Ich denk' nicht dran, zu rauchen!", das Du findest, wenn Du unter dieser Nachricht auf das kleine blaue "Profil" klickst bei "Die letzten Themen".

So - Aufsatz beendet Kaputtlachsmile.gif


Alles Gute für Deinen weiteren und erfolgreichen rauchfreien Weg
wünscht
de Nomade

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.2019 um 09:59.]
Verfasst am: 21.09.2019 16:43
Valko
Dabei seit: 23.08.2019
Rauchfrei seit: 825 Tagen
Beiträge: 117
Hallo Sandra,

wie geht's Dir heute? Du hast ja schon die ersten schweren Tage hinter Dir.

Ich finde es ganz toll von Dir, dass Du aufgehört hast, Du bist noch so jung und der Körper regeneriert sich da schnell.

Das Verlangen hört so schnell nicht auf, aber es wird immer besser.

Freue Dich über jeden geschafften Tag, wie kannst Du schlafen??

Grüße Christiane

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.2019 um 16:44.]
Verfasst am: 22.09.2019 13:23
Fsandra1997
Themenersteller
Dabei seit: 16.09.2019
Rauchfrei seit: 809 Tagen
Beiträge: 8
Hallo,

Heute geht‘s mir gut und dir?
Ich war gestern in einem Freizeitpark und da war das Verlangen wieder viel stärker als die Tage zuvor, aber wahrscheinlich weil da viele geraucht haben und ich mag auch den Geruch noch sehr.

Schlafen kann ich eigentlich gut und Entzugserscheinungen habe ich eigentlich auch nicht, nur do ein kleines leeres Gefühl im Bauch.


Wie lange bist du denn schon rauchfrei? Und hast du vielleicht paar Tipps? icon_smile.gif

Danke.

Mit freundlichen Grüßen,
Sandra
Verfasst am: 22.09.2019 20:33
Valko
Dabei seit: 23.08.2019
Rauchfrei seit: 825 Tagen
Beiträge: 117
Hallo Sandra,
erstmal wirklich großen Respekt, dass Du das so durchzieht.
Das Verlangen hört leider nicht so schnell auf, aber ich denke in 1-2 Wochen wird es leichter.

Ich rauche jetzt 4 Wochen nicht. Denke es hilft, wenn du dir überlegst, was du anstatt dem Rauchen machen könntest, z. B. Musik hören, Handy nutzen usw.

Fällt Dir etwas ein?

Raucht Dein ganzer Freundeskreis??
Liebe Grüße, Christiane
Verfasst am: 22.09.2019 20:38
Valko
Dabei seit: 23.08.2019
Rauchfrei seit: 825 Tagen
Beiträge: 117
Ich bins nochmal, will nicht nerven..

Du bist jetzt im Forum:Ihre Meinung zum Internet-Auftritt, da ist Dein Thema drin. Es wäre gut, es woanders zu platzieren, z. B. Ausstieg.

Schau mal, dann siehst Du, was ich meine.

Melde Dich einfach bitte nochmal.

Grüße Christiane
Verfasst am: 22.09.2019 22:27
Fsandra1997
Themenersteller
Dabei seit: 16.09.2019
Rauchfrei seit: 809 Tagen
Beiträge: 8
Vielen Dank Christiane, ich versuche immer schnell an was anderes zu denken und sage mir dass uch das nicht brauche, weil es kein Genuss ist und mir das nur so vorkam, weil wenn man eine aufmerksam rauchen würde dann nerkt man wie eklig das eigentlich ist und wenn man nach Genuss sucht findet man keinen.


Danke, Ich habe meinen Beitrag jetzt dort hingetan
Verfasst am: 22.09.2019 22:39
Valko
Dabei seit: 23.08.2019
Rauchfrei seit: 825 Tagen
Beiträge: 117
Genau so machst Du es richtig!! Immer ablenken, was anderes machen und von Tag zu Tag hangeln, es wird noch manchmal schwer werden, aber warte mal, nächsten Sonntag siehts schon anders aus.

Bis bald und guten Wochenstart!!

Grüße Christiane

Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.